KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Benutzeravatar
Bettina & Michael
Placer
Beiträge: 404
Registriert: 03.10.2011 20:49
Wohnort: Wiesloch

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon Bettina & Michael » 18.05.2013 18:25

Super schöööööööööööööööön!!!!!

So, das war die Kurzbeschreibung, nun etwas ausführlicher.

Bei den Rätseln blieb und fast die Luft weg :o , die Ideen einfach super. Obwohl uns einen Teil des Expeditionsmaterial schon im Voraus bekannt war, hätten wir nicht annährungsweise an eine so tolle Umsetzung gedacht. Auch die Wegführung war für uns immer eindeutig.

Neben diesem super gebastelten Rätselspaß wurden wir auch noch mit schönen Pfaden und 3 Deluxe-Picknickplätzchen verwöhnt. Beim zweiten ärgerten wir uns ein bisschen , dass wir kurz vorher schon den ersten genutzt hatten, denn die "Steintafel" hätte uns für unser Picknick doch um Einiges besser gefallen :D .

Warum man bei der Bonussuche auf Quadranten achten soll, ist uns eigentlich schleierhaft, wir sind einfach nur den Sternenbahnen gefolgt :mrgreen: .

Liebe Esther, lieber Peter, wir wissen einfach nicht was wir sagen sollen, wir sind immer noch sprachlos :o !!

Lieben Gruß
Bettina & Michael

Benutzeravatar
Los zorros viejos
Placer
Beiträge: 1248
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon Los zorros viejos » 18.05.2013 20:52

:mrgreen: :wink: gemeinsam alles gefunden :wink: :mrgreen:
nach den Einträgen im Forum sind wir heute mit Verstärkung ins Diemersteiner Tal gefahren um die Geheimnisse der 4 Elemente zu finden. Es waren Wege genau nach unserem Geschmack. Probleme hatten wir zu keiner Zeit, alles war eindeutig zu finden.
Am Rastplatz trafen wir auf Bettina und Michael, die hatten die Pause schon hinter sich und zogen weiter.
Eine Überraschung gab es bei der Suche nach den weiteren Hinweisen - plötzlich hatten wir eine Dose zuviel :roll: :?: :?: :!:
Danach gabs die Goldene Rose und einen tollen Stempel im Finale.
Danke an die Trueffelwutz für diese super Runde die mit XXL Mühe und viel Arbeit gestaltet wurde. Liebe Grüße an unserer Begleitung und danke für den schönen Tag
Heidi und Jacky :mrgreen: :mrgreen:
:-)Los zorro viejo

Benutzeravatar
Wandervögel
Placer
Beiträge: 458
Registriert: 02.10.2006 19:53
Wohnort: Grünstadt

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon Wandervögel » 27.05.2013 19:54

Hallo!
Wir haben diese Tour auf zwei Etappen gemacht. Beim 2. mal haben wir erst die Bonus Box gesucht und gefunden. Alle Rätsel haben wir problemlos gelöst, es geht auch wenn man nur zu zweit ist. Nach dem vielen Regen gestern hatten wir nur ein Problem mit dem Zuviel an Wasser an einem Brunnen, es ist zur Zeit eine große Überschwemmung. Die Box haben wir dann auch schnell gefunden. Es war eine wunderschöne Wanderung :P :P und alles gut zu finden, wenn man aufpasst. Es grüßen die Wandervögel.

Benutzeravatar
Die Metzjers
Placer
Beiträge: 228
Registriert: 07.01.2007 21:55
Wohnort: Nierstein/Rheinhessen

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon Die Metzjers » 03.06.2013 8:40

Nierstein am Tag nach dem großen Regen...

Als wir uns nach draußen trauten, um herauszufinden, was denn eigentlich dieses helle Ding am Himmel ist, fiel uns Laras Brief auf, der, etwas aufgeweicht zwar, aber immer noch lesbar, unter unserer Fussmatte hervorlugte. Wie der da wohl hingekomen ist? :o

Aber sofort war klar, wir müssen ihr unbedingt zu Hilfe eilen. Also sogleich das Wasser aus den Wanderstiefeln gekippt, eine Flasche Wasser leergetrunken, den Bleistift gespitzt, den Knickhalm geknickt und zuguterletzt noch unsere Nachbarn um Unterstützung gebeten, denn 5 Hirne denken bekanntlich mehr als zwei. :D

Pünktlich um zehn Uhr trafen wir dann auch am Startpunkt ein. Die Steinstufen direkt an der Villa Denis waren sehr verführerisch, sodass wir sie sofort erklammen. Wir wurden jedoch von einem freundlichen Herren, dessen Frühstück wir damit unterbrachen, darauf hingewiesen, dass dies kein öffentlicher Weg sei. :oops: Er ließ uns dann zwar trotzdem passieren, wir waren jedoch relativ sicher, dass dies nicht der Weg war, den Laras Vater für uns im Sinn gehabt hatte. :oops: :oops:

Die Ruine war allerdings dann schnell erreicht und der Einstieg in den Clue gelang ohne größere Schwierigkeiten. Auch den weiteren Weg meisterten wir relativ problemlos, lediglich bei der alten Birke mussten wir ein paar extra Meter in Kauf nehmen. Die glichen wir dann allerdings mit einer kleinen Abkürzung zum nächsten Hinweis wieder aus. :wink:
An der Feuerstelle angekommen gestaltete sich das geplante Picknick zu einem spontanen Letterboxertreffen, wir fanden die Truthähne und die Garmins vor, die Lara ebenfalls zu Hilfe geeilt waren. :D Und wie es der Zufall so will, stießen kurz darauf sogar noch die Weingartner Edel Hobbits dazu, die jedoch aus einer anderen Richtung kamen und auf der Suche nach einem Müller waren, den irgendjemand im Wald vergessen hatte. :o Sachen gibts! :mrgreen:

Stempel und Hinweise wurden getauscht und wir machten uns wieder auf den Weg. Die zweite Hälfte der Tour lief dann wieder wie am Schnürchen, der Bonusstempel wurde schnell gefunden und auch der Feuerhinweis klärte sich. 8-) Auch die Letterbox wurde dann schnell gefunden, obwohl wir kurzzeitig an der falschen Stelle gesucht hatten.

Fest steht, dies war eine der schönsten und mit absoluter Sicherheit eine der aufwendigsten Letterboxen, die wir bisher suchen durften. Hoffentlich bleiben alle Hinweise lange erhalten, denn diese Box sollte zu einem Pflichtprogramm für jeden Letterboxer werden. :)

Ganz herzlichen Dank an trüffelwutz für diese sagenhafte, phantasievolle, Tour, die wunderbaren Stempel und den unglaublich aufwendigen Hinweise, die wir so schnell nicht vergessen werden (wenn überhaupt ;-) )

Es grüßen aus Nierstein
die Metzjers
Katrin & Matthias
in Begleitung von
SaDaCo

Benutzeravatar
die truthähne
Placer
Beiträge: 473
Registriert: 09.01.2012 13:23
Wohnort: Speyerbrunn
Kontaktdaten:

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon die truthähne » 04.06.2013 18:26

letterboxing 2.0 oder was beim boxensuchen alles schief gehen kann:

- man kann den ersten teil der karte trotz genauer kontrolle vierer augenpaare falsch herum anlegen
- man kann ganz entspannt am zweiten teil der karte vorbeilatschen
- man kann, wenn man planlos im wald rumirrt, auf einen hilfsbereiten förster treffen, der einen dann in die falsche richtung schickt bzw. fährt

den richtigen aufstieg zur burg haben wir mit unseren freunden, den GaMi's, am 30.05. ohne schwierigkeiten gefunden. auf dem weg zum steinernen tor fanden wir versteckt eine kleine grüne box mit einem hinweis drin, der aber nicht zu den vier elementen gehört. weiß jemand was darüber? :?: von der burg aus kamen wir auch gut weiter, aber nach dem vogelfänger und dem ersten hinweis hat es uns das erste mal verhauen. wir sind eeeewig in die falsche richtung gelatscht, da wir den hinweis ja verkehrt angewandt haben. :oops: irgendwann haben wir den fehler bemerkt und sind wieder zurück, um den richtigen weg zum ersten element zu finden. dies konnte sich nicht vor uns verbergen und wir zogen glücklich unseres wegen. das zweite element war auch kein problem. wir fanden auch die im clue erwähnte birke, haben sie aus der ferne bewundert und sind frohen mutes weiter. :mrgreen: irgendwann fanden wir das dritte element und dann... nichts mehr. :?: :?: :?: planloses rumgesuche und rumgeirre, bis uns besagter förster aufgegabelt und zum fischerbrunnen gebracht hat, welcher natürlich der falsche war. dort haben wir aufgegeben, denn da waren wir schon fast sieben stunden unterwegs.

ein hilferuf im forum (nochmals vielen dank) brachte dann licht ins dunkel und uns wurde klar, was schief gelaufen war. also am 02.05. wieder in der selben formierung hin, teil 1 richtig angelegt, teil 2 gefunden und ab zum dritten element. dort trafen wir auf die nette gesellschaft der metzjers und den weingartner-edel-hobbits. nach einer kleinen stärkung sollte es problemlos weitergehen. war aber gar nicht so einfach, denn die karte wollte einfach nicht zu den wegen passen. kein wunder, denn anscheinend sind wir unfreiwillig eine abkürzung zum dritten element gegangen. als der groschen fiel, konnten wir endlich ohne größere schwierigkeiten unseren weg fortsetzen und mehr oder weniger zielsicher die box aufstöbern.

das rätsel um die bonusbox haben wir noch am ersten tag an angegebener stelle lösen können, konnten aber noch nichts damit anfangen, da uns der weitere weg nicht bekannt war. mit dem richtigen utensil war es aber kein problem, die bonusbox zu lokalisieren.

das geheimnis der vier elemente ist eine box der sonderklasse und hat uns richtig viel spaß gemacht, auch wenn wir beim ersten versuch einiges verpeilt haben. was sich die placer hier ausgedacht haben, ist wirklich unbeschreiblich. vielen dank für dieses tolle abenteuer!

Benutzeravatar
der kleine Elefant
Placer
Beiträge: 820
Registriert: 08.10.2010 9:17

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon der kleine Elefant » 08.06.2013 23:30

Das Team war ideal gewählt :wink: , so haben wir unseren ursprünglichen Plan geändert und sind die ***** Box gelaufen.
Nach dem Treffen mit den Müller´s auf dem Parkplatz, haben wir noch überlegt, welches als erstes Wohnhaus gilt, da waren wir auch schon auf dem falschen Weg zu Burg :oops: .
Mit etwas Überlegung sind wir dann richtig in den Clue eingestiegen :) .
Die Hinweise zu den Hinweisen waren dann aber gut verständlich!
Aber aufgepaßt, das die falschen Abzweigungen ignoriert werden.
Alles wurde gefunden, auch die goldene Rose :P .
Super Tour, tolle Rätsel, so macht Letterboxing besonders viel Spaß :P .
Aber eine Wanderkarte lesen zu können ist von Vorteil.
der kleine Elefant

Benutzeravatar
Die 4 Müller's
Placer
Beiträge: 899
Registriert: 18.10.2006 11:57
Wohnort: Frankenthal

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon Die 4 Müller's » 09.06.2013 14:10

Hallo Trüffelwutz :P

gestern den langen Tag genutzt um im Team die etwas längere Runde zu laufen. :D
Nach den ersten "Fehlmeter" ging es dann aber Hinweis für Hinweis und .... dem Ziel entgegen. :mrgreen:
Viele verschlüsselte Informationen wurde entdeckt und somit das Rätsel gelöst. :P

Dank mathematischem Hintergrundwissen :mrgreen: eines Teamer :mrgreen: konnte das Zielgebiet und mit Jutta's LB-Instinkt :D auch die Bonusrose entdeckt werden. :wink:

Schöne Wege und Pfade die wir großteils für uns hatten. 8-) Der Rastplatz war MIR bekannt. :wink:

In dieser Runde mit als seinen Überraschungen hast du viel Ideen und Zeit investiert. Danke 8-)

Nach 7 Stunden waren wir wieder am Startpunkt und trafen dort auf einen "einsamen Letterboxer". Viele Grüße an B........

Gruß aus Frankenthal

Jutta & Uwe

:P :twisted: 8-) :lol:

Benutzeravatar
Big 5
-
Beiträge: 732
Registriert: 06.02.2010 18:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Großartig!

Beitragvon Big 5 » 16.06.2013 21:39

Kein Meter und keine Minute, die wir für diese Box aufgebracht haben, war zuviel. Ein tolles 6-stündiges Erlebnis.
Das Schönste daran: Es ist der Wald vor unserer Haustür, den wir so ursprünglich und üppig noch nie erlebt haben.
Dieses Stück Kernzone des Pfälzerwalds ist wirklich beeindruckend.

Und die Trüffelwutz hat mit großem Spürsinn einen eindruchsvollen Weg ausgespäht. Die Rätseleien sind an Phantasie und handwerklicher Rafinesse kaum zu überbieten. Wir sind gut damit zurecht gekommen und haben sie genossen. Auch die Bonusbox konnte sich nicht entziehen und der goldene Stempel ziert unser Logbuch.

Lediglich im Finale war unser Spürsinn verbraucht. Was will uns der Placer sagen? Dann hat es doch noch geklappt und alle Hinweise ergaben ein schlüssiges Ende.

Herzlichen Dank.

Liebe Grüße, Kerstin + Johannes mit F
Zuletzt geändert von Big 5 am 25.04.2014 9:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Weggefährten
-
Beiträge: 66
Registriert: 06.08.2010 18:48
Wohnort: Carlsberg

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon Weggefährten » 23.06.2013 18:54

Hallo, Trüffelwutz !

Mir fehlen die Worte :o ( passiert selten :wink: )
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. So tolle Pfade, soviel Phantasie und Mühe in der Umsetzung der Ideen...einfach genial !

Es war ein sehr schöner Tag. Noch dazu hat das Wetter gehalten und wir sind fast keiner Menschenseele begegnet.

Fazit: Bitte, bitte, mehr davon :mrgreen: :mrgreen: !!!

Vielen Dank sagen die Weggefährten :D

Benutzeravatar
MissMarple
Placer
Beiträge: 276
Registriert: 11.05.2011 14:59
Wohnort: 56332 Oberfell

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon MissMarple » 03.07.2013 20:58

Was für eine Box!!!!

***** für die Wegführung
***** für die Rätsel

Wir hatten tagelang 8-) einen Riesenspass und bewundern alle, die diese Box in 6-8 Stunden finden können :mrgreen:

Wir benötigten mehrere Anläufe(genaue Zahlen werden hier nicht benannt, aber die Zahl ist immerhin einstellig :lol: ), aber unsere Probleme waren wohl alle hausgemacht...so schlappten wir an der 240 und am weissen Kreuz vorbei :twisted: , was uns einiges an Zusatzkilometer einbrachte.

Die 7 Riesen brachten uns schier zu Verzweifelung, da wir den Ort so schön fanden und total auf Schnakenattaken stehen, waren wir dort gleich mehrmals bis wir alle Hinweise beisammen hatten :twisted:

Auf die Liste der Gegenstände, die mitzunehmen sind, gehört defintiv auch eine 5 l Flasche Autan!

Dem Rätsel der Bonusbox kam die Miss wirklich schnell auf die Spur...aber leider bleibt die Nummerierung der Quadranten nach wie vor ein Rätsel, sodass wir mindestens 2 Stunden an der falschen Stelle suchten :?

Ein späterer Versuch mit neuer Nummerierung der Quadraten führte uns dann direkt und ohne Umwege zur Bonusbox.

Richtig Schwierigkeiten hatten dann wieder im Finale mit der Erkennung des Gegenstandes und was die Farben zu bedeuten hatten, die wir bei dem einen Element fanden. Da die Miss aber anscheindend doch mittlerweile einen gewissen Letterboxinstinkt entwickelt hat, konnte die Box dann doch noch gefunden werden.

Wir hatten einen Riesenspaß und sind heilfroh, dass die Box direkt vor der Haustür liegt :mrgreen: Die Wege sind fantastisch ausgesucht und die Gestaltung des Clues und der Hinweise lassen einen das Hirn qualmen und die Spucke wegbleiben!

Super!!!

In meinen Augen ist diese Box aufgrund der Schwierigkeit jedoch nicht für Anfänger geeignet und es ist definitiv von Vorteil, wenn man schon ein paar Boxen der Placer kennt :wink:

Vielen Dank fürs Verstecken und mögen Euch niemals Eure irren Ideen ausgehen! Ich weiss nicht, wie Ihr das noch toppen wollt!!! Aber Ihr findet auch hierzu sicher noch einen Weg :wink:

Liebe Grüße von einer begeisterten MissMarple(auch wenn die Boxen zwischendrin mal als Drecksboxen tituliert wurden :lol: ), Ihrem Begleiter, der gar nicht fassen konnte, dass man eine Box mal nicht direkt auf Anhieb findet und so um jeden Hinweis kämpfen muss und die Spürnasen Lilly und Merlin, die die Bademöglichkeiten fantastisch fanden!

P.S. Die Miss wäre ja schon schier daran gescheitert die Karte in der richtigen Größe auszudrucken. Gelost schon vor Beginn quasi :oops: Danke Esther und Peter für die unkomplizierte und persönliche Hilfe :roll:

Benutzeravatar
MATiKaL
-
Beiträge: 13
Registriert: 21.08.2011 20:10

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon MATiKaL » 29.07.2013 20:25

Welch ein Abenteuer! Als wir vor einiger Zeit die Clue dieser Box entdeckten war direkt klar, dass wir versuchen wollen das Geheimnis der vier Elemente zu lüften. Genaugenommen, haben wir uns schon eine ganze Woche auf den Sonntag gefreut, bis es endlich losgehen konnte. Wir hatten uns noch Verstärkung in Form eines Wanderfreundes geholt - es sind ja schließlich 15km zu absolvieren und wenn es so läuft wie meistens bei solchen Aktionen werden es vermutlich 20km :wink: - so dachten wir und sollten Recht behalten. Das kann uns allerdings nicht abschrecken, sondern eher noch mehr motivieren :D
Zu Beginn hatten wir mit unserer (natürlich) kompletten Ausrüstung einen perfekten Einstieg. Wir fanden den Lieblingsplatz und freuten uns, dass wir offensichtlich auf dem richtigen Weg waren. Das sollte nicht den ganzen Tag so bleiben. Einmal haben wir nicht direkt den richtigen Weg gefunden. Wir kehrten jeweils wieder um und haben erst beim dritten Anlauf die Abzweigung, die uns zur Quelle führen sollte, gefunden. Was haben wir uns gefreut als wir wieder auf Kurs waren ... Während dieser extra-Schlenker ist uns übrigens die Lösung für den Bonus eingefallen, so hatte es auch etwas Gutes, dass wir uns verlaufen hatten.
Idee und Story haben uns gut gefallen. Die Umsetzung funktionierte prima, sodass es bis zum Schluss richtig spannend blieb. Wir waren total platt, wie durchdacht und aufwändig alle Stationen ausgeführt waren.
Am Ende hatten wir leider nicht die richtige Idee zum richtigen Zeitpunkt. Mit anderen Worten - wir haben die Box nicht gefunden. Erst auf dem Nachhauseweg kam uns der Geistesblitz. Deshalb sind wir am Montag flugs nochmal zu der entsprechenden Stelle gegangen um unser Abenteuer zu einem erfolgreichen Ende zu führen.

Vielen Dank für den schönen Sonntag,
Martina & Andreas

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 500
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon Weingartner-Edel-Hobbits » 05.10.2013 12:16

Endlich hat alles gepasst. Für den Feiertag diese Woche war ideales Wanderwetter angekündigt. Alle hatten Zeit,
so dass wir uns in Komplettbesetzung in das Abenteuer mit Lara Croft stürzten.
Aufgrund der vielfältigen Forumseinträge, ging es mit viel Respekt vor der Tour aber auch mit viel Vorfreude auf das,
was uns erwartete, los.

Es lief eigentlich viel besser als befürchtet. Wir mussten uns zwar erst einmal auf die Geschichte, die uns erzählt
wurde gedanklich einstimmen. Aber von Hinweis zu Hinweis klappte es immer besser. Es entbrannte unter uns sogar
ein kleiner Wettbewerb, wer wohl die meisten Hinweise findet (es gab ja genügend).

Wir erreichten die Rast beim Element "Feuer" ohne Probleme. Während einer ausgiebigen Rast fanden wir dort alle
Hinweise und konnten auch das Zielgebiet der "goldenen Rose" lokalisieren. Auch auf dem weiteren Weg dorthin
wurden wir sicher geführt.

Dort angekommen standen wir erst mal ratlos im Wald. Nachdem wir mit viel Glück die "goldene Rose" ertrüffelt
hatten, merkten wir erst, dass wir eigentlich alle Informationen schon hatten und diese einfach übersehen oder
ignoriert hatten (erste Anzeichen, dass die Konzentration nachließ).

Beim Element "Wasser" kam das nächste Problem. Wir hatten ein Utensil noch nicht benutzt, trauten uns aufgrund
der Warnhinweise dort am Versteck nicht, das Richtige zu tun. Erst ein Anruf bei Britta und Jürgen bestätigte uns
im Handeln.

Das war leider nicht der letzte Anruf bei den beiden. Das Objekt, dass durch das Element "Feuer" beschrieben wurden,
fanden wir ohne Probleme. Nur wie geht es dann weiter: die "Luft" war irgendwie raus und eine "pfiffige" Idee fehlte uns.
Wir konnten die übrig gebliebenen Werte nicht interpretieren. Ein weiterer Hilferuf der "Letterboxanfänger" bei den "Profis"
führte uns dann doch noch zur Box.

Auch wenn unser Letterboxgespür am Schluss nicht gereicht hatte, sind wir dennoch froh diese ideenreiche, mit viel Mühe
erstellte Tour, mit zwei tollen Stempeln abgeschlossen zu haben.

Liebe Esther, lieber Peter,

große Hochachtung vor dem, was ihr da für uns alle ausgetüftelt habt. Ihr übertrefft Euch von Tour zu Tour.
Wir sind schon gespannt auf Eure nächste Letterbox.

Es grüßen die

Weingartner-Edel-Hobbits

(Wolfgang, Eva-Maria und Hannah)

Benutzeravatar
Wanderwölfe
Placer
Beiträge: 516
Registriert: 27.03.2009 8:42
Wohnort: Eberbach

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon Wanderwölfe » 13.10.2013 15:41

geniale Box!

wir sind begeistert von dieser tollen Tour mit ihrer Sammlung von wirklich aufwändigen, tollen Rätseln :D . Letztes Wochenende konnten wir nicht alle Rätsel knacken; nach dem Feuer fanden wir uns nicht mehr zurecht. Nachdem wir die Woche über geknobelt und die Karte studiert haben :idea: , ging es heute erneut los. Sowohl die Bonus- als auch die Hauptbox konnten sich nicht lange verbergen :P . Fazit: wenn man genau liest, genug Zeit mitbringt und gut überlegt, kann nichts schief gehen.
Danke, danke, danke für diese tolle Tour!!!
Liebe Grüße,

die vier Wanderwölfe

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 956
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon trüffelwutz » 16.02.2014 21:06

Ich habe heute die Gelegenheit genutzt und bin eine Wartungsrunde gelaufen. :)
Alle 4 Elemente und die "anderen 3 Dinge" sind funktionsfähig an ihrem Platz, ebenso die Letterbox und der Bonusstempel. Die Goldfarbe für den Bonusstempel habe ich erneuert. (Danke nach Weingarten für den Hinweis :D )

Die Box ist also weiterhin such- und findbar.

Vor allem ganz lieben Dank für die begeisterten Einträge ins Logbuch der Box. Wir haben uns sehr gefreut. :P :D

Liebe Grüße
Peter

tigerente
Placer
Beiträge: 605
Registriert: 21.06.2012 19:50
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon tigerente » 21.04.2014 18:37

WOW! Was für eine supertolle Box!!!Schon des längeren stand dieser Clue auf meiner to do Liste. Heute hatte ich endlich genug Zeit mit den Elchen diese tolle Runde zu meistern. Am Anfang lief alles wie am Schnürchen. Die ersten zwei Elemente waren schnell errätselt. Bei dem Anstieg braucht man ja fast schon eine Bergsteigerausrüstung! :mrgreen: :oops: :mrgreen:
Zum Glück war dieses Stück bald geschafft. Am zweiten Element parkten Autos und einige neugierige Männer beobachteten uns ein paar Minuten bis sie dann endlich wegfuhren. Das nächste Wegstück bis zur T-Kreuzung war dann wegen Forstarbeiten gesperrt, was für uns aber kein Hindernis darstellte. Zweimal fuhr der gleiche Opel Corsa an uns vorbei (der hatte sich wohl leicht verfahren.... :lol: ). Bei den Riesenbrüdern hatten wir dann wirklich die ersten Probleme mit picknickenden Muggels (mindestens 15 Personen). Fast 1,5 Stunden warteten wir, aber keine Chance. Die zogen einfach nicht mehr weiter.. Elch M traute sich dann das Element doch aus dem Versteck zu holen, nur der Name fehlte uns dann eben. Über den Bonus haben wir auch viel gefachsimpelt (hat heute einfach nicht sollen sein, aber mittlerweile habe ich eine neue Theorie entwickelt, die ich demnächst noch ausprobieren werde). Die 5 Sterne sind absolut verdient! :mrgreen: :lol: zumindest für den Bonus! Danach lief es wieder ganz gut weiter, die Pfade einfach nur traumhaft! :D Am Element Wasser dann der nächste Schock. Die Röhre ist noch da, aber kein Inhalt mehr!!! Ist wohl gemuggelt worden! Echt schade, aber die Box konnten wir dann doch finden und auch öffnen, der Hilfe sei dank! Elchin N war seeehr enttäuscht, hatte sich doch extra noch an der Tanke eine 1,5 l PET-Flasche besorgt.... :lol: Wenn man die (Warte-)Pause abzieht, waren wir nach knapp 5,5 Stunden an der Box.

Liebe Grüße und vielen Dank für dieses tolle Projekt mit vielen zu suchenden Dosen und interessanten Aufgaben! Sehr kreativ! Ich bin mehr als beeindruckt! :wink:

tigerente


Zurück zu „trüffelwutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast