OA - Letterbox Bolgental

Benutzeravatar
Die Trekkies
-
Beiträge: 110
Registriert: 14.08.2008 14:09
Wohnort: Ludwigshafen

Re: OA - Letterbox Bolgental

Beitragvon Die Trekkies » 24.05.2012 21:27

Nachdem wir uns kurzfristig entschlossen haben, unseren Hochzeitstag im Allgäu zu verbringen, haben wir natürlich auch Eure LB gemacht - und das mit Erfolg. Der Weg war ja bekannt - sind wir schon zusammen gegangen, oder zumindest ähnlich, oder? Eine sehr schöne Strecke, die auch ein wenig Schweißtreibend ist, aber wer gestern schon auf dem Grünten war, den kann dies nicht mehr schrecken.

Vielen Dankl für die tolle Tour und den wirklich wunderbaren Stempel.

Die Trekkies
Sabine und Holger

Benutzeravatar
der kleine Elefant
Placer
Beiträge: 813
Registriert: 08.10.2010 9:17

Re: OA - Letterbox Bolgental

Beitragvon der kleine Elefant » 05.06.2012 16:55

Nach dem Dauerregen von gestern, konnte man heute vereinzelt wieder die Berge durch die Wolken sehen. Also ideales "Juni-Wanderwetter" bei 7°C :wink: .
Kalt wurde uns bei dem Aufstieg aber nicht und überraschender Weise hatte sogar die Alpe geöffnet.
Nach der Kehre stehen zusätzlich drei neue Pfosten, es war aber kein Problem, den richtigen zu finden und die Box zu loggen.
der kleine Elefant

becky-family
Placer
Beiträge: 800
Registriert: 24.09.2006 21:35
Wohnort: Haßloch

Re: OA - Letterbox Bolgental

Beitragvon becky-family » 22.06.2012 20:27

Hallo,

nachdem wir vor zwei Tagen bei Regen die Tour abgebrochen haben, sind wir heute trocken durch den Clue gekommen. Die ein oder andere Kuh stand uns im Weg :D :wink: haben die Box aber wohlbehütet in ihrem Versteck gefunden.

Happy Letterboxing

Becky's

Benutzeravatar
WormserWanderWölfe
Placer
Beiträge: 1135
Registriert: 02.04.2011 22:14
Wohnort: Worms

Re: OA - Letterbox Bolgental

Beitragvon WormserWanderWölfe » 12.10.2012 18:05

Da wir heute in der Nähe waren, haben wir noch diese Box nachgeschoben.
Leider hat das Wetter nicht mitgespielt und es hat die ganze Zeit geregnet. So haben wir nicht die toller Wanderung genießen können. Wir waren schon kurz vorm aufgeben, aber dann doch noch durchgehalten und die Box in ihrem trockenem Versteck gefunden.

Vielen dank für den lustigen Stempel, er hat unsere Regen gepeinigten Gesichter etwas aufleuchten lassen :D :D :D

Liebe Grüsse
Wormser"Urlaubs"Wölfe
Nici + Papawolf

Benutzeravatar
lusumaka
Placer
Beiträge: 567
Registriert: 02.10.2006 20:11
Wohnort: Zornheim

Re: OA - Letterbox Bolgental

Beitragvon lusumaka » 19.05.2013 21:15

7. Urlaubstag im Allgäu
Heute waren wir schon relativ früh unterwegs - bewaffnet mit Regenjacke und Schirm ging's den Berg hinauf zur Hütte, wo man so richtig gut ein 2. Frühstück genießen kann. Bis kurz vor die Hütte haben wir die Utensilien nicht gebraucht, erst dann kam der Regen. Und kaum waren wir wieder unterwegs, nach dem 2. Frühstück, war der Spuk auch schon wieder vorbei. Die Box zu finden gelang uns (ohne Probleme) im Trockenen. Eine schöne große Box mit viel Platz drin.
Hinterher ging's noch zum Feuerwehrfest nach Bolgental. Da saßen wir schon wieder im T-Shirt.

Vielen Dank auch für diese Runde und liebe Urlaubsgrüße aus Obermaiselstein.
:P LuSumaka + Bilbo

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 484
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)

Re: OA - Letterbox Bolgental

Beitragvon Weingartner-Edel-Hobbits » 23.07.2014 22:10

4 auf einen Streich (3 Boxen und ein Hitchhiker)

Auf der Anreise zu unserem verlängerten Marathon-Wochenende in Füssen haben wir letzten Donnerstag
(17.07.2014) gleich 3 Letterboxen gesucht und gefunden.

Angekommen beim Landhaus Bolgental hatten wir zunächst einige Schwierigkeiten überhaupt einen
der gesuchten Werte zu finden. Der Name des Haushundes war nirgends zu lesen und am Brunnen war nur
noch eine Stange, an der vermutlich das Infoschild [Weg: (B), (C) und Anwendungsdauer: (D), (E)] hing.
Mit dem Mut zur Lücke und dem Wissen, dass nur wenige der gesuchten Werte später gebraucht werden,
ging es entsprechend der Beschreibung weiter Richtung Bolsterlang. Dort hatten wir dann eine Alternativ-
Route gewählt, da wir noch zwei weitere Letterboxen besuchen wollten.

Bei der Zunkleiten Alpe sind wir wieder in den Clue eingestiegen und der Straße auf festem Boden Richtung
Zielgebiet gefolgt. Die Box ließ sich dort, mit ein wenig Gespür, ohne größere Probleme finden. Wir wurden
sogar von Emil begrüßt, der lange genug in der Box ausgeharrt hatte und seine Reise fortsetzen wollte.

Der Tobelweg ist inzwischen wieder zugänglich. Schade nur, dass das Zielgebiet erst nach dem Abzweig
des Tobelwegs liegt und man zurück gehen muss, um diesen Pfad zu wählen. Wir hatten an diesem Tag
schon genügend Kilometer und Höhenmeter in den Beinen, so dass wir die bequeme Straßenvariante wählten.

Liebe Puh´s (Original-Placer), auch wenn die örtlichen Gegebenheiten sich verändert haben und demzufolge
der Clue ein wenig Überarbeitung nötig hätte, lässt sich die Box gut finden – Vielen Dank.

Es grüßen die

Weingartner-Edel-Hobbits

(Wolfgang, Eva-Maria diesmal ohne Hannah)

Benutzeravatar
Lutz
-
Beiträge: 248
Registriert: 15.06.2008 18:43
Wohnort: Gehrweiler
Kontaktdaten:

Meine 145. Box

Beitragvon Lutz » 24.08.2015 19:32

Letterboxenrurlaub im Allgäu!!
1. Tag, 2. Tour (08.08.)
Ja irgendwie hatten wir noch nicht genug und haben uns zur zweiten Box auf den Weg gemacht!
Den Haushundnamen muss man erfragen... :D
Ansonsten haben wir eigentlich alles gefunden...
Nur die Sache mit dem Tobelweg...ja man sollte halt richtig lesen...
wir haben uns sooo gefreut, dass er wieder begehbar ist, dass wir schnurstacks da runter gelaufen sind, um hinterher festzustellen, dass wir fast die gesamten Höhenmeter wieder rauf müssen...also nicht verleiden lassen schön aufm Fahrweg bleiben!!! :D :D :D
Uff...im letzten Tageslicht dann doch noch fündig geworden...
Der Box geht es gut!!
Danke sagen
Bine und Udo :D :D

wild-rover
-
Beiträge: 348
Registriert: 10.03.2013 17:35
Wohnort: Nieder-Beerbach

Re: OA - Letterbox Bolgental

Beitragvon wild-rover » 27.09.2015 20:40

Nachtrag zum 26.09.15

Bei idealem Wanderwetter bewegten wir heute unser letterboxmobil gen Sonderdorf um die Bolgentalbox ans Tageslicht zu holen. Das Auto parkten wir ca. 200 m hinter dem Gasthof, da der vorgeschlagene Parkplatz eigentlich nur Gaesten der Wirtschaft vorbehalten ist. Da uns klar war, dass der Name des Haushundes nicht wirklich benoetigt wird, machten wir uns frohen Mutes, das Sonderdorfer Kreuz passierend, auf zur geplanten Rast bei der Zunkleitenalpe. Unterwegs wurden wir immer wieder mit tollen Ausblicken belohnt. Obwohl im Moment massive Bauarbeiten bei der Alpe im Gange sind, hatte die Huettenwirtin ein kuehles Bier fuer uns parat. Frisch gestaerkt strebten wir nun dem Finale entgegen, wo wir, wenn auch erst im zweiten Anlauf, die Dose bergen konnten - sie ist in bestem Zustand. Ein weiterer schoener Stempel schmueckt nun unser logbuch.

Vielen Dank fuer diese sehr schoene Runde sagen

Wild-rover

(mal wieder auf Urlaub in Oberstdorf)

Benutzeravatar
ABUS
Placer
Beiträge: 332
Registriert: 27.10.2009 8:23
Wohnort: Frankenthal-Flomersheim

Re: OA - Letterbox Bolgental

Beitragvon ABUS » 31.03.2016 20:29

Nach der abgebrochenen Box des fallenden Wassers, ging es an diese.
Bei super Wetter und zum Teil noch verschneiten Wegen haben wir alles gut finden können und die Box aus Ihrem Versteck geholt.
Im Finale sind noch einige Pfosten dazugekommen und wir mussten erste den Richtigen finden.

:) :) :) :)

Auch die Gaststätte amParkplatz ist eine Einkehr Wert !!


Grüße @ all

ABUS

Benutzeravatar
Die Wanderfalken
Placer
Beiträge: 481
Registriert: 23.05.2009 17:38

Re: OA - Letterbox Bolgental

Beitragvon Die Wanderfalken » 23.09.2016 20:34

20. September - das Wetter wird immer besser und heute trauen wir uns nach Bolsterlang. Eine schöne Wanderung erwartete uns (auf Seite 2 sind wir allerdings "nach 60 Schritten" in Richtung "G" weitergelaufen :wink: ), mit Einkehr und leckerem Schmalzbrot in der Zunkleiten-Alpe :P

Danach ging es immer auf der Straße bergab. Wegen Baumfällarbeiten ist allerdings der entscheidende Stein links nicht mehr zu sehen - möglicherweise stand da auch gerade der Kran der Holzfäller drauf. Auch der wichtige Pfahl rechts ist nicht wirklich gut erkennbar - wir hatten uns jedenfalls etwas "Mächtigeres" darunter vorgestellt. Auf jeden Fall liefen wir an allem vorbei und landeten schließlich unverrichteter Dinge wieder an unserem Letterboxmobil :cry:
Also den Berg nochmal erklommen :oops: :oops: :oops: , nur um festzustellen, dass die Stelle, an der die Box vermutlich liegt zu diesem Zeitpunkt unmöglich begangen werden konnte (der Baum war kurz vor dem Fallen :shock: ) .

Also anderntags erneut einen Anlauf genommen und diesmal hat's geklappt. Mittlerweile sind dort aber zahlreiche Baumstämme aufgeschichtet und wir wissen nicht, wie lange die dort liegen werden. Und sie verdecken den Stein, der mit wenigen Schritten von der Straße aus erreichbar sein soll :x

Also hier ein Tipp, für all jene, die demnächst auch im Allgäu unterwegs sein werden und sich diese schöne Runde nicht entgehen lassen wollen:
In der Kehre direkt nach der Schutzhütte kommt rechterhand ein Zaun mit mehreren Pfählen - wähle den kräftigsten aus und gehe wie auf Seite 4 unten beschrieben vor. Sollten die Baumstämme noch liegen, so suche den letzten Stein hinter ihnen und die Box, die geschützt in ihrer Wurzelhöhle liegt, wird sich von dir finden lassen.

Sibylle und Axel

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1196
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

geloggt am 20.3.17

Beitragvon GiveMeFive » 22.03.2017 19:12

Hallo liebe Die Puh's und Kruppis, hallo liebes Forum

Am ausgewiesenen Parkplatz waren wir uns schon sehr unsicher, denn dieser Parkplatz ist privat und nur für Gäste des Gasthauses vorgesehen. Auch der Name des Haushundes war nicht in Erfahrung zu bringen, aber Wert A und auch andere werden nicht für diesen Clue gebraucht. :?

Heute war Kaiserwetter: 15°C, Sonne satt, blauer Himmel, grüne (nein braune) Täler und weiße Gipfel. Wir genossen den Weg zunächst durch den Ort (hier muss es heißen: nach ca. 60 Schritten folge dem Weg in Richtung G und nicht H) und anschließend den schönen Weg hoch zum Sonderdorfer Kreuz. Von dort macht man einen tollen Augenschwenk über die Allgäuer-Gipfel-Arena. :P

Nun ging es weiter zur Alpe. Die hatte natürlich geschlossen. Dafür hatte der Weiterweg durch das Bolgental einiges zu bieten. Während der anfängliche Aufstieg durchweg schneefrei war, änderte sich das Bild im engen Tal gänzlich. Es war schon beschwerlich durch 20 cm hohen Schnee zu stapfen. Dafür sind die Holzfäller (hoffentlich) fertig mit ihrer (Vernichtungs-)arbeit. Der Gedenkstein ist frei zugänglich und auch so ist alles Holz abgefahren. Apropos Vernichtung: Die Stelle auf dem Foto mit dem Stein rechts neben dem Baumstumpf ist eingeebnet und kann als Hinweis nicht mehr dienen. Wir hatten Glück, denn gleich am ersten dickeren Holzpfahl nach der Kehre haben wir das finale Spiel: "Suche die Box wie beschrieben", durchgeführt und wurden auch prompt fündig. Der Box geht es in ihrem Versteck gut und sie hat den Kahlschlag ringsum überstanden. :)

Den Rückweg (Weiterweg) haben wir variiert und sind nach ein paar Kurven der Straße den Wanderschildern nach Sonderdorf über Pfade und Waldwege gefolgt.

Vielen Dank für die schöne Letterbox und für den lustigen Stempel.

Es grüßen Sylvia und Mathias von den GiveMeFive

Benutzeravatar
Bambigonzales & Eywa
Placer
Beiträge: 643
Registriert: 15.01.2012 19:39

Re: OA - Letterbox Bolgental

Beitragvon Bambigonzales & Eywa » 15.05.2018 9:05

**Letterboxausflug ins Allgäu**

Letterbox Bolgental 12.05.18

Der Parkplatz ist nur für Gäste des Gasthofes und in der Nähe ist auch kein Stellplatz. :( Also weitab zwischen Sonderdorf und Bolsterlang geparkt und auf die Suche nach den ersten Werten begeben. :? :roll:
Allzu viele sind nicht mehr zu finden. :roll: Da die Stationen aber in Klartext angegeben sind, ist der Wegverlauf trotzdem klar.

Die Dose ist aber unserer Meinung ohne die Hinweise im Forum (Die Wanderfalken vom 23.09.2016 und GiveMeFive vom 22.03.17) so gut wie nicht mehr findbar.

Glücklicherweise hatte ich, nachdem ich den Fahrweg komplett wieder unten war Mobilfunkempfang und konnte im Forum diese, alles entscheidenden, Hinweise lesen.
Der Clue gehört dringend angepasst, um Frust bei Suchern, die das Forum nicht lesen, zu vermeiden.
Also wieder :roll: HOCH :roll: und die Dose recht zügig in Ihrem trockenen Versteck gefunden. :D :D
Vielen Dank für den lustigen Stempel.
Viele Grüße
Bambigonzales & Eywa

Benutzeravatar
Lucky 4
-
Beiträge: 921
Registriert: 30.03.2012 20:25

Re: OA - Letterbox Bolgental

Beitragvon Lucky 4 » 12.06.2018 17:27

2 Tag in Oberstdorf
Nur die Angabe am ersten Wegweiser irritierte mich. Nach ca. 60 Schritten folge dem Weg in Richtung H: _ _ °. Hier geht es links Richtung Wiese.
Dann folgte eine schöne Runde mit tollem Ausblick. Die Box ist gut und einfach zu finden. :D
Der nicht weit von der Straße entfernte Stein ist vom rechten Straßenrand sehr gut zu erkennen. :D
Dann bleiben eigentlich nur drei mögliche Verstecke zur Auswahl. :wink: :wink: :wink:

Vielen Dank und liebe Grüße aus Mainz

Stephan


Zurück zu „Die Kruppi`s“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast