PS - Falkenburg

Benutzeravatar
Die Sachsen
Placer
Beiträge: 179
Registriert: 23.09.2007 21:59
Wohnort: Trebur

Re: PS - Falkenburg

Beitragvon Die Sachsen » 21.05.2018 16:07

Bereits gestern machten wir uns bei blauen Himmel und Sonnenschein auf den Weg in die Pfalz. Doch was war das, kaum überquerten wir die Rheinlinie fielen die ersten Regentropfen auf unsere Autoscheibe.....
Diese Tropfen verwandelten sich dann bis zum Startpunkt in einen „traumhaften“Dauerregen. Frohen Mutes ging es trotzdem von Hinweis zu Hinweis und wir konnten ungefähr erahnen welche traumhaften Aussichten es hier eigentlich zu sehen geben sollte. Bei sonnigen Wetter sind dies bestimmt tolle Pfade. Oben bei der Burg angekommen schüttete es immer noch wie aus Eimern und wir waren mittlerweile schon etwas „Klamm“und die Moral der Truppe sag zusehens. :? Als es dann auch unsere Werte nicht mehr so wirklich mit der Umgebung zusammenpassten, war der Tiefpunkt errreicht, konnte nur am Wetter liegen....
Also hieß es Zähne zusammenbeißen und unserem Zeichen folgen. Ein Hoffnungsschimmer flammte noch mal kurz auf als wir auf einmal doch am wahrscheinlich richtigen Pfosten standen. Leider passten unsere Werte nicht so wirklich und der Regen tat sein bestes um die Srimmung weiter zu drücken. So entschlossen wir uns letztendlich abzubrechen und zum Auto wieder hoch zu stampfen. Naja vielleicht nehmen wir die Tour bei anderer Gelegenheit noch mal in Angriff.
Trotzdem vielen Dank für die tolle Tour, die Pfade sind bei schönen Wetter sicher ein Traum. Wir waren wahrscheinlich bedingt durch das Wetter zu ungeduldig.
Vielen Grüße die Sachsen aus dem Hesssenlande
Jasmin, Jessica, Daniela und Dirk

Transusen
Placer
Beiträge: 367
Registriert: 15.01.2013 15:22

Re: PS - Falkenburg

Beitragvon Transusen » 20.01.2019 11:38

Die zweite Tour des Tages versprach schon einige Herausforderungen wegen der vier Geländepunkte.
Zunächst begann es ganz harmlos, aber der Blick in Karte und Clue ließ erahnen, dass das nicht so bleiben würde.
Am "Ziel in 700 m Entfernung" gab es kein grünes Symbol (mehr?), das in die erwartete Richtung weiterführte.
Es ging nur zurück. Damit wurde "C" nicht gefunden.
Ein unmarkierter Pfad führte schließlich wieder zu grünen Symbol.
Im Tal fehlte es wieder an einem Abzweig, aber die Generalrichtung zum Ziel in 1,8 km Entfernung war klar.
Die Sehenswürdigkeit ist wahrlich eine :D
Nach dem Auffinden von "D" hatten wir einen weiten Ausblick auf das, was noch folgen sollte, die 4 Geländepunkte nämlich.
Im Finalgebiet konnte "C" eindeutig bestimmt werden.
Die Box war schnell gefunden, hoffentlich stürzt sie nicht ab :wink:
Die folgenden 1,4 km hatten es wirklich in sich. Pralle Sonne, Regen oder gar Schnee machen diesen Abschnitt zur Tortur.

Danke für diese Herausforderung

Die Transusen


Zurück zu „WinSig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast