Cote d'Armor - Fort la Latte - Letterbox (Frankreich)

Benutzeravatar
WormserWanderWölfe
Placer
Beiträge: 1154
Registriert: 02.04.2011 22:14
Wohnort: Worms

Cote d'Armor - Fort la Latte - Letterbox (Frankreich)

Beitragvon WormserWanderWölfe » 31.07.2012 23:52

FORT LA LATTE - LETTERBOX
(placed Juli 2012 by WormserWanderWölfe)

Stadt: 22240 Plévenon; Bretagne / Frankreich
Startpunkt: Parkplatz vor Fort la Latte (ist ausgeschildert)

Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch
Schwierigkeit: (*----)
Gelände: (*----) einfach, jedoch nicht Kinderwagen tauglich
Länge: 2 km; ca. 1 Stunde ohne Besichtigtung

Diese Letterbox ist eher als ein kurzer Spaziergang im Urlaub gedacht, kann jedoch erweitert werden. Die Schwesterbox Cap-Frehel ist mit dieser durch den Fernwanderweg GR 34 verbunden und ist von hier durch eine ca. 1,5 stündige Wanderung erreichbar (Tipp: hier ist der Parkplatz kostenlos).

Der Eintritt zur Burg ist kostenpflichtig. Der Burgbesuch ist jedoch zum Finden der Box oder Werte nicht erforderlich.
Beachtet aber, dass das Gelände um die Burg (Teil der Letterbox-Wanderung) nur in der Zeit von 10:30 bis 19:00 Uhr betreten werden kann.

(Veröffentlicht durch MickeyMaus)

Clue Überarbeitet - bitte nur noch Version 07 / 2017 verwenden :!: :!: :!:
Dateianhänge
300px-Fort-la-Latte.jpg
300px-Fort-la-Latte.jpg (13.87 KiB) 1613 mal betrachtet
Fort la Latte-LB 2017-07.pdf
(259.45 KiB) 31-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von WormserWanderWölfe am 13.07.2017 0:02, insgesamt 5-mal geändert.

WosBox?

Re: (F - Bretagne) - Fort la Latte - Letterbox

Beitragvon WosBox? » 06.06.2013 10:32

Liebe WormserWanderWölfe,
beim Aufräumen habe ich eben unsre Unterlagen aus dem letzten Urlaub in der Bretagne in die Hand bekommen und entsetzt festgestellt, dass wir Euch noch gar nicht für die nette Runde gedankt haben! Die Kinder hatten viel Spass bei der Letterbox und auch wir haben die etwas andere Art des Ausfluges genossen!
Wir haben die Box am 19.8.2012 gefunden und waren Erstfinder! Die Kinder waren mehr als stolz und hochmotiviert auch die Schwesterbox zu suchen.
Für den Bonusstempel hatten wir leider keine Zeit mehr. Liebe Grüße von WosBox?

Benutzeravatar
WormserWanderWölfe
Placer
Beiträge: 1154
Registriert: 02.04.2011 22:14
Wohnort: Worms

Boxenkontrolle

Beitragvon WormserWanderWölfe » 31.08.2014 21:51

Bei unserem diesjährigen Urlaub haben wir auch unsere Bretagne-Letterboxenkontrolliert.

Der Box geht es gut und es warten noch zwei Urkunden auf Urlaubs-Letterboxer :lol: :lol: :mrgreen:

Liebe Grüße
WormserWanderWölfe

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1244
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

geloggt am 30.5.16

Beitragvon GiveMeFive » 09.06.2016 20:26

Hallo liebe WormserWanderWölfe, hallo liebes Forum

Unser erster Bretagne Urlaub führte uns nach Plouha. Hier, von unserer Unterkunft, hatten wir knapp 1,5 h mit dem Auto zum Fort. Scheinbar in der Vorsaison waren nicht viele Besucher da und so erkundeten wir die Festung mit ihren 2 Zugbrücken. Doppelgemobbelt hält halt besser. :P Vom großen Turm hat man eine super Aussicht entlang der Küste. Auch unser zweites Tagesziel, der Leuchtturm vom Cap Frehel, war überdeutlich erkennbar. Der Gefangene hatte heute Freigang, seiner Statt war ein Restaurator im Verlies zu Gange. :lol:

Im Anschluss an die Besichtigung (neue Öffnungszeiten: 10:30 bis 18:00 Uhr), stiegen wir in den Clue ein. Ganz am Anfang konnten wir schon alle 4 Werte einsammeln und gingen erst mal durch die Botanik bis zu der Stelle vor der dritten Holzbarriere. Das kleine Schild in Bodennähe gibt es nicht mehr. Es war trotzdem klar , wo es weiter gehen musste. An dieser Stelle unterbrachen wir diesen Clue und wanderten weiter hoch über dem Meer (Smaragdküste!) an der Küste entlang in Rtg. Cap Frehel. (Bericht dazu siehe weiter unten).

Zurück vom Leuchtturm, setzten wir an der 3. Holzbarriere den Clue fort. Der Wegverlauf bis zum asphaltierten Weg war klar. Unklar wurde dann der Einstieg ins Finale, weil es das Holzschild auf der linken Seite nicht mehr gibt. Also dachten wir uns eins und begannen die Zaunpfosten zu zählen. Leider muggelt es hier sehr stark und wir mussten mit der Suche immer wieder lange warten. Dann die Erlösung. Mit dem Stock konnten wir im total zu gewucherten Versteck den Stein und auch die Box ausfindig machen. Außer der schwarzen Mülltüte ist mit der Schachtel und ihrem Inhalt alles bestens in Ordnung und wir entnahmen die Zweitfinderurkunde als tolle Erinnerung. :D

Cap Frehel-Letterbox: Mit unserer Küstenwanderung gelangten wir direkt an den Parkplatz und konnten gleich die Steinpoller zählen. Im größeren Umfeld der beiden Leuchttürme wird z.Zt. gebaut. Wahrscheinlich sind in diesem Zusammenhang die Fernrohre entfernt worden, welche an anderer Stelle sicherlich mehr Sinn gemacht hätten, z.B. am Felsen mit den Brutkolonien. (Wert B kann später zurück gerechnet werden).Steinmännchen gibt es so gut wie keine mehr, der weiße Grenzstein steht aber noch. Das Bauwerk ist akut eine Baustelle. Man kann noch nicht erkennen, was das mal werden soll. Der Weiterweg ist klar und so kamen wir sicher an dem Holzgestell vor den Stufen an. :) Was da drauf sein soll? Es ist nur mühsam zu erkennen. Sonne und Regen machen es unleserlich.

In Verbindung mit der Küstenwanderung und dem Fort, war der Besuch des Cap Frehels eine lohnende Tour. :D

Vielen Dank für beide Letterboxen, zufällig ganz in der Nähe unseres Urlaubortes :wink: und für den ganz tollen Stempel.


Es grüßen Sylvia und Mathias von den GiveMeFive

Benutzeravatar
WormserWanderWölfe
Placer
Beiträge: 1154
Registriert: 02.04.2011 22:14
Wohnort: Worms

Re: Cote d'Amor - Fort la Latte - Letterbox

Beitragvon WormserWanderWölfe » 08.07.2017 19:32

Da sich hier so viel verändert hat (vielen Dank an GiveMeFive für die Hinweise), musste der Clue zwangsläufig überarbeitet werden.
Eine Boxenkontrolle gehört doch selbstverständlich dazu :lol: :lol: :lol: :lol:

Der Box gehts nach 5 Jahren noch gut - und eine 3. Finder-Urkunde liegt immernoch drin :lol: :lol: :lol:

Der Clue wurde überarbeitet - bitte nur noch Version 07-2017 verwenden.

Liebe Urlaubsgrüsse
WormserWanderWölfe

PS.: und mal schauen ob es hier noch weiteres gibt .... :wink: 8-) :mrgreen:

Benutzeravatar
WinSig
Placer
Beiträge: 525
Registriert: 01.09.2009 21:47
Wohnort: Wernersberg

Beitragvon WinSig » 28.05.2018 15:45

Unseren Bretagne Urlaub verbringen wir momentan an der Rosa Granitküste, aber wir nahmen die Anfahrt zu diesen drei tollen Boxen gerne in Kauf.

Fort la Latte hüllte sich auch immer noch in Nebel, aber das tat unserem Finderwillen keinen Abbruch.
Mit der neuen Version kamen wir sehr gut zurecht, wurden aber wieder Zweitfinder :wink:
Die Fledermäuse aus Mannheim waren uns immer voraus :lol:

Und noch ein schöner Stempel und sogar ein Hitchhiker als Souvenir :)

Danke sagen Winsig :P

Fledermäuse
-
Beiträge: 78
Registriert: 25.12.2013 17:11

Re: Cote d'Armor - Fort la Latte - Letterbox (Frankreich)

Beitragvon Fledermäuse » 11.06.2018 16:52

Nun ja. Wir sind nicht die Schnellsten beim Eintrag. Nun aber ist richtig, dass die Drittfinderurkunde an uns ging. Übrigens unsere Erste. Wir hatten das nicht erwartet. Schließlich war dies nach 2017 unser 2.Anlauf. Waren damals schlicht zu doof die Box im Ihrem verwucherten Versteck zu finden, obwohl sie zweifelsohne dort lag. Auch dieses Mal gab es Schrammen und Kratzer und unser Kleinster ist auf dem Rückweg so was von auf die Nase gefallen. Aber mit gefundenem Stempel war das schnell vergessen und die Lust auf weitere Boxen in der Nähe war wieder da. Super Box in noch schöneres Gegend. Nur die Anfahrtsweg ist halt ein bißchen weit...vielen Dank,
Die 4 Fledermäuse aus Mannheim

Benutzeravatar
HEUREKA
Placer
Beiträge: 666
Registriert: 08.10.2006 15:29
Wohnort: Weinheim

Cap Frehel (3)

Beitragvon HEUREKA » 12.08.2018 13:03

Soso, die Dame möchte gern in der Bretagne urlauben. In einem Gebiet das ich nun gar nicht kenne. Liegen da wenigstens ein paar Plasteschachteln?
Und ob, Dank den Wormser Wanderwölfen sogar drei, am Cap Frehel. Also Mut zur Lücke und den Sommerurlaub dort gebucht.

Liebe WWW, es wurde ein fantastischer Urlaub! Dafür danken wir Euch! Alle Erwartungen wurden weit übertroffen und ohne Eure ausgelegten "Köder" wären wir nie hier gelandet. Was wäre uns nicht schon alles ohne Letterboxen entgangen?

Jetzt aber zu den Boxen:

Fort la latte: Diese Box stand unter keinem guten Stern. Beim ersten Versuch waren rund um das Fort Mittelalterspiele so das das angrenzente Areal gesperrt war. 4 Tage später konnten wir in aller Ruhe auf die Suche gehen.
Obwohl wir uns sehr sicher waren am richtigen Gebüsch zu suchen haben wir hier unsere Suche abgebrochen. Rund um das Gebüsch: überall weisse Papiertaschentücher, das " Örtchen " bietet sich eben an. Wir wollten es gar nicht genauer wissen.....

tolle Burg, merci

die Heurekas

PS:
die Anreise zum Fort hat sich trotzdem mehr als gelohnt.
Wir sind auf dem Fernwanderweg zum Cap gelaufen und haben jeden Meter genossen. Leute tut Euch das an! Es lohnt sich.
Laufzeit Hin-und Zurück 3-4h, festes Schuhwerk, Sonnenschutz und Verpflegung mitnehmen ( am Cap gibt es nix).


Zurück zu „WormserWanderWölfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast