HP - Vier-Burgen-Letterbox

Benutzeravatar
Nettimausi
Placer
Beiträge: 768
Registriert: 20.03.2011 12:07
Wohnort: Heßheim / Pfalz

Re: HP - Vier-Burgen-Letterbox

Beitragvon Nettimausi » 11.05.2015 19:29

Gesten habe ich 5 Burgen besucht. :o Leider habe ich 2 Burgen doppelt besuchen müssen, um alle Werte für 2 Letterboxen zu sammeln. :oops: Da ich bei der ersten einen guten Lauf hatte , wollte ich die 2 gleich dranhängen. :D Ich stellte fest ,dass der Mittelteil mit der anderen Letterbox gleich ist. :o Hätte ich das gewusst, dann hätte ich beide Clues mitgenommen. :twisted:
Auch bei dieser Letterbox fand ich alle Werte. :D Leider waren einige falsch. :oops: Deshalb war Lösungswort falsch. Im Finale musste ich etwas suchen, aber die Box konnte ich doch noch finden. :D Nach 2 Stunden war ich wieder am Auto. :D
Vielen Dank für das zeigen der Burgen. Ich liebe alte Bauten.

Viele Grüße von
Nettimausi

wild-rover
-
Beiträge: 353
Registriert: 10.03.2013 17:35
Wohnort: Nieder-Beerbach

Re: HP - Vier-Burgen-Letterbox

Beitragvon wild-rover » 19.07.2015 9:19

Bewaffnet mit dem vier-Burgen-clue und, da wir schon mal hier sind, dem Schwalbennest, machten wir uns gestern auf die boxen-Jagd. Die Werte für die vier-Burgen-box konnten wir auf schöner und interessanter Strecke unschwer einsammeln. Im Finale kamen wir dann aber doch erstmal ins Schleudern. Gut dass wir uns zuvor die Forenbeiträge angesehen hatten. So fanden wir dann nach Durchkämmung des Dickichts zuerst die box-dann auch noch den Höckerbaum. Den schönen selbstgeschnitzten Stempel drückten wir gerne in unser Logbuch. Dann ging es zurück um auch noch die Schwalbennest-box heimzusuchen.

Wir sagen vielen Dank für die Ausarbeitung dieser schönen Runde und wünschen der box noch viele Besucher.

wild-rover

Nieder-Beerbach

Benutzeravatar
Das wilde Pack
Placer
Beiträge: 393
Registriert: 28.08.2014 0:14
Wohnort: Mannheim

Re: HP - Vier-Burgen-Letterbox

Beitragvon Das wilde Pack » 25.07.2015 22:40

Wir haben gestern - anders als wild-rover - zuerst Schwalbennest LB gesucht, um dann wieder in den Vier Burgen Clue einzusteigen. Wenn jemand die beiden Boxen zusammen machen möchte, können wir diese Reihenfolge empfehlen (wobei wir natürlich die andere Möglichkeit nicht getestet haben :lol: )

Im Wald waren wir fast alleine, nur bei der Hinterburg haben wir andere Wanderer getroffen und kurz vor dem Finale zwei Rehe gesehen :)

Auch dies war eine schöne Tour und wir sagen vielen Dank für diese Runde und den selbstgeschnitzten Stempel!
Ida, Hardy und Kaska

P.S. Das war für uns eine doppelte Schnapszahl-Box: LB Nr. 111 für den lustigen Astronauten und LB Nr. 88 für das gesamte Wilde Pack :lol:

Nachtrag vom 26.07.2015: Eine Korrektur, nachdem wir den Bericht von den Mummerumern gelesen haben (Es tut uns sehr leid, dass wir Euch in die Irre geführt haben mit unserem Hinweis oben...): Man startet am besten mit dem 4 Burgen Clue (kurzes Stück), dann macht man lange mit den beiden gleichzeitig (Werte sammeln!) und ab dem "Scheidepunkt" haben wir eben zuerst die Schwalbennest Box gemacht, um danach auf dem mit Hilfe der Karte gefundenen Weg (der kein großer Umweg war) kurz nach dem "Scheidepunkt" wieder in den Vier-Burgen-Clue einzusteigen. Wir hätten wahrscheinlich erwähnen sollen, dass am Anfang die Werte für beide Clues gesammelt werden müssen.
Zuletzt geändert von Das wilde Pack am 26.07.2015 21:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mummerumer
Placer
Beiträge: 473
Registriert: 02.05.2013 6:50
Wohnort: Mommenheim

Re: HP - Vier-Burgen-Letterbox

Beitragvon Mummerumer » 26.07.2015 21:03

Naja, da sind wir den Empfehlungen der Vorläufer gefolgt und standen erst einmal da und wussten nicht weiter. Direkt nach der Schwalbennest-Box ging es weiter auf dem Weg, den wir vorher ausgetüftelt hatten. Aber leider fehlten uns einige Werte. Rückrechnen war ziemlich schwer, ein Telefonjoker musste her. Schön, dass wir richtig lagen und Hilfe fanden, habt vielen lieben Dank. Also ging es frohen Mutes ins Zielgebiet. Nach einigem Suchen fanden wir heraus, dass das vierte Losungswort seine Lage etwas verändert hatte, es stand nicht mehr. Die liegende Position hat es aber wahrscheinlich schon etwas länger inne. Der Hocker-Baum war dann schnell gefunden und das Versteck ebenso. Ein imposanter Käfer bewachte das Versteck, war aber mit unseren Stempel-Aktivitäten einverstanden.
Zurück am vermeintlichen Ausgangspunkt machten wir einen Umweg und konnte die Werte des Telefonjokers bestätigen. Zurück am Parkplatz gab es Eis aus dem Auto, dann ging es heim nach Mummerum.
Schön wars, Danke für den tollen Tag am Neckar.

Benutzeravatar
Trio und 4 Pfoten
Placer
Beiträge: 913
Registriert: 18.02.2011 17:29
Wohnort: Ludwigshafen / Gartenstadt

Re: HP - Vier-Burgen-Letterbox

Beitragvon Trio und 4 Pfoten » 27.07.2015 7:53

Nach der Schwalbennest setzten wir die 4 Burgen Tour fort. da wir mit der Schwalbennest angefangen hatten und für die 4 Burgentour erst ab der Hinterburg die Werte aufgeschrieben haben :roll: Liessen uns die fehlenden Werte dan an der Hütte scheitern ,so wurde ein Telefonjoker gezogen. 8-) damit wir der Weg nicht nochmals absolviert werden muss. Im Finale dann musste erst mal gesucht werden das 4 Losungswort war nicht zu sehen :roll: :roll: zur Sicherheit nochmals den Telefonjoker gezogen. Somit war klar wir sind richtig. Der Hocker Baum ist sehr interessant. Und nach demdie Box gefunden war ,wurde auch das 4 Losungswort gefunden :lol: nu ja wenn man krank ist ( Pilz) sollte man sich hinlegen und nicht im Wald rumstehen.

Auch hier wieder ein sehr passender, schöner Stempel :P :P

Wahrscheinlich war ich nicht zum letzten mal hier,denn die Burgen kann man auch mal ohne Letterbox besuchen


LG Vom zerstreuten Professorsche 8-)

Benutzeravatar
Bambigonzales & Eywa
Placer
Beiträge: 668
Registriert: 15.01.2012 19:39

Re: HP - Vier-Burgen-Letterbox

Beitragvon Bambigonzales & Eywa » 12.11.2015 18:09

Am 12.11.15 gefunden. Da ich die meisten Werte von der Schwesterbox Schwalbennest bereits hatte, konnte ich mit einem Schlenker quer einsteigen und rasch in das Finale vordringen. Da ich mir aber recht unsicher war, suchte ich dort aber trotz richtiger Werte erst mal den finalen Baumstumpf. Es war der richtige Höckerbaum und auch die Peilung auf den Stumpf stimmte :twisted: - die Dose ist aber sehr gut getarnt 8-) :lol: :lol: :lol:

Ein toller Stempel und eine klasse Tour - eine schöne und empfehlenswerte Letterbox - vielen Dank an die Placer
Grüße
Bambigonzales & Eywa

becky-family
Placer
Beiträge: 840
Registriert: 24.09.2006 21:35
Wohnort: Haßloch

Re: HP - Vier-Burgen-Letterbox

Beitragvon becky-family » 03.10.2016 18:29

Hallo,

bereits gestern die Box in ihrem neuen Versteck gefunden. Auf schönen Wegen mit einigen Höhenmetern haben wir eine Burg nach der anderen besucht.

Happy Letterboxing

Benutzeravatar
OPAL
Placer
Beiträge: 36
Registriert: 27.10.2016 4:09
Wohnort: Schriesheim

Re: HP - Vier-Burgen-Letterbox

Beitragvon OPAL » 31.12.2016 2:03

29.12.2016
Im Anschluß an die Schwalbennest-Letterbox ging es dann mit ein paar Umwegen :x zur 4-Burgen-Letterbox weiter. Einen Teil der Werte hatte ich ja schon auf dem Weg zur Schwalbeneck-Box (Danke ans Forum :wink:) einsammeln können, wenngleich ich auch erstmal ratlos vor einer vereisten Schutzscheibe vor dem Wappen "F" stand.
Nach der Ruhestein-Hütte war ich mir eine Weile im Unklaren, ob ich denn wirklich auf dem richtigen Weg bin, denn auf der rechten Seite begleitete mich zunächst der Hochsitz; aber das hat sich dann von selbst in Wohlgefallen aufgelöst :roll: . Nr. 4 des Lösungsworts (aber die Schreibweise bzw. einer meiner Werte ist falsch) ist nicht zu übersehen. Auch die Peilung wollte überhaupt nicht stimmen. Der Höckerbaum - und leider auch die einige Meter davor liegende Box :twisted: - waren nicht zu übersehen.

Die Box hatte an der Unterseite ein Loch, das Logbuch war aber dank eines Zipbeutels trocken.
Ich habe meine Stempel-Box (Click'n Lock) geopfert, das Logbuch in einen größeren Zip-Beutel und den Stempel in den alten Logbuch-Beutel verpackt.

Wegen der Fundsituation und zweier in unmittelbarer Nähe aufgescheuchter Schwarzkittel - die diesmal zum Glück in weitem Bogen von mir weg geflüchtet sind - habe ich mir erlaubt (und es war ja auch schon später Nachmittag), das Versteck zu ändern:
Das Versteck ist nicht mehr am sondern im Hocker, d.h. im Zwickel zwischen Stumpf und Stamm.
Die Box ist außerdem mit Steinen bedeckt - und z.T. auch mit Moos (und damit wohl nicht letterboxtypisch(?) ).
Um die Schnüffelnasen abzuhalten, habe ich noch einen großen, großen Ast davor gezerrt. Ein kleiner Talisman in Form eines Ritters wird jetzt hoffentlich die Box schützen :wink: und die neuen Gäste empfangen.

Eventuell kann ja ein erfahrener Letterbox aus der Nachbarschaft oder der Owner/Placer selbst meine -provisorische - Aktion korrigieren.

Eine Bitte an den nächsten Letterboxer: nimm bitte Klebeband mit, um die Letterbox-Info wieder am Deckel zu befestigen.

:wink:

Benutzeravatar
OPAL
Placer
Beiträge: 36
Registriert: 27.10.2016 4:09
Wohnort: Schriesheim

Re: HP - Vier-Burgen-Letterbox

Beitragvon OPAL » 31.12.2016 2:11

Achja, nach dem Besuch der Becker- Familie vom 2.10.16 war noch ein Eintrag im Logbuch, nur einige Tage vor mir:

am 25.12.16 ein Eintrag auf Englisch, demnach jener Letterboxer diese Box auch erst im 2. Anlauf gefunden hat. Dazu ein großer Stempel mit 2 niedlichen Eichhörnchen o.ä. (?) und zwei Namen/Wörter mit russischen (?) Buchstaben.

:|

Benutzeravatar
Die Stürme
Placer
Beiträge: 70
Registriert: 28.08.2008 14:23
Wohnort: Im Rhein-Pfalz-Kreis

Re: HP - Vier-Burgen-Letterbox

Beitragvon Die Stürme » 01.05.2017 16:51

Mit der Anzahl der Treppenstufen hatten wir unsere Probleme. Es ergab nachher einen Wert über 1000 für die Grad Zahl und das kann ja wohl nicht stimmen. Wir haben dann nach dem Ausschlussverfahren die richtige Zahl gefunden. In hessischen Staatsforsten werden anscheinend Bäume mit Pilzbefall recht schnell gefällt. Noch liegt er da, kaum in seiner Art zu erkennen.
Das Lock Buch riecht immer noch leicht wie Fick. Leider hatten wir den Klo

Benutzeravatar
Die Stürme
Placer
Beiträge: 70
Registriert: 28.08.2008 14:23
Wohnort: Im Rhein-Pfalz-Kreis

Re: HP - Vier-Burgen-Letterbox

Beitragvon Die Stürme » 01.05.2017 17:01

den Forumseintrag nicht gelesen, so dass wir kein Tape zum Reparieren dabei hatten. Vielen Dank für den schönen selbst geschnitzten Stempel. Trotz Dauerregen eine schöne Tour mit sehr schönen Aussichten. Es grüßen
Die Stürme: Maria und Thomas

Sorry, das Autokorrektur Programm hat alles verfälscht und abgeschickt gehabt.
Gemeint war:
Das Logbuch riecht noch leicht nach Schimmel und der Clue wurde nicht gelesen. Meinte aber die Forumseinträge, und nicht den Clue.
Man sollte seine Forumseinträge halt nicht am Handy diktieren, sondern zu Hause am PC schreiben.
Liebe Grüße
Thomas

Benutzeravatar
OPAL
Placer
Beiträge: 36
Registriert: 27.10.2016 4:09
Wohnort: Schriesheim

Re: HP - Vier-Burgen-Letterbox

Beitragvon OPAL » 29.12.2017 12:43

Ich begab mich gestern auf die Spuren von Kruemelhuepfer.

Leider ist der Weg zum Schwalbennest ist bis mindestens März 2018 aufgrund von Hang- und Felssicherungsarbeiten gesperrt.
Über einen breiten, nicht markierten Forstweg bin ich - unbeabsichtigt - oberhalb des gesperrten Bereichs ausgekommen, und habe dort gesehen, wie der Hang am Abrutschen (aufgewühlter, aufgebrochener schlammiger Waldboden) ist.

:wink:

Benutzeravatar
Lucky 4
-
Beiträge: 958
Registriert: 30.03.2012 20:25

Re: HP - Vier-Burgen-Letterbox

Beitragvon Lucky 4 » 17.07.2018 16:40

In Neckarsteinach begab ich mit zwei Clues auf den Weg. :wink:
Der Beschreibung folgend erreichte ich sowohl die Hinterburg als auch die Burg Schadeck. :D :D

Mit den gesammelten Werten ging es dann problemlos weiter bis zum Finale.
Hier passte aus meiner Sicht nicht mehr viel. :? :?

So durchsuchte ich großzügig das Gebiet und fand dann doch :!: :!: recht bald den finalen Baum.

Vielen Dank und liebe Grüße aus Mainz

Stephan

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1244
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

geloggt am 13.9.18

Beitragvon GiveMeFive » 25.09.2018 19:13

Hallo liebe Die Rummtreiber, hallo liebes Forum

Am 13.9.18 machten wir uns auf die Suche nach dieser Letterbox. Vorweg, die Suche war eine kleine Odyssee, aber mit gutem Ende.

Der Beginn unserer Wanderung war uns schon von der Schwalbennestrunde her bekannt. Zu der Hinterburg und der Schadeck kam noch die Mittelburg dazu. Diese kann man allerdings nur von Außen besichtigen, an die Vorderburg kommt man gar nicht dran. Beide sind in privaten Händen.

Dennoch wurden die uns schon bekannten Burgen noch mal genau in Augenschein genommen, galt es hier doch etliche Werte zu suchen. Alle sind auffindbar, nur bei J lagen wir falsch. Das ist nicht weiter schlimm, denn die Phantasie eines Letterboxers dürfte ausreichen, um den 4. Buchstaben korrekt einzureihen. :)

Nach der Hütte fanden wir auch den Grenzstein, den wir rechts von uns stehen ließen. Der Wechsel auf den unteren Weg ist auch unproblematisch. Aber dann: Eine Kehre mit langer Einbuchtung im Scheitel, deuteten wir als die finale Y-Gabelung. Teuflisch: Links oben stand ein Hochsitz und in der Kehre standen auch "Das Lösungswort". Wir suchten uns im Unterholz und im Gestrüpp einen Wolf, bis wir die Faxen dicke hatten. Wir brachen die Suche ab. :twisted:

Auf unserem Rückweg kamen wir dann noch einmal an "Einem Lösungswort" vorbei. Drei davon waren deutlich markanter bzw. größer und das Vierte, liegend, ist auch nicht zu übersehen. Von da war es ein Leichtes die Box dort zu finden, wo OPAL sie neu und gut versteckt hat. :wink:

Ende gut, alles gut, die Stimmung stimmte wieder und nach unserer Rückkehr zum Parkplatz, machten wir noch einen kleinen Ortsbummel durch die Altstadt. Tipp: Im Cafe "Am Geopark" gibt es leckeren hausgemachten Kuchen und Torten.

Vielen Dank für diese schöne Tour und für den tollen Stempel.

Es grüßen Sylvia und Mathias mit Fynn von den GiveMeFive


Zurück zu „Die Rumtreiber“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast