FDS - Baiersbronn 4 Letterbox

Benutzeravatar
Die Kruppi`s
Placer
Beiträge: 1069
Registriert: 27.02.2008 18:47
Wohnort: Großniedesheim

FDS - Baiersbronn 4 Letterbox

Beitragvon Die Kruppi`s » 08.05.2018 11:11

FDS – Baiersbronn 4 Letterbox
(versteckt Mai 2018 durch Die Kruppi`s)


Stadt: 72270 Baiersbronn, Ortsteil Tonbach
Startpunkt: Parkplatz oberhalb des Haus des Gastes [/i][/url]
Parkplatzkoordinaten: N 48° 31.802, E 008° 21.748
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch
Schwierigkeit: (**---) leicht, QS = Quersumme, Punkt vor Strich, / = geteilt, …
Gelände: (***--) Pfade, breite Waldwege und Asphaltanteile
Länge: ca.12,5 km; ca. 3,5-4 Stunden ohne Pause
Einkehrmöglichkeit: Blockhütte – ganztägig geöffnet 11:00-18:00

veröffentlicht am 11.05.18 durch cfh-admin
Dateianhänge
Baiersbronn 4 Letterbox Clue.pdf
(139.22 KiB) 41-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1643
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: FDS - Baiersbronn 4 Letterbox

Beitragvon Britta und Jürgen » 12.05.2018 17:46

An unserem 3. Tag im Schwarzwald sind wir heute gemeinsam mit GiveMeFive und der Viererbande
diese schöne Tour gelaufen. :D
Alle Werte waren problemlos zu finden und eindeutig. Auf abwechslungsreichen Wegen, den typischen schwarzwälder
Schotterwegen, Waldwegen und vielen herrlichen schmalen Pfaden führte uns der Clue durch die sehenswerte Natur. :D

Danke an die Kruppis, die uns mit dieser Tour einen tollen Urlaubstag ermöglicht haben.
Ein schöner Stempelabdruck und eine tolle Urkunde haben wir jetzt in unserem Logbuch.

Liebe Grüße auch an unsere Miturlauber,

Britta und Jürgen mit Enya :wink:

wernerwersonst
-
Beiträge: 85
Registriert: 14.06.2010 18:41

gefunden 2018-05-12T14:20

Beitragvon wernerwersonst » 12.05.2018 18:28

Woran merkt man, dass man lange keine Letterbox mehr gemacht hat? Erstens daran, dass man unaufmerksam wird. Ich bin brav wie befohlen dem Bachlauf aufwärts gefolgt, als ich dann aber plötzlich vor dem Objekt für E stand, war mir klar, dass ich wohl den Abzweig verpasst hatte. Zurück? Nee, lieber die "überflüssigen" Höhenmeter nutzen und erst mal hoch zur Kanzel, dann rückwärts zum Abzweig und von dort direkt zur Blockhütte. Ab da war die Wegführung auch für mich kein Problem mehr ;-). Bei der Schlusspeilung hat sich aber mein zweiter Fehler offenbart: als ich mir die Berechnungsvorschrift für D zuhause angesehen habe, hab ich nur gedacht, klar, die Nachkommastelle wegstreichen, und hab das dann gar nicht mehr hinterfragt. Das Ergebnis hat auch halbwegs zum vorgefundenen Wegenetz gepasst, hat mich aber in ein Sch...gelände ohne passende Versteckmöglichkeit geführt. Also nochmal alle Aufschriebe rausgeholt und überprüft, und dann ist es mir auch wie Schuppen aus den Haaren gefallen, ich wusste sofort, das passt. Die Box hab ich dann auch gleich gefunden, nur dann kam der dritte Fehler: mein Stempelkissen war eingetrocknet, deshalb ist mein Abdruck kaum zu sehen.

Merci!
Werner, wer sonst?

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1212
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Re: FDS - Baiersbronn 4 Letterbox

Beitragvon GiveMeFive » 12.05.2018 19:02

Hallo liebe Kruppis, hallo liebes Forum

Diese Letterbox war eigentlich nicht geplant, als wir uns zu einem gemeinsamen Schwarzwaldaufenthalt entschieden. Der Gastwirt unseres Hotel war so nett und druckte uns den frisch erschienen Clue aus. Heute fuhren wir nach Baiersbronn und starteten etwa um 10:30 Uhr vom Haus des Gastes . Gleich zu Beginn war uns nicht ganz klar, wo wir die Straße überqueren sollen, wir fanden aber dann doch den Einstieg ins Tal.

Dieses zeigte sich von seiner tollst möglichen Pracht: Das saftige, frische Grün der Wiesen mit vielen blühenden Wiesenblumen und Kräutern. "Leider" :) mussten wir aber alsbald das Tal verlassen und stiegen den Hang immer höher und höher, bis wir die Kanzel erreichten. Hier genossen wir lange die dargebotenen Ausblicke.

Danach ging es zurück ins saftige Grün des Tales, wobei wir auch einmal, ganz im Übermut, eine Brücke mieden und durch den Bach auf die andere Seite wateten. Klein-Enya, war das alles sehr suspekt, doch auch Hunde können allen Mut zusammenfassen und schaffen das im Angesichts eines angebotenen Leckerchens. :lol:

Doch auch diese Talseite mussten wir das Tal wieder verlassen und abermals den Hang hinaufziehen. Auf sehr schönen Pfaden gelangten wir zur Blockhütte, wo wir auch eine lange und gemütliche Rast machten. Danach, es war zu befürchten", denn der Hang war ja noch nicht zu Ende, ging es laaaange nach oben, allerdings wieder auf einem sehr schönen Pfad. "Oben" erwarteten uns einige Relikte aus grauer Vorzeit, welche wir nur staunend bewundern konnten. Die dritte, lange Rast, gab es am Prior. Bänke, eine Himmelsliege und tolle Aussichten luden dazu ein. :P

Als wir aber aus der Ferne Donnergrollen vernahmen, machten wir uns auf und tauchten ins Finale ein. Unsere Werte waren perfekt und so standen wir punktgenau vor der Box. Zu unserer Überraschung, war schon einer vor uns da, der ist bekanntlich aber mit dem Motorrad unterwegs. :wink: Herzlichen Glückwunsch.

Liebe Sylvia und Manfred, vielen Dank für diese schöne Letterbox, die Zweitfinderurkunde und den selbst geschnitzten Stempel.

Liebe Grüße an Britta, Solveigh, Horst und Jürgen, es war ein total entspannter Tag mit euch. :D

Es grüßen Sylvia und Mathias von den GiveMeFive

Benutzeravatar
NeuVoPi
Placer
Beiträge: 1060
Registriert: 14.01.2008 10:54
Wohnort: Esthal
Kontaktdaten:

Testlauf mit kleinen Ergänzungen bestanden

Beitragvon NeuVoPi » 13.05.2018 10:16

Vergangenen Sonntag durften wir gemeinsam mit den Kruppi´s den Testlauf absovieren.
Die lange breite Schotterpiste im 1. Drittel konnte durch die tollen Aussichten, Pfade und Highlights mehr als entschädigt werden :D
Bei der Einkehr wurden wir mit Hochzeitssuppe, Fassbier und Schwarzwäder Kirschtorte verwöhnt.
So kamen wir doch leicht verschwitzt zu den historischen Punkten und danach wurde das laaange Finale angegangen.
Vielen Dank für die Testläuferurkunde und den selbst geschnitzten Stempel,
Pia und Volker mit Socke

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1056
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: FDS - Baiersbronn 4 Letterbox

Beitragvon Die Viererbande » 13.05.2018 21:41

Als dritte Letterbox unseres Schwarzwaldurlaubs gab es noch ein nettes Geschenk von den Kruppis in Form eines frisch erschienen Clues. Da ließen wir uns natürlich nicht lange bitten und fuhren nach Baiersbronn, wo uns optimale Laufbedingungen erwarteten - herrlicher Sonnenschein und moderate Temperaturen.
Zunächst erwanderten wir das Bachtal des Namensgebers des Startpunktes der Box, ein Hochgenuss mit den voll im Saft stehenden und blühenden Wiesen. :D :D Bald wurden wir aber nach oben geleitet und wir stöhnten etwas, als wir den vorläufigen Höhepunkt an der Kanzel erreichten. Zur Belohnung gab es aber herrliche Ausblicke auf den zukünftigen Weg. :) :)
Das wussten wir allerdings zu dem Zeitpunkt noch nicht und wir machten uns auf einem schönen Direktpfad wieder hinunter ins Tal. Nach einem kurzen Zwischenspiel ging es allerdings auf malerischen Pfaden wieder nach oben. Hier hatten wir grandiose Ausblicke auf die Gegenseite und selbst die sturmgeschädigten Schneisen waren durch das zarte Frühjahrsgrün durchaus anzusehen. :D
An der Blockhütte stärkten wir uns nochmal, um danach den Finalanstieg anzugehen. Am Höhepunkt erwartete uns dann ein prachtvoll gestalteter Rastplatz mit einigen Relikten aus der Vergangenheit. :D :D Hier machten wir nochmal ausgiebig Pause, ehe wir dann mittels weiterer Zeugen aus der Vergangenheit die Finalsuche angehen konnten. :)

Diesmal war die Schwerkraft auf unserer Seite und nach kurzer Zeit hatten wir die Box mit ihrem feinen Stempel ohne Probleme gefunden. :)

Liebe Sylvia und Manfred, vielen Dank für diese schöne Tour, die Zweitfinderurkunde und den selbst geschnitzten Stempel. Wieder einmal habt Ihr unseren Urlaub bereichert!

Liebe Grüße auch an unsere Mitwanderer für den schönen Tag!

Solveigh und Horst von der Viererbande

Benutzeravatar
Sarotti
Placer
Beiträge: 282
Registriert: 06.01.2015 21:26

Re: FDS - Baiersbronn 4 Letterbox

Beitragvon Sarotti » 20.05.2018 18:08

Heute haben wir den Vorteil eines relativ kurzen Anfahrtsweges genutzt, um uns die Drittfinderurkunde zu sichern. :D 8-)

Der Clue führte uns auf sehr unterschiedlichen Unterlagen durch das schöne Tal. Da wir hoch, runter, hoch und wieder runter mussten, konnten wir trotz des mäßig warmen Wetters im T-Shirt laufen. :lol: :lol: Das Wetter hat perfekt gehalten und es gab keinen Tropfen Regen. 8-)

Die zweite Talseite mit einigen Sehenswürdigkeiten und recht vielen Pfaden hat uns besonders gut gefallen. Der Abstieg von der Kanzel war nach dem Regen davor nicht ohne.

Vielen Dank für die B4 und liebe Grüße
Sabine und Thomas

Benutzeravatar
Lustiger Astronaut
Placer
Beiträge: 176
Registriert: 20.10.2014 16:02
Wohnort: Mannheim

Re: FDS - Baiersbronn 4 Letterbox

Beitragvon Lustiger Astronaut » 25.05.2018 16:59

Die Crew hatte heute ihren freien Tag :lol: und so flog der Astronaut alleine in den Baiersbronner LB-Weltraum. :wink:

Auf der schönen, abwechslungsreichen Tour haben mir der Abenteuer-Pfad von der Kanzel abwärts und der Weg am Bach entlang am besten gefallen. Die Einkehr hatte leider geschlossen, so gab‘s eben Vesper am Priorstein. :D

In der Dose fand ich neben dem imposanten Stempel noch Coco, den Feueraffen. Er wollte den Löwen auf Wanderschaft kennenlernen, daher habe ich ihn mitgenommen.

Nach etwas mehr als drei Stunden war ich wieder am Raumschiff.

Vielen Dank an Die Kruppi‘s für diese wieder sehr schöne Runde mit dem tollen Stempel

Der Lustige Astronaut

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 485
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)

Re: FDS - Baiersbronn 4 Letterbox (Nachtrag: 03.06.18)

Beitragvon Weingartner-Edel-Hobbits » 10.06.2018 18:16

Am Sonntag (03.06.18), am letzten Tag unseres Wanderwochenendes trafen wir uns mit Freunden aus dem Elsass im Tonbach-Tal um den Genießerpfad zur Blockhütte zu erwandern.

Bei strahlendem Sonnenschein ging es zunächst gemütlich entlang des Tonbachs taleinwärts. Ab der Liegewiese war Schluss mit gemütlich. Schweißtreibend ging es teilweise auf breiten Forstwegen lange stramm nach oben. Mit dem Abstieg von der Kanzel war die Wegwahl dann nach unserem Geschmack. Ein schmaler Pfad durch hohe Gräser führte uns wieder hinab ins Tal. Unten angekommen, nutzen wir die erste schattige Bank für ein ausgiebiges Picknick. Mit dem Wissen, dass noch einige Höhenmeter vor uns lagen, ging es weiter. Zunächst durften wir noch den Pfad durch das idyllische Tonbachtal mit den satten Wiesen genießen. Die Blockhütte kam am zweiten großen Aufstieg an diesem Tag gerade richtig für eine kurze Unterbrechung. Bei Kaffee und Eis genossen wir den herrlichen Ausblick von dort.
Der restliche Aufstieg bis hoch zum Salbeofen und weiter zum Priorstein verlangte schon einiges an Beharrlichkeit und Ausdauer zumal wir noch einen kurzen "Verlaufer" einbauten.
Nach der herrlichen Aussicht vom Priorstein ging es dann auf richtig tollen Pfaden beständig bergab. Unterwegs suchten wir noch die Box und erreichten nach etwa 14 km wieder denn Startpunkt.

Liebe Kruppis,
ab der Kanzel hat uns diese Runde sehr gut gefallen. Vielen Dank, dass ihr so peu à peu die Genießerpfade im Schwarzwald für Letterboxen erschließt.

Viele Grüße auch an unsere Freunde aus dem Elsass. Es hat uns riesigen Spaß gemacht, die Tour mit Euch zu erwandern.

Es grüßen die

Weingartner-Edel-Hobbits

(Wolfgang, Eva-Maria diesmal ohne Hannah)


Zurück zu „Die Kruppi`s“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast