SÜW - Madenburg - Letterbox

Benutzeravatar
WUSCHLUNGS
Placer
Beiträge: 86
Registriert: 13.06.2008 20:23
Wohnort: Kreis Ludwigsburg

Am 31.3.12 sind wir...

Beitragvon WUSCHLUNGS » 06.04.2012 22:33

...gemeinsam mit Cornua und einem Letterboxneuling losgezogen. Für unsere zwei Fußkranken mit blauem Zeh waren die Querfeldeinauf- und abstiege schmerzhaft. Besonders bergab war es nicht einfach, weil man nicht auf dem Hosenboden hinunterrutschen konnte - die Ameisen hätten uns aufgefressen. Die Madenburg hat uns sehr gut gefallen. Wert K ist gut zu erkennen, aber schwer zu deuten. Also haben wir zwei Werte notiert und es war gut so. Die Burgschänke war dank des großen Andrangs etwas überfordert - die Schlange stand bis in den Burghof. So haben wir unser Rucksackvesper bei nächster Gelegenheit vertilgt. Die Rätsel waren gut lösbar und das Ziel gut zu finden. Die Box lag aber wieder etwa 2 Meter unterhalb frei auf dem Boden. Aber sonst geht es ihr gut. Wir haben Sie, wie wohl schon viele vor uns, mit Steinen beschwert. Jetzt haben die Wildschweine wieder etwas zu wühlen...
Danke an Die Wuffs von den
Wuschlungs mit Cornua und Gast

Benutzeravatar
Gute Idee
Placer
Beiträge: 582
Registriert: 24.10.2009 19:44
Wohnort: Waldfischbach-Burgalben

Re: SÜW - Madenburg - Letterbox

Beitragvon Gute Idee » 24.06.2012 19:06

Heute sollte es eigentlich zur Burg Landeck gehen. Doch dort angekommen stellten wir fest - Fest wird da heute gefeiert. Milliarden von Menschen und mindestens 10x soviele Autos :!:

Also haben wir uns kurzfristig umentschieden und uns der Madenburg gewidmet.

Zu Anfang lief auch alles super. Der Pfad war toll. Auch der Ansteig zur Burg machte keine Probleme. Oben angekommen erblickten wir noch die Reste eines Festes vom Vortag (Das Feuer klimmte noch und Bierbude und Bühne waren auch noch da).

Die Werte konnten wir finden, wobei wir uns mit der Anzahl der Kapellenfenster etwas schwer taten.

Wieder am Fuße der Burg angekommen gingen die Probleme dann aber los. Die Peilung stimmte irgendwie nicht. Also haben wir alle Wege nacheinander ausprobiert - der letzte war der richtige. :oops:

Auch in den Weinbergen kamen wir uns verlassen vor. Nirgends eine Kreuzung, bis wir feststellten, dass nicht jeder das Selbe unter dem Begriff "Kreuzung" versteht :roll:

Nach gefühlten 20 KM haben wir dann endlich das Zielgebiet erreicht. Dort mussten wir feststellen, dass auch der Begriff "Weg" zweideutig gesehen werden kann. Nichts desto Trotz haben wir die Box dann nach Überwindung einer fussbalfeldgroßen Ansammlung von hüfthohen Brennesseln gefunden.

Sie ist ein wenig feucht, aber es geht ihr gut.

Vom Rückweg habe ich nicht mehr viel mitbekommen - ich wollte einfach nur noch nach Hause :( :( :(

LG

Christian und der Rest der Guten Idee

Benutzeravatar
ROTTI
Placer
Beiträge: 598
Registriert: 01.08.2011 23:12
Wohnort: Bobenheim - Roxheim

Re: SÜW - Madenburg - Letterbox

Beitragvon ROTTI » 30.09.2012 21:00

Mir hat die Tour sehr gut gefallen, die ich heute in toller Gesellschaft zusammen mit Andreas und Nici von den Wormser Wander Wölfen gegangen bin :D . Von der Streckenführung stellt sie schon eine kleine Herausforderung dar, da es einigermaßen rauf und runter geht 8-) . Bis zum LB-Mobil haben wir 4 3/4 Stunden gebraucht, woraus ich schließen würde, dass es mehr als 10 km sind. Wir haben alle Werte gefunden und wären am Parkplatz trotzdem falsch gelaufen, wenn wir nicht vorher die Einträge im Forum gelesen hätten. Wir haben den Weg mit Durchfahrt Verboten - Schild und zwei Bäumen mit Ringen dahinter genommen, wobei ca. 30 m hinter dem Schild eine Gabelung kommt und vom Weg aus die asphaltierte Straße zu sehen ist. Nur aufgrund der Peilungen wären wir in eine andere Richtung gelaufen. Im Nachhinein würde ich sagen, dass wir richtig lagen :D .
Danach lief es rund und wir haben unterwegs noch Parasolpilze und direkt im Zielkgebiet Steinpilze gefunden. Das Abendessen war gerettet :lol: . Alle Achtung vor Nici und seinen Pilzkenntnissen :o .
Die Box lag völlig frei. Wir haben sie mal wieder mit schweren Steinen gesichert. Hoffentlich hält's.
Liebe Grüße an meine Mitsucher und danke an die Placer von Thomas

Benutzeravatar
WormserWanderWölfe
Placer
Beiträge: 1166
Registriert: 02.04.2011 22:14
Wohnort: Worms

Re: SÜW - Madenburg - Letterbox

Beitragvon WormserWanderWölfe » 30.09.2012 21:37

Es war eine tolle Tour heute in netter Gesellschaft - schön dass es die Klassiker immernoch gibt.
Trotz unserem recht gutem Tempo haben wir fast 5 Stunden für diese 10 km gebraucht (und ja der Google-Earth test hat ergeben, es waren tatsächlich nur ca. 10,5 km :o :shock: :shock: :o ).
Tolle Pfade, kurze Kletterstecken :shock: :!: und auch Querfeldeinpassagen... alles war dabei.
Nur schade, dass die Burg total überrant wurde von Muggels und Möchtegern-Wanderern :lol: :lol: :lol: (Slippers und Highhills gehören nicht in den Wald) :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Wie Thomas schon sagte, hatten wir nur am Parkplatz einige Schwierigkeiten mit dem weiterem Weg und den Schildern.
Gut, dass Thomas den richtigen Riecher hatte: Vom Geländer am Parkplatz einfach das "Einfahrt Verboten"-Schild gegenüber wählen :!: :!: :!: und Stur dem Weg folgen :!: :!: :!:


Und ja, das Abendessen war lecker; und es geht uns allen noch gut - die Pilze waren also die richtigen :lol: :lol: :lol:

Liebe Grüße an Alle, vor allem an Thomas von den Rotti´s.

WormserWanderWölfe
Nici + Papawolf

Benutzeravatar
WinSig
Placer
Beiträge: 527
Registriert: 01.09.2009 21:47
Wohnort: Wernersberg

Re: SÜW - Madenburg - Letterbox

Beitragvon WinSig » 31.12.2012 16:47

So, noch mal richtig Kalorien verbraucht :oops: im alten Jahr! :mrgreen:

Diese Tour hat eigentlich alles:
Schöne Pfade, tolle Landschaft, Burg mit Einkehrmöglichkeit, breitere Wege, bissl Nuff und Nunner :mrgreen: , Weinberge, schöne Aussichten, Rehe und Wildschweine.
Aber leider auch ein paar Fehlerchen :twisted:
Wer es z.B. beim Abstieg nach dem Loogfelsen nicht so steil mag, der kann auch vom Felsen direkt zum Fahrweg laufen und diesem immer links bis zum Parkplatz folgen.
Die Burg hatte heute leider :? Ruhetag, obwohl sich dieser Montag wie Sonntag anfühlt. :wink: :lol:
Die somit verpassten Variablen haben wir ungefähr geschätzt.
In den Weinbergen ist weit und breit keine :evil: Kreuzung zu erkennen :o .
Also haben wir den 2.Betonweg, der nach links abgeht genommen, hat gepasst.
Kurz vor dem Zielgebiet kreuzten Rehe unseren Weg, und das Zielgebiet ist wohl die Heimat von einem einsamen "Humpel" Wildschwein :o :shock: welches wir aufgeschreckt haben.
Die Box lag nicht :( in ihrem Versteck, es ist aber alles intakt, und auch wir haben die Box wieder unter Steinen versteckt.

Insgesamt eine schöne, reizvolle, aber auch anstrengende Tour.
Schade, sehr schade, dass Die Wuffs den Clue nicht anpassen und das Versteck nicht neu auswählen.

Liebe Grüße
Winsig :P

Benutzeravatar
Bomis
Placer
Beiträge: 45
Registriert: 05.11.2010 19:11
Wohnort: Germering

Zur Not geht´s auch ohne Loogfelsen

Beitragvon Bomis » 05.04.2013 15:31

Am Ostermontag machte ich mich auf gen Madenburg, schritt gar fröhlich aus - bis ich am Parkplatz unterhalb derselben stand ohne jedoch etwas vom Loogfelsen gesehen zu haben. :x Also - noch einmal zurück, dreimal auf anderen Wegen um den Hügel herum, einmal über den Hügel drüber - noch immer kein Loogfelsen. Dafür dann ein Frust-Pfälzerteller auf der Burggaststätte. Vielleicht waren Baumstämme der Waldarbeiter vor dem Hinweisfelsen gelagert - ich weiß es nicht. :?

Zum Glück gelang es dann auch ohne die Loogfelsen-Koordinaten die Box zu finden :mrgreen: - aber erst nach heftigen 19 Kilometern bei einer osterunwürdigen Kälte von maximal 0 Grad.

Vielen Dank an die Placer für die schöne Runde

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1684
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: SÜW - Madenburg - Letterbox

Beitragvon Britta und Jürgen » 06.04.2014 19:18

Heute war es endlich so weit...nach 4 Jahren des immer wieder Verschiebens, hat heute alles gepasst. :D
Die fast komplette Rotte und die kleine Waldfee, traumhaftes Wetter, die Rucksäcke gefüllt mit vielen Leckereien,gute Stimmung, was will Mann/Frau mehr... :P :D

Nach einer halbe Stunde warm laufen , ging es doch plötzlich recht "gut" nach oben.... :D Als wir dachten, es kann nicht heftiger werden, ging das Gleiche, dieses Mal aber abwärts. Dazu kam der Hürdenlauf über Ameisenhügel. Jürgen war mit einem Fuß in einem direkt gelandet. :oops:
Trotz aller Anstrengungen war die Stimmung bestens, vor allem ließen wir uns Zeit, wir gingen die Strecke recht locker an und gönnten uns auf einem viel besuchten Parkplatz eine leckere Abkühlung in Form von mindestens 4 Bällchen Eis pro Person. :D
Auf der Burg war es teilweise schwierig die geforderten Werte zu finden, weil es viele, viele Ecken gab, die erforscht werden wollten. :shock:
Vorbei an traumhaften Aussichten, viele auf andere Letterboxverstecke, suchten wir uns den "schrägen" Weg hinauf zur Box.
Wir waren total neugierig, ob wir sie nach so langer Besuchsabstinenz wirklich finden würden. Und wir waren begeistert, sie lag seit 1 Jahr unversehrt in ihrem Versteck. :D :D :D

Danke an die Placer für eine sehr abenteuerliche tolle Tour mit einem sehr schönen Stempel.

Liebe Grüße an unsere Rotte und die kleine Waldfee, es war wie immer ein toller Tag ! :D

Britta und Jürgen
mit Bonnie und Ayla :wink:

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 956
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

Re: SÜW - Madenburg - Letterbox

Beitragvon trüffelwutz » 06.04.2014 20:27

Heute ging für Jürgen ein Traum in Erfüllung: Endlich haben wir gemeinsam in der Rotte und der kleinen Waldfee diesen Letterboxklassiker gesucht und gefunden :P .

Diese Box benötigt definitiv Vorbereitung in Form des Lesens der Forumsbeiträge. Da gibt es eine falsche Rechnung im Clue und viele nützliche Hinweise anderer Letterboxer, um die Tour dann ohne Verkauferli meistern zu können.
Ich perönlich kam mit den schwierigeren Geländepassagen gut zurecht, es machte mir sogar viel Spass.
Die Besichtigung der Burganlage war interessant. Einfach herrlich diese Aussichten. :D Beim Picknick tankten wir Kraft für den 2. Teil der Tour und die Boxensuche. Wir waren angenehm und freudig überrascht, dass die Box seit einem Jahr unversehrt im Versteck lag, war sie doch in der Vergangenheit oftmals offen liegend aufgefunden worden.

Danke an alle, die durch ihre Hinweise im Forum mitgeholfen haben, den Clue auf Stand zu halten, damit man die Tour genießen kann.

Vielen Dank an die Wuffs, dass ihr uns die Madenburg auch mal "hinnerum" gezeigt habt. Die Tour war sehr abwechlungsreich und schön. 8-) :D Man weiß auch warum man abends müde ist. :mrgreen:


Liebe Grüße an alle Mitwanderer, es war ein sehr gelungener Tag.

Es grüßt Peter von Trüffelwutz

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1066
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: SÜW - Madenburg - Letterbox

Beitragvon Die Viererbande » 06.04.2014 22:41

Sooooooooo lange stand die Madenburg schon auf der Liste, aber da wir sie gerne mit der Rotte laufen wollten und das noch bei schönem Wetter und....und... na, jedenfalls gab es immer wieder Gründe, sie zu verschieben. Umso glücklicher waren wir, dass es dann heute endlich geklappt hat, und das noch bei Traumwetter :D :D :D !

Die abwechslungsreiche Tour hat uns so richtig begeistert! Gerade die Querfeldeinpassagen kamen bei Horst und Max besonders gut an und für mich gab es immer genug helfende Hände 8-) :D :wink: . Und dann die herrlichen Aussichten, besonders auf der Burg hat man einen traumhaften Rundumblick :P ! Aber auch der kleine Schlenker in die Weinberge nach der Burg war gerade bei der Blütenpracht heute sehr reizvoll :D !

Wie Peter schon schrieb ist es auf jeden Fall sinnvoll, die Forumsbeiträge zu lesen, aber so hatten wir keine Probleme mit den Werten und der Wegführung und waren glücklich, die Box nach einem Jahr die Box unbeschadet in ihrem Versteck zu finden. Toller Stempel!!

Vielen Dank den Wuffs für diese tolle Tour und vielen Dank an die fast vollständige Rotte und die kleine Waldfee, die zu dem wunderschönen Tag nicht nur leckeres Essen beigetragen haben 8-) :lol: :wink:

Viele Grüße
Solveigh, Horst und Max

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1260
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Re: SÜW - Madenburg - Letterbox

Beitragvon GiveMeFive » 07.04.2014 19:18

Hallo liebe Wuffs, hallo liebes Forum

Dieser Klassiker bleibt weiterhin ein Klassiker! :P

Die Überraschung des Tages: Die Box war 1 Jahr lang unbeschadet in ihrem Versteck. Entweder die Wildsau hat die Lust daran verloren oder sie hat das Revier (ewige Jagdgründe?) gewechselt. :wink:

Die Tour fängt beschaulich an, ändert aber ab dem Hinweis Loogfelsen abrupt ihren Charakter. Die Anstiege und vor allem die Abstiege haben es in sich. Die Direttissima nach unten hat sich sicherlich noch dadurch erschwert, dass jede Menge geschlagenes Holz darin liegt und die Übergänge von Hang zu Forstweg ein schier unüberwindliches Hindernis sind. Des Weiteren hatten wir am Ende etwa 14 km auf dem Tageskilometerzähler. Daher sind in der Bewertung der Geländeschwierigkeit 4 Sterne mindestens angebracht und unserer Meinung nach für kleinere Kinder nicht geeignet. Gegebenenfalls muss aus der Karte ein Umweg ausgearbeitet werden.

Da die meisten zu suchenden Werte "in Stein gemeißelt" sind, sind sie natürlich noch alle vorhanden und gut abzulesen. Ausnahme: Die Jahreszahl "L" im Torbogen. Wer die Box gefunden hat, weiß sofort den Fehler, also bei der entsprechenden Kalkulation die Hunderterstelle auch mal mit dem nächst höheren Wert durchführen.

Nach der Madenburg sind natürlich, nach wie vor, die Forumsbeiträge zu beachten, d.h. die Rechnung [2*C+40] plus den Zuschlag, wie ihn Saxmann vorgeschlagen hat, anstatt der Rechnung [2*C-G-J]. Das "gegenüberhängende Durchfahrts-Verbotsschild" gibt es nicht mehr, aber die zwei Bäume mit jeweils 2 weißen Ringen, sind deutlich erkennbar. Hat man die asphaltierte Straße mal unter sich, dürfte ab jetzt nichts mehr schief gehen, da alle weiteren Hinweise noch gegenwärtig sind. Die erwähnten Kreuzungen im Weinberg sind Abzweigungen.

Uns hat die Tour ausgesprochen gut gefallen, wir empfanden sie als äußerst herausfordernd. Sowohl was die Wegführung anbelangt, als auch das Suchen der Hinweise (besonders beim Loogfelsen und der Burg). :D

Letterboxing unplugged! :lol:

Wir bedanken uns dafür und wollen den tollen Stempel natürlich nicht unerwähnt lassen.

Vielen Dank und viele liebe Grüße an die Rotte und die kleine Waldfee für den genussreichen Tag.

Es grüßen Sylvia und Mathias von den GiveMeFive

Benutzeravatar
Sarotti
Placer
Beiträge: 303
Registriert: 06.01.2015 21:26

Re: SÜW - Madenburg - Letterbox

Beitragvon Sarotti » 06.01.2015 21:40

Am 05.01. sind wir gemeinsam mit Jutta und Uwe diese altehrwürdige Box gelaufen. :D :D :D

Alle außer Sabine haben die Box schon einmal gemacht und Gott sei Dank hatte Uwe den alten Clue dabei, da die Burg im Winter montags und dienstags geschlossen ist. :roll:

Querfeldein haben wir uns auf den Loogfelsen hochgearbeitet und sind später auch wieder auf sehr schwerem Gelände zum Parkplatz der Madenburg abgestiegen. :?

Nach nicht erfolgter Besichtigung der Burg :evil: kamen wir zum zweiten Mal am Parkplatz an. Schräg gegenüber vom Ende des Holzgeländers konnten wir das Durchfahrt-Verboten-Schild identifizieren. Von dort aus empfiehlt es sich, den von Give Me Five beschriebenen Peilwert zu verwenden, da unsere errechnete Peilung ins freie Gelände zeigte. Darüber hinaus ist am richtigen Weg das Durchfahrt-Verboten-Schild verschwunden.

Später sollte man statt zweite Kreuzung den zweiten Abzweig wählen. :wink:

Die Box konnten wir gut finden. Sie lag allerdings mal wieder offen im Wald. Ansonsten alles in Ordnung. Wir haben sie mit vielen Steinen beschwert.

Eine schöne Tour, die viel Spaß gemacht hat. :D :D
Viele Grüße an Jutta und Uwe.
Sabine und Thomas

LuDaGo
-
Beiträge: 68
Registriert: 05.08.2013 14:34
Wohnort: Haan

Re: SÜW - Madenburg - Letterbox

Beitragvon LuDaGo » 14.04.2015 14:39

Nachdem wir am Vortag den Calmont "bezwungen" hatten, trauten wir uns am 10.4.15 diese Schatzsuche durchaus zu. Es fing ja auch so harmlos an.
Aber als unsere Augen dem Pfeil auf dem Felsen folgten, kamen doch leise Zweifel auf. Also, einmal Durchatmen und hoch ging's - und sogleich wieder abwärts. Auch uns machten die Ameisen hier flinke Füße.
Bei herrlichem Wetter genossen wir ausgiebig die Rast auf der Burg, bevor es ohne Unsicherheiten stracks ins Zielgebiet ging. Die Box lag ziemlich ungeschützt, ich hoffe, dass wir sie wieder gut gesichert haben.
Wir bedanken uns für die hilfreichen Tipps im Forum; dadurch waren wir immer sicher im clue.
Vielen Dank an Die Wuffs, die uns die Madenburg mal von der anderen Seite (bisher starteten wir immer in Eschbach oder Klingenmünster) näher brachten!
Liebe Grüße von LuDaGo

Transusen
Placer
Beiträge: 330
Registriert: 15.01.2013 15:22

Re: SÜW - Madenburg - Letterbox

Beitragvon Transusen » 25.11.2015 20:15

Schon die Angabe: 10 km, 4 - 5 h ließ einges erwarten.
Kurz nach dem Start der erste Schreck:
Buntes Flatterband sperrte einige Wege: Jagd!!!

Glücklicherweise war der Cramer-Pfad zu Madenburg frei.
Am Loogfelsen dann der nächste Schreck:
Bei Regen und glitschigem Laub da hoch :?:
Ein Blick auf die Karte zeigte zu allem Überfluß, dass dort wohl auch die schießwütigen
Grünberockten unterwegs sein könnten.
Besser auf "E" verzichten.
Der absolute Knaller dann aber an der Burg:
Öffnungszeit erst ab 11.30 Uhr!!! (Es war kurz nach 10.00).
Was macht der findige Letterboxer?
Richtig, andere Boxen suchen.
Danach konnten die Werte in der Burg eingesammelt werden. Nach der Stärkung ging´s weiter
und .... Hallali, die Jagd war zu Ende.
Auf dem Weg lagen zwar noch einige Wildsäue, aber die machten aber keinen Mucks mehr.
Das Finale führte dann eindeutig zur Box.
Sie lag gut getarnt in ihrem Versteck.
Ende gut, alles gut! :wink:

Danke für die schöne Runde

Die Transusen

Benutzeravatar
Bambigonzales & Eywa
Placer
Beiträge: 670
Registriert: 15.01.2012 19:39

Re: SÜW - Madenburg - Letterbox

Beitragvon Bambigonzales & Eywa » 12.12.2015 17:35

Am 07.12.15 gesucht und problemlos gefunden :D

Bewaffnet mit den hilfreichen Hinweisen aus dem Forum war die Box heute schnell zu finden. Die Querfeldeinpassagen sind teilweise schon steil, aber machbar. Ansonsten sind es eigentlich leichte Waldwege/Pfade. Die urige Einkehr auf der Burg hat mir sehr gut gefallen. Leider konnte ich die Küche nicht probieren und deshalb nix dazu sagen.

Mir hat diese teilweise knackige Tour auf alle Fälle sehr gut gefallen. Die Werte haben wir alle gefunden und die "bekannte" Stelle am Parkplatz und die "Kreuzungen" im Weinberg sind mit den Einträgen im Forum (GiveMeFive/rote Schrift) kein Problem mehr 8-)

Vielen Dank an die Placer und Grüße an alle Boxler

Bambigonzales & Eywa


Zurück zu „Die Wuffs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast