HZ/QLB – STECKLENBERG LETTERBOX

Benutzeravatar
Das wilde Pack
Placer
Beiträge: 399
Registriert: 28.08.2014 0:14
Wohnort: Mannheim

HZ/QLB – STECKLENBERG LETTERBOX

Beitragvon Das wilde Pack » 25.08.2017 20:50

STECKLENBERG LETTERBOX
(placed im August 2017 durch Das Wilde Pack)

Stadt: 06502 Thale / OT Stecklenberg
Startpunkt: Parkplatz Stecklenberger Hauptstraße
Empfohlene Landkarte: keine
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, gutes Schuhwerk und ein bisschen Zeit zum Genießen der Landschaft und Erkunden der Sehenswürdigkeiten
Schwierigkeit: (*----)
Gelände: (*-****) hauptsächlich Wanderwege, aber auch einige durchaus steile und/oder enge Pfade. Es ist Trittsicherheit gefragt. Die Box sollte bei Regen und Schnee nicht gelaufen werden, es besteht teils erhöhte Rutschgefahr und an einigen Stellen auch Absturzgefahr! Die Runde ist nicht kinderwagentauglich.
Länge: insgesamt ca. 9 km, ca. 5,5 km für die „Hauptrunde“ und (je nach Lust und Laune) zusätzlich ca. 3,5 km für den Bonus-Stempel
Dauer: insgesamt ca. 3 ½ Stunden, je nach Tempo und Pausen- und Besichtigungsbedürfnis. Davon ca. 2 - 2½ Stunden für die „Hauptrunde“ und zusätzlich ca. 1 Stunde für die Bonusrunde


Dies ist unsere erste Urlaubs-Letterbox. Die Gegend hat uns so gut gefallen, dass wir beschlossen haben, dort zwei Dosen auszulegen, auch wenn „Stempelsammler“ in der Region natürlich mit dem Harzer Wanderpass schon einiges zu tun haben.

Achtung: Bitte nur noch die Version September 2017 verwenden!
veröffentlicht am 31.08.2017 durch cfh-admin
Dateianhänge
Poolbild.jpg
Stecklenberg LB Version September 2017.pdf
(310.62 KiB) 97-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Das wilde Pack am 03.09.2017 17:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Das wilde Pack
Placer
Beiträge: 399
Registriert: 28.08.2014 0:14
Wohnort: Mannheim

Re: HZ/QLB – STECKLENBERG LETTERBOX

Beitragvon Das wilde Pack » 03.09.2017 17:30

Achtung! Es hat sich doch ein klitzekleiner Fehler eingeschlichen. Vielen Dank an Beliba für den Hinweis.
Im Clue auf Seite 2 oben muss es bei der Ermittlung von Wert F richtig heißen: "ziehe die zweite Zahl im Text von der ersten ab". Macht man's umgekehrt, erhält man eine negative Zahl. :roll:

Wir haben den Clue entsprechend korrigiert.

Benutzeravatar
Beliba
Placer
Beiträge: 86
Registriert: 17.12.2013 23:52
Wohnort: 28832 Achim

Re: HZ/QLB – STECKLENBERG LETTERBOX

Beitragvon Beliba » 03.09.2017 18:41

Der Harz war bisher für Letterboxer, abgesehen von der altehrwürdigen Brockenbox, Terra Incognita.
War? Ja, denn seit wenigen Tagen gibt es in Stecklenberg, einem Stadtteil von Thale im Ostharz eine funkelnagelneue Box.
Der wollen wir, Tasha1 nebst Ehemann & Tochter und ich, heute den "Erstbesuch" abstatten.
Ist ja nur ein Katzensprung in den Harz, zwei bis zweieinhalb Stunden.
So treffen wir am späten Vormittag am Start ein, und dürfen schon nach wenigen Metern die imposante Miniaturausgabe einer riesigen mittelalterlichen Burg bewundern.
Die Reste dieser Burg werden wir dann später auf dem Berg durchstreifen. Eigentlich sind es sogar zwei Burgen, wobei die erste wohl nicht so bedeutend war. Jedenfalls hat man sie nicht in verkleinertem Maßstab nachgebaut.
Nachdem wir die feudalen Überbleibsel gebührend bewundert haben, geht es den Berg wieder hinunter zur Box.
Dazu läßt sich sagen, daß die Placer einen wasserdichten Clue hingelegt haben. Da gibt es nichts zu bemäkeln, alles ist stimmig.
Einen klitzekleinen Fehler haben die Placer schon berichtigt.
Die Box wartet mit einem wunderschönen, selbstgeschnitzten Stempel auf, ebenso wie die Bonusbox, die wir natürlich noch in Angriff nehmen.
Das wird aber noch einmal richtig schweißtreibend.
Als Rückweg gehen wir die Strecke bis zum Abzweig der Bonusbox zurück, wählen also die "sichere" Variante. Es hat unterwegs ein wenig geregnet, da wollen wir einen schmalen und womöglich rutschigen Pfad nicht ausprobieren.
Insgesamt ist es eine schöne, stimmige Tour, die wir guten Gewisssens jedem Letterboxer empfehlen können.
Vielen Dank an das "wilde Pack" für das Ausarbeiten und Legen sagt
Beliba,
der sich freuen würde, wenn es irgendwann im Harz noch mehr Boxen gäbe. Platz genug ist vorhanden.

Tasha1
-
Beiträge: 11
Registriert: 14.04.2014 13:05

Re: HZ/QLB – STECKLENBERG LETTERBOX

Beitragvon Tasha1 » 11.09.2017 15:18

Ja dann will ich auch mal .... :D
Mit dieser Letterbox haben wir richtig Glück gehabt. Das Wetter war ausnahmsweise allerbest, was man als Bremerin schon gar nicht mehr gewöhnt ist. Da freut man sich gleich dopplet auf eine schöne Wanderung im Harz.
Mein Mann und ich sind richtige Burgenfans, deshalb war es für uns total schön, zuerst ein imposantes Burgmodell und später die Überreste dieser Burg in Natura bewundern zu dürfen.
Die Wegführung hat uns schon deshalb natürlich sehr gut gefallen. Auch am Clue gab es nichts auszusetzen. Jede Angabe war völlig verständlich, so dass wir auch gut voran kamen. Den kleinen Abstecher zum alten Schloss haben wir übrigens auch unternommen, man will ja alles gesehen haben... :lol:
Die Box war dann auch gut zu finden.
Natürlich wollten wir nun auch noch zur Bonusbox. Wie gut, dass ich nicht vorher wusste, was für ein steiler Weg da noch einmal auf uns zukommt. :D Das war dann doch ganz schön anstrengend. Aber es hat sich ja gelohnt, auch diese Box konnten wir problemlos finden und so noch ein bischer mehr der schönen Natur hier bewundern.
Dann gings noch eine idyllische Strecke entlang zurück zum Auto.
Vielen Dank an die Placer für diese tolle Letterbox, die ich wirklich jedem empfehlen kann!
Tasha1

Benutzeravatar
KaMaLio
Placer
Beiträge: 87
Registriert: 26.04.2011 17:27
Wohnort: Zwickau

Re: HZ/QLB – STECKLENBERG LETTERBOX

Beitragvon KaMaLio » 20.04.2018 21:02

18.04.2018
Heute haben wir bei sommerlichen Temperaturen einen Ausflug nach Thale unternommen und sind auf Letterboxsuche gegangen.
So viel vorab...die Rutschen hatten es heute in sich, die Polizei hätte keine Geschwindigkeitskontrolle durchführen dürfen! :shock:
Lio hatte aber das Abenteuer Rutschen überstanden, und so konnten wir uns an den ersten Anstieg wagen. Bei 25 Grad und Baby in der Trage war der gar nicht ohne...Respekt der Mama :wink:
Oben angekommen erkundeten wir ausgiebig die Ruinen, das Schwert konnten aber auch wir nicht aus dem Fels befreien... :(
Und auch dem "Alten Schloss" statteten wir einen Besuch ab. :lol: :lol: :lol:
Endlich ging es mal bergab und bald schon wurden wir mit der Box, einem schönen selbstgeschnitzten Stempel und sogar einem bronzenen Schwert für manche Strapaze belohnt. :D
Die Bonusbox ersparte ich dann den Kids und der Mama, dafür gab es noch ein leckeres Eis und einen tollen Spielplatz in Thale.
Vielen Dank für diese tolle Urlaubsbox und einen tollen Urlaubstag, den Ihr uns damit beschert habt! :D
Marco, Katja, Lio & Mico

Benutzeravatar
HoffNuss
Placer
Beiträge: 269
Registriert: 19.07.2008 18:06
Wohnort: Sandhausen

Fünf Stempelabdrücke

Beitragvon HoffNuss » 22.04.2018 17:53

Sonntag, 22.04.2018 Box gefunden :D

Bei bestem Wetter 8-) ging es zusammen mit meiner Frau in den Harz.

Ohne Probleme absolvierten wir den Hauptteil des Clues. Bei der modernen Treppenanlage sollte man allerdings schon genau hinschauen :wink: , um das Hochwasserschild (hier gab es Hochwasser… :?: ) zu finden.

Nach dem Auffinden der Box im Hang ging es weiter zum Bonus. Der Bergmannsteig ist wirklich „Nicht Ohne“… :oops:

Nachdem auch die Bonusbox gefunden war, konnte ich mal wieder meine Höhenangst auf dem für nicht an Höhenangst Leidenden eigentlich einfachen Rückweg, besiegen.

Der Rückpfad am Bach entlang war sehr schön und mit zwei Letterbox- und zwei Harzerwandernadelnstempelabdrücken (nun fehlen nur noch 220 Abdrücke zum Harzer Wanderkaiser :lol: ), sowie einem Stempelabdruck auf Papier „Harzer Wandernadel Maria & Thomas (datiert mit 21.04.18 :? )“, die wir im zweiten „Konkurrenzbriefkasten“ in Vielzahl fanden, beendeten wir unseren Ausflug in den Harz.

Und wie immer... wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

Vielen Dank!
Jens

Benutzeravatar
der kleine Elefant
Placer
Beiträge: 824
Registriert: 08.10.2010 9:17

Re: HZ/QLB – STECKLENBERG LETTERBOX

Beitragvon der kleine Elefant » 21.05.2018 21:10

Mit "schnauf" fing es an und mit "schnauf, schnauf" ging es weiter :wink: .
Aber das war ich vom letzten Wochenende, fast schon gewöhnt :mrgreen:
Schloßmodell, Ruinen, "altes Schloß" :P :P , Box, warmes Sommerwetter - alles schön und ohne Probleme zu finden.
Dann kam die Bonusrunde. Nein, der Clue war kein Problem!
Berg(m)an(n)steig - FRAU wollte da unbedingt hoch. Aber mit schnauff, schnauf war es diesmal nicht mehr getan.
Keusch - keusch beschreibt es viel besser und ist eindeutig die Steigerung! :wink: .
Die Box war dann schnell gefunden :P .
Natürlich wollte ich, nicht den gleichen Rückweg laufen. Aber so schwierig, wie beschrieben, fand ich den Pfad nicht.
Gemütlich liefen wir den Weg am Bach zurück :P .
der kleine Elefant

Benutzeravatar
Die Wanderfalken
Placer
Beiträge: 551
Registriert: 23.05.2009 17:38

Re: HZ/QLB – STECKLENBERG LETTERBOX

Beitragvon Die Wanderfalken » 10.06.2018 20:30

Kurzurlaub im Harz - da kommen Erinnerungen an einen Familienurlaub in 2004 hoch. Damals haben wir mit unseren kids einige Harzer Wanderstempel "eingesammelt" :lol:

Doch zur heutigen Tour: Wegführung, Picknickmöglichkeiten, Burgruinen (ich war trotz leichter Höhenangst beim modernen Geländer gaaanz oben auf dem Turm), Hochwassergebiete :shock: (das gab's dort wirklich :!: ) und natürlich auch das "Alte Schloss" :lol: haben uns begeistert

Beide Boxen konnten gefunden und zusammen mit 2 Brockenhexen gestempelt werden.

Auf den Brocken wollen wir dann morgen...

Vielen Dank ans Wilde Pack für die weitere Erschließung des schönen Harzes für die Letterboxgemeinde.

Sibylle und Axel

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1693
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: HZ/QLB – STECKLENBERG LETTERBOX

Beitragvon Britta und Jürgen » 30.07.2018 12:20

.... was für eine tolle Box von den "Wilden aus der Pfalz" hier im Südharz. :D

Bei noch angenehmen Temperaturen sind wir am Samstag diese schöne Runde gelaufen; besonders beeindruckend war das "Alte Schloss", das wir ausgiebig bestaunten...… Rubrik: sehr sehenswert...…………. 8-) :lol: Wobei die eigentliche Ruine wirklich sehenswert und interessant war.
Nach der Hauptbox ging es noch zur "Kür Box" mit zwar steilen Aufstiegen aber - zur Belohnung- mit Pfaden und Aussichten, ganz nach unserem Geschmack. :D

Danke an das Wilde Pack für diese tolle Urlaubsbox in einem sehr schönen Gegend; 2 tolle selbst geschnitzte Stempel zieren jetzt unser Logbuch. :D

Liebe Grüße an Sylvia und Mathias, es waren 3 wunderbare Tage mit euch, wobei der Dritte ein fulminantes Ende fand.
Bei unsere nächsten Boxentouren haben wir jetzt jede Menge Unterstützung. :D :P :lol:

Britta und Jürgen
mit Enya :wink:

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1269
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

geloggt am 28.7.18

Beitragvon GiveMeFive » 02.08.2018 17:36

Hallo liebes Wilde Pack, hallo liebes Forum

Nach der Besichtigung des Kyffhäusers fuhren wir mit B&J weiter ins nicht weit entfernte Thale. Nach einer Nacht dort, stiegen wir am darauf folgenden Tag auf zur ersten der beiden Burgen. Diese besichtigten wir genauso gebührlich, wie die darauf kommende. Bei der zweiten hielten wir uns länger auf, denn auch uns gelang es, trotz kräftigen Bemühungen, nicht, das Schwert des Excalibur aus dem Stein zu ziehen. :lol: Vielleicht war es auch gut so, denn wir wären dann König einer Bruchbude geworden. :mrgreen:

Den lohnende Abstecher zum "Alten Schloss" lockte und foppte uns genauso , wie sicherlich andere vor uns. Erst bei näherer Betrachtungsweise stellte sich der Aha-Effekt ein. :lol:

Nach dem Boxenfund wollten wir noch den Bonus. Wenn auch der Weg dorthin steil und steinig scheint, er lohnt sich allemal. Auch in der zweiten Box fanden wir einen sehr schönen selbst geschnitzten Stempel. :)

Vielen Dank für diese tolle Wanderung im Harz und das Zeigen der Sehenswürdigkeiten.

Viele liebe Grüße an Britta und Jürgen, nach dieser schönen Wanderung ging es endlich weiter nach Schwerin. :wink:

Es grüßen Sylvia und Mathias von den GiveMeFive.

P.S. Am Vorabend machten wir noch einen Abstecher , welcher von Thale keine 20 min entfernt liegt. An der Staumauer der Rappbodetalsperre besuchten wir den Zipline Park "Harzdrenalin". Wir überschritten dort die weltlängste Hängebrücke, was noch den harmlosesten Kick darstellte. Von dieser Brücke konnten wir den Adrenalin-junkies beim Megazipen (90km schnell), beim Gigawing (Bungyjumping, allerdings als Pendelsprung, 79.- Euro gut investiert) und das Wallrunning (43 Meter die Staumauer herunterrennen), bei ihrem Hobby zuschauen. :D

Wir bleiben beim Letterboxing. :lol:

TANNI-TANNE
Placer
Beiträge: 274
Registriert: 29.08.2012 14:24

STECKLENBERG - 03.09.18

Beitragvon TANNI-TANNE » 04.09.2018 9:50

Mit dem Bus von Thale nach Strecklenberg zum Startpunkt der LB ging es für uns gestern. Die Werte im Ort waren gut zu finden, einzig die Kirschen haben wir erst beim 2. Blick entdeckt. Alle Anstiege haben wir gemeistert - ganz großes SCHNAUF SCHNAUF!
Die Rutschen wurden nicht auf Tauglichkeit getestet, dann hätten wir ja noch mal rauf gemusst! Von den Ruinen die man sich anschauen konnten waren wir angetan... aber eine Linde toppte alles! Das Hochwasser-Schild wurde erst beim runter laufen entdeckt.
Im Finale erreichten wir die 1. Box mit einer Punktlandung.
Weiter ging es zur Bonus Box.... hier ein noch größeres SCHNAUF SCHNAUF!!! Auch hier eine Punktlandung.
Für uns ging es über den Hexentanzplatz (Touristen!!!!!) und den Jägerstieg zurück nach Thale.

Danke für die Box, die beiden sehr schönen selbstgeschnitzten Stempel und eine tolle weitere Wanderung im Harz sagt
TANNI-TANNE

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 506
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)

Re: HZ/QLB – STECKLENBERG LETTERBOX (Nachtrag: 18.08.18)

Beitragvon Weingartner-Edel-Hobbits » 11.10.2018 21:12

Für den Rückweg aus unserem Ostseeurlaub (18.08.18) hatten wir einen Übernachtungsstopp im Harz eingeplant. So lag es nahe, die Stecklenberg Letterbox Runde am Nachmittag des ersten Tages einzuplanen.
In Stecklenberg wurden wir mit Pauken, Trompeten und Kanonenböller empfangen. Zunächst dachten wir die Begrüßung galt uns. Allerdings stellte sich schnell heraus, dass der ortsansässige Schützenverein einen Umzug durch den Ort veranstaltete. Nachdem der "lange" Tross (2 Kanonen, 1 Blaskapelle, ein Pferdegespann und etwas Fußvolk) an uns vorbeigezogen war, konnten wir mit der Tour starten.
Von der urigen Kirche, vorbei an den Burgen im Liliput-Format und nach einer kurzen Rutschpartie ging es in den Wald zu den Resten der gezeigten Burgen (Stecklenberg, Lauenburg) und sogar zu einem kleinen Schloss in luftiger Höhe.
Nach einigem Auf und Ab kamen wir zügig ins Zielgebiet und fanden die Box ohne Problem in ihrem Versteck am Hang.
Es war noch genügend Zeit für die Bonus-Box und so strebten wir wieder aufwärts ihr entgegen. Auch diese Box war schnell gefunden. Für den Abstieg nahmen wir den schmalen Pfad, der uns bei dem sonnigen, trockenen Wetter keine besonderen Problem bereitete.

Liebes "wilde Pack" vielen Dank für diese herrliche Wanderung und den beiden Letterbox-Stempel (+ 2 Stempel der Harzer Wandernadel). Mit dem Harz habt Ihr uns eine Region gezeigt, die wir bisher noch nicht kannten und die uns Lust auf mehr macht.

Es grüßen

Weingartner-Edel-Hobbits

(Wolfgang, Eva-Maria diesmal ohne Hannah)


Zurück zu „Das wilde Pack“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste