KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 559
Registriert: 25.09.2011 18:59

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon die blinden Hühner » 21.06.2015 16:17

gefunden am 16. Juni!

Was für eine tolle Box!
Anfangs an der Burg wären wir beinahe schon gescheitert, da wir den Clue nicht so genau nahmen und ein anderes "links" bevorzugten. Über einige Irrwege gelangten wir doch noch zur ersten Zwischendose und begannen, die Schatzkarte zu rekonstruieren. Jetzt war der Beutetrieb geweckt. Leider konnte sich die Henne gegenüber dem Hahn bezüglich des Weiterwegs nicht durchsetzen, der Hahn bestand auf anderen Himmelsrichtung, die er auf der Karte zu sehen glaubte. Nach einiger Überzeugungsarbeit gab die Henne den Plan lieber nicht mehr aus der Hand. Ab jetzt fluppte es, wir verstanden die geheimnisvollen Andeutungen im Clue und entdeckten Station für Station. Die Ideen, die Bastelarbeiten und die gestellten Aufgaben begeisterten uns restlos. Bei der Ruhepause und der Suche nach dem Namen standen wir auf dem Schlauch, was aber für das Aufspüren der Dose zum Glück nicht entscheidend war. An den letzten Teil der Schatzkarte zu kommen, war wirklich nicht leicht, da musste man schon erfinderisch sein. Mit der Karte kamen wir im Großen und Ganzen gut zurecht, auch wenn man ein Pfad unerkennbar zugewachsen oder andere Wege dazugekommen sind. Erstaunlicherweise hatten wir am Ende trotz kurzer Verlaufer nur 13,5 km auf dem Tacho.
Wir hatten den ganzen Tag einen Riesenspass und sind stolz, alles auf Anhieb und ohne Joker geschafft zu haben. Das liegt sicher an unserer inzwischen ganz guten LB-Erfahrung, ohne die wir diese Dose sicher nicht gefunden hätten.

Vielen Dank für diese Erlebniswanderung,
die blinden Hühner

Benutzeravatar
Mummerumer
Placer
Beiträge: 443
Registriert: 02.05.2013 6:50
Wohnort: Mommenheim

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon Mummerumer » 14.08.2015 6:52

Schon vor geraumer Zeit hatten wir uns mit den Kruppis auf der Termin für die 4 Elemente geeinigt. Auch Jupp aus dem Saarland sollte dabei sein, hatte aber kurzfristig wegen der Hitze abgesagt. Andrea hatte ebenfalls abgesagt, dafür bekamen wir Unterstützung aus Zornheim, Ludwig hatte kurzfristig Urlaub genommen. Manfred war den Weg zwar schon einmal gelaufen, allerdings gab es damals einige Unstimmigkeiten und Verirrungen. Wir waren uns aber einig, dass er seine Erinnerungen für sich behält.
Pünktlich 9.30 Uhr ging es los, der Weg war recht eindeutig und wir kamen bald am ersten Kartenhinweis an. Dann begann der Aufstieg, für uns Mummerumer Männer eine Qual, spürten wir doch noch Berwartstein und Drachen in den Muskeln. Element Luft war bald gefunden, ebenso Element Erde. Leider sind hier die geklebten Deckel des Elementes abgefallen. Vielleicht bringt ja einer der nächsten Besucher etwas Sekundenkleber mit, damit das Element wieder in Ordnung gebracht werden kann.
Die uralte Birke hatte sich etwas getarnt. Aber Adlerauge Ludwig entdeckte sie doch, so fanden wir den zweiten Kartenhinweis und kamen bald bei den Riesenbrüdern an. Hier taten wir uns etwas schwerer, aber die Diskussion über den Stand der Sonne brachte die Erleuchtung und Sylvia kam stolz mit dem Element Feuer, Ludwig und Nils übten sich dann im Interpretieren der kleinen Zahlen. Der Name des letzten steinwerfenden Riesens hat uns wieder etwas Geduld abgefordert, schlussendlich waren wir aber erfolgreich. Etwas verwirrt waren wir über die Quadranten, Ludwig hatte den Clue schon seit längerem ausgedruckt, so hatten wir eine Mixtur aus drittem und viertem Quadranten und die Sterne kreuzten sich gleich zweimal. Das Versteck der goldenen Rose war aber trotzdem bald gefunden. Hier ist das goldene Stempelkissen ziemlich trocken, so wurde die Rose dann doch wieder schwarz.
Der Aufstieg zum Lieblingsbaum war etwas zugewachsen, aber dank der Schatzkarte war er bald gefunden. Stöhnend kamen wir oben an und hatten etwas Schwierigkeiten mit dem Heben des dritten Kartenhinweises, die vorbereiteten Hilfsmittel waren leider kaputt. So haben wir dem Hinweis ein neues Versteck gegeben, welches auch zur Beschreibung im Clue passt.
Element Wasser sorgte für Abkühlung und Erfrischung. Mit unseren mittlerweile geschärften Sinnen kamen wir auch hier schnell zur Lösung. Ein kleiner Abstecher zu einer Planschbrunnendose brachte Freude bei den Kruppis und bei Ludwig.
Im Zielgebiet gab es ein paar Diskussionen, aber eigentlich war es ziemlich klar. Das Versteck war schnell gefunden, die fünfte Kombination passte. Ein Blick auf den Deckel der Schatzkiste löste dann auch die letzten Fragezeichen der 4 Elemente.

Am Ende waren wir uns einig, dass diese Letterbox etwas ganz Besonderes ist. Wir hatten viel Spaß am Clue und konnten uns immer wieder voller Hochachtung an den Ideen und den Realisierungen von Esther und Peter erfreuen. Jeder von uns konnte an den einzelnen Stationen zur Lösung beitragen, so war die Fünfergruppe am Schluss erfolgreich. Und die Mummerumer Männer erreichten nach 4 Tagen Letterboxsuche auch Ihre Nummer 200. 16.00 Uhr waren wieder am Startpunkt, die abschließende Einkehr war für uns alle verdient.

Viele Grüße an Sylvia, Manfred und Ludwig, dieser Tag war einfach super schön. Viele Grüße auch an Jupp, wir haben oft an Dich gedacht.

Benutzeravatar
Die Kruppi`s
Placer
Beiträge: 1065
Registriert: 27.02.2008 18:47
Wohnort: Großniedesheim

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon Die Kruppi`s » 15.08.2015 8:53

Da Manfred schon gleich am Anfang mit Volker von NeuVoPi und Barfly die Tour lief, sagte ich schon damals, dass ich auch gerne diese tolle Runde laufen möchte.
Am Donnerstag war es endlich soweit. Was uns auf dieser Tour erwartete war mehr als Genial. Wie kommt man auf solche Ideen und kann sie auch noch Umsetzen.
Die Hitze hielt sich im Wald in Grenzen, sodass sich die Tour gut laufen lies.
Auch konnten wir die goldene Rose in unser Logbuch drücken, bei der die Erstfinder damals gescheitert sind :D .
Wir danken Peter und Esther für diese tolle Runde.
Liebe Grüße an die Mummerumer und an Ludwig, es war ein toller Tag.
Happy Letterboxing
Sylvia

Benutzeravatar
lusumaka
Placer
Beiträge: 564
Registriert: 02.10.2006 20:11
Wohnort: Zornheim

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon lusumaka » 15.08.2015 16:21

Super war dieser Runde im Wald - richtig super
Bei diesen Temperaturen war es im Wald sicherlich angenehmer als im Büro - Das war mir doch glatt einen Tag Urlaub wert.
Vor den 5 Sternen hatte ich im Vorfeld naturgemäß einen Riesenrespekt. Allein hätte ich das sicherlich nicht erfolgreich absolvieren können - um so größer war daher die Freude diese Runde in netter und erfahrener Begleitung laufen zu dürfen.
Die verschiedenen Aufgaben waren schon sehr tricky - da braucht man schon Zeit und Ruhe um den Clou zu lesen und die richtigen Schlüsse zu ziehen. Wir haben es zusammen gut geschafft. Wir haben alles gefunden, die Hinweise, die Bonusbox und die Box selbst natürlich auch.
... und waren am Ende richtig stolz darauf.
Vielen Grüße und vielen Dank an die Kruppies und die Mummerumer
und an trüffelwutz für diese außerordentlichen 4 Elemente.

:P Lusumaka

Benutzeravatar
Das wilde Pack
Placer
Beiträge: 372
Registriert: 28.08.2014 0:14
Wohnort: Mannheim

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon Das wilde Pack » 27.08.2015 16:37

Eine wundervolle Tour war das gestern, danke, liebe Trüffelwutz!

Wir hatten Respekt vor den angegebenen 15 km (die sich tatsächlich wie mindestens 15 km anfühlten, obwohl unser Schrittzähler zum Schluss nur 13,5 km angezeigt hat), wenn man aber die ganze Zeit beschäftigt und unterhalen wird, die schönen Wege, Pfade und Rastplätze bewundern kann, da vergehen die 9 Stunden :wink: , die wir gebraucht haben, wie im Flug :)

Und jetzt unser Bericht:
- Verlaufen: haben wir uns nicht :lol: Nur am Anfang haben wir an der Burg ein paar zusätzliche - wunderschöne :lol: - Pfade getestet, bis wir beim toten Baum waren. Nicht schlimm.
- Karte: tolle Idee, auch die "Ausrüstung" in den Boxen; die Karte funktionierte bei uns einwandfrei. :D
- Element-Stationen: Da bleibt einem die Spucke...äh...Puste weg... 8-) Wir waren begeistert und haben (vor allem Ida) alle Aufgaben mit Bravour gemeistert. Beim Element "Erde" mussten wir allerdings nach sehr langem Suchen doch einen TJ bemühen - vielen lieben Dank an Manfred!- wir konnten das Kreuz nicht finden (und deshalb auch keine Buche und keinen Felsen). Ida fand das Kreuz erst, als wir mit der Aufgabe fertig waren und weiter gehen wollten :oops:
- Name: den fanden wir nicht. Jedenfalls nicht den richtigen (vermuten wir). Wir haben uns beim Feuer aber zu sehr auf den Namen versteift und andere Aufgaben (Quadranten!) ein wenig vernachlässigt... Den Namen braucht man doch aber gar nicht unbedingt, oder? Und das Rätsel der Quadranten haben wir zu spät gelöst (wir nehmen jedenfalls an, dass das die Lösung ist, was wir da jetzt haben) und deshalb haben wir leider die Bonus-Box nicht suchen können... Aber wir kommen wieder! 8-)
- die Hauptbox: haben wir im Finalgebiet schnell gefunden. Als Belohnung haben wir nicht nur den tollen Stempel bekommen, sondern auch den Hitchhiker Schwan Robert von Zwickau :D :D :D
- die Wege: wunderschön. Wir waren auch ganz alleine unterwegs; wir haben einen einzigen Wanderer getroffen (leider nicht Lucky 4, der ja auch gestern in der Gegend war).

Liebe Trüffelwutz, ihr habt da wirklich eine einmalige Box geschaffen - da können wir uns den begeisterten Beurteilungen unserer Vorläufer nur anschließen... Wir danken Euch für dieses Letterbox-Juwel! :)

Wir freuen uns auf die anderen Boxen von Euch - das war nämlich für uns die Erste. :D

Liebe Grüße - Ida, Hardy und Kaska

P.S. Heute hat Ida übrigens - warum auch immer :wink: - eine Letterbox-Pause angeordnet... :lol:

Benutzeravatar
Das wilde Pack
Placer
Beiträge: 372
Registriert: 28.08.2014 0:14
Wohnort: Mannheim

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon Das wilde Pack » 12.09.2015 21:26

Da wir heute in der Nähe auf einer anderen Boxensuche waren, haben wir schnell (Ida auf dem Fahrrad! 8-) ) die uns noch fehlende BonusBox gesucht und gefunden. Manchmal fällt einem die Lösung des Rätsels leider erst (zu) spät ein...

Aber heute konnten wir die Richtigkeit unserer Lösung testen und den schönen (goldenen) Stempel in die Logbücher drücken. Zu regnen hat es erst angefangen, als wir am Auto waren. 8-)

Nochmal vielen Dank an Esther und Peter für die schöne Tour!
Liebe Grüße von Ida, Hardy und Kaska

Benutzeravatar
Lucky 4
-
Beiträge: 906
Registriert: 30.03.2012 20:25

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon Lucky 4 » 03.10.2015 16:39

03. Oktober 2015

Heute im 3. Anlauf mit der Familie diese Box angegangen. Ich kann mich den Vorläufern nur anschließen. Es ist alles gesagt, deshalb in Kürze:

Einfach nur genial. Note 1

- Tolle Elemente und 3 stimmige Kartenelemente :)
- Schöne Wege mit unterhaltsamen Briefen:)
und diesmal kein nervender Jäger :wink: , aber leider keine Bonusbox. :(

Vielen Dank und liebe Grüße aus Mainz

Uta, Stephan, Christopher und Cleopatra

Benutzeravatar
Die Wanderfalken
Placer
Beiträge: 474
Registriert: 23.05.2009 17:38

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon Die Wanderfalken » 08.05.2016 0:48

Absolut eine Tour der EXTRAKLASSE :!: :!: :!:

Nachdem wir am Donnerstag nach der ERDE und einigem Herumsuchen nach dem Häuschen 104 aus Zeitmangel abbrechen mussten, konnten wir nach einer kurzen Klärung mit dem Placer, dass wir auf dem richtigen Weg waren, gestern an der ERDE wieder in den Clue einsteigen.

Das Häuschen mit der 104 ist definitiv derzeit weg, an einer Buche hängt jedoch noch ein silberner Haken und der Placer hat ein Häuschen auf den Baum gemalt sowie die Nr. 104. Von uns kam dann noch ein weiß-rotes Flatterband hinzu (wir wissen jedoch nicht, wie lange dieses Provisorium halten wird) :cry:

Nachdem die sehr gut getarnte Birke dann endlich gefunden war :idea: , ging es weiter zu den übrigen Elementen. Auch die goldene Rose konnten wir finden :D :D :D und schlussendlich auch die Riesenbox am Ende :lol: :lol: :lol:

Obwohl wir das ein oder andere Mal ins Grübeln kamen oder längere Zeit suchen mussten, bescherte und diese Box 2 sehr schöne Tage im Wald. Die Rätsel waren anspruchsvoll, jedoch lösbar und der Ideenreichtum und die Umsetzung haben uns immer wieder in Erstaunen versetzt und begeistert.

Ganz großes Kompliment an Trüffelwutz für diese außergewöhnlich gelungene Runde :!: :!: :!:
Sibylle und Axel

Benutzeravatar
Navikos
Placer
Beiträge: 38
Registriert: 24.02.2011 12:24

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon Navikos » 05.06.2016 20:27

Für uns war es eine der anspruchsvollsten, aber auch schönsten Boxen. Viele Ideen wurden hier in mühevoller Kleinarbeit umgesetzt.

Nur mit Hilfe von Spürnase Evelyn und Letterboxfuchs Andreas (die Heureka's) konnten wir nach 6 Stunden die Box heben. Die Strecke war sehr abwechslungsreich und mit vielen schönen Pfaden nie langweilig.

Vielen Dank an Trüffelwutz. :D :D :D

Benutzeravatar
HEUREKA
Placer
Beiträge: 652
Registriert: 08.10.2006 15:29
Wohnort: Weinheim

Tomb raider 2016

Beitragvon HEUREKA » 05.06.2016 21:15

Erinnerung pur an zahllose Computerspielstunden mit Lara.
Derselbe Spass, genauso hohe Herausforderungen und tolle A-ha-Erlebnisse.
Nur 2 gravierende Unterschiede gab es: das Spiel hab ich allein gespielt, heute hätte ich ohne die Hilfe und die genialen Ideen der Navikosse nicht im ersten Versuch nach 6 Stunden game over rufen können und dann habe ich schmerzhaft die Speicherfunktion vermißt. Im Spiel kann man probieren und probieren und probieren .... bei der Letterboxsuche wird das schon schwieriger.

Fazit: ein Letterbox-Hammer den wir allen erfahrenen LB`s wärmstens empfehlen und als Rudelsuche macht es gleich doppelt Spass ( und erhöht die Chancen ungemein).
Machen .machen.machen.machen.......

Die Heurekas

PS: Die Bonusbox haben wir nicht gefunden. Uns ist schon am Anfang die Luft ausgegangen ( wir stehen hier etwas auf dem Schlauch)
Die kleine Hütte fehlt und man muß schon genau hinschauen.
Tipp: die " Hausnummern" auf der rechten Seite zählen, dann klappts auch mit der Birke.

Benutzeravatar
WormserWanderWölfe
Placer
Beiträge: 1127
Registriert: 02.04.2011 22:14
Wohnort: Worms

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon WormserWanderWölfe » 18.06.2016 22:36

Heute gings zusammen mit Chickenwings auf die Spuren von Lara Crofts Vater.
Bereits nach wenigen Minuten wurde die Betriebstemperatur erreicht und wir schraubten und immer weiter nach oben.
Die hohe Luftfeuchtigkeit machte es uns noch schwerer und wir schnauften wie Dampfmaschinen. Doch zumindest bis zu den Riesen bliebs einigermasen trocken. Dort genoßen wir sogar einige wärmende Sonnenstrahlen, bevor wenige Minuten später der Himmel die Wasserhähne aufdrehte. Zum Glück erreichten wir eine Stelle zum Unterstellen und warteten dort bis der stärkste Regen aufhörte. Beim letzten Element konnten wir endlich wieder blauen Himmel sehen.
Alles lief recht problemlos, lediglich das Rätsel der goldenen Rose bereitete uns Kopfzerbrechen, denn wir hatten mehrere Lösungsmöglichkeiten. Dank Telefonjocker konnten haben wir die richtige filtrieren.
Doch dafür haben wir das Finale verpeilt. Wir konnten einfach nicht das zweite Element zuordnen. Irgendwann erreichten wir komplett nass das Auto.
Upps ... komplett ahnungslos und depremiert haben wir einen Hilferuf ausgesetzt. Einige Minuten später erreichten uns mehrerer Telefonjocker. Ich war buff von der Hilfsbereitschaft - sogar aus dem Weltraum bekamen wir Hilfe :lol: :lol: :lol: :lol:
Nach kurzer Pause gings also zurück auf den Weg bis hin zum Finale, wo wir die Box sofort fanden.


Unser Fazit:
Die Geschichte ist klasse und die Umsetzung einfach nur genial :!: :!: :!: :!:
Die 5 Sterne sind aber absolut nicht untertrieben.
Lara Croft wäre begeistert von der Umsetzung 8-) 8-) :mrgreen:
Doch die Tour ist nichts für schlechtes Wetter...
Auch sollte man sich bereits zu Hause mit dem Clue beschäftgen :wink:

Vielen Dank für diese ganz große Kino :!: :!: :!: :!:

Liebe Grüße
WormserWanderWölfe

Vielen D

Benutzeravatar
M.U.T.H.
-
Beiträge: 201
Registriert: 26.07.2015 21:21
Wohnort: 67434 Neustadt

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon M.U.T.H. » 19.06.2016 19:09

Am 11.06. starteten wir unseren ersten Versuch das Geheimnis zu lösen. Zu fünft starteten
wir unsere Geburtstagsletterboxtour. :P

Durch lesen des Forums waren wir schon vorgewarnt und vorbereitet.
Den Platzhalter für Häuschen Nr. 104 fanden wir recht schnell. Doch von der Birke fehlte leider
jede Spur. :o
Somit zogen wir ohne weiteres Kartenstück, aber dafür mit GPS weiter.

An den Riesenbrüdern saßen wir eine zeitlang und versuchten dem Rätsel der goldenen Rose auf die Spur zu kommen. Auch suchten wir eine ganze Weile nach dem Namen bis der Groschen endlich fiel. :shock:

Ohne Karte hangelten wir uns weiter und standen plötzlich vor der Tafelrunde :P Die Freude war groß und weiter ging es im Clue. Das letzte Kartenstück fanden wir recht schnell, aber da wir unser Ziel schon wussten, schauten wir nicht mehr richtig darauf und kamen von der falschen Seite am letzten Element an. :(

Hier begannen dann unsere Probleme. :oops:
1. suchten wir in der falschen Richtung die Box und
2. konnten wir mit dem zweiten Element nichts anfangen :!:

Also gingen wir unverrichteter Dinge zurück ans Auto.

Nachdem wir zuhause einen Hilferuf abgesetzt und auch selbst einige Ideen zur Umsetzung hatten ging es heute nochmals ins Finale.

Zuerst eroberten wir die goldene Rose (die wir leider versilbern) mussten :lol:
und dann ging es zur riesigen Hauptbox.

Vielen, vielen Dank für diese tolle Dose. Die Ideen, Rätsel und die Ausarbeitung sind wirklich
klasse. :!:
Ziemlich lang stand sie auf der To-Do-Liste trauten uns aber nicht so ganz daran.

M.U.T.H. und
Das namenlose Grauen.jpg
Das namenlose Grauen.jpg (21.21 KiB) 383 mal betrachtet

chickenwings
-
Beiträge: 572
Registriert: 31.12.2008 16:26

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon chickenwings » 20.06.2016 13:51

Am Sonntag zogen Papawolf und das Huhn los, das Geheimnis der Elemente zu erforschen. Ab den Riesen beschloss das vierte Element, sehr zu unserem Leidwesen, uns zu begleiten, und unterstützte uns mal mehr und mal weniger tatkräftig :roll: .
Auch für die wenigen unter uns, die mit Lara Croft so gar nicht anfangen können, eine absolut spannende Box!
Die ersten Elemente haben wir gut gefunden. Beim Traumbaum mussten wir leider einen TJ bemühen, allerdings, hätte man vorher das Forum gründlich gelesen, hätten wir uns nicht auf die kaputten Hilfsmittel verlassen, sondern die Box gleich gefunden. :twisted:
Die Stationen unterwegs haben mich restlos begeistert. Was da für eine Kreativität, Detailverliebtheit und Zeit drinsteckt!
Und für den Kartenfan Papawolf gab es unterwegs auch noch Kartenstücke zu finden, da war doch wirklich für jeden etwas dabei.
Unter dem einen Hinweis haben wir uns leider etwas total Falsches vorgestellt, deshalb sind wir einfach daran vorbei marschiert :x .
Nach dem nächsten Tipp vom TJ (Daaaanke) konnten wir die Box dann heben :D :D :D .

Danke an die Trüffelwutz für's Placen dieser Box der Extraklasse!

chickenwings, die dem Papwolf alle Pfifferlinge überlassen hat

Aber nur ausnahmsweise :lol:

Benutzeravatar
pepenipf
Placer
Beiträge: 985
Registriert: 28.10.2007 18:31
Wohnort: Neustadt
Kontaktdaten:

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon pepenipf » 10.10.2016 12:11

Gestern machten auch wir uns auf den Weg die 4 Elemente aufzuspüren, doch wir scheiterten kläglich, nur dank Telefonjoker konnten wir wieder in die Spur gebracht werden, mussten uns dann aber sputen und loggten mit dem letzten Tageslicht. Der Rückweg im Stockdunklen war Gott sei Dank dann auf einem breiten Forstweg zu meistern.
Die Rätselidee hat uns super gut gefallen, die Elemente waren einfach klasse. Mit der Karte hatten wir leider so unsere Schwierigkeiten, so dass wir am Feuer dann auch komplett aus dem Clue flogen. Unserer Meinung nach passt an dieser Stelle irgendwas nicht.
Aber von vorne. Es fing schon an der Burg an, dass wir nicht wirklich wussten welche Treppen wir nun hoch sollen, am Ende führen aber irgendwie alle Wege nach Rom, wir hätten nur mal länger durchhalten sollen. Aber so fanden wir dann nachdem wir nun alle Wege kennen, den Hinweis doch noch.
Zum ersten Element gings dann auch zügig und Problemlos und wir waren gleich restlos von der Idee begeistert!
Auch zum nächsten Element gab es keine Schwierigkeiten. Allerdings hatten auch wir keinen Kleber dabei um das Element wieder in Stand zu setzen (wäre wohl auch alles zu feucht gewesen), aber es funktioniert ja auch so.
Hier sollte man dann beachten das der Platz nicht als ganzes zu sehen ist, sondern der Weiterweg ab dem ermittelten Punkt zu sehen ist, sonst landet man wie wir zuerst zu weit...
Nummer 104 ist leider nicht mehr da, aber wenn man Aufmerksam ist und auf der rechten Seite relativ dicke Buchen genauer betrachtet, findet man den Hacken an dem es mal hing und gelangt so Problemlos zum nächsten Hinweis. Tipp für die Birke, schaut recht hoch, sonst ist sie schwer als solche zu erkennen!
Auch das Feuer war schnell gefunden, den Namen konnten wir allerdings nicht ermitteln. Wofür braucht man den eigentlich?
Beim Feuer wirds aber langsam echt kritisch, ich habe nun wirklich keine schlechten Augen, die hellen waren auch kein Problem, aber die dunklen waren ein reines Ratespiel. Und was soll das eigentlich darstellen was da raus kommt? Wir habens nicht gesehen, aber am Ende wars auch ohne das Feuer klar...
Dann sind wir komplett aus dem Clue geflogen. Zugegeben, wir waren vorher in der Benutzung der Karte auch schon etwas nachlässig, weils irgendwie bis hierhin auch ohne gut ging und mussten uns so erst wieder reinfuchsen. Und schon da passte irgendwas nicht...
Und irgendwie sind wir dann in die völlig falsche Richtung weiter gelatscht...
Dank unserem Telefonjoker (danke Barfly!) konnten wir wieder in die Spur gebracht werden, vor lauter hin udn her, Zeitmangel und schnell schnell übersprangen wir dann aber irgendwie einen Hinweis (öhm, was fehlt uns nun eigentlich?) und landeten so beim letzten Kartenstück, was echt schwer zu bergen war, da ein Auto direkt in der Kurve parkte und wir nicht den Hauch einer Ahnung hatten wo sein Besitzer gerade rumspringt...
Das Wasser weckte dann Erinnerungen, hier waren wir das letzte mal im Stockdunklen.... Leider hat das Wasser auch böse was abbekommen. Das Versteck fällt komplett auseinander, wodurch die Halterungen fürs Wasser rausgebrochen sind und dieses erstens fast offen liegt, und 2. einfach rauszunehmen ist....
Danach gaben wir Vollgas, vielleicht haben wir deshalb das Feuer übersehen? Allerdings wussten wir auch nicht so wirklich nach was wir suchen müssen, aber auch ohne war uns als wir davor standen klar das wir hier suchen müssen. Und so war die Dose schnell ausgemacht.
Der geht es gut!

Trotzdem. Geniale Idee, mit viel Liebe und Aufwand umgesetzt. Schöne Wanderung, wobei wir ja teilweise falsche Wege gelaufen sind und die Strecke auch mal eben auf 22 km erweitert haben. Aber ich fürchte die Dose braucht dringend eine Wartung....
Viele Grüße
Nina von den Zwillingen

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 922
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

Re: KL - Das Geheimnis der vier Elemente

Beitragvon trüffelwutz » 12.10.2016 6:03

Aufgrund der jetzt schon mehrfach gemuggelten und manipulierten Elements Wasser ist jetzt erst mal Schluss mit dieser Box für dieses Jahr.
(Danke an pepenipf für den Hinweis)
Die Zerstörungswut mancher Mitmenschen ist einfach unfassbar.

Update Nov. 2017:
Die Tour wird gerade überarbeitet.
Die Elemente sind in der Winterpause bzw. in der Werkstatt. Entscheidende Hinweise im Wald sind weggekommen oder kaputt die Vegetation lebt weiter. Manch Element braucht ein neues Versteck Der Clue muss umgestaltet werden.
See you 2018. :)


Zurück zu „trüffelwutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste