PIR - Steinerne Jungfrau – Letterbox

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 484
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)

PIR - Steinerne Jungfrau – Letterbox

Beitragvon Weingartner-Edel-Hobbits » 04.08.2014 20:27

Steinerne Jungfrau – Letterbox
(versteckt im Juni 2014 durch die Weingartner-Edel-Hobbits)

Startpunkt: 01824 Königstein-Pfaffendorf; Landkreis Pirna
Koordinaten: N 50°54'25.5" / E 14°04'51.4"
Anreise: mit dem Auto – Parkplatz in Pfaffendorf – (3.- € pro Tag)
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, festes Schuhwerk, evtl. Taschenlampe
ACHTUNG: Es wird ein "Kartenpuzzle" benötigt – siehe zusätzliche PDF-Datei!!!

Schwierigkeit: (**---) Motive erkennen, Karten lesen, puzzlen
Gelände: (***--) etwas Kraxelei auf dem Pfaffenstein, nicht kinderwagentauglich
An alle Hundebesitzer: Beim Abstieg vom Pfaffenstein müssen eine Leiter mit 12 Sprossen und viele
Metalltreppenstufen überwunden werden!

Länge: ca. 10 km; ca. 4 Stunden reine Gehzeit ohne Pausen.
Einkehrmöglichkeit: Berggaststätte Pfaffenstein (geöffnet: April bis Oktober / 11:00 - 18:00)

Diese Tour besucht die beiden Tafelberge Quirl und Pfaffenstein und führt auf eine kleine Entdeckungsreise zu
verschiedenen Gesteinsformationen und Höhlen.

Der Quirl erhebt sich zwei Kilometer südlich der Stadt Königstein im sogenannten Gebiet der Steine, einem
Teil der Sächsischen Schweiz, in dem die typischen Tafelberge ("Steine") charakteristisch sind. An der Nordseite
des Quirls liegt mit dem Diebskeller eine der größten Schichtfugenhöhle der Sächsischen Schweiz. [wikipedia]

Der Pfaffenstein, veraltet auch Jungfernstein, ist ein 434,6 m hoher Tafelberg im Elbsandsteingebirge. Er liegt
links der Elbe bei Königstein und wird aufgrund seiner vielgestaltigen Struktur auch als "Sächsische Schweiz im
Kleinen" bezeichnet. Der zerklüftete und von zahlreichen Höhlen durchzogene Berg weist Spuren stein- und
bronzezeitlicher Besiedlung auf und diente wegen seiner schlechten Erreichbarkeit später häufig als Zufluchtsort
in Krisenzeiten. Seit dem 19. Jahrhundert wird der Pfaffenstein für touristische Zwecke genutzt. Auf dem Berg
befinden sich ein Gasthaus, ein Aussichtsturm, mehrere Aussichtspunkte und einige weitere Sehenswürdigkeiten.
[wikipedia]


ACHTUNG !!! - Der Clue besteht aus 2 Teilen !!!
Zusätzlich zur eigentlichen Beschreibung der Wanderung, muss für das Lösen der Rätsel zu Hause ein
Kartenpuzzle
gebastelt werden. Die notwendigen Bastelvorlagen sind im PDF-Dateianhang "Kartenpuzzle".
Ohne dieses Hilfsmittel kann die Box nicht gefunden werden!

Diese Letterbox haben wir in unserem Urlaub gelegt. Ein Testlauf konnte leider nicht stattfinden!

Bitte beachten: Es hat sich leider im Kartenpuzzel ein Fehler eingeschlichen, der zu einer Fehlinterpretation
(Mehrdeutigkeit) der Werte führen kann.

Bitte nur noch die Version 2.0 des Kartenpuzzels verwenden.

veröffentlicht am 31.07.2014 durch jz-admin
Dateianhänge
Barbariene_web.jpg
Barbarine
SN_PIR_Steinerne_Jungfrau_LB_V1_0_FINAL.pdf
Clue - PIR Steinerne Jungfrau LB V 1.0
(556.47 KiB) 224-mal heruntergeladen
SN_PIR_Steinerne_Jungfrau_Kartenpuzzle_V_2_0_FINAL.pdf
Kartenpuzzel - Bastelvorlage V 2.0
(588.9 KiB) 190-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 484
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)

Re: PIR - Steinerne Jungfrau – Letterbox

Beitragvon Weingartner-Edel-Hobbits » 08.08.2014 6:36

Korrektur 08.08.2014

Bitte beachten: Es hat sich leider im Kartenpuzzel ein Fehler eingeschlichen, der zu einer Fehlinterpretation
(Mehrdeutigkeit) der Werte führen kann.
Bitte nur noch die Version 2.0 des Kartenpuzzels verwenden.

In diesem Zusammenhang vielen Dank an Britta & Jürgen, Solveigh, Max und Horst für die
entscheidenden Tipps.


Unter Einsatz modernster Technik konnten wir "alten Herrschaften" sogar unser "Faltenproblem" lösen.:wink:

Liebe Grüße

Wolfgang

von den Weingartner-Edel-Hobbits
Zuletzt geändert von Weingartner-Edel-Hobbits am 10.08.2014 5:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
fourgreenfrogs
-
Beiträge: 83
Registriert: 08.09.2010 8:31

Re: PIR - Steinerne Jungfrau – Letterbox

Beitragvon fourgreenfrogs » 09.08.2014 11:25

Am 07.08.2014 sind wir diese neue Letterbox gelaufen und haben - trotz Mehrdeutigkeit der ersten zwei Werte, da wir nur noch die erste Version des Puzzles dabei hatten - problemlos die Box und den tollen Stempel gefunden.

Die Wanderung war auch diesmal wirklich wunderschön.
Die Höhlen, der ruhige Wald und der Aussichtspunkt auf dem Quirl, der Kontrast zwischen feuchtem Wald, grauen Felsen und blonden Weizenfelder, die interessanten Felsenformen auf dem Pfaffenstein und der Abstieg durchs Nadelöhr haben uns am Besten gefallen.

Wir hätten sehr gerne noch mehr Zeit auf dem Pfaffenstein verbracht aber ein Gewitter hatte sich mit mehreren Donnern und mit schwerem, grauem Himmel angekündigt, so mussten wir schneller, als wie es uns lieb war, wieder absteigen.
Aber wir kommen bald wieder - ganz bestimmt! :-)

Liebe Weingartner-Edel-Hobbits, herzlichen Dank für diese wunderschöne Letterbox, für das spannende Rätsel, für die tolle Wanderung und für den sehr schönen Stempel!
Eure Letterboxen sind für uns immer etwas ganz Besonderes! :-)

Schöne Grüße von den
4greenfrogs aus Erlangen

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1619
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: PIR - Steinerne Jungfrau – Letterbox

Beitragvon Britta und Jürgen » 11.08.2014 20:42

Als wir in unserem Hotel auf dem Handy lesen konnten, dass quasi um die Ecke eine weitere Weingartner-Edelhobbit-Tour gelegt worden war, waren wir natürlich Feuer und Flamme. Aber um an den Clue zu kommen, stellte sich für uns wirklich als sehr schwierig dar.

Das Hotel wollte oder konnte uns den Clue nicht ausdrucken. Also am nächsten Tag schnell nach Bad Schandau in das Haus des Gastes, wo wir uns den Clue ausdrucken ließen. :D

In der Zwischenzeit hatten wir mit den Placern telefoniert, die uns den Clue per Post zuschicken wollten, zur Sicherheit, wenn es mit dem Ausdrucken nicht geklappt hätte. :P

Am nächsten Tag mussten wir doch noch mal hin und uns wenigstens die Bastelanleitung des Kartenpuzzles ein zweites Mal ausdrucken zu lassen, da unser 1. Puzzle schon am Verfallen war, vor lauter Ausprobieren..... :oops: :? :roll: Dieses Kartenpuzzle, wir hatten wohl riesige Tomaten vor den Augen, stellte uns vor 1000 ?????????Zusammengebastelt war es schnell, aber wir kamen nicht drauf, wie wir es benutzten sollten. :oops: :cry:

Ein riesiges Dankeschön von uns an die Placer, die sich jetzt selbst übertrafen.....wir bekamen eine Bilderserie per WhatsApp geschickt, wo jeder Schritt erklärt wurde, die Krönung stellte aber ein profimäßig erstelltes Video dar, das uns die Anwendung näher bringen sollte. Es war der lustigste Abend in unserem Urlaub..... :D :lol: 8-)

Am 7.8. ging es dann endlich los. Ausgestattet mit 2 leicht rampunierten Kartenpuzzeln erreichten wir als erstes den "Quirl" mit seiner sehenswerten Höhle und wieder einem gigantischen Ausblick, bevor wir uns auf den Weg zum Pfaffenstein machten. :D

Wieder über viele, viele Stufen, die Hunde liefen alles mit, ging es fast bis nach oben, als wir uns erst einmal in der Berggaststätte stärkten. :P Wir waren wirklich über das sehr ausgefallene leckere Speisen-und Getränkeangebot überrascht. :D

Nach ersten Startschwierigkeiten mit unserem "geliebten" Kartenpuzzle lief es dann plötzlich wie von selbst, und wir hatten unseren Spaß alle Hinweise gut zu finden. :D

Nach wieder unglaublichen Ausblicken ging es jetzt auf den sehr abenteuerlichen Abstieg. Ein Hund wieder in den Rucksack, der andere auf dem Arm schafften wir es, teils rückwärtslaufend, Schritt für Schritt die steilen Treppen gut hinunter. :D

Weiter führte uns der Weg über viele, viele Holztreppen, vielen Wanderern entgegen, ins Tal. :D
Bald war das Zielgebiet erreicht, wo wir die Box problemlos in ihrem Versteck fanden. :D

Liebe Eva-Maria, lieber Wolfgang, wir danken euch für eure tolle Hilfe, für eine großartige, abenteuerliche Tour, die uns viel Spaß gemacht hat und uns viele Eindrücke dieser herrlichen Landschaft vermittelt hat.

Eure drei Touren waren für uns in diesem Urlaub ein außergewöhnlich tolles Erlebnis im Elbsandsteingebirge. :D

Auch hier konnten wir wieder einen tollen Stempel ins Logbuch stempeln, der uns an einen unvergesslichen Urlaubstag erinnern wird.


Liebe Grüße,
Britta und Jürgen
mit Bonnie und Ayla :wink:

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1047
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: PIR - Steinerne Jungfrau – Letterbox

Beitragvon Die Viererbande » 11.08.2014 22:27

Wie Britta schon geschrieben hat, war sowohl der Ausdruck des Clues wie auch das Kartenpuzzle-Basteln echt abenteuerlich :lol: :shock: :wink: . Wir standen zuerst echt auf dem Schlauch :roll: :shock: , ob das wohl am Hugo lag..... :roll: ? Jedenfalls hat es dann beim 2. Mal bestens geklappt.... :wink:
Auf jeden Fall möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei Eva-Maria und Wolfgang für ihre unendliche Geduld bedanken!!! :D :D

Nachdem wir jetzt alle Faltmöglichkeiten verstanden hatten, waren wir gespannt auf die Anwendung......aber zuerst ging es mal auf schönen Pfaden auf den Quirl. Nachdem wir die Aussicht genossen hatten ging es also weiter Richtung Pfaffenstein und wir waren bereits zu Beginn der Felsenformation begeistert - wow! :D :D

Nachdem Jürgen und Horst das erste Bild gefunden hatten dauerte es auch noch ein bisschen, bis wir das Rätsel verstanden hatten, aber dann hat alles prima geklappt!

Die kleinen Klettereien auf den Felsen und die Suche nach den Bildern haben riesig Spass gemacht und auch hier gab es wieder gigantische Aussichten zu bewundern!! :D :D :D

Auch der Abstieg war spektakulär und aufregend, ein paar Kilo mehr und man passt nicht mehr durchs Nadelöhr :wink: :lol: 8-) .

Die Box war dann schnell gefunden - aber dann die Überraschung - da waren doch schon welche vor uns da an diesem Tag :o . Schade, dass wir uns nicht begegnet sind!!! Liebe Grüße jedenfalls an euch auf diesem Wege!!

Liebe Eva-Maria, lieber Wolfgang, auch dieser Tag war durch eure tolle Letterbox wieder ein ganz besonderes Erlebnis!
Wir danken euch ganz herzlich für diese 3 wunderschönen Letterboxen in dieser einzigartigen Gegend!!!

Liebe Grüße!
Solveigh, Horst und Max

Benutzeravatar
fourgreenfrogs
-
Beiträge: 83
Registriert: 08.09.2010 8:31

Re: PIR - Steinerne Jungfrau – Letterbox

Beitragvon fourgreenfrogs » 12.08.2014 13:55

RICHTIG SCHADE, dass wir nicht wussten, dass die anderen Letterboxer an dem selben Tag auch diese Letterbox gelaufen sind! :( :!:

Wir hätten die Viererbande sehr gerne wiedergesehen, das andere Team (Britta und Jürgen) sehr gerne kennengernt und wären diese tolle Letterbox gemeinsam gelaufen.
Man erkennt oft die gleichen Stempel in den Logbüchern und es wäre sehr schön, öfter auch die Menschen kennenzulernen, die sie gestempelt haben!

Ganz liebe Grüße an die Viererbande! :)
Und nochmals HERZLICHEN DANK an die Weingartner-Edel-Hobbits für diese tolle Letterbox in dieser wunderschönen Ecke der Sächsischen Schweiz! :)
Durch Euren Letterboxen entdecken wir immer wieder sehr schöne Orte! Der Pfaffenstein hat uns sehr gut gefallen und nach der Letterbox sind wir nach Bad Schandau gefahren und haben das von Euch empfohlene Buch über diesen Berg gekauft, damit wir bei unserem nächsten Besuch seine Felsen und Höhlen noch näher kennenlernen können. :)
Wir waren auch diesmal vom schönen Stempel beeindruckt und die Postkarte mit unserem Stempel ist unterwegs zu Euch.

Liebe Grüße
Elisa von den 4greenfrogs

Benutzeravatar
Bettina & Michael
Placer
Beiträge: 404
Registriert: 03.10.2011 20:49
Wohnort: Wiesloch

Re: PIR - Steinerne Jungfrau – Letterbox

Beitragvon Bettina & Michael » 28.08.2014 20:45

Eine wirklich wunderbare Tour haben wir uns für das schöne Wetter heute ausgesucht 8-) .
Nach der Höhlenbesichtigung ging es erstmal die Treppe hinauf. Einer wählte den sicheren Weg auf dem Kamm des Quirls :oops: , die anderen nahmen den Pfad direkt nach der Treppe am Klippenrand entlang mit vielen schönen Aussichten :P . An der Aussicht auf den Pfaffenstein trafen wir uns wieder, um den Kanonenweg abzusteigen.
Gemütlich ging es Richtung Pfaffenstein, wo wir erstmal den bronzezeitlichen Wall durchbrachen, um dann von dem imposanten Jäckelfels erstmal gestoppt zu werden. Nach der Besichtigung des Kuhstalls ging es die Klamm, mit verschiedenfarbig leuchtenden Felsen hinauf :o . Oben angekommen wollten wir natürlich ersteinmal ein paar mehr Bilder in unserem Puzzle finden und zwängten uns mit unzähligen anderen in Richtung Babarine. Wunderschön dort, wenn man alleine wäre :roll: .
Zurück bei der Einkehr nutzten wir das interessante, leckere Speisenangebot und konnten so gestärkt auf weiter Erkundungen gehen. Ab dem Abzweig wurde es spannend :!: , besser gesagt für mich wurde es spannend :P , meine Männer ließen mich nämlich im Stich. Ich zwängte mich einen vergessenen Pfad hinab zu Dom und Luftballon - endlich konnte ich ohne die Menschenmengen, die Felsen genießen. Da es mir so gut gefiel, mussten die anderen halt etwas länger warten :lol: . Zusammen ging es zur nächsten Aussicht und diesmal begleitete mich Sebastian durch den engen Zugang hinab zur Goldschmiedhöhle. Leider habe ich das dort wachsende Leuchtmoos nicht entdecken können :( .

Hinab durchs Nadelöhr, durch das alle problemlos passten :mrgreen: , näherten wir uns spannungsvoll dem Finale: Hatten wir wohl richtig gefaltet??? Wert I führte uns nicht zu unserem Wert II :? , das verunsicherte uns so, dass wir unserer Falttechnik misstrauten und es erstmal trüffelmäßig versuchten. Da das nicht so richtig klappte wurde so gefaltet, dass das richtige II rauskam (scheinbar gibt es immer noch 2 Lösungen :o, oder wir haben falsch zugeordnet). Damit vertrauten wir auch den restlichen Werten und hatten die richtige Richtung. Nun bekamen wir von dem schon ungedulgig werdenden Sebastian den Zettel aus der Hand genommen :twisted: und ratzfatz war die Box gefunden :D .

:D Ein super Stempel mit der schehmenhaften Jungfrau ziert nun unser Logbuch -Klasse!! :D

Ach ja von II bekamen wir Sebastian fast nicht mehr weg, da er diese(n) am liebsten mit in unseren Garten genommen hätte :mrgreen: .

Vielen Dank für diese Tour, bei der wieder besonders die Plätzchen begeisterten, an denen sich nicht die Massen tummeln!!!

Bettina & Michael mit Sebastian 8-)

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1182
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

geloggt am 31.08.2014

Beitragvon GiveMeFive » 01.09.2014 22:15

Hallo liebe Weingartner-Edel-Hobbits, hallo liebes Forum.

Heute war kein Letterboxertag, es regnete, ein paar Sachsen gingen zu ihrer Landtagswahl und wir schauten uns den Zwinger, die Semperoper und die Frauenkirche in Elbflorenz an. Gegen 14 Uhr hörte der Regen auf, wir suchten unser Parkhaus und starteten durch nach Königsstein bzw. Pfaffendorf. :P

Die Runde begann gemütlich und wir bestaunten auf dem Fußballplatz eine AH(?)-Mannschaft beim Warmmachen (in der hintersten Ecke, weit weg vom Trainer und auf 5 qm). :lol: Wir untersuchten den Diebeskeller und auf dem Quirl kam sogar etwas die Sonne heraus.
Als wir den Jäckelfels erreichten fing es wieder an zu regnen und wir verkrochen uns erstmal im Kuhstall. :( Hier nutzten wir die Zeit um uns im Falten zu üben. Irgendwann wurde das Warten zu langweilig und wir liefen los. Wir orientierten uns an dem Plan und hielten Ausschau nach dem auf den Bildern Dargestellten. Allerdings wollte das Falten nicht so richtig klappen, das Memory ähnelte auch immer mehr einem Pappmasche. So beschränkten wir uns auf Geländeerkundung und zumindest auf Bestimmung der Bildreihenfolge. :?

Man darf sagen, uns alten Leut' hat es ein riesen Spaß gemacht durch dieses Labyrinth aus Felsen, Wegen, Stufen und Steigen zu turnen. Manche enge Passage erinnerte uns an den Body Mass Index und wir waren froh, dass nur der Rucksack eine Überbreite hatte. :lol:

Am 4. Bild hörte der Regen wieder auf, einen weiteren Abzweig und das 5. Bild fanden wir nicht. Auch die Höhle verkniffen wir uns (Überbreite des Rucksacks) :lol: . So beschlossen wir a.) beim nächsten Besuch des Elbsandsteingebirges und schönem Wetter nochmal hierher zu kommen und b.) die Box halt mal so zu suchen. :wink:

So kamen wir an das Nadelöhr und genossen den grandiosen Abstieg aus dem großartigen Pfaffenstein. Wieder waagrechten Boden unter den Füßen versuchten wir unser Glück und fanden, zu unserer Überraschung auf Anhieb die Box. :D (wir wissen ja jetzt die richtigen Werte und werden uns zu Hause noch mal an dem Faltpuzzle versuchen).

Vielen Dank für die tolle Führung durch das bestimmt nicht einfache Gelände, gespickt mit einem raffinierten Rätsel und garniert mit einem schönen Stempel.

Es grüßen Sylvia und Mathias von den GiveMeFive

Damit endete unser 4 Tage Urlaub an der Elbe und wir werden einen Quartierwechsel in die Fränkische Schweiz vornehmen.

Benutzeravatar
WinSig
Placer
Beiträge: 509
Registriert: 01.09.2009 21:47
Wohnort: Wernersberg

Re: PIR - Steinerne Jungfrau – Letterbox

Beitragvon WinSig » 12.09.2014 20:51

:?: Regen - Großer Hund - Tour gehen oder nicht?!... :?:
...war heute die Frage.

Wir beschlossen es einfach auszuprobieren, und sind sehr froh :lol: darüber!
Immerhin hatte Winni am Abend vorher fleißig gebastelt. :mrgreen:

Der Regen hatte bald ein Einsehen mit uns, aber die Aussichten vom Quirl hoben wir uns für schöneres Wetter auf.
So kamen wir ziemlich bald zum abenteuerlichen Pfaffenstein, der uns beide sehr begeisterte. Auch die Barbarine hatten wir ganz für uns alleine :P , und genossen diese mystische Nebelstimmung, die uns aber etliche Aussichten verwehrte.
Die Erkundungstour und das Suchen und Zuordnen der Fotos hat uns trotzdem viel Spaß :lol: gemacht.
Ein Blick :shock: ins Nadelöhr bestätigte allerdings unseren Verdacht dass unser großer Hund diese EINE :!: steile Leiter nicht schaffen würde... :|
Also, zurück zur Infotafel am Fuße des Pfaffensteins, und einfach der einzig logischen Richtungsangabe auf einem der Wegweiser folgen, der Rest erscheint dann schon zur richtigen Zeit. :wink:
Im Finale brauchten wir allerdings auch ein bisschen Zeit, hatten wir richtig gefaltet?! :roll:
Ja, wir hatten, und die Box mit einem wunderschönen Stempel war ein würdiger Abschluß eines schönen Tages!

Fazit: Die Tour läßt sich auch bei Regen, natürlich immer mit Vorsicht bei Steinen etc. UND mit einem großen Hund laufen.

Danke für diese schöne Letterbox in einem tollen Gebiet, das etwas andere, spannende Rätsel, und den gelungenen Stempel sagen Winsig :P

Benutzeravatar
der kleine Elefant
Placer
Beiträge: 810
Registriert: 08.10.2010 9:17

Re: PIR - Steinerne Jungfrau – Letterbox

Beitragvon der kleine Elefant » 18.05.2015 9:22

Am 15.5. ging unser Sachsen Wochenende weiter in die Sächsische Schweiz.
Die Runde kannte ich schon vor Letterboxing und freute mich besonders auf den Abstieg durchs Nadelöhr :P .
Bei dem schönen Wetter waren natürlich viele Leute unterwegs.
Wir erkundeten alles ausgiebig, aber ein Bild konnten wir nicht finde :o .
So ganz hat das Falten nicht geklappt und unsere Werte stimmten im Finale nicht. Aber die Box wurde trotzdem gefunden.
der kleine Elefant

chickenwings
-
Beiträge: 572
Registriert: 31.12.2008 16:26

Re: PIR - Steinerne Jungfrau – Letterbox

Beitragvon chickenwings » 22.05.2015 10:26

Das Höhenprofil dieser Box zeigten wir unserem Mitwanderer lieber nicht :D .
Dies ist eine der Boxen, auf die ich mich besonders gefreut hatte, und ich wurde nicht enttäuscht! Auch wenn wir vor lauter Schauen ein Bild nicht gefunden hatten, war diese Tour klasse. Ich mag solche Spielereien wie das Faltpuzzle, oder den Würfel aus anderen Boxen :D .
Ich habe es auch hier wieder genossen, die Geschichten, die sich um die Felsgebilde ranken, erzählt zu bekommen.
Vielen Dank für's Placen1

chickenwings

5Boggis

Re: PIR - Steinerne Jungfrau – Letterbox

Beitragvon 5Boggis » 01.06.2015 19:18

Der Quirl mit dem Diebskeller war ja schön und die Aussicht spektakulär, aber richtig genial war dann der Pfaffenstein. Wir kamen aus dem Staunen über die Vielfalt und Größe der Gesteinsformationen kaum heraus. Die Wegführung spektakulär, die Aussichten gigantisch. Und das Ausflugslokal hat eine tatsächlich außergewöhnliche und auch außergewöhnlich gute Speisekarte.
Nur mit dem Rätsel haben wir uns schwer getan. Falten haben wir schon vorher im Hotel geübt, es ist uns aber immer noch schwer gefallen. Das erste Motiv haben wir schon mal gar nicht erkannt. Kann aber auch an unserem miserablen Drucker liegen. Die anderen Motive haben wir zwar gefunden, aber dann hatten wir nicht immer die richtigen Werte ermittelt. Und so blieb uns nach dem tollen Abstieg durch das Nadelöhr nur übrig, ein bißchen herumzuprobieren und mit den Werten zu spielen. Mit ein bißchen männlichem Ausschlußverfahren und viel weiblicher Intuition konnten wir die Dose dennoch nach kurzer Zeit in der Hand halten.
Zum Abschluß gab es in dem Pfaffensteinrestaurant am Parkplatz noch ein leckeres Abendessen.

Vielen Dank für das Ausarbeiten dieser sehr schönen Wanderung und des sehr kreativen Lösungsweges, die 5Boggis.

Benutzeravatar
NeuVoPi
Placer
Beiträge: 1059
Registriert: 14.01.2008 10:54
Wohnort: Esthal
Kontaktdaten:

Nachtrag 02.07.2015

Beitragvon NeuVoPi » 24.07.2015 10:03

Abends falteten wir mal das Kartenpuzzle, was für diese Tour die schwierigste Aufgabe darstellte. Wie aus dieser Gegend nun schon gewohnt, kamen wir an herrlichen Orten und tollen Aussichten vorbei.
Davon kann man gar nicht genug bekommen.
Die Werte waren allesamt gut zu finden und so kamen wir schnell ans Ziel unserer Begierde.
Danke für die Jungfrauenrunde und viele Grüße
Volker & Pia mit Socke (der nicht gerne getragen wird :mrgreen: :? :lol: )

Benutzeravatar
Lucky 4
-
Beiträge: 906
Registriert: 30.03.2012 20:25

Re: PIR - Steinerne Jungfrau – Letterbox

Beitragvon Lucky 4 » 18.08.2015 16:43

28.07.2015

Unsere Unterkunft war nur 300 m vom Parkplatz entfernt. Also sollte dies unsere 1. Urlaubsbox werden. :)
Auf schönen Wegen gelangten wir zum Diebeskeller. Danach wählten wir den Pfad zum Quirl-Plateau und nach einer schönen Aussicht :o ging es weiter zum Pfaffenstein.
An der Berggaststätte Pfaffenstein angekommen gab es erst eine Rast. Nach der lohnenswerten Turmbesichtigung wurden alle Highlights :!: erkundet.
Die Wegebeschreibung führte uns sicher zu allen Motiven. Nur die Kombination mit dem Kartenpuzzle klappte nicht so gut. :(
Trotzdem konnten wir ohne Probleme das Finale erreichen und sogar die Box bergen. :D

Vielen Dank für eine wunderbare Tour!

Liebe Grüße aus Mainz
Uta, Stephan, Christopher und Cleopatra

Benutzeravatar
Blinde Kuh-Wühlmaus
Placer
Beiträge: 770
Registriert: 07.10.2008 19:15
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Box am 22.08.2016 gefunden

Beitragvon Blinde Kuh-Wühlmaus » 24.08.2016 16:36

Für uns eine gelungene Abschlusstour in der Sächsischen Schweiz :D
Den Pfaffenstein kannten wir noch nicht nicht und seine Erkundung war absolut super :D
Auch der Abstieg war genial - schön, dass wir dort nicht hoch mussten :wink:
Die Handhabung des Kartenpuzzles hat sich uns nicht so vollständig erschlossen :?: Die Bilder konnten alle zugeordnet werden, aber die ermittelten Werte haben im Finale dann teilweise doch nicht so gepasst :oops: z.B. hatten wir einen anderen Baum erwartet :wink:
Da die anderen Werte stimmig waren, war das Finale dennoch ohne Probleme :D

Danke für die tolle Tour und den gelungenen Stempel :D
Manfred und Birgit


Zurück zu „Weingartner-Edel-Hobbits“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast