DÜW - Templer II - Letterbox

Skyrebels

Re: DÜW - Templer II - Letterbox

Beitragvon Skyrebels » 01.05.2012 23:55

Wie die Knobelmeister schon geschrieben haben, heute haben wir die Box Templer II gefunden.
Wenn man der Beschreibung genau folgt, dann findet man alle Hinweise.

Den Jagdstuhl kann man nicht finden, das stimmt. Aber man kann erahnen, dass der Platz dort oben eine Jagdfunktion hatte. Man kann noch ein Tarnnetz und andere kleine Abgrenzungen sehen.

Den Rückweg haben wir ohne Probleme gefunden.
Danke an die Placer. Hat Spaß gemacht, wie (fast) immer. :)

Es grüßen
die Skyrebels

Die SNIGs

Re: DÜW - Templer II - Letterbox

Beitragvon Die SNIGs » 23.05.2012 12:40

Hallo,
am 20.05.2012 haben wir uns mit den dreiM's auf Letterboxsuche begeben. Wir hatten super Wetter 8-) , was aber leider den Nachteil hatte, dass wir auf dem Weg zur Box geschwitzt haben wie in der Sauna.
Eigentlich hat alles gut geklappt, aber beim Zählen der Forstwege haben wir uns etwas geirrt und schwupsdiwups schon sind wir in einer Sackgasse gelandet... :x
Also wieder zurück und den nächsten genommen :wink: , dann lief alles optimal.
Auf der Suche nach dem Tarnnetz wurden wir zwar immer unsicherer, aber wenn man es erstmal entdeckt hat, ist der Rest kein Problem mehr.
Es ist ein tolles Versteck. Man kann in Ruhe abstempeln und im Logbuch stöbern, denn Wanderer verirren sich wohl selten da oben.
Als Rückweg haben wir die "Skisprungschanze" als Abkürzung genommen und sind am schönen Grenzstein wieder rausgekommen.
Auch die Abzweigung zum Parkplatz haben wir entdeckt. Und dort parkte neben uns das Auto der Viererbande (wenn man nach dem Aufkleber gehen kann)
Es war eine schöne, spannende Tour! :mrgreen: Hat echt Spaß gemacht!
Viele Grüße,
Die SNIGs

tigerente
Placer
Beiträge: 598
Registriert: 21.06.2012 19:50
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: DÜW - Templer II - Letterbox

Beitragvon tigerente » 28.07.2012 21:54

Gestern haben wir die Templer II Letterbox im dritten Anlauf gefunden. Beim ersten Mal sind wir von der Brücke nicht weit genug in 40 Grad weitergelaufen, beim zweiten Mal hat uns ein Gewitter überrascht, aber nun hat es endlich einwandfrei geklappt. Nach dem ersten etwas verborgenen Grenzstein hat der Rest toll geklappt und da oben ist auch niemand unterwegs, so dass man so richtig schön Zeit zum Schmökern im Büchlein hat, das schon recht voll ist.
Schöne Tour mit guten Steigungen :-)

Benutzeravatar
MissMarple
Placer
Beiträge: 276
Registriert: 11.05.2011 14:59
Wohnort: 56332 Oberfell

Re: DÜW - Templer II - Letterbox

Beitragvon MissMarple » 26.10.2012 15:21

Wieder ein Leiche im geheimen Letterboxenkeller :?

Vorgewarnt vom Forum bezüglich des Clues(Hochsitz und Vermessungssteine) sind die Miss und Spürnasen heute höchst alarmiert losgezogen. Leider hat sie wohl vergessen, die Tomaten heute morgen von den Augen zu nehmen :o

Direkt an der Steinbrücke die Sonne nicht gefunden und den Clue zu wörtlich genommen und sofort nach der Brücke abgebogen. Was natürlich falsch war. :evil:
Aber da es ja ohne Berg war, waren es einfach nur ein paar Zusatz(kilo)meter und nicht soooooo schlimm :wink:
Als endlich der ehemalige Wallfahrtsort mit Quelle gefunden war, tröpfelte es nicht aus der selbigen, sondern leider nur von oben :shock:

Wie Ihr merkt, liebe Forumsleser, es lief von Anfang an nicht richtig rund :?

Danach strebte die Miss zielsicher ins Finalgebiet und erspähte in der riesigen Schneise der Verwüstung dort oben auch gleich scharfen Auges den "Tiefsitz" des Survivaljägers :lol:

Nach längerem Suchen wurde dann ein Granitvermessungstein gefunden. Obwohl dies nur eine Vermutung ist, da die Miss noch niemals in Ihrem Leben bisher ein Granitvermessungsstein gesehen hat und somit auch kein Bild vom geistigen Auge hervorgerufen wurde, was da eigentlich zu suchen war. :?

Der Wald dort wurde zur "Lichtung" umfunktioniert. Leider war das Räumkommando wohl noch nicht vor Ort oder hat entmutigt wieder aufgegeben, so dass das Suchen dort oben eine wahre Freude ist. Kniehoch liegen dort abgesägte Äste, Unterholz, umgestürzte Bäume, Dornen, Farn, entwurtzelte Wurzeln. Ein Traum des chaotischen Letterboxersuchers :cry:

Also zurück zum "Stein". Der gefundene, vermeindliche Vermessungstein, war in den Augen der Miss aus Sandstein, viereckig, oben kuppelförmig und unbeschriftet. War das einer der Vermessungssteine????

Aber trotz fast 2 Stunden Suchen vor Ort, wurde kein weiterer Stein gefunden und auch nichts, was den Hinweisen zum Boxenversteck auch nur halbwegs ähnlich gesehen hätte. Aber es mag sein, dass die Miss vor lauter Kettensägenmassaker auch den Wald nimmer vor lauter umgeholzten Bäumen gesehen hat :?

Gerne nimmt die Miss Hinweise von erfolgreicheren Boxensuchen entgegen :mrgreen: um das Geheimnis der Vermessungssteine zu lüften 8-)

Für den Rückweg hat sich die Miss immer hübsch bergab für Weg Nr. 1 entschieden. War wohl auch deutlich weiter, dafür is sie auch direkt am See rausgekommen :roll:

Lieber Gruß von MissMarple und den Spürnasen Lilly und Merlin, die heute wie Turnierspringpferde im Zielgebiet herumgehüpft sind. Die Miss is eher galant über die Hinternisse gestolpert :cry:

Benutzeravatar
Lucky 4
-
Beiträge: 951
Registriert: 30.03.2012 20:25

Re: DÜW - Templer II - Letterbox

Beitragvon Lucky 4 » 15.02.2013 12:53

14.02.2013

Heute hatte ich das Vergnügen eine wirklich tolle Tour zu laufen. Es hat einfach alles gepasst. :!:

Cloubeschreibung: Obwohl schon fast 7 Jahre alt, stimmten alle Angaben.
Entspannt erreichte ich das Zielgebiet. Lediglich einen der zwei Grenzsteine im Zielgebiet konnte ich nicht finden.
Ob es am Schnee oder an mir lag kann ich nicht beurteilen. Doch das Finden der Box ist trotzdem machbar. :wink:

Wegführung: Schöner Startpunkt und interessante Anlaufpunkte. Winterliche Abgeschiedenheit pur. :D

Rätsel: Die Grenzsteinschablone hat mich im Vorfeld etwas abgeschreckt. Steht man jedoch vor Ort am Grenzstein ist es wirklich einfach. Originelle Idee. 8-)


Vielen Dank für einen schönen Tag sagt Stephan!
(Einer der Lucky 4 aus Mainz)

Benutzeravatar
Trio und 4 Pfoten
Placer
Beiträge: 909
Registriert: 18.02.2011 17:29
Wohnort: Ludwigshafen / Gartenstadt

Re: DÜW - Templer II - Letterbox

Beitragvon Trio und 4 Pfoten » 01.04.2013 21:11

Kurzfassung:
Alle Werte auch der Jagdsitz ( wenn auch nur als Tarnnetztgestell) sind gut zu finden .. und somit blieb die box uns auch net verborgen :D :D .Um 16:30 Uhr konnten wir unbeobachtet unsere Büroarbeit verrichten . heute war noch ne Gruppe ( familie vor Ort )

etwas ausführlicher:
Die Anfahrt war sch kurios wir sind per Navi ( Koordinaten ) zum Startpunkt gefahren .. leider schickte dieser uns dann zur Lindemannsruh :roll: :roll: warum auch immer ... nur als wir es bemerkten konnten wir net drehen und mussten erst mal nach oben ..wir sind dann ohne die elektronische Hilfe an den Startplatz gefahren . Dank des tollen Ostermontags-Wetter war der Parkplatz Proppe voll . Die Brücke wer schnell erreicht ... die Sonne schien auch noch :mrgreen: und so ging es zur Quelle ..wir waren schneller dort als gedacht .. :mrgreen: so das ich erst mal verunsichert war ..da wir ja erst noch ...
aber der dortige Grenzstein sagte uns ihr seit hier richtig .. also weiter im Clue... alles passte einwandfrei am alten Grenzstein angekommen ( ohne extra km :D :D :D :D ) und MIT Schablone :mrgreen: sahen unsere Gesichter so :roll: :? :roll: :?: :?: aus aber nur für secunden dan kam der AHA :idea: :idea: efekt ... eine tolle Idee :D :D finden wir ( daumen hoch ) apropo hoch ...hoch ging auch der weitere Weg :roll: :roll: :roll: schnauf , stöhn ... oder war es das andere hoch :roll: einer von 2 Vermessungspunkten war schnell ausfindig gemacht auch das was vom Jagdsitz übrig geblieben ( sucht der Jäger Trolle oder Zwerge :lol: :?: ) der 2 Vermessungspunkt is auch da ... Und dann schwups war die Box ruck zuck gefunden :D :D
Für den Rückweg benutzen wir das " andere " hoch denn wir hatten keine Lust als Laubkugel :lol: :lol: unten zu landen .
Auch beim Rückweg haben wir uns für den rechten nach der kurve entschieden
LG Vom zerstreuten Professorsche vom Trio 8-)

Benutzeravatar
MissMarple
Placer
Beiträge: 276
Registriert: 11.05.2011 14:59
Wohnort: 56332 Oberfell

Re: DÜW - Templer II - Letterbox

Beitragvon MissMarple » 02.04.2013 11:29

Bereits am 30.3. wurde diese Letterboxenleiche aus dem Keller geholt :evil:

Diesmal mit Verstärkung machte sich die Miss ein zweites Mal auf um die Box zu finden, da sie das letzte Mal an den Vermessungspunkten gescheitert ist.

Trotzdem wurden brav nochmal die ganze Runde gegangen und alle Werte nochmals eingesammelt.

Es wurde beim Aufstieg der direkte Weg gewählt :shock: Während die Miss noch keuchte wurde von oben bereits gerufen: "Ich hab die Box" :lol:

Tja, an der Stelle war die Miss dann auch das letzte Mal daran vorbeigestappert :cry:

Beim Rückweg wurde der moderate Abstieg gewählt und man fand auch tatsächlich die zwei sagenumwobenen Vermessungspunkte noch im Nachgang.

Der erste Vermessungspunkt ist noch vor dem Tarnsitz direkt am Weg!

Vielen Dank an Jochen fürs Verstecken!

Liebe Grüße von MissMarple und Begleitung mit Spürnasen Lilly und Merlin

Benutzeravatar
die Elche
Placer
Beiträge: 365
Registriert: 12.01.2013 9:38
Wohnort: Ludwigshafen

Re: DÜW - Templer II - Letterbox

Beitragvon die Elche » 02.04.2013 19:06

Bereits am 27.07.12 haben wir diese Box zusammen mit der Tigerente gefunden. :) Darum konnten wir sie heute auch ohne Probleme wieder finden.
Damals hatten wir aber noch kein Logbuch und auch keinen Stempel.
An der Box trafen wir noch einige andere Letterboxer mit vielen Kindern. Sie hatten die Box gerade wieder ins Versteck gelegt.

Viele Grüße von den Elchen

angelika72

Re: DÜW - Templer II - Letterbox

Beitragvon angelika72 » 02.04.2013 23:38

Wir haben uns heute mit Freunden und Kindern (insgesamt 8 Kinder und 5 Erwachsene) auf den Weg gemacht, die Letterbox zu finden.. :D
Leider hatten wir uns zwischendrin ein wenig vertan :o , kamen aber dennoch nach einem steilen Anstieg an unser Ziel :P
Aber die Box haben wir erst nach intensiven Suchen gefunden, da wir uns dummerweise um 20 Grad verrechnet hatten. :cry:
Den Kindern hat es trotzdem super gefallen und es wird bestimmt nicht unsere letzte Box in dieser Zusammensetzung gewesen sein...

Nach uns kamen auch gleich die nächsten Letterboxer....

Nach einer verdienten Stärkung haben wir dann den Heimweg angetreten und den Abend bei unserem örtlichen Griechen ausklingen lassen.... :D

Benutzeravatar
Mummerumer
Placer
Beiträge: 467
Registriert: 02.05.2013 6:50
Wohnort: Mommenheim

Re: DÜW - Templer II - Letterbox

Beitragvon Mummerumer » 03.06.2013 7:53

Die zweite Box des gestrigen Tages, nachdem wir von den Maya-Geistern verzaubert wurden. Die Quelle war recht gut zu finden, der Kompass hatte die Maya-Zauber abgeworfen. Allerdings waren wir uns über die Zahl der Forstweg etwas unklar Direkt am Anfang des Weges, der dem Zeichen folgt, gab es auch einen Weg, den wir als Forstweg interpretiert haben. Vielleicht sollte hier ein besserer Hinweis gegeben werden. Aber wir fanden die Grenzsteine und konnten gut bis zum finalen Ausfüllen der Grenzstein-Schablone kommen. Die nachfolgenden Rechnungen waren wirklich nett gestaltet. Der Aufstieg gestaltete sich als ziemlich schwierig, weil der Forstweg sehr schlammig und aufgewühlt war. Oben angekommen waren wir der Verzweifelung nahe, weil wir keinen Jagdsitz fanden. Die Förster des Mayaweges hatten uns aber vorher erklärt, dass diese Sitze sehr oft umgestellt werden. So gewarnt richteten wir die Blicke eher auf den Boden und wurden bald fündig. Die Box war ziemlich feucht und der Stempel hat sich vom Holzkorpus gelöst. Im Logbuch sind nur noch einige wenige Seiten frei. Wir haben die Box so gut es ging trocken gelegt, sauber gemacht und wieder verstaut.
Der Rückweg war etwas dürftig beschrieben, schlussendlich kamen wir ziemlich erschöpft wieder am Weiher an. Vielleicht waren wir einfach zu müde und haben die richtige Abzweigung verpasst.
Zuletzt geändert von Mummerumer am 15.11.2013 7:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wanderwölfe
Placer
Beiträge: 508
Registriert: 27.03.2009 8:42
Wohnort: Eberbach

Re: DÜW - Templer II - Letterbox

Beitragvon Wanderwölfe » 10.08.2013 9:38

Hallo,

gestern ging es los um die Templer II zu suchen. Trotz lesen der Forumseinträge haben wir immer noch ewig gebraucht :roll: , um die Quelle zu finden.
Danach ging alles glatt. Tolle Idee mit der Grenzstein-Schablone :P .
Box und Inhalt geht es gut.
Liebe Grüße,

die vier Wanderwölfe

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 577
Registriert: 25.09.2011 18:59

Re: DÜW - Templer II - Letterbox

Beitragvon die blinden Hühner » 19.08.2013 20:13

Dieser Boxen-Oldie hat nichts an Aktualität verloren, wir haben alles gut gefunden.
Nach dem Grenzstein mit der Schablone haben wir den weniger steilen Weg gewählt (auch noch steil genug) und es nicht bereut.
Im Logbuch ist nur noch Platz für 2 Einträge!

die blinden Hühner

Transusen
Placer
Beiträge: 316
Registriert: 15.01.2013 15:22

Re: DÜW - Templer II - Letterbox

Beitragvon Transusen » 14.11.2013 9:24

Wir haben uns am letzten Sonntag im strömenden Regen aufgemacht, um diese Box, die ja zu den etwas älteren gehört, zu finden. Die Quelle und der erste Grenzstein waren gut zu finden, der Rest auch, wenn man richtig liest.
Tolle Idee mit der Grenzsteinschablone. Die Box war gut zu finden, es geht ihr gut.
Aber: Das Logbuch ist voll!

Vielen Dank für die schöne Tour

Die Transusen

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 485
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)

Re: DÜW - Templer II - Letterbox

Beitragvon Weingartner-Edel-Hobbits » 10.02.2014 21:52

Obwohl wir bereits eine Letterbox-Wanderung in den Beinen hatten, war gestern (09.02.2014)
noch Zeit und Lust, um uns an der Templer II Letterbox zu versuchen.

Zügig ging es noch bei trockenem Wetter los. An der Brücke wurden wir dann von oben nass.
Am Grenzstein bei der Quelle eher von unten. Der anschließende Pfad nach oben hat uns richtig
gut gefallen und wir wurden problemlos zum Grenzstein geführt.

Alle Werte in die Schablone eingetragen und berechnet und weiter ging es mit der ersten Peilung.

Irgendwie muss sich dann ein Fehler einschlichen haben, jedenfalls sind wir oben unbeabsichtigt
über das Boxen-Versteck gestolpert. Wir haben wahrscheinlich aufgrund unseres Fehlers die Box
von hinten gefunden.

Das war jedoch gut so, da die Zeit doch knapp wurde und der Himmel wieder seine Schleusen öffnete.
Das Loggen erfolgt somit bei heftigem Graupelschauer.

Aufgrund der Forumseinträge wussten wir, dass das Logbuch voll war. Wir hatten somit ein neues
Ersatzbuch dabei. Leider passten beide Bücher nicht in die Dose, so dass wir uns dazu entschlossen
haben, das erste Logbuch mitzunehmen. Die "Code"-Informationen der Umschlagseite des ersten
Logbuchs haben wir in das neue Buch übertragen.

Auch, wenn Jochen nicht mehr im Forum aktiv ist, hoffen wir ihn irgendwie erreichen zu
können, um ihm das Logbuch zu schicken. Wir denken, er wird sich auch bei Letterbox-
Abstinenz über die vielen Einträge in dem Buch freuen.


Falls jemand uns mit den Kontaktdaten von Jochen weiterhelfen kann, schreibe er uns
bitte eine PN!


Lieber Jochen, vielen Dank für diese schöne Letterbox-Runde im Ur-Letterbox-Stil, die auch nach den
vielen Jahren problemlos zu bewältigen ist und dem typischen selbstgeschnitzten Stempel (ist leider
immer noch nicht verklebt) – bitte melde dich wegen des Logbuchs!

Es grüßen die

Weingartner-Edel-Hobbits

(Wolfgang, Eva-Maria diesmal ohne Hannah)

Benutzeravatar
Diether und Inge
Placer
Beiträge: 409
Registriert: 26.09.2006 20:38
Wohnort: Heidelberg

Auch wir wollten endlich mal die Templer treffen!

Beitragvon Diether und Inge » 23.02.2014 20:37

Am Isenachweiher war unser Auto das zweite auf dem Parkplatz. Als wir später zurück kamen, war der Parkplatz besetzt bis auf den letzten Zentimeter, sogar ein Reisebus war dabei! Nach einem vergeblichen Versuch, einen Sitzplatz zu ergattern, sind wir geflüchtet. Aber das ist eine andere Geschichte. :x

Zurück zur eigentlichen Tour! Alle Wege und Werte waren gut zu finden, wobei der erste entscheidende Grenzstein eher in als an den "heiligen Wassern" stand. Und um an den "Schablonen-Grenzstein" zu kommen, mussten wir erst mal jede Menge Äste, unter denen er begraben war, zur Seite räumen.
Als Weiterweg zum Ziel wählten wir nicht den langweiligen Normalweg sondern die fast senkrechte Variante. Als Lohn für die Schufterei standen wir plötzlich, so wie unsere "Vorschreiber", direkt vor der Box und wurden mit einem schönen Stempel belohnt!! :D
Wir hatten Pattex mitgenommen, so dass jetzt ein neues Logbuch, ein reparierter Stempel und eine trockene Box auf weitere Sucher wartet!
Wäre ja auch schade, wenn Jochens elternlose Boxen einfach untergehen würden.

Grüße
Diether und Inge


Zurück zu „Weingartner-Edel-Hobbits“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast