SÜW - LANDECK - LETTERBOX

Benutzeravatar
wir-herrmanns
Placer
Beiträge: 46
Registriert: 12.03.2008 0:06
Wohnort: Frankfurt/Main

Tolle Tour am 09.04.2010

Beitrag von wir-herrmanns » 11.04.2010 17:36

Ein sehr schöner Familienausflug mit vielen "Attraktionen" auf dem Weg!

Auch die Beschreibung ist mit viel Liebe erstellt worden, großes Lob an die Wuffs!!! Wir wußten dank der Beschreibung immer das wir auf dem richtigen Weg waren.

Dank der Vorfinder haben wir die Babybox gut gefunden und sie wieder gut, aber nicht unauffindbar versteckt :wink:

Wir-Herrmanns sagen: Vielen Dank für den tollen Ausflug in der Pfalz! :D

Die_Müllers

#13

Beitrag von Die_Müllers » 30.04.2010 19:04

Wir haben uns am 25.04.2010 auf den Weg zu unserer 13. Letterbox gemacht. Gleich vorweg, eine "Unglücksbox" war es nicht ... IM GEGENTEIL!

Das Wetter war herrlich, die Wanderung über die vielen Aussichtspunkte wirklich Klasse und die Stärkung auf Burg Landeck kam genau zum richtigen Zeitpunkt.

Ein teil des Alphabets ist, wie schon bekannt zwar verschwunden, allerdings stellt dies kein Problem dar, denn der Rest ist schließlich noch in voller Pracht vorhanden.

Alles in allem eine tolle Wanderung für die wir uns bei den Placern herzlich bedanken wollen und die man wirklich nur empfehlen kann!

Viele Grüße

Die Müller's

Benutzeravatar
Los zorros viejos
Placer
Beiträge: 1364
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: LANDECK - LETTERBOX

Beitrag von Los zorros viejos » 05.09.2010 12:14

Einfach nur schön...
können wir hier sagen. Auf dieser Tour gibt es von Anfang bis zum Ende immer wieder etwas zu sehen. :wink: :P
Auch wenn uns Anstiege stellenweise schon etwas zu schaffen machten, man wurde sofort dafür belohnt. :P :wink:
Im Burghof gab es nicht nur ein leckeres Essen, sondern auch noch ein Riesen Softeis, es ging ja dann nicht mehr bergauf. :P
Danke an die Wuffs, für diese tolle Runde und liebe Grüße aus Lambrecht
von
Los zorro viejo :wink: :wink:

Benutzeravatar
NeuVoPi
Placer
Beiträge: 1106
Registriert: 14.01.2008 10:54
Wohnort: Esthal
Kontaktdaten:

Regen, Wind und Kälte

Beitrag von NeuVoPi » 27.09.2010 19:46

Am 26.09.2010 habe ich alleine - Pia hatte Dienst auf dem Hochspeyrer Bauernmarkt - diese tolle Runde absolviert. Bei schönerem Wetter hätte ich von der ersten Aussichtsplattform aus wohl auch die Burg sehen können :cry:
Egal, ich kam nass und frierend auf der schönen Burg an und bekam nicht einmal einen Platz in der warmen Gaststätte. Also schnell Rechnungen gemacht und auf zum Finale. Aus der Box habe ich dann die zahlreichen Süßigkeiten (MAOAM) enfernt, bevor schlimmeres passiert. Ansonsten geht es der Box gut.
Viele Grüße aus Esthal
Volker

Benutzeravatar
WinSig
Placer
Beiträge: 541
Registriert: 01.09.2009 21:47
Wohnort: Wernersberg

Re: SÜW - LANDECK - LETTERBOX

Beitrag von WinSig » 24.11.2010 21:38

ACHTUNG!!!ACHTUNG!!! ACHTUNG!!!
Ab sofort bis -wahrscheinlich- Ende Januar 2011 ist die Burg Landeck wegen Renovierungs -und Holzfällarbeiten gesperrt!

Liebe Grüße
Siggi von Winsig

PS: Es wird wirklich nicht gerne gesehen wenn der Parkplatz "Nur für Mitarbeiter und Besucher" benutzt wird. :wink:

Benutzeravatar
5 W aus Bo-Ro
-
Beiträge: 530
Registriert: 30.12.2006 18:11
Wohnort: Bobenheim-Roxheim

Re: SÜW - LANDECK - LETTERBOX

Beitrag von 5 W aus Bo-Ro » 17.04.2011 21:39

Gestern haben wir mal wieder eine "ältere" Letterbox gesucht. Diese Box verdient es öfters besucht zu werden :D . Tolle Tour bei einwandfreier Wegführung mit schönen Aussichtspunkten, auch die Burgschänke mit ihrem Innenhof ist ein Besuch wert :lol: .
Zum 1. mal haben wir beim Loggen nur unsere Stempel reingedrückt ohne ein Datum und Kommentar , haben es einfach vergesssen :( .

Das war mal wieder eine Box, ganz nach meinem Geschmack :D .

LG von Iris
und Tina von den Seifs

Benutzeravatar
Die Abenteurer
Placer
Beiträge: 235
Registriert: 27.09.2006 16:00
Wohnort: im schönen RLP

Re: SÜW - LANDECK - LETTERBOX

Beitrag von Die Abenteurer » 17.05.2011 23:30

Am heutigen Abend ging es spontan auf diese schöne Tour. An der ersten Burg gab es ein sehr interessantes Gespräch mit einer Person vom Team der dort derzeit laufenden Ausgrabung.
Nachdem später die Box gefunden wurde, haben wir den beschädigten Deckel geklebt und die verblichene Beschriftung nachgezeichnet. Neue Zippbeutel hatten wir leider nicht dabei. Vielen Dank für die schöne Wanderung!

Es grüßen herzlich, die Abenteurer

Die Houschder

Re: SÜW - LANDECK - LETTERBOX

Beitrag von Die Houschder » 09.10.2011 21:59

So, am 30.09.11 haben wir dann endlich im zweiten Anlauf die Box gefunden.
Bei herrlichen Wetter und jeder Menge Kastanien.
Eine sehr schöne Wegführung.
Von den 3 kleinen Birken sind allerdings nur noch 2 vorhanden.
Aber mein Sohn hatte die Baby-Letter box bereits gefunden bevor Ich die Peilung hatte. :D
Nur beim Anpeilen des Weges von der Burg zurück, da hatten wir die Falschen Stufen angenommen und natürlich den Falschen Weg genommen.
Aber beim Zweiten mal klappte es dann besser.
Ich war doch ein wenig überrascht, dass sie Box nicht allzu oft gefunden wird.
Nur zwei Einträge in den Letzten zwei Monaten und noch das erste Logbuch.
Eine sehr schöne Tour hat Spaß gemacht, danke an die Placer.

Gruß Die Houschder

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1824
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: SÜW - LANDECK - LETTERBOX

Beitrag von Britta und Jürgen » 11.10.2011 20:20

Da können wir Kathrin und Hans-Hermann von "phoenix-on-tour" nur zustimmen: das war gestern ein regelrechter Härtetest für Letterboxer. :shock:
Die Wegführung bis zur Burg war wirklich super gelungen. Sehenswürdigkeiten, Pfade, alle Werte problemlos gefunden..... :D
Aber dann begann das Finale fatal...... :evil:
Wir hatten zwar die letzten Einträge im Forum gelesen gehabt, aber leider nur die Letzten, sonst wäre es uns wahrscheinlich nicht entgangen, daß der wichtigste Hinweis aus der Babybox, die leider unversteckt viel zu tief in einer Felsspalte versteckt lag, garnicht mehr existierte. :cry:
Wir haben alle Pfade und Wege rund um die Burg systematisch nach diesem verflixten Hinweis abgesucht. :evil:
Kurz bevor es stockdunkel wurde, wurden wir durch Kathrins Beharrlichkeit und Jürgens Intuition endlich "erlöst"...... :D
Aus den 8 km waren 16 km geworden. :oops:
Müde und erfolgreich ging es dann nach Hause.
Danke an die Placer für diese Tour, wobei wir denken, daß der Babyboxinhalt dringend ausgetauscht werden sollte, da er nicht mehr aktuell und kaum mehr lesbar ist. Auch das Versteck der Babybox konnten wir nicht mehr genau nachvollziehen, deshalb haben wir sie dort, mit einem Stein zugedeckt und nicht mehr ganz so tief, wieder versteckt, wo wir sie auch gefunden hatten. :?

Benutzeravatar
phoenix-on-tour
-
Beiträge: 55
Registriert: 02.05.2010 22:44
Wohnort: überall zuhause
Kontaktdaten:

Härtetest für Letterboxer

Beitrag von phoenix-on-tour » 13.10.2011 23:12

„Am Morgen fröhlich aufgebrochen -
bei Dunkelheit zurückgekrochen!“
Mit diesem Fazit kann man ja
zusammenfassen, was geschah.
„Acht Kilometer in vier Stunden“
so stand es da ganz unumwunden
im Clue geschrieben schwarz auf weiß.
Ein schöner Stempel war der Preis,
den es nach Wanderung im Wald
zu suchen und zu finden galt.
Gesagt, getan, wir gingen heiter,
zum Schlössel und dann immer weiter
bis unter eines Felsens Nase
begann die schwierigere Phase.

Die Baby-Box war tief verborgen.
Wir machten uns schon ernste Sorgen:
„Ob sie wohl noch im Felsspalt steckt?“
Dann haben wir sie doch entdeckt.
Wer denkt, nun lief es wie geschmiert,
der weiß nicht, daß wir dann zu viert,
und mit geballter Hirneskraft
es trotzdem nicht so leicht geschafft,
die Box zu finden und zu heben.
So ist das manches Mal im Leben.
Man denkt, man weiß: So läuft der Hase!
Doch dann beginnt die schwere Phase.

Die Rechnung stimmt, die Peilung paßt,
auf zu den Stufen ohne Rast!
Die Box muß in der Nähe liegen,
den Hunger können wir besiegen.
Erst mal die Arbeit, dann Vergnügen,
auch Kaffeedurst kann man besiegen.
So dachten wir in unserm Leichtsinn
und gingen zu den Stufen hin.
Der Clue jedoch, das muß man sagen,
war nun für uns nicht ohne Fragen:
Heißt „stufig“ Wurzeln oder Treppen?
Und muß man sich bis oben schleppen,
bis man den Hauptweg hat erreicht?
Oder ist‘s der erste Weg vielleicht?
Wir liefen uns noch manche Blase,
denn nun begann die schwere Phase.

„Wert F“ so wurde uns benannt,
ein Gegenstand, der linker Hand
erscheinen soll mit „G“ und“ H“,
damit der Fundort wird schnell klar.
Doch leider sind wir faul gewesen,
die Kommentare nicht gelesen,
die vor zwei Jahren und noch mehr,
beschrieben, daß die Stelle leer,
an der der Gegenstand sich fand,
den Baby-Box als „F“ benannt.
So liefen wir dann 16 Kilometer,
es wurde spät und immer später.
„Wert F“, er blieb komplett verschwunden
und als nach fünf – nein ! - fast sechs Stunden
das Tageslicht zu Ende ging,
der Magen bis zum Boden hing.
Doch anstatt Picknick schön im Grase
für uns begann die schwere Phase.

Die PHOENIXE, Britta und der Jürgen,
die Wuffs am liebsten wollten würgen.
Nein, Spaß beiseite, Tour war herrlich.
Nur sagen wir jetzt einmal ehrlich:
Wer liest im Forum, ist gescheit
und findet Box in halber Zeit.
Zuletzt uns half Intuition.
Die Nacht, sie dämmerte uns schon,
als Jürgen – das ist wirklich wahr –
die Box nur fand mit „G“ und „H“.
Und die Moral von der Geschicht‘:
„Gib niemals auf, gar niemals nicht!“

Benutzeravatar
Big 5
-
Beiträge: 903
Registriert: 06.02.2010 18:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Classic Letterboxing!

Beitrag von Big 5 » 01.05.2012 20:52

Classic Letterboxing!

Eine außergewöhnlich schöne Wegführung!

Weil sich im Forum die Einträge häuften, in denen Schwierigkeiten berichtet wurden, waren wir besonders aufmerksam und haben die Box dadurch sehr gut gefunden. Exakt 9 km (450 Höhenmeter) und mit 2,5 Std. Gehzeit und 1,5 Std Ruhezeit mit 4 Std. Gesamtzeit genau im angegebenen Rahmen.

Hinweis 1: Egal wie man zum Schlössel hochgeht, die Infotafel ist da. Evtl. im Umkreis suchen.

Hinweis 2: Nach dem Heidenschuh gibt es nur noch zwei dünne Birken, eine davon ist ebenfalls in keinem guten Zustand. Trotzdem: (Große) Schritte zählen, Kiefer finden, Felsnase inspizieren. Babybox finden.

Hinweis 3: Der „alleenartige Grasweg“ ist im ersten Abschnitt ziemlich zugewuchert und im folgenden Abschnitt durch Waldarbeiten stark in Mitleidenschaft gezogen. Hier war uns unser GPS-Dings hilfreich. Wir konnten dadurch vor Ort den schnurgeraden Weg in Richtung 130° identifizieren und wussten wo wir hin müssen.

Hinweis 4: Beim Loslaufen nach Besuch der Landeck: Wer aufmerksam liest, findet schnell den "Hauptweg".

Hinweis 5: Im Zielgebiet. Dass der Hinweis „F“ aus der Babybox inzwischen vollständig verschwunden ist, war aus den vorherigen Forumsbeiträgen schon bekannt, aber „G“ und „H“ sind einfach zu entdecken.

Warum schreiben wir so viele Hinweise für einen 4 ½ Jahre alten Clue? Weil es ein Jammer wäre, wenn man bei einer so schönen Box Frust beim Suchen erleben würde, oder gar nach den Einträgen im Forum ganz darauf verzichten würde.

Kerstin + Johannes mit J + F

Benutzeravatar
WinSig
Placer
Beiträge: 541
Registriert: 01.09.2009 21:47
Wohnort: Wernersberg

Re: SÜW - LANDECK - LETTERBOX

Beitrag von WinSig » 17.05.2012 15:51

Landschaftlich, zumindest für uns, eine der schönsten Touren! :lol: :lol: :lol:
Nur schade dass der Clue immer noch nicht überarbeitet wurde... :( :? :roll:
Wir sind mit viel Respekt :| und zum Glück mit dem ausgedruckten Beitrag von Big 5 losgezogen.
Ein herzlichen Dankeschön an euch!!! :lol: :P
Beherzigt :wink: man diese Hinweise, kann man die Box problemlos finden! :mrgreen:
Liebe Grüße
Winsig :P

ina
-
Beiträge: 72
Registriert: 06.10.2011 19:02

Re: SÜW - LANDECK - LETTERBOX

Beitrag von ina » 29.07.2012 14:42

Am 23.7. bei herrlichem Sommerwetter haben wir diese schöne Box gefunden, Die Hinweise der Big Five waren dazu sehr hilfreich, trotzdem mußten auch wir einige Umwege machen, bis wir dann doch noch erfolgreich waren. Eine wunderschöne Tour mit herrlichen Ausblicken, die ich auf keinen Fall missen möchte! Vielen Dank!!
ina

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 1002
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

Gefunden am 11.10.2012

Beitrag von trüffelwutz » 12.10.2012 21:49

Dank der Hinweise aus dem Beitrag von Big5, konnten wir die schöne, aber stellenweise auch anstrengende Wegführung gut meistern. :P
Es gab viele schöne Aussichten und Sehenswürdigkeiten im Wald.
Beim Start ins Finale nach der Burg haben wir wohl etwas schlampig gepeilt und haben zuerst einen falschen Weg genommen. Nach einer 1/2 Std. hatten wir es endlich geschnallt und es ging zurück auf Anfang. :oops:
Man muss wirklich geduldig sein, bis endlich der richtige Wert G in Kombination mit H auftaucht. Die letzten Schritte zur Box legten wir dann schon in der Dämmerung zurück, wobei unsere errechneten Werte nicht zur Box führten. Wir mussten etwas trüffeln, haben sie dann aber wohlauf gefunden.
Eine schöne große Dose mit viel Platz für Besucher :mrgreen:

Danke an die Wuffs für die Ausarbeitung dieser Tour und danke nochmals an Big5 für die Zusatzinfos.

Es grüßen Esther und Peter

Benutzeravatar
Stivo
-
Beiträge: 862
Registriert: 05.09.2009 13:21
Wohnort: Heßheim

Re: SÜW - LANDECK - LETTERBOX

Beitrag von Stivo » 02.11.2012 18:51

gemeinsam mit 1/3 Rotti und 2/4 Stivo (+ Spürhund!!) ging es heute auf die Suche nach der Landeck Box :P
Die Wegführung hat uns gut gefallen, alle Hinweise wurden einwandfrei gefunden und ermittelt, so dass wir problemlos bis zur Burg vorgestoßen sind.
Dort haben wir einzig den rot/weiß gestreiften Metallpfosten nicht gefunden :oops: :oops:
Als wir dann im weiteren Verlauf bemerkten, dass wir uns wohl für den falschen Weg ab der Burg entschieden haben, sind wir einen Teil der Route rückwärts gelaufen und haben dann sofort die Box gefunden. 8-) 8-)
Der Untermieter wurde auch angetroffen.... :P :P

Dank für´s Zeigen

die Stivo´s

un :twisted: :twisted: Uffbasse :twisted: :twisted:
ruckzuck ist man (laut Handy-Netz...) in Frankreich.....

Antworten

Zurück zu „Die Wuffs“