KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 500
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)

KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon Weingartner-Edel-Hobbits » 24.12.2014 16:39

Ungeheuerklamm – Letterbox
(versteckt im Dezember 2014 durch die Weingartner-Edel-Hobbits)

Startpunkt: 76356 Weingarten; Baden, Landkreis Karlsruhe
Koordinaten: N 49°03'13.5" / E 008°32'11.0"
Anreise: Parkplatz beim neuen Friedhof
Aus Norden und Süden über die B3 bis zur Ortsmitte von Weingarten (Rathaus). Dort Richtung Jöhlingen abbiegen.
Beim Zebrastreifen nach links abbiegen (es geht steil aufwärts - Friedhof / Katzenbergweg). An der nächsten
Kreuzung befindet sich links der Parkplatz.
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, festes Schuhwerk
Schwierigkeit: (*----)
Gelände: (*----) Tour hat den Charakter eines Spaziergangs, größtenteils befestigte Wege,
leider auch Asphalt, allerdings nicht kinderwagentauglich.
Länge: ca. 8,5 km; ca. 3 Stunden ohne Pausen.
Einkehrmöglichkeit: unterwegs keine, diverse Gaststätten in Weingarten

Zwischen Weingarten und Untergrombach befindet sich die Ungeheuerklamm. Hier haben in der Vergangenheit
herabströmende Flüsse eine stellenweise 15 m tiefe Schlucht in den Muschelkalt gegraben. Mit einer Länge von
1,5 km stellt die Ungeheuerklamm die tiefste und eindrucksvollste Erosionsschlucht zwischen Karlsruhe und
Bruchsal dar. Auf schmalem Weg kann man sie durchwandern. Es bieten sich ständig interessante Blicke auf die
urtümliche Schlucht.

Die Ungeheuerklamm ist seit einigen Jahren als Naturschutzgebiet ausgewiesen.


Am 20.12.2014 fand ein Testlauf in großer Runde statt.
Dateianhänge
Weingarten.jpg
Weingarten (Baden)
BW_KA_Ungeheuerklamm_LB_V1_0_FINAL.pdf
Clue - Version 1.0
(567.57 KiB) 292-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Die Kruppi`s
Placer
Beiträge: 1073
Registriert: 27.02.2008 18:47
Wohnort: Großniedesheim

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon Die Kruppi`s » 25.12.2014 21:32

Am Freitag um 13:00 Uhr am Startpunkt geht's los. :D :D :D
Wer mitlaufen möchte ist gerne willkommen.
Viele Grüße
Die Kruppis

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1684
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon Britta und Jürgen » 25.12.2014 22:00

Bereits am Samstag, den 20.12. durfte ich mit vielen anderen Geburtstagsgästen dieses schöne Geburtstagsgeschenk von Wolfgang an Eva-Maria so zu sagen testlaufen. :D
Wolfgang, Myriam und Hannah hatten alles perfekt vorbereitet, und so konnte jeder Gast mit einem Clue, einem Stempel und sogar mit Logbüchern ausgestattet, sich auf diese schöne Runde begeben. :D
Um 14.00 Uhr starteten wir bei noch trockenem Wetter.
Die Zwischenboxen wurden alle problemlos gefunden, wobei die Gäste wirklich angetan waren, auf dieses Art zu wandern. :D
Die sehenswerte Schlucht stellte wirklich ein Highlight dar, und so kamen wir auf direktem Wege ins Zielgebiet und konnten das kleine Gespensterrätsel gut lösen. :D
Auf dem Rückweg fing es leider zu regnen an, was aber kein großes Problem mehr darstellte.
Nach dem Letterboxen ging es zum gemütlichen Teil über, wo u.a. jeder seinen Stempel zum Einsatz bringen durfte, und Eva-Maria dadurch ein tolles Andenken an einen besonderen Tag erhielt. :D

Ich habe mich sehr gefreut, dass ich an diesem Tag dabei sein durfte.
Danke an Wolfgang und seine Assistentinnen für diese schöne Tour und die sehr gelungenen Stempel :D :D :D

Liebe Grüße,
Jürgen
und natürlich auch von Britta, die leider noch nicht dabei sein konnte. :wink:

Benutzeravatar
Lucky 4
-
Beiträge: 968
Registriert: 30.03.2012 20:25

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon Lucky 4 » 26.12.2014 18:32

26.12.2014

Sehr früh ging es heute nach Weingarten, um mich mit dem kleinen Gespenst auf die Suche nach der Letterbox zu machen.
Am Wartturm fiel der Startschuss für eine wunderbare Runde auf sehr gut begehbaren Wegen. :)
Nach der Kreuzung beim "Müller-T.." hörte ich nicht auf das Gespenst. :roll:
Ich sah die erste Grasfläche und ging durch das nasse Gras bis zum Waldrand. Natürlich fand ich nicht den besagten Baum. :(
Ein Blick in den Clue und ich wusste, dass ich zu voreilig gewesen war. Der erste Hinweis konnte etwas später problemlos gefunden werden. :D
Auf der Suche nach dem 2. Hinweis war ich gescheitert. Warum auch immer. :?: :?

Die Schlucht ist wirklich beeindruckend und ließ mich meine Bedenken um den 2. Hinweis vergessen.
Der rote Balken führte mich dann sicher zum Finale, dass sich mit den Tipps vom kleinen Gespenst doch noch bestimmen ließ. :D

Um 10:00 Uhr konnte ich eine wunderschöne ERSTFINDER-Urkunde entgegennehmen. Vielen Dank, allein dafür lohnte sich das frühe Aufstehen.

Liebe Grüße aus Mainz

Stephan

Benutzeravatar
Die Kruppi`s
Placer
Beiträge: 1073
Registriert: 27.02.2008 18:47
Wohnort: Großniedesheim

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon Die Kruppi`s » 26.12.2014 21:45

Kurzfristig wurde entschlossen die Ungeheuer im Edel-Hobbits Land zu besuchen.
In Mannheim haben wir noch einen Anhalter Namens Silberelch eingeladen :D :D :D
Am Startpunkt wartete bereits Neuvopi mit Socke. :D :D :D

Mit drei Clues bewaffnet war die Werte- und Wegfindung kein Problem.
Das einsammeln der Ungeheuer erledigten Volker und Sebastian.
Auf guten brabbelfreien Wegen kamen wir zum Steinbruch. Hier wurde erst mal eine Rieslingschorlerechenpause eingelegt :lol: :lol: :lol:
Die guten Wege waren nun zu ende und es ging auf Pfaden durch die sehenswerte Ungeheuerklamm :o :o
Nachdem dann im Finale die Reale von der Virtuellen Schranke :?: im Kopf getrennt wurde, war das finden der Box gleich erledigt.
Als 2. Finder :D :D :D trugen wir uns ins Logbuch ein. Den 1.Finder haben wir knapp um 6 Stunden verpasst.
Viele Grüße an den glücklichen 05er :mrgreen: Lucky 4 hat heute noch ein ganz schönes Pensum vorgelegt :o :o :o Respekt für diese Logistische Leistung.
Im Ort sind wir dann noch beim Griechen Metaxa eingekehrt, wo wir den unterhaltsamen Tag gemütlich ausklingen ließen.

Vielen Dank und viele Grüße an die Placer für eine nette Runde.
Viele Grüße auch an unsere Begleiter, hat ausnehmend viel Spaß gemacht.
Pias Kragen wurde auch nicht verbogen :D
Es grüßen Die Kruppis Sylvia und Manfred

Benutzeravatar
Bettina & Michael
Placer
Beiträge: 404
Registriert: 03.10.2011 20:49
Wohnort: Wiesloch

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon Bettina & Michael » 04.01.2015 21:06

Am 30.12.2014 war genau der richtige Tag für eine Winterwanderung im Schnee. Es bestand zudem noch die Chance unter die drei Erstfinder zu kommen.

Nach dem kleinen Abstecher zum Wartturm ging es durch die Weinberge hinauf in den Wald. Erstaunlich, was da alles auf Holz und Plastik den Berg hinuntergerutscht kam. So stapften wir durch den Schnee und fanden problemlos den ersten Hinweis-Stempel. Oben auf der Höhe genossen wir den Ausblick über die winterliche Landschaft. Durch zum Teil knietiefe Schneeverwehungen ging es weiter abwärts der Klamm entgegen.

Kurz vor dem Eingang zur Ungeheuerklamm sollte es noch einen zweiten Hinweis-Stempel geben. In einer Gruppe von drei (oder waren es nicht sogar vier) Bäumen wühlten wir eine Zeit lang herum, ohne dabei das begehrte Döschen ans Tageslicht befördern zu können. Ob es einem Ungeheuer zum Opfer gefallen ist?

Den Weg die Klamm hinunter konnten wir im Schnee so richtig genießen. Dort ist es im Sommer bestimmt genau so schön. Den weiteren Weg empfanden wir als ziemlich langatmig und waren froh, endlich im Zielgebiet angekommen zu sein. Mit etwas “Intuition” war an der entsprechenden Stelle klar, was uns der zweite Hinweis-Stempel hätte mitteilen sollen. Die Suche nach der extrem tief versteckten Letterbox war daher kein Problem. Wir sind schon gespannt, ob unsere Nachfolger ebenfalls Probleme mit dem Finden des zweiten Stempels haben werden.

Vielen Dank für die schöne Tour und die Drittfinderurkunde.

Bettina & Michael

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 500
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon Weingartner-Edel-Hobbits » 06.01.2015 19:44

Wir haben heute (06.01.2015) einen kurzen Kontrollspaziergang gemacht.

Der Hinweis 2 liegt noch wohlbehalten in seinem Versteck.

Einer der Bäume wächst gekrümmt aus dem Hang heraus - sucht dort.
Wir haben etwas Laub beiseite geräumt und einen Stein auf das Versteck gelegt.
Jetzt müsste die Hinweisbox problemlos zu finden sein.

Liebe Grüße

die Weingartner-Edel-Hobbits

koch
-
Beiträge: 33
Registriert: 06.12.2012 14:11

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon koch » 11.01.2015 18:36

Heute mal wieder mit Tanne - Tanne und dem neuen hitchhiker flips auf Letterboxtour
Die Tour hat mir gut gefallen besonders weil
man sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichen kann
und die strecke an ein paar Cachen vorbeigeführt hat
Hinweis 2 war ein bisschen Horror für die Bäume da wir nen bisschen suchen mussten bis wir ihn gefunden hatten
LG koch

TANNI-TANNE
Placer
Beiträge: 273
Registriert: 29.08.2012 14:24

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon TANNI-TANNE » 12.01.2015 21:23

Bereits am gestrigen Sonntag ging es mit dem Koch auf Letterbox Tour - bei der wir die Pfälzer Berge aus der Ferne bewundern durften.

Wir sind mit der S-Bahn von KA gestartet und sind die Box vom Bahnhof aus angegangen - so haben wir die Kilometerzahl etwas nach oben gesetzt und nach gemütlichen 4 Stunden waren wir wieder am Bahnhof.

Der Weg war gut beschrieben und recht angenehm zu laufen, einzig der Streckenabschnitt vor dem Finale hat sich etwas in die Länge gezogen. Aber das war vielleicht auch ein wenig dem nicht ganz optimalen Wetter (kalt und windig) geschuldet.

Wir hatten mit den Hinweisdöschen kleine Problem'chen.
Hinweis 1 ist nicht hinter der großen Wiese zwischen den beiden Weinbergen - sondern kurze Zeit später.
Hinweis 2 war fast nicht findbar - der Hang war schon ziemlich malträtiert :shock: :o :shock: und hat jetzt noch einige "Gebrauchsspuren" mehr!!!!

Mit einem großen Frischluft-Puffer für die kommende Woche und mit "drei" neuen Stempel ging es dann wieder zurück nach Hause...
Vielen Dank fürs Zeigen der Region sagt
TANNI-TANNE

Benutzeravatar
NeuVoPi
Placer
Beiträge: 1070
Registriert: 14.01.2008 10:54
Wohnort: Esthal
Kontaktdaten:

Nachtrag 26.12.2014

Beitragvon NeuVoPi » 14.01.2015 13:36

:shock: Ups ... da hätten wir doch fast den Eintrag vergessen.
Beim weihnachtlichen Letterboxtreffen verabredeten wir uns zu dieser Tour, die dank WhatsApp und schnellen Administratoren rechtzeitig eingestellt wurde. Hier vielen Dank an Christian und Jochen.

Bei recht eisigen Temperaturen ging die Tour recht flott über die Runde :lol:
Die Werte waren schnell gefunden und am Finale auch das Versteck der Letterbox. Stellen zwischendurch waren recht matschig :mrgreen: lag wohl am Wetter :mrgreen: :lol: 8-)
Alles Gut!

Zum Abschluss gab es dann "griechischer Wein und die alt vertrauten Lieder ..."
Liebe Hobbits, wir kommen gerne wieder nach Weingarten :lol:

Viele Grüße
Volker & Pia mit Socke

Benutzeravatar
Blinde Kuh-Wühlmaus
Placer
Beiträge: 813
Registriert: 07.10.2008 19:15
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Box gefunden

Beitragvon Blinde Kuh-Wühlmaus » 17.01.2015 15:06

Wir sind heute bei Dauerregen gelaufen :mrgreen:
Da war es gut, dass die Wegbeschreibung eindeutig war und wir die Box und die Hinweise (auch dank der hilfreichen Kommentare) problemlos finden konnten :D :D :D
Auch wir waren zackig unterwegs und nach 2,5 Stunden wieder am Auto.

Danke an die Placer :D
Manfred und Birgit mit zusätzlicher Unterstützung von Anke

Benutzeravatar
hmpfgnrrr
Placer
Beiträge: 100
Registriert: 16.04.2014 22:43
Wohnort: Mainz

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon hmpfgnrrr » 18.01.2015 0:53

Nachdem das lange geplante Kennenlerntreffen mit den Mummerumern aus zeitlichen Gründen immer wieder verschoben werden musste, haben wir jetzt einfach mal Nägel mit Köpfen gemacht und uns zur gemeinsamen Begehung der Ungeheuerklamm verabredet. Dass daraus letztlich ein Gemeinschaftsausflug der halben rheinhessischen Letterboxer-Szene wurde - nun ja, es ist einfach passiert... :wink:

Die Wettervorhersage versprach eigentlich recht freundliches Wetter. Das gab es auch - in Mainz. In Weingarten hat es jedoch die meiste Zeit durchgeregnet. Das hat uns aber nicht davon abgehalten, uns auf die Strecke zu begeben. Nach etwas zu ausgiebigen Feierlichkeiten am gestrigen Abend, war ich noch ein wenig benebelt im Kopf und habe daher die Navigation den anderen überlassen. Die Streckenführung hat mir durchweg gut gefallen, den Weg haben wir ohne größere Probleme finden können. An der zweiten Zwischenstage gibt es jetzt einige Suchspuren mehr. Der Weg durch die Klamm war schon recht aufgeweicht, so dass wir mehr schauen mussten, wo wir hintreten, als dass wir die Schönheit der Natur hätten bewundern können. Auch wenn die Klamm eigentlich eher Schluchtencharakter hat und man eher seitlich von ihr dahinläuft, weiß sie schon zu beeindrucken. Gefallen haben mir auch die drei hübschen Stempel, die jetzt mein Büchlein zieren. :D

Kalauer des Tages: bei dem Wetter fühlten sich meine Klamotten in der Ungeheuerklamm ungeheuer klamm an. :lol:

Vielen Dank also fürs Auslegen dieser gelungenen Box, die man aber definitiv bei besserem Wetter absolvieren sollte.

Viele Grüße aus Rheinhessen,
Thomas.

Benutzeravatar
Mummerumer
Placer
Beiträge: 478
Registriert: 02.05.2013 6:50
Wohnort: Mommenheim

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon Mummerumer » 18.01.2015 9:01

Endlich hat es geklappt, wir hatten uns mit Hmpfgnrrr (zum Glück hat er auch einen richtigen Namen :lol: ) verabredet. Annette aus Nierstein wollte uns mal wieder begleiten und Ludwig hatte ebenfalls kurzfristig zugesagt. Dagmar und Georg vom GeoCache-Keks-Team sollten ebenfalls dabei sein. Ein verdächtiges Fahrzeug parkte am Startpunkt :roll: , Kennzeichen RP-..., das konnten nur Letterboxer sein :D .
Der Weg war schön gewählt, die Werte waren alle gut zu finden. Die kleine Bushaltestelle fühlte sich wohl zum ersten Mal in ihrem Leben ziemlich überfüllt, als 8 feuchte Gesellen Ihre Rechnungen abschlossen und eine kleine Rast einlegten. Der Weg entlang der Klamm war sehr schön, wenn auch rutschig. Wir hatten viel Gelegenheit zum Erzählen und es gab immer wieder reichlich Spaß :mrgreen: .
Kurz vor dem Zielgebiet, die Klamotten war schon recht schwer geworden, wurde der Regen noch einmal richtig stark und ungemütlich :o :o . Trotzdem fanden wir die Hinweise des kleinen Ungeheuers recht schnell, die Interpretation des dreifachen zweiten Wertes war auch fix erledigt, so konnte sich die Box nicht lange vor uns verstecken. Wir hatten uns nicht getäuscht, 1,5 Stunden vor uns war die Box schon einmal gefunden worden. Trüffelschwein Horst wollte unbedingt beim kleinen Ungeheuer bleiben, leder passten die beiden Gestalten nicht gemeinsam in die Geisterdose. Er wird wohl noch ein paar Tage in Rheinhessen bleiben müssen.
Am Abend gab es ein gemütliches Beisammensein im LaCalbrisella in Mummerum, ein toller Ausklang für den schönen aber feuchten Tag in Weingarten :mrgreen: :mrgreen: .
Viele Grüße aus Mummerum nach Niersten, Lörzweiler, Zornheim, Mainz und Weingarten, die Tour war schön, wir hatten nur das falsche Wetter mitgebracht.
Bis bald auf einem nächsten gemeinsamen Weg :D :D
Andrea, Nils und Jens

becky-family
Placer
Beiträge: 849
Registriert: 24.09.2006 21:35
Wohnort: Haßloch

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon becky-family » 18.01.2015 18:47

Hallo,

kurzfristig haben wir uns heute für diese Runde verabredet. Gemeinsam mit den Trekkies und den Hessen, sind wir diese schöne Runde gelaufen. Nach den ersten Metern kam die Sonne raus und begleitete uns bis zur Klamm :D dann wurde es neblig :( Auf zum teils schlammigen Wegen sind wir der Box entgegen. Alle Hinweise haben wir gefunden und sind im Finale von den HeiNo's eingeholt worden.

Viele Grüße an alle an dieser Stelle.

Happy Letterboxing

Beckys

Benutzeravatar
Die Hei-No's
Placer
Beiträge: 288
Registriert: 11.04.2010 19:28
Wohnort: Königsbach-Stein

Re: KA - Ungeheuerklamm - Letterbox

Beitragvon Die Hei-No's » 19.01.2015 14:39

Endlich mal wieder eine Box im näheren Einzugsgebiet und draußen weder Sturm noch Regen.
Also ab nach Weingarten die Sonne genießen. :D Der anfängliche Weg durch Weinberge und Felder war dafür bestens geeignet.
Am Schild am Baum sind wir gleich vorbeigestürmt, da wir dies etwas anders interpretiert hatten. An der Grasstelle waren auch wir etwas zu ungeduldig und sind gleich zwischen den Weinreben hochgelaufen :oops: .
Hinweis 1 und 2 konnten wir problemlos bergen, bei Hinweis 2 sind die Rutschspuren am matschigen Hang bereits deutlich erkennbar :? . Auch ohne "geist"lichen Beistand meisterten wir die mystische Schlucht problemlos. Der Weg ist toll, nur ist momentan manche Stelle furchtbar aufgeweicht.
Beim Finale trafen wir Becky-Family, die Trekkies und die Hesse mitten im Stempelfieber an. Aha, jetzt wussten wir auch, wem die LB Mobile am Parkplatz gehörten.
Unter großem Hallo wurde noch ein Stacheltier ausgesetzt und der gemeinsame Rückweg angetreten.

Nochmals liebe Grüße an alle, war schön Euch zu treffen. Danke an Wolfgang für diese schöne Runde.
Ilona & Steffen.


Zurück zu „Weingartner-Edel-Hobbits“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast