KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Benutzeravatar
Die Hesse
Placer
Beiträge: 498
Registriert: 24.09.2006 22:40
Wohnort: Heppenheim

Die ...

Beitragvon Die Hesse » 20.01.2015 14:14

... Becky`s, die Trekkies und wir haben uns am Sonntag (18.01.15) nach Weingarten
aufgemacht. Bei herrlichem Sonnenschein haben wir in den Weinbergen alles gefunden
und sind sicher bis zur Klamm gelangt. Dort begann der Nebel uns einzuholen, hat aber
unseren Spürrsinn nicht vernebelt, aber wir wurden ihn auch nicht mehr los.
Dafür haben uns Die Hei-no`s im Finale aufgespürt.
Nach ausgiebigem Stempeln haben wir diese Tour gemeinsam beendet.
Grüße an alle, die dabei waren und die wir getroffen haben. Es war ein schöner Tag!
Die Hesse

Benutzeravatar
Sarotti
Placer
Beiträge: 303
Registriert: 06.01.2015 21:26

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon Sarotti » 31.01.2015 20:21

Eine Letterbox in leicht erreichbarer Entfernung. Und Witterungsbedingungen mit Schnee und leichtem Tauwetter. Da hat sich diese Box einfach angeboten. :D :D :D

Unsere Erwartungen wurden voll erfüllt. Es ging durch Weinberge auf aussichtsreichem Weg und anschließend auf etwas matschiger Piste durch die Klamm. :D

Die beiden Hinweise und danach die Box haben wir problemlos gefunden. Die Tour hat uns gut gefallen und Spaß gemacht. :D :D :D

Viele Grüße an die Placer und nachträglich herzliche Geburtstagswünsche an Eva-Maria.
Sabine und Thomas

Benutzeravatar
Die Dinos aus Hemsbach
Placer
Beiträge: 232
Registriert: 04.06.2009 19:44
Wohnort: 69502 Hemsbach

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon Die Dinos aus Hemsbach » 02.02.2015 19:09

Am Sonntag 01.02.2015 haben wir seit langer Zeit wieder einmal eine Box in Baden Württemberg besucht.
Der Clue war glasklar und eindeutig so das es heute keine extra km gab. :wink:
Die gesuchten Werte waren gut zu ermitteln , und die zwei Hinweise sind dort wo sie sein sollen. :D
Der Pfad in der Ungeheuerklamm war sehr aufgeweicht und man musste schon etwas aufpassen das
man nicht auf dem Hosenboden landete.
Im Zielgebiet angekommen war die Box gleich aus ihrem Zuhause geholt.
Ihr geht es gut :D , einzig das Logbuch geht in der Mitte auseinander. :cry:

Vielen Dank für diese schöne Runde an die Placer von
den Dinos aus Hemsbach

Benutzeravatar
Los zorros viejos
Placer
Beiträge: 1249
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon Los zorros viejos » 08.02.2015 12:56

:mrgreen: 8-) Winter-Wander-Wetter... 8-) :mrgreen:
war gestern, und so gings zum Ungeheuerklamm. 8-) 8-)
Obwohl auf den Höhen der Wind pfiff, hat uns die Runde sehr gut gefallen.
Alle Hinweise waren gut zu finden und nach 2 1/2 Stunden saßen wir auf einer Bank
über Weingarten in der Sonne. 8-) :lol: Danke auch für die 3 schönen Stempel und
liebe Grüße von
Heidi und Jacky :mrgreen: 8-)

Los Zorro Viejo

Benutzeravatar
HoffNuss
Placer
Beiträge: 269
Registriert: 19.07.2008 18:06
Wohnort: Sandhausen

Tolle Tour!

Beitragvon HoffNuss » 14.02.2015 17:36

Samstag, 14.02.15 Box gefunden :D

Heute machte ich mich auf die kleinen Gespenster zu besuchen und mir von ihnen den Weg zur Box der Ungeheuerklamm zeigen zulassen.

Der sehr präzise Clue führte mich vom Turm zum Lehrpfad dessen Informationen für mich sehr interessant waren. Ohne Probleme sammelte ich die beiden Gespensterhinweise ein (bei Hinweis zwei ist ein vierter, etwas dünnerer Baum im Reigen der drei großen Bäume mit dabei :wink: ).

Der rote Balken brachte mich dann sicher ins Zielgebiet. Die Hinweise der Gespenster und das Finale waren eindeutig, so dass ich ohne Probleme die Box finden konnte 8-) .

Und wie immer... wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

Vielen Dank
Jens

PS: zwei Infos zum Schluss:
- auf dem Rückweg endet der Grasweg mittlerweile in einer Baustelle. Eventuell ist dieser Weg in einiger Zeit gar nicht mehr passierbar... :o
- die Seiten in der Mitte des Logbuchs habe ich versucht so gut es ging mit Tesafilm zu kleben. Leider hatte ich nur einen sehr schmalen Streifen dabei... :oops:

Benutzeravatar
Antares
Placer
Beiträge: 135
Registriert: 30.07.2014 19:33

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon Antares » 28.02.2015 21:25

Bei strahlendem Sonnenschein bin ich diese Tour gelaufen.
Bei Wert C hatte ich so meine Probleme, die besagte T-Kreuzung zu finden. Irgendwie sah ich keine T-Kreuzung, sondern nur Abzweige, die genauso aussehen, wie die Abwzeige davor. Den Inhalt der Tafeln am Wegesrand hatte ich auch nicht gelesen, schließlich sollte ja zuerst die T-Kreuzung mit dem Holzschild auftauchen. Beim Weissburgunder hab ich meinen Irrtum bemerkt, und bin zurück fast bis zum Parkplatz. Dummerweise passieren mir diese Irrtümer immer an den anstrengensten Wegstücken, so dass ich dann gleich zweimal den Weg raufkeuchen musste :? Endlich hatte ich das Holzschild an der Baustelle entdeckt; es war teilweise von einem Bauzaun verdeckt, drum hatte ich es anfangs nicht gesehen.

Ab hier lief's dann wie am Schnürchen.
Die abenteuerlichen Aufstiege zu Hinweisdose 2 und den Abstieg zur Finalbox hab zwar rutschend, aber ohne Schäden gemeistert.


Beim Rückweg über den Grasweg hat ein Bagger den ganzen Hang abgegraben, so dass man diesen nicht benutzen kann.
Ich bin so gegangen:
Beim Asphalt nicht Richtung Grasweg gehen, sondern hier auf dem Asphaltweg bleiben und Richtung abwärts gehen. Nach etwa 8 min kann man den Turm von der Friedhofskapelle sehen und erkennt den Rückweg zum Parkplatz.


Liebe Edelhobbits, vielen Dank für die schöne Box.

PS
Nach dieser Tour wollte ich noch eine Walkingrunde durch das schöne Moor drehen, das ich schon einmal im Herbst 2014 besucht hatte.
Leider ist das ganze Gebiet durch Baumfällarbeiten hermetisch abgeriegelt und ich mußte nach der ersten Brücke wieder aus dem Wald raus und dann am Waldrand, zwischen B3 und dem Moorwald, zurück zum Parkplatz gehen.

Antares

wernerwersonst
-
Beiträge: 85
Registriert: 14.06.2010 18:41

Gefunden 03.04.2015

Beitragvon wernerwersonst » 03.04.2015 17:36

Werte, Hinweise und Box problemlos gefunden.

Werner, wer sonst?

Benutzeravatar
bergstock431
Placer
Beiträge: 485
Registriert: 24.04.2007 22:16
Wohnort: Landau in der Pfalz
Kontaktdaten:

KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon bergstock431 » 05.04.2015 9:23

Bereits in der letzten woche gelaufen.

Es sit eine schöne Runde mit aktuell viel Bärlauch.

Gruß Gunter

PS: Das anschlisssende Essen im BACKHAUS Sallenbusch hat sich gelohnt.
www.backhaus-sallenbusch.de

Benutzeravatar
Trio und 4 Pfoten
Placer
Beiträge: 916
Registriert: 18.02.2011 17:29
Wohnort: Ludwigshafen / Gartenstadt

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon Trio und 4 Pfoten » 19.04.2015 20:02

Aufgrund des angeschlagenen Quellmeister ;waren geplante 18km zu viel, und entschieden wir uns für eine kürzere Tour. Dies war abgesehen von den kurzen Steigungen ein schöner Sparziergang.
Beide HW haben wir gefunden
Die Aussichten konnten wir bei strahlendem Sonnenschein genießen
In der Klamm nutzte Fly die Gelegenheit im Bach zu baden ,nu ja es war dann wohl ne Schlammpackung :roll: :lol:
Im Finale war die Box dann schnell gefunden und auf dem Rückweg nutzten wir eins der Überdachten Sitztplätze. Afgrund der Baustelleliefen wir hier dann Querfeld ein zumParkplatz

Wir waren total begeistert von dieser Tour und der XXL Box die genug Platz bietet für einen HH. Die beiden Hinweisstempel haben wir ebenfalls im Logbuch verewigt denn sie sind viel zu schade um sie nur auf demClue zu lassen.

LG an den Quellmeister und gute Besserung

es zerstreute Professorsche 8-)

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 591
Registriert: 25.09.2011 18:59

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon die blinden Hühner » 29.04.2015 19:56

Endlich wieder mal eine Tour, bei der man mit der Bahn anreisen kann. Der Fußweg zum Wartturm ist gut zusätzlich zu verschmerzen.
Die Wegführung hat uns ausgesprochen gut gefallen, die Klamm hat etwas von Urwald, aber beim Weg danach sollte man sich von den Verkehrsgeräuschen nicht nerven lassen. Wir haben unerwartete Pflanzen (Helleborus und Hirschzungenfarn) und Tiere (Maikäfer, Rehe) gesehen, uns zur Belohnung ein leckeres Eis gegönnt (nahe dem Wartturm) und einen schönen Ausflugstag genossen.

die blinden Hühner

Benutzeravatar
suwo
Placer
Beiträge: 350
Registriert: 17.03.2012 22:53
Wohnort: Fürth/Odw.

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon suwo » 02.05.2015 18:54

Vom letzten Eintrag animiert, ging es heute mit den Öffentlichen nach Weingarten auf die Suche nach den Ungeheuern.
Ein kleines Gespenst leistete uns Gesellschaft und gab uns nette Tipps, sodass wir alle Döschen gut aufspüren konnten. In der Klamm fanden wir kein einziges Ungeheuer, nur sehr schöne urige Natur und riesige blühende Bärlauchfelder.
Auf dem Weg mit dem roten Balken bogen wir zu früh nach links ab und hier überfielen sie uns: Unzählige kleine hungrige Ungeheuer, die sich an unseren Hosenbeinen festkrallten und gierig nach oben kletterten. Zum Glück konnten wir sie alle abschütteln, bemerkten unseren Irrtum schnell und fanden bald den richtigen Abzweig.
An alle nachfolgenden Letterboxer: Die Markierung mit dem roten Balken ist ziemlich eindeutig, keinem Weg nach links folgen, der nicht markiert ist, sonst werdet ihr von Zecken gefressen!
Die Letterbox war dann schnell gefunden, jetzt zieren drei schöne Stempel unser Logbuch.
Vielen Dank an die Placer für das Zeigen einer für uns neuen Gegend, es hat großen Spaß gemacht, dem kleinen Gespenst zu folgen.
Viele Grüße von suwo

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1066
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon Die Viererbande » 14.05.2015 15:21

Sonnenschein am höchsten Feiertag des Jahres - was will man mehr? Da zogen wir mit Give-me-Five in die Heimatstadt der WEH. Eine gute Entscheidung, denn die Weinbergswege, die schönen Wiesen und natürlich der Namensgeber der Box haben uns begeistert. :D :D

Beim Wartturm kamen wir noch gerade vor dem großen Ansturm des Turmfestes, genau rechtzeitig um noch das imposante Geläute der Kirchen im Dorf zu genießen. Der Ausblick auf diese und die Altstadt mit dem Rathaus ist herrlich. :D :D
Auf der weiteren Tour hatten wir nur an der "T-Kreuzung" (eher ein Y) Schwierigkeiten, weil der Bauzaun das Holzschild verbarg, ansonsten lief es wie am Schnürchen und wir konnten Stempel auf Stempel einsammeln. Am finalen Boxenversteck gab es eine Verführung durch ein vorgelagertes Steinversteck, das uns aber nicht am Finden der Box hindern konnte. Mathias hat das Versteck dann nach dem Loggen wieder in die wahrscheinlich beabsichtigte Konfiguration gebracht :).

Danke an die WEH für diese schöne Tour, eine würdige Vatertagswanderung, und danke an Sylvia und Mathias für den netten Tag!

Liebe Grüße von

Solveigh und Horst von der Viererbande

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1260
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon GiveMeFive » 14.05.2015 20:08

Hallo liebe Weingartner-Edel-Hobbits, hallo liebes Forum

Ungeheuerklamm, das klingt verlockend, das macht neugierig. So fuhren wir zusammen mit Solveigh und Horst von der Viererbande nach Weingarten am Rande des Kraichgaues. Die ersten Meter führten uns an den Wartturm von dem man einen interessanten Blick über die Ortschaft hatte. Danach führte der Weg raus aus dem Ort, rein in die Weinberge. Vor lauter quatschen hatten wir die erste T-Kreuzung und die ersten Werte überlaufen. Wir gingen zurück, suchten nach dem Holzschild und fanden es notdürftig angebracht an einem Busch hinter einem Bauzaun. Auch empfanden wir diese Stelle eher als Abzweig denn als T-Kreuzung. Danach gingen wir konzentrierter zur Sache und hatten fortan keine Schwierigkeiten mehr mit dem Clue zurecht zu kommen. :D

Nach einem schönen Weg durch die Weinberge mit reichhaltig Weitblick näherten wir uns langsam aber sicher der Klamm. Dort angekommen stellten wir schnell fest: Es entsprach ganz unseren Vorstellungen. :P Vor allem ist sie sehr ursprünglich und versprüht einen Hauch von Urwald. Was dort fehlt, sind ggf. Möglichkeiten des Rastens, um diese Eindrücke etwas mehr zu intensivieren.

Nach der Klamm kamen wir jetzt an die Westseite des Rundweges. Hier durften wir Weitblicke über die Rheinebene genießen. Mit dabei auch: die Skyline von Karlsruhe. Wir näherten uns dem Zielgebiet und hielten nach den Hinweisen aus den Zwischenboxen Ausschau. Diese waren schnell entdeckt, die Werte aus den Berechnungen passten genau und so fanden wir ohne Probleme die Box. :P

Liebe W-E-H, vielen Dank für das Zeigen dieser schönen Klamm und die schönen Stempel.

Viele Grüße an Solveigh und Horst und danke für den spaßigen Tag.

Es grüßen Sylvia und Mathias von den GiveMeFive

Benutzeravatar
bbbs-tandem
-
Beiträge: 190
Registriert: 19.09.2010 21:22
Wohnort: Speyer

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon bbbs-tandem » 03.06.2015 20:42

Den ersten warmen Tag des Sommers 2015 nutzte ich gleich zur Erkundung der Ungeheuerklamm!!!
Eine prima Tour, bis auf das erste Schild hinter dem Bauzaun ist alles problemlos. Alle Hinweise sind gut beschrieben und findbar! Die Klamm ist beeindruckend, durch den Wind hörte man schon bald die Autostraße... :x
Dafür entschädigten die Fernblicke auf die Pfälzer Berge :D und Karlsruhe (niemals 1. Liga :mrgreen: ).

Danke an die W-E-H für die abwechslungsreiche Tour!!!!
Es grüßt Tom vom BBBS-Tandem!!

divehiker
Placer
Beiträge: 482
Registriert: 04.03.2014 19:41
Wohnort: Sippersfeld, Donnersbergkreis

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon divehiker » 09.09.2015 21:36

Auf dem Rückweg aus dem Allgäu wollten wir noch einen
Stop einlegen, um diese Gegend kennenzulernen.
Es war eine schöne Runde durch die Weinberge und die Klamm. :D
Alles war gut zu finden, die Hinweisdosen sind an ihrem Platz.
Schön gemacht. :D
Uns haben die Gespenster einen Streich gespielt, weil sie uns im
Glauben ließen, wir wären schon im Finale. :mrgreen: Denn eine Stelle, wie sie
als Finale beschrieben wird, gibt es vorher schon mal. :!:
Dort haben wir lange gesucht, aber nichts passte. :?:
Dann gingen wir weiter, in der Hoffnung, so eine Stelle noch mal
zu finden, und siehe da, das Gespenst war uns wohlgesonnen. :D
Plötzlich passte alles und die Box war gleich gefunden.
Vielen Dank fürs Placen
Susann und Thomas


Zurück zu „Weingartner-Edel-Hobbits“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast