OAL - Falkenstein "Castrum Pfronten" - Letterbox

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 485
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)

OAL - Falkenstein "Castrum Pfronten" - Letterbox

Beitragvon Weingartner-Edel-Hobbits » 14.03.2015 19:52

Falkenstein "Castrum Pfronten" – Letterbox
(versteckt im Oktober 2014 durch die Weingartner-Edel-Hobbits)

Startpunkt: 87629 Füssen-Roßmoos; Landkreis Ostallgäu / OAL
Koordinaten: N 47°34'38.5" / E 10°36'37.0"
Anreise:
B310 aus Richtung Pfronten: Ausfahrt Ortsteil Roßmoos - der Straße folgen bis zum Maibaum.
B310 aus Richtung Füssen: Ausfahrt Ortsteil Wiedmar - an der ersten Kreuzung links auf die Brücke über
die B 310, nach der Brücke links halten Richtung Maibaum Parkplatz beim Schützenhaus

Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, festes Schuhwerk, (evtl. Badesachen)
ACHTUNG: Es wird eine "Grenzsteinscheibe" benötigt – siehe zusätzliche PDF-Datei!!!

Schwierigkeit: (**---) Grenzsteine und Himmelsrichtungen erkennen
Gelände: (***--) teilweise schwierige Wurzelpfade, lange Tour, nicht kinderwagentauglich
Auf dem Rückweg muss ein Stück auf einem asphaltierten Radweg entlang der Straße zurückgelegt werden!
Bei Schnee und Eis suche dir eine andere Tour aus.


Länge: ca. 13 km; ca. 5,5 Stunden reine Gehzeit ohne Pausen.
Einkehrmöglichkeit: Berghütte Salober Alm (Öffnungszeiten sind saisonbedingt, Montag/Dienstag - Ruhetag)

Wer sich für das aktuelle Wetter und das Wandergebiet interessiert: Link zur Webcam auf dem Falkenstein

Diese Tour führt, nach einem Abstecher zur Burgruine Falkenstein, über dem Zirmgrat entlang der deutsch/
österreichischen Grenze.

Die Ruine Falkenstein ist die höchstgelegenste Burgruine Deutschlands. Die erste urkundliche Erwähnung
der Burg, unter dem Namen "castrum Pfronten", stammt aus dem Jahre 1290. Im Volk wurde die Burg
ursprünglich als "Manzenschloss" bezeichnet ("manze" ist ein altes, nicht mehr gebräuchliches Verb für
hexen und zaubern). Da die Burgherren aber gerne die Falkenjagd ausübten und sich deshalb im Schloß
eine Falknerei befand, wandelte sich im Lauf der Jahrhunderte der Namen in Falkenstein.

Der Zirmgrat (oder auch Saloberkamm) erhebt sich auf einer Länge von 7 Kilometern zwischen Pfronten
und Vils. Er begrenzt die Allgäuer Alpen im Norden und bietet eine interessante Gratüberschreitung.



ACHTUNG !!! - Der Clue besteht aus 2 Teilen !!!
Zusätzlich zur eigentlichen Beschreibung der Wanderung muss für das Lösen der Rätsel zu Hause eine
"Grenzsteinscheibe"
gebastelt werden (PDF-Dateianhang "Grenzsteinscheibe").
Ohne dieses Hilfsmittel kann die Box nicht gefunden werden!


Diese Letterbox haben wir in unserem Urlaub gelegt. Ein Testlauf konnte leider nicht stattfinden!

veröffentlicht am 15.03.15 durch cfh-admin
Dateianhänge
BY_OAL_Falkenstein_Castrum_Pfronten_LB_Bild_600x800.jpg
BY_OAL_Falkenstein_Castrum_Pfronten_LB_V1_0_FINAL_opt.pdf
Clue Version 1.0
(554.18 KiB) 193-mal heruntergeladen
BY_OAL_Falkenstein_Castrum_Pfronten_Kreisscheibe_V1_0_FINAL.pdf
Grenzsteinscheibe Version 1.0
(556.48 KiB) 319-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
TreffAss/PikDame
-
Beiträge: 129
Registriert: 07.07.2013 19:59

Re: OAL - Falkenstein "Castrum Pfronten" - Letterbox

Beitragvon TreffAss/PikDame » 30.03.2015 21:35

Hallo :)
Nach einem schönen Skiurlaub mit der Familie, wollten Marie und ich noch einen Abschluss für den Urlaub machen, da passt eine Letterbox doch super hinein ;). Somit machten wir uns am Samstag den 28.3.15 auf den Weg. :)
Leider konnten wir die Eindrücke der Tour nicht zu 100% genießen, da wir etwas zu wenig Zeit mitgebracht haben :( . (Tipp: Nehmt euch VIEL Zeit mit und auch ein Fernglas, es gibt EINIGES zu sehen ;) ) Nur an der Burgruine Falkenstein gab es Schnee und etwas Eis, sonst war alles schneefrei, aber es ist ja im Gebirge, d.h. heute kann es schon anders sein ;).
Die größte Überraschung für uns war, dass wir Erstfinder der Box waren. (Hurra :) :lol: ) .
Wir konnten alles gut lösen, aber einen Tipp haben wir für die nächsten Sucher, man soll sich nur auf die beschriebenen Grenzsteine konzentrieren. Wir haben nämlich viel viel mehr Steine gefunden und waren etwas verwirrt, z.B. Stein 1/1.
Großen Dank an den Placer und bis bald.!

Andrzej und Marie

P.S.: Vor dem Start oder zuhause sollte man sich am besten schon mal schlau machen, bezüglich der Bedienung der Grenzsteinscheibe. :)

Benutzeravatar
der kleine Elefant
Placer
Beiträge: 819
Registriert: 08.10.2010 9:17

Re: OAL - Falkenstein "Castrum Pfronten" - Letterbox

Beitragvon der kleine Elefant » 08.06.2015 9:38

Viele schöne Wege :P ;
Viele tolle Ausblicke :P ;
Viele, viele Höhenmeter (die man vielleicht nicht gerade bei 32° laufen sollte :mrgreen: )
zwei tolle Badeplätze :P
und die letzte halbe Stunde wurden wir gnadenlos von der Sonne gegrillt.
Total erledigt, aber sehr zufrieden wurden wir am 4.6. Zweitfinder :P :P !
der kleine Elefant

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1057
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: OAL - Falkenstein "Castrum Pfronten" - Letterbox

Beitragvon Die Viererbande » 17.07.2015 18:43

Jürgen hatte sich zum Geburtstag noch eine Bergtour verdient, daher ging es heute Morgen mitten in der Nacht um 8 Uhr am Startplatz als Duo mit Horst los. Bei moderaten Temperaturen lief der Anstieg recht gut und wir erreichten bald den Falkensteinkomplex. Jetzt war erst mal Sightseeing angesagt und wir stiegen zur Mariengrotte ab und zur Ruine wieder auf. Dort konnten wir das herrliche Umland bewundern und die Entwürfe von König Ludwig zur Nutzung des Geländes studieren. :D :D Schade, dass keiner der Entwürfe realisiert werden konnte...
Kurz nach dem Gasthof dann die große Überraschung, zumindest für Jürgen. Die Placer hatten es sich nicht nehmen lassen, persönlich zu gratulieren und empfingen uns mit Britta und Solveigh im Schlepptau mit einem leckeren Hugo und wir gingen die Box jetzt zusammen weiter. :D :D
Grenzsteinfreunde kamen jetzt voll auf ihre Kosten und die Zauberscheibe drehte sich und lieferte die nötigen Buchstabenkombinationen. Zwischendurch gab es zu beiden Seiten des Grates phantastische Aussichten zu bewundern, am besten haben uns die Vierseenblicke gefallen. :D :D
Nach einer Stärkung auf der Salopealm ging es jetzt das Höhenprofil abwärts, wo uns ein strahlendblauer See erwartete. :D
Uns zog es aber ins Zielgebiet, das wir nach einer weiteren kleinen Wanderung auch sicher erreichten.
Hier konnten wir uns als Drittfinder eintragen und den schönen Motivstempel in Empfang nehmen. :D

Danke den WEH für diese tolle Box, die alles bietet, was das Letterboxherz begehrt! Es war ein toller Tag!

Liebe Grüße von der Viererbande

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 485
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)

Re: OAL - Falkenstein "Castrum Pfronten" - Letterbox

Beitragvon Weingartner-Edel-Hobbits » 20.07.2015 21:54

2. Tag eines Marathon Outdoor Wochenendes im Allgäu.

Da wir wussten, dass Solveigh und Horst zusammen mit Britta und Jürgen Urlaub im Allgäu machten und Jürgen
eigentlich an seinem Geburtstag unsere Falkenstein-Tour machen wollte, setzten wir alles daran seine Pläne so
zu kreuzen, dass er erst am Freitag (17.07.2015) diese Runde anging und Britta mit den Hunden eine Chance auf
den schönsten Teilabschnitt der Tour hatte.

Nur Jürgens Dickschädel (wer bricht schon um 7:00 Uhr, ohne richtiges Frühstück zum Wandern auf) und sein
Drang den Berg hochzustürmen hätte fast unsere Überraschung vereitelt.

Ziel war es mit dem Auto zur Ruine Falkenstein zu fahren und von dort aus gemeinsam die Tour fortzusetzen.

Mit Zeitdruck im Nacken holten wir Britta, Solveigh und die Hunde ab und schossen den Berg zur Ruine hoch, wo
uns Horst und Jürgen bereits entgegen kamen. Wir hätten die beiden fast überfahren.

Belohnt wurden wir mit einem einmaligen Gesichtsausdruck bei Jürgen – eine Kombination aus Schrecken und
der allmählichen Erkenntnis darüber, dass er von allen Beteiligten überrascht und zugleich an der Nase herum
geführt worden ist.

Nach einer kleinen "Hugo"-Erholungspause ging es dann gemeinsam in normalem Wander-Genießer-Tempo
auf der Tour weiter.

Für uns ein super Anlass zu einem Testlauf der Wanderung mit Profis. Hierbei stellten sich auch Ungereimtheiten
heraus, die wir in einer neuen Clue-Version bald korrigieren werden.

Wichtig beim Zählen der Laternen (Clue Seite 3): Die erste Laterne mit den Wegweisern, direkt an
der Straße bitte nicht mitzählen.



Liebe Solveigh, liebe Britta, lieber Horst und lieber Jürgen, der Tag mit Euch hat uns riesig Spaß gemacht.
Ein solches Letterbox-Treffen im Kleinen können wird gerne mal wiederholen.

Es grüßen die

Weingartner-Edel-Hobbits

(Wolfgang, Eva-Maria diesmal ohne Hannah)

PS: Das Marathon Outdoor Wochenende wurde am Sonntag dann doch noch mit dem Füssen Marathon abgeschlossen.

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1659
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: OAL - Falkenstein "Castrum Pfronten" - Letterbox

Beitragvon Britta und Jürgen » 21.07.2015 19:25

Was für ein Tag..... :D :D Eigentlich haben unsere Mitwanderer alles super beschrieben.
Das Wichtigste war, die Überraschung war nach vielem Planen und Organisieren tatsächlich gelungen. :D
Das erstaunte Gesicht von Jürgen wird mir, Britta, noch lange in Erinnerung bleiben..... :D :D

Das steile erste Stück auf den Falkenstein meisterten Horst und Jürgen recht schnell ohne Probleme. Dann ging es in großer Gruppe auf herrlichen Wegen, dem Zirmgrat, entlang der deutsch-österreichischen Grenze,an gigantischen Aussichten zu den vier vor uns liegenden Seen vorbei, hoch zur Saloberalm, wo wir es uns haben erst einmal richtig gut gehen lassen. :D Beim Aufrufen der fertigen Essen hieß wohl jeder 2. Gast Jürgen.... :D :D

Der Abstieg zum Alatsee war auch bei diesem heißen Wetter etwas beschwerlich, zumal die Hunde von uns mehr oder weniger getragen werden mussten.
Vom Alatsee ging es weiter Richtung Weißensee ins Finalgebiet, wo wir eine Drittfinderurkunde, eine Geburtstagsurkunde und einen wunderschönen Stempel vorfanden. :D

Ganz herzlichen Dank an Eva-Maria und Wolfgang, dass ihr mich, Jürgen, so sprachlos gemacht habt, für euren feuchtfröhlichen Empfang, und dass ihr den Tag mit uns verbracht habt, für eine unglaublich schöne Tour, eine fantastische Idee mit der Grenzsteinscheibe und einen sehr gelungenen Stempel. :D :D

Liebe Grüße,
Britta und Jürgen
mit Bonnie und Ayla :wink:

Benutzeravatar
NeubauerB*4
-
Beiträge: 34
Registriert: 01.04.2012 9:17
Wohnort: Schifferstadt

Re: OAL - Falkenstein "Castrum Pfronten" - Letterbox

Beitragvon NeubauerB*4 » 27.10.2015 15:56

Bereits letzten Mittwoch haben wir uns bei strahlendem Sonnenschein auf die Suche gemacht und haben die schönen Aussichten auf dem Weg genossen. Nach einer Stärkung auf der Salober Alm fanden wir ohne Probleme das Zielgebiet und auch die Letterbox.
Danke für diese tolle Tour!
Bernd und Barbara
PS: Am Startpunkt sucht man den Maibaum momentan vergebens, er liegt in Einzelteile zerlegt am Rande des Parkplatzes. Vermutlich gibt es im nächsten Jahr einen neuen.....

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 485
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)

Re: OAL - Falkenstein "Castrum Pfronten" - Letterbox

Beitragvon Weingartner-Edel-Hobbits » 27.07.2017 20:10

Am Freitag (21.07.17) haben wir uns mal wieder auf eine unserer Lieblingswanderungen bei Füssen aufgemacht um nach dem Rechten zu sehen. Alle Hinweise sind noch vorhanden.

Nach dem ersten Grenzstein wurde eine kurze Forststaßen-Sackgasse geschottert, die parallel zum eigentlichen Pfad (roter Punkt ist nicht mehr eindeutig ersichtlich) führt. Am Ende dieser, aus unserer Sicht unsinnigen Sackgasse führt ein schmaler Querpfad zum richtigen Aufstieg.

Die Box liegt wohlbehalten, jedoch sehr gelangweilt, in ihrem Versteck, da schon fast zwei Jahre niemand mehr vorbeigeschaut hat.

Es grüßen die

Weingartner-Edel-Hobbits

(Wolfgang, Eva-Maria diesmal ohne Hannah)

Benutzeravatar
Los zorro viejo
Placer
Beiträge: 1237
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: OAL - Falkenstein "Castrum Pfronten" - Letterbox

Beitragvon Los zorro viejo » 04.10.2017 16:25

:mrgreen: 8-) :mrgreen: Wandern und genießen im Allgäu :mrgreen: :lol:
Schon am Vorabend im Biergarten unseres Hotels merkten wir, dass Höhenprofil :roll: ist nichts für uns. :lol:
Wenn man sieht, wie oft diese Letterbox besucht wir, sind wir da wohl nicht so alleine.
Wir parkten unser Auto am Wasser und stiegen bei der Gedenkstätte in den Clue ein. :D
So wurde es auch für uns eine sehr schöne Tour. :mrgreen: :mrgreen:
Buchstaben hatten wir genug, die beiden passenden Begriffe fanden wir dann unterwegs :P :P
Das Ende des Felsens haben wir dann leider etwas falsch verstanden und kamen ohne Letterbox
am Wasser an :oops: :oops:
Zur Letterbox ging es dann erst am nächsten morgen :D
Danke und liebe Grüße von
Heidi und Jacky :mrgreen: :D

Los Zorro Viejo

Benutzeravatar
Stivo
-
Beiträge: 780
Registriert: 05.09.2009 13:21
Wohnort: Heßheim

Re: OAL - Falkenstein "Castrum Pfronten" - Letterbox

Beitragvon Stivo » 21.10.2017 18:26

Tolle Gegend toller Clue, obwohl wir mit der Scheibe gut zurechtkamen, hat sich doch ein kleiner Fehler unsererseits eingeschlichen, der jedoch keinen Extrameter kostete..

Wetter: super
Clue eindeutig
km bzw. Zeitangabe: passt
Gelände und Wegführung: sehr schön


vielen Dank für's Zeigen
bis bald im Wald
Stivo


Zurück zu „Weingartner-Edel-Hobbits“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast