SÜW - HOCHSTRASSE LETTERBOX

Benutzeravatar
WormserWanderWölfe
Placer
Beiträge: 1156
Registriert: 02.04.2011 22:14
Wohnort: Worms

SÜW - HOCHSTRASSE LETTERBOX

Beitragvon WormserWanderWölfe » 01.09.2018 8:07

HOCHSTRASSE LETTERBOX
VON HELDENSTEIN NACH TAUBENSUHL
oder
VON TAUBENSUHL NACH HELDENSTEIN

(versteckt August 2018 durch WormserWanderWölfe)

Stadt: Edenkoben oder Eußerthal
Startpunkt: Parkplatz Heldenstein oder Parkplatz Taubensuhl
Empfohlene Landkarte: Topographische Karte "Naturpark Pfälzerwald NP6 ", ist von Vorteil, aber nicht unbedingt notwendig.
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch
Schwierigkeit: (**---) leicht-mittel, QS = Quersumme, iQS = iterierte Quersumme, Punkt vor Strich, …
Gelände: (**---) einfach, nahezu keine Steigungen aber lang
Länge: 20,0 km; ca. 5,0 Stunden ohne Pausen
Einkehrmöglichkeit: Forsthaus Taubensuhl und Forsthaus Heldenstein, unterwegs viele Picknickstellen



Infos:

Diese Letterbox ist sowohl zu Fuß als auch mit dem Fahrrad machbar.
Sie führt entlang der Hochstraße zwischen Forsthaus Heldenstein nach Forsthaus Taubensuhl.
Ihr entscheidet selbst, wo Ihr starten wollt: Am Heldenstein oder am Taubensuhl - hierzu gibt es den jeweiligen Clue.
Die Werte beider Clues sind identisch und die Beschreibungen einfach "umgekehrt"...

Wer mit dem Fahrrad unterwegs sein will, hat 2 x den gleichen Weg – die geschotterte Hochstraße selbst.
Wer die Strecke zu Fuß meistert, kann den Wanderweg „rotes Kreuz“ nehmen, denn dieser verläuft auf Pfaden parallel zur Hochstraße; den Rückweg kann man dann über die Hochstraße nehmen – sodass es nicht langweilig wird :P

Da es entlang der Hochstraße kaum nennenswerte Steigungen gibt, kann man recht schnell unterwegs sein – dennoch sollte man sich auch mal Zeit zum Rasten und umschauen nehmen.

Unterwegs trefft ihr auf gleiche Stellen, an denen Werte zu sammeln sind, um einen Hinweis für das Finale zu finden. Das Rätsel könnt ihr dann am Wendepunkt der Tour lösen…

Der Clue ist so geschrieben, dass die Wegbeschreibungen mit den Buchstaben W für Wanderer, R für Radfahrer und G für Gemeinsam unterteilt sind (für Bunt-Drucker zusätzlich in verschiedenen Farben 8-) )


Viel Spaß auf der Suche wünschen Euch die WormserWanderWölfe !!!

veröffentlicht am 11.09.18 durch cfh-admin
Dateianhänge
Titelbild-Hochstraße.JPG
Hochstraße Start Heldenstein V_08_2018.pdf
(440.59 KiB) 51-mal heruntergeladen
Hochstraße Start Taubensuhl V_08_2018.pdf
(439.34 KiB) 54-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
NeuVoPi
Placer
Beiträge: 1066
Registriert: 14.01.2008 10:54
Wohnort: Esthal
Kontaktdaten:

Testlauf bestanden

Beitragvon NeuVoPi » 11.09.2018 13:51

Am 02.09. machten wir uns zusammen mit Kai auf den Testlauf der Hochstraße Letterbox. Wir starteten am Forsthaus Heldenstein. Frohen Mutes zogen wir los und genossen den schönen Pfad. Bei der liegenden Platte suchten sich Vo und Kai den Wolf, während Pi und So auf dem Weg blieben. Plötzlich .... "Socke, wo rennst du hin?"
Versteckt hinter der Kurve erschnüffelte Socke einen einsamen Bergstock, der die Tour vom Taubensuhl startete. Schnell wurden die Werte gesammelt, ein paar Worte getauscht und sich wieder getrennt auf den weiteren Weg gemacht. Die Chance war ja groß, dass man sich an diesem Tag noch einmal sehen würde. :lol:
Vorbei an einigen Waldsehenswürdigkeiten kamen wir in Taubensuhl an und frönten zuerst mal dem leiblichen Wohl.
Und ... wie bereits erahnt ... wir trafen auf dem Rückweg wieder auf Gunter. Was dann geschah bleibt unser Geheimnis :D :mrgreen:

Fazit: Dieser Weg wird kein leichter sein ... da viel Schotter den Füßen in Barfußschuhen nicht gut tut. Wir schlagen euch vor, nehmt das Mountainbike zur Hand. Tolle Stempel warten auf jeden Fall auf euch.

Herzlichen Dank an den Wolf fürs Auslegen
und viele Grüße
Vo & Pi mit Kai und Socke

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 579
Registriert: 25.09.2011 18:59

Erstfinder!

Beitragvon die blinden Hühner » 13.09.2018 12:50

Eine fast ebene Radtour mitten im Pfälzer Wald und ein herrlicher Spätsommertag, das mussten wir gestern unbedingt ausnutzen. Die Hochstraße war uns bisher völlig unbekannt.
Schon die Anfahrt durch das Edenkobener Tal zum Forsthaus Heldenstein macht viel Spaß. Wie sich das Sträßchen in Serpentinen immer höher schraubt, ist immer wieder ein Erlebnis.
Der Schotter der Hochstraße ist weitgehend gut komprimiert, auch mit unseren 20 Zoll Klapprädern (aus Altersgründen mit Motor) war sie gut befahrbar. Nur einmal wurden wir von einem Holztransporter, der eine riesige Staubwolke hinter sich herzog, überholt. Ansonsten sind uns nur ein paar Radler begegnet. Die Werte und der Hinweis machten uns keinerlei Probleme.
Am Taubensuhl angekommen hatten wir noch keinen Hunger, deshalb bauten wir den ebenfalls prima radgeeigneten "Hüttenbesuch Forsthaus Taubensuhl" ein. Nach dem ersten Log-Erfolg ging es zur Stärkung und zur Berechnung des Finales.
Die Dose liegt an einem herrlichen Platz und hat ein sehr schönes Versteck. Insgesamt heimsten wir sogar 3 selbst geschnitzte Stempel ein, da wir auch den Hinweis für die Gegenstrecke suchten.
Die pfiffig gestalteten Clues brachten uns einen herrlichen Ausflugstag, vielen Dank dafür und für die schöne Urkunde,

die blinden Hühner

Benutzeravatar
bergstock431
Placer
Beiträge: 483
Registriert: 24.04.2007 22:16
Wohnort: Landau in der Pfalz
Kontaktdaten:

Testlauf bestanden

Beitragvon bergstock431 » 14.09.2018 8:05

Testlauf bestanden.

Am 02.09. bin ich zu Fuß vom Taubensuhl aus gestartet und dem roten Kreuz gefolgt. Der schöne Pfad endet immer mal wieder auf dem Schotterweg. Das muss man mögen “Der Weg ist das Ziel.“ Mit dem Rad verpasst ihr einige interessante Pfade.

Irgendwann hörte ich eine Stimme im Wald. Es war eindeutig Volker. So habe ich mich angeschlichen und versucht Socke anzulocken.

Nach einer Stärkung im Forsthaus Heldenstein habe ich erst mal das Finale falsch gedeutet. „Wer lesen kann ist klar im Vorteil.“

Nach einem nochmaligen Treffen mit dem Team NeuVoPi konnte sich die Box nicht lange vor mir verbergen.

Danke und Gruß Gunter

Benutzeravatar
Los zorro viejo
Placer
Beiträge: 1246
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: SÜW - HOCHSTRASSE LETTERBOX

Beitragvon Los zorro viejo » 14.09.2018 19:47

Zu Fuß galt es heute die Hochstraße zu bewältigen. Auf sehr bekannten Wegen, vom Rittersteine sammeln, konnten wir uns schon so einige Stationen ausmalen. Auch das Finale war zu erahnen und es ist uns sehr bekannt. Aber ohne Hinweise ist die Box nur sehr schwer zu finden. Dennoch gelang es uns etwas früher (ohne Hinweis) den tollen Stempel zu bergen. Erst auf dem Rückweg mit einigen Werten mehr war uns einiges klar.
Dank schä für wieder eine tolle Runde im pälzer Wald.
Heidi u. Jacky
LZV

17.09.2018 Heute war die zweite Runde angesagt. Mit den schon gesammelten Werten war die Box schnell gefunden.
Etwas enttäuscht waren wir, weil wir mit etwas kombinieren uns einige Kilometer hätten ersparen können. :o :cry: :lol:
Jetzt zieren vier schöne selbst geschnitzte Stempel auch unser Logbuch.
Nochmals danke für die schönen Runden.
Heidi u. Jacky
LZV
Zuletzt geändert von Los zorro viejo am 17.09.2018 16:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1675
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: SÜW - HOCHSTRASSE LETTERBOX

Beitragvon Britta und Jürgen » 16.09.2018 18:18

Eine Hochstraße bei uns im Pfälzer Wald.... ? Wo..... ? Unmöglich !!! Aber Andreas hat uns mit seiner tollen Idee der
Wegeführung genau dort hingeführt.... mitten im Pfälzer Wald...…. Super :D

Ganz spontan ging es mit Hardy und seinem fahrbaren Untersatz, einem Kangoo der Stadt Mannheim, zum Startpunkt Heldenstein; dort gesellte sich noch Big 5 zur Fahrradtruppe...…, während sich Sarotti auf den Fußmarsch "rotes Kreuz" machte...… :D

Durch Kombinieren und Recherchieren der einzelnen Wegpunkte konnten wir tatsächlich schon nach einem Viertel der Gesamtstrecke
die Boxen finden..... :D :D :D

Auf der Strecke von Taubensuhl nach Heldenstein sind WIR Erstfinder geworden...……. wie kann das sein ???? :?:
Auf der Strecke von Heldenstein nach Taubensuhl wurden WIR Drittfinder...…. :D

Danke , Andreas, das war sehr, sehr schön.... heute an diesem Ort... und dann noch vier selbst geschnitzte Stempel :!:
und liebe Grüße an die Mitläufer/Mitfahrer ……..Wir waren spitze !!!!!!!

Jürgen :wink:

Benutzeravatar
Lustiger Astronaut
Placer
Beiträge: 193
Registriert: 20.10.2014 16:02
Wohnort: Mannheim

Re: SÜW - HOCHSTRASSE LETTERBOX

Beitragvon Lustiger Astronaut » 16.09.2018 20:13

Ich kann mich Jürgen nur anschliessen: Es war eine tolle, abwechslunsgreiche Tour. Die Fahrradtruppe :lol: konnte beide Clues gut miteinander kombinieren und wurde reichlich belohnt. :D

Auf der kurzweiligen Ausfahrt fanden wir manch „Unerwartetes“ :wink: , so auch (mutmaßlich) ein nicht gezündetes handgranatenartiges Etwas(?) auf der Suche nach Wert F :o .

Bei der Halbzeit am Taubensuhl angekommen, holten uns die „Wanderer“ Thomas und Sabine ein und gesellten sich für einen schnellen, kühlen Trunk zu uns, ehe sie sich wieder auf den „Rückweg“ machten.

Wir verlängerten die Strecke ein wenig und begaben uns noch - erfolgreich - auf die Suche nach der Hüttendose von Bergstock.

Auf dem Rückweg verabschiedeten sich Big 5 zu einer (hoffentlich erfolgreichen) Fortsetzung des stempelreichen Tages. Wir übrigen zwei setzten unseren Weg direkt zum Parkplatz am Forsthaus Heldenstein fort.

Vielen Dank an www für diese einfallsreiche nicht ganz „unanstrengende“ Runde mit tollen Stempeln.

Viele Grüsse an alle zwei und vierbeinigen Mitläufer bzw. Mitfahrer für diesen tollen Tag mit allem Drum und Dran. Es hat sehr viel Spass gemacht.

Der Lustige Astronaut

Benutzeravatar
Sarotti
Placer
Beiträge: 299
Registriert: 06.01.2015 21:26

Re: SÜW - HOCHSTRASSE LETTERBOX

Beitragvon Sarotti » 16.09.2018 21:10

Bereits bei der Ortsdurchfahrt Edenkoben sind wir von Hardy und Jürgen gestoppt worden. :o

Am Parkplatz Heldenstein konnten wir auch noch Kerstin und Johannes mit Sohn und Hund begrüßen. War mal wieder schön. :D Schon bald gingen bzw. fuhren wir getrennte Wege. :lol:

Gleich zu Beginn gab uns Hardy einen Ausdruck des Taubensuhl-Heldenstein Clues, was sich später als wichtig heraus stellte. Vielen Dank hierfür. :D

Der überwiegende Teil des Wanderweges verläuft neben der geschotterten Hochstraße. Es gibt schöne und lohnenswerte Abschnitte für die Fußgänger. :D :D

Wir stellen fest, dass der Wolf ein echter Fuchs ist. :lol: :lol: Der Clue ist sehr clever gestaltet.

Dank etwas Nachhilfe wurden wir tatsächlich Zweitfinder Taubensuhl. :D 8-) 8-)

Danke für die schöne Tour und liebe Grüße an die Placer sowie alle LB-Radler.
Sabine und Thomas

Benutzeravatar
Big 5
-
Beiträge: 727
Registriert: 06.02.2010 18:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Der Placer ist gewieft

Beitragvon Big 5 » 18.09.2018 8:19

Der Placer ist gewieft und hat sich auch was Spezielles einfallen lassen.

ABER: Wir waren 5 „erfahrene“ Sucher + ein scharf auf Plastikdosen abgerichteter Spürhund*.

Was heißt das? Das heißt, dass wir wie eine Walze durch den Wald fegen und ALLES finden! Außerdem können wir in unseren Hirnen mehrere Clous gleichzeitig verarbeiten.

So machte sich die Letterbox-Tatortreiniger am Sonntag 10.30 Uhr beim Forsthaus Heldenstein mit Fahrrädern auf den Weg die Hochstraße „umzugraben“. Und zwar direkt am dem 1. Meter.
Das Team Big 5 kehrte um 17 Uhr mit 7 Stempeln und zwei Urkunden zum Parkplatz zurück. Darunter „Hüttenbesuch Taubensuhl“ und „Hüttenbesuch Walsheimer Hütte“ und ein „Hitchhiker“.
Beim Umgraben haben wir auch noch in der Nähe des Rittersteins Todtermann eine Handgranate gesichtet, was wir am Folgetag pflichtbewusst der Polizeiinspektion Edenkoben angezeigt haben. (Da die Beamten dem Hinweis: "Ladet euch doch den Clou runter, lauft die Tour und findet die Handgranante selbst“ nicht folgen wollten, begab sich Johannes am Montag wieder auf die Hochstraße und führte die Polzisten zum Fund. Diesmal allerdings bequem mit dem Auto.)

Am anderen Ende der Strecke suchten und fanden wir noch die LB Hüttenbesuche Taubensuhl und auf dem Rückweg trauten wir uns noch den Abstecher zur Walsheimer Hütte zu und stempelten auch dort ab. Der Anstieg von der Hütte zurück auf die doch „ein wenig“ höher gelegene Hochstraße war für Kerstin auf dem Elektro-City-Bike gut machbar. Finn auf dem superleichten MTB hatte auch keine Probleme, aber Johannes mit dem alten (gefühlt) 50 kg schweren 3-Gang-Damen-Rad erlitt fast einen Kreislaufkollaps.**

Lieber Jürgen, lieber Hardy, es war ein toller, sehr erfolgreicher Tag mit euch. Grüße auch an Sabine + Thomas, die zu Fuß fast so schnell waren wie wir mit den Rädern.

Lieber WWW danke für diese interessante Tour und die ausgeklügelte Lösung, wie man eine linienartige Tour mit zwei möglichen Startpunkten ideal in einem Clou verarbeitet.

* Ich wünschte unser Hund könnte Tupperdosen erschnüffeln, leider arbeiten wir noch daran.
** Kerstin würde das weniger dramatisch schildern und eher auf den schlechten Fitnesszustand des Ehemanns hinweisen. Außerdem bekam er mehrfach das Elektrorad angeboten.

Herzliche Grüße, Kerstin + Johannes mit F

Benutzeravatar
Big 5
-
Beiträge: 727
Registriert: 06.02.2010 18:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Re: SÜW - HOCHSTRASSE LETTERBOX

Beitragvon Big 5 » 18.09.2018 12:47

Dies ist der Zeitungsartikel zum Fund:
Einen ungewöhnlichen Fund machte ein Wanderer am Sonntag beim Geocaching im Wald neben der Straße zwischen Forsthaus Heldenstein bei Edenkoben und Forsthaus Taubensuhl. Bei der GPS-Schnitzeljagd entdeckte er nicht etwa den gesuchten Behälter mit Logbuch und Tauschgegenständen, sondern etwas, das wie eine Handgranate aussah. Als blau und kiwi-groß beschrieb er das Fundstück der Polizei. Die verständigte den Kampfmittelräumdienst, der gestern Nachmittag anrückte und die Granate mitnahm, um sie fachgerecht zu entsorgen. Laut Polizei handelte es sich um eine französische Übungsgranate aus dem Jahr 1973. Eine Gefahr wäre von ihr nicht ausgegangen, erklärt die Polizei auf Nachfrage. „Der Kampfmittelräumdienst sagte, die hätte nur kurz Puff gemacht“, berichtet die Polizei.

Leider hat die Polizei den Unterschied zwischen Geocaching und Letterboxing nicht verstanden :cry: :cry:

Viele Grüße
Kerstin

Benutzeravatar
Lucky 4
-
Beiträge: 959
Registriert: 30.03.2012 20:25

Re: SÜW - HOCHSTRASSE LETTERBOX

Beitragvon Lucky 4 » 25.09.2018 14:10

Eine tolle Fahrradtour die Hochstraße entlang zum Taubensuhl.
Ich hielt nicht nur nach den Werten, sondern auch nach einem Wegweiser zur Walsheimer Hütte Ausschau. :wink:
Alle Werte waren problemlos zu finden. Die Hinweise und der Startpunkt zum Finale eindeutig. :)
Unser Andreas ist schon ein Fuchs. :wink: Geniale Verknüpfung beider Richtungen.

Vielen Dank für zwei sehr schöne Stempel und liebe Grüße aus Mainz

Stephan

Benutzeravatar
Lucky 4
-
Beiträge: 959
Registriert: 30.03.2012 20:25

Re: SÜW - HOCHSTRASSE LETTERBOX

Beitragvon Lucky 4 » 25.09.2018 14:11

Eine tolle Fahrradtour die Hochstraße entlang zum Heldenstein.
Beim Wegweiser zur Walsheimer Hütte stieg ich aus.
Nach der Rückkehr ging es gemütlich weiter.

Vielen Dank für zwei sehr schöne Stempel und liebe Grüße aus Mainz

Stephan

Benutzeravatar
Blinde Kuh-Wühlmaus
Placer
Beiträge: 807
Registriert: 07.10.2008 19:15
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Boxen gefunden

Beitragvon Blinde Kuh-Wühlmaus » 28.09.2018 15:24

Auch wir haben festgestellt "der Wolf ist ein Fuchs" :wink:
Wir haben jedenfalls heute ausgiebig die Hochstrasse erkundet und können uns über vier schöne Stempel freuen :D
Hat Spaß gemacht!

Mit den Falträdern unterwegs wurden wir stellenweise allerdings schon arg durchgerüttelt!

Danke und liebe Grüße
Manfred und Birgit

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 952
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

Re: SÜW - HOCHSTRASSE LETTERBOX

Beitragvon trüffelwutz » 05.10.2018 22:31

Heute nutzten wir das herrliche Wetter, um holterdiepolter einmal die Hochstraße "niwwer unn widder riwwer zu fahre". :wink:
Startpunkt war Heldenstein. Mit am Start ein Touring-Fahrrad mit Mucki-Antrieb und ein City-Bike mit E-Power Unterstützung.
Wir kamen gut voran und konnten alle Werte schnell und eindeutig finden.
Dafür dass die Tour "kaum nennenswerte Steigungen" haben sollte, fanden wir die rund 330 Höhenmeter mit dem Rad stellenweise recht sportlich. :wink:
Am Taubensuhl gabs eine Einkehrpause und einen Abstecher zu einer gleichnamigen Hüttentour. :mrgreen:
Auf dem Rückweg erkannten wir zwar sicher den Startpunkt des Finales, haben dann allerdings eine Kleinigkeit übersehen. :roll: :oops: Das brachte uns eine Strafrunde von nochmal 3 km extra ein. :oops: Dann hielten wir die Box erfolgreich in unseren Händen. :D
Weitere 8 km und nochmal 110 Hm später fanden wir auch noch die Schwesterbox :lol:
Nach insgeasmt 35 km waren wir wieder glücklich mit 5 Stempeln am Auto. :P

8-) Vielen Dank an Andreas, den Wormser Wanderwolf für diese sehr charmant ausgeklügelte Letterboxtour und die wirklich hervorragend gelungenen Stempel. Wir hoffen, dass du noch weitere tolle Clue-Ideen auf Lager hast. 8-)

Es grüßen
Esther und Peter

tigerente
Placer
Beiträge: 603
Registriert: 21.06.2012 19:50
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: SÜW - HOCHSTRASSE LETTERBOX

Beitragvon tigerente » 08.10.2018 20:34

Radfahren ist so wirklich null mein Ding - also musste ich zu Fuss über den Schotter, um die Box in Angriff zu nehmen. :D :wink:

Dass dieser Weg kein leichter sein wird - auch wenn fast eben - war mir nach den bisherigen Kommentaren schon klar. Aber was tut man nicht alles für den 555. Stempel im Logbuch und nach dem Pfälzer Waldpfad kann mich so schnell auch nichts mehr schrecken! :oops: :mrgreen:

Ich nutzte heute das fast noch hochsommerliche Wetter und einen Urlaubstag um diese Box anzugehen - vom Forsthaus Heldenstein aus, das noch im Nebel lag, als ich heute früh loszog. :D
Bis auf Wert F, bei dem ich mir schwer tat, den ich später aber gut zurückrechnen konnte, war alles gut zu finden. Die Füsse kochten und der Weg zog sich schier endlos dahin. :D :wink: Mehr Autos, die die Hochstrasse wohl mit einer Autobahn verwechselten, als Menschen kamen mir heute entgegen - andere Wanderer schon gar nicht, nur zwei Biker, die mit beeindruckendem Tempo vorankamen... :twisted: :twisted: Die Pfädchen entlang des roten Kreuzes zwischendurch waren eine Wohltat für die Füsse. Rastplätze gibt es einige und zwischendurch hatte ich sogar ein Deja Vu! :mrgreen: Pause gab es so gut wie gar nicht heute, denn nach der Halbzeit wusste ich, was ich noch vor mir hatte.... :mrgreen:

Nun kann ich auch hier mit Stolz sagen - Hochstrasse, I did it! :P

Vielen Dank für diese etwas andere Tour mit freier Wegwahl und die beiden tollen selbstgemachten Stempel
sagt die tigerente


Zurück zu „WormserWanderWölfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast