BT - Hollenberg - Letterbox

Benutzeravatar
Los zorros viejos
Placer
Beiträge: 1270
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: BT - Hollenberg - Letterbox

Beitragvon Los zorros viejos » 03.07.2016 20:12

8-) :mrgreen: 4. STATION Gösweinstein :mrgreen: :lol:
Als erste Tour in der Gegend haben wir uns diese Runde von Jutta und Uwe ausgesucht.
Es war alles dabei was uns gefällt, schöne Pfade, interessante Höhlen, die man
erkunden konnte eine Burgruine der Weg am schöne Bachlauf, und natürlich
die Felsformationen.. Wir sind sehr gerne hier in der Gegend und es wurde uns
wieder eine neue sehenswerte Ecke gezeigt. 8-) :lol:
Danke dafür und auch für den toll geschnitzten Stempel von
Heidi und Jacky
:lol: :mrgreen:
Los Zorro Viejo

Benutzeravatar
Navikos
Placer
Beiträge: 44
Registriert: 24.02.2011 12:24

Re: BT - Hollenberg - Letterbox

Beitragvon Navikos » 25.07.2016 22:34

Diese Tour war wieder mal ein Highlight. Da wir in Pottenstein eine Unterkunft haben, konnten wir diese Box mal gleich von der Haustüre aus laufen. Die abwechslungreiche Strecke erfreut jedes Wanderherz. Der Clue führte gut zum Ziel und mit den Bildern war man immer auf der sicheren Seite. Vielen Dank an die 4 Müller's für diese schöne Letterbox. :D

Viele Grüße von
Claus, Renate und Sonja

Benutzeravatar
Wandervögel
Placer
Beiträge: 458
Registriert: 02.10.2006 19:53
Wohnort: Grünstadt

Re: BT - Hollenberg - Letterbox

Beitragvon Wandervögel » 05.08.2016 17:24

Hallo,
am 24.7.2016 sind wir diese Tour gelaufen.
Ein schöner Weg und tolle Aussicht von der Burg :o und die Bergstation hatte auch geöffnet :lol: , sodass wir uns wieder stärken konnten. Es folgte ein wunderschönes Wegstück bis es, an beeindruckenden Felsen vorbei, wieder in die Höhe :oops: ging zur Box und weiter zum Auto.
Es grüßen die Wandervögel

Benutzeravatar
HoffNuss
Placer
Beiträge: 271
Registriert: 19.07.2008 18:06
Wohnort: Sandhausen

Schöne aber auch anstrengende Tour

Beitragvon HoffNuss » 18.07.2018 20:38

Mittwoch, 18.07.2018 Box gefunden :D

Am 2. Tag meines Kurzurlaubs ging es auf zur Hollenberg. Ähnlich wie bei der Teufelshöhle war der letzte Forumseintrag aus 2016… Mal schauen was mich erwartet...

Gutes erwartete mich :!: Die bisherigen Forumseinträge zu den Punkten 5., 7. und (wichtig :!: ) 13. beherzigte ich und erreichte die Burgruine, obwohl ich an der deutlichen Weggabelung keinen Radfahrer wahrgenommen habe... :roll:

Am höchsten Punkt der Ruine fand ich in der östlichen Ecke vor der Mauer… nichts :shock: Also ohne Wert J weiter zum Bach. Dank „Vor-Lesen“ des Clues, des Baches selbst und einer mitgeführten Wanderkarte war die Entscheidung der Richtung bei Punkt 19. (meine Peilung passte nicht so ganz) und 20. kein Problem.

Der Weg am Bach hat mir super gefallen 8-) . Nur wäre ich beinahe zu früh auf die andere Seite gewechselt. Immer weiter bis „Nase“ (mittlerweile ohne Sitzbank) und gelbe Sitzmöglichkeit passiert sind :wink: .

Mit meiner Peilung bei Wert 24. konnte ich nicht wirklich was anfangen :? . Aber erneut war Dank lesen des Clues und Blick in die Karte klar was Tempel und „große Öffnung“ sein müssen. Da ich den bald erreichten Weg mit Stufen nicht richtig auf der Karte einordnen konnte und ich auch keinen Felsen mit gelbem Seil sah, beschloss ich einen andern Weg zum Tempel zu gehen. Dieser ersparte mir zwar die Stufen, aber nicht den Anstieg :twisted: .

Im Finale fehlen auf dem großen Stein bei der Öffnung das Schild und danach der bemooste Stein hinter einem Baum :o . Trotzdem war es kein Problem die Box im eindeutigen Finalgebiet zu finden.

In der Box fand ich zu meiner Überraschung noch die 12. und somit letzte Postkarte :D an die Placer. Diese wird – wenn die Post mitspielt – zeitnah zugestellt.

Und wie immer... wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

Vielen Dank
Jens

Fledermäuse
-
Beiträge: 114
Registriert: 25.12.2013 17:11

Re: BT - Hollenberg - Letterbox

Beitragvon Fledermäuse » 03.11.2018 12:44

Sapperlott. Da war der Socke am gleichen Tag hier. Wie verhext. Hätten ihn gerne mal getroffen...wir reden vom 30.10. Die doch weite Strecke war wunderschön. Auch wir hatten Probleme mit dem Gegenstand auf der Burg, der nur erahnt werden kann. Das stört aber nicht weiter, da die später zu treffende Entscheidung in Sichtweite Klarheit verschafft. Dann lief es wie am Schnürchen. Auch dasselbige gelbe haben wir ohne Probleme gefunden. Nur der Stein am Baum im Finale blieb uns verborgen. ABER der Finalbaum ist so einzigartig zu erkennen.... Lohnend diese Tour, auch wenn manche Zwischenstrecken lange waren und wir ungeduldig wurden. Die Fotos unterstützen dabei...Danke an die Ersteller dieser Tour die uns die fränkische Schweiz näher brachte...

Die 4 Fledermäuse aus Mannheim


Zurück zu „Die 4 Müller's“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast