HD - Ritter vom Steinbruch - Letterbox

Benutzeravatar
Die Wander-Riesen
Placer
Beiträge: 183
Registriert: 27.03.2008 12:00

Achterbande...

Beitragvon Die Wander-Riesen » 27.09.2009 20:15

27.09.09 ... Nach dem Fund im Labyrinth, ging´s ab zur Strahlenburg geschwind.
Da standen wir am Straßenrande, im Rücken war die Viererbande.
Kein Gehupe, kein Gemotze. Suchen die etwa auch die Letterboxe?
In der Tat wer hätt´s gedacht, Mensch haben wir da gelacht.
Nach Speis und Nepp, ging´s los zur Burg vom Depp.
Zu 8. ging´s weiter, immer heiter, immer weiter :wink:
Bis froh gelaunt am Ziel, die Box uns in die Hände fiel.

TomTom und die Wander-Riesen
sagen Danke :D und grüßen auf diesem Weg ganz herzlich die Viererbande.
Die Wanderung mit euch hat die Box zu einem kurzweiligen Erlebnis gemacht. :D

Familie Binz

Tolle Tour für einen sonnigen Herbsttag

Beitragvon Familie Binz » 03.10.2009 21:03

Hallo,
wir haben heute diese originelle Tour gemacht.
Gleich am Anfang gabs ein kleines Problem: Das Eisentor an der Hütte fehlte. Es fand sich dann unterhalb der Stützmauer im Weinberg. Ansonsten lief alles ziemlich glatt, auch wenn wir bei den Grenzsteinen etwas ins Grübeln kamen. Immer der Nase nach hat uns dann am Ende geholfen. Als Belohnung gabs dann einen super schönen Stempel!
Vielen Dank for diese Tour.
Viele Grüße
Familie Binz

Benutzeravatar
Saxmann
Placer
Beiträge: 333
Registriert: 24.09.2006 23:02
Wohnort: Heppenheim

Beitragvon Saxmann » 24.10.2009 20:14

Das Eisentor war auch nicht mehr im Gebüsch zu finden. Variable c habe ich wohl falsch abgelsen (Brille ?) Variable D war für mich unklar zu bestimmen.
Ich hoffte, es bliebe mir erspart, die Buchstaben in Ziffern umzurechnen- sah aber bald ein, daß ohne diese Rechnung nichts geht.
Bald verlor ich die Grenzsteine aus den Augen- nach einigen Querfeldeinpassagen war ich dann aber nach einer Stunde wieder im Spiel.
Und dann die Grafik, die sich aus dem Zahlenfeld herauspellte:
Ich mußte an Ottos Song: Schwamm-drüber-Blues denken:
...Willst n Muster auf der Butter:
geh mit m Kamm drüber...
Das Schöne beim Letterboxen ist aber unter Anderem: Die Beschreibung verzeiht Fehler: Selten wird man ratlos in der Pampa allein gelassen.
So konnte ich allen Widrigkeiten zum Trotz nach 5 1/2 Stunden, 13 km und 710 Höhenmetern glücklich die Box in den Händen halten.
Danke für die Achterbahnfahrt ( der Gefühle ) :D

Benutzeravatar
Die 4 1/2 Woinemer
Placer
Beiträge: 393
Registriert: 12.10.2008 21:13
Wohnort: Weinheim

Beitragvon Die 4 1/2 Woinemer » 24.10.2009 20:44

Falls das Eisentor tatsächlich "verschrottet" wurde und der darauf befindliche Buchstabe für alle Zeiten verloren gegangen ist - es ist übrigens der, der schon im Clue auf dem Bild mit zu erkennen ist :oops: - für Saxmann und andere Brillenträger: es ist(war) ein "K" :wink: !!
Viel Spaß weiterhin beim Letterboxen und grüßt mir die Ritter vom Steinbruch :) ,
Stephan von den 4 1/2 Woinemer
P.S. @ Saxmann: Super, dass Du dich nicht vom Ziel hast abbringen lassen und trotz fehlender Werte die Box finden konntest :D ! Irgendwie geht's halt immer weiter :wink: !!

Online
Benutzeravatar
Die Hesse
Placer
Beiträge: 492
Registriert: 24.09.2006 22:40
Wohnort: Heppenheim

1 A Fatburner...

Beitragvon Die Hesse » 26.10.2009 16:59

... wir schließen uns dieser Meinung von Mickey Maus an.
Es war eine schöne, sehr gut ausgearbeitete Tour mit vielen Höhenmetern und auch angenehmen Flachstrecken. Die Aussicht von der Schauenburg war super. Die Burganlage ebenfalls. Das Suchen der Grenzsteine hat ebenso viel Spaß gemacht.
Alles in allem ein gelungener Wandertag.
Es grüßen
Die Hesse

Die Bergdohlen

Beitragvon Die Bergdohlen » 15.11.2009 21:09

Auch ohne eisernes Tor, haben wir heute eine schöne Wanderung zur Letterbox gemacht. Man kann den Buchstaben auch von der Gedenktafel oberhalb des Hüttchens ableiten. Danke für die schöne Runde.
Die Bergdohlen

Benutzeravatar
HEUREKA
Placer
Beiträge: 666
Registriert: 08.10.2006 15:29
Wohnort: Weinheim

Volles Programm...

Beitragvon HEUREKA » 20.03.2010 20:21

Bei herrlichem Frühjahreswetter gestartet , die Schauenburg in vollen Zügen genossen ( Toll!!!!!!!!!) , keine Probleme mit den Rätseln ... na da macht man doch den beschriebenen Abstecher zur Futterstelle. Ein Fehler : nicht nur das ich meine Kräfte leicht überschätzt hatte ... auf den letzten KM gabs auch noch ne Ganzkörperdusche. Deshalb der Eintrag im Logbuch etwas knapp!Auch der Ausblick vom Steinbruch...leider total verschwommen.
Noch ein kleines Problemchen bei der letzten Peilung / Flutenteilung ... der Rest war perfekt. Eine etwas längere , ganz toll konzipierte Tour mit neuen Rätselideen....ausgezeichnet. Ich war mehr als zufrieden.

Vielen Dank an die Placer
( ich " borge" mir die Route für eine Wanderung mit meiner Gruppe)

PS: Vielleicht trefft Ihr an der Schauernburg den jetzigen "Schloßherrn".
Redet doch ein paar Worte mit ihm ... er freut sich riesig darüber. Und was er an (Frei-)-Zeit in die Erhaltung der Burg steckt , kann man gar nicht hoch genug loben. Alleine die neue Brücke ....super.

Benutzeravatar
Die Dinos aus Hemsbach
Placer
Beiträge: 232
Registriert: 04.06.2009 19:44
Wohnort: 69502 Hemsbach

Bei schönsten Wetter zur Burgruine............

Beitragvon Die Dinos aus Hemsbach » 24.04.2010 23:10

Bin heute am Nachmittag spontan aufgebrochen um die Letterbox des
Ritters von Steinbruch zu besuchen. :lol:
Der Cloue ist hervorragend ausgearbeitet und die gestellten Aufgaben sind
gut zu lösen. :D :D
Das Eisentor fehlt noch immer,doch auch ohne Wert B ist alles gut zu lösen. :wink:
Werde diese Tour bestimmt noch einmal mit den anderen Dinos laufen,und dann auch die Futterstelle anlaufen ( ging heute aus Zeitgründen nicht ). :!: :!:

Vielen Dank für diese schöne Runde sagen die Dinos aus Hemsbach den
4 1/2 Woinemer. :P :P

becky-family
Placer
Beiträge: 831
Registriert: 24.09.2006 21:35
Wohnort: Haßloch

Beitragvon becky-family » 24.05.2010 21:35

Hallo,

bei herrlichem Sonnenschein hat 's uns einiges an Schweiß gekostet um an die Box zu kommen :lol: Die Grenzsteine hatten uns einen kurzen Moment verwirrt, aber wir haben doch die richtige Spur aufgenommen :roll: Der Box geht 's gut in ihrem Versteck.

Happy Letterboxing

Becky-Family

Die Peiler

Metallraub??

Beitragvon Die Peiler » 02.07.2010 9:52

Wir haben am Wochenende diese schöne Tour gemacht. Allerdings das gesuchte Eisentor nicht gefunden.Es sieht so aus als ob es abmontiert wäre.
Die fehlende Zahl kann man sich aber an der nächsten Burg gut errechnen. Da die Aufgaben sehr übersichtlich und klar waren.
Der Hunger trieb uns dann auch noch auf den beschriebenen abweichenden Weg-für den wir allerdings trotz Hungerbedingter Schnelligkeit 40 min gebraucht haben. So fehlte es uns am Ende an Muße die Bock ganz aufzulösen -aber wir werden es noch tun!!
Danke für die schöne Strecke im Odenwald
Die Peiler

Benutzeravatar
Lettertrolline
Placer
Beiträge: 196
Registriert: 03.10.2006 9:14
Wohnort: Fauststadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Lettertrolline » 01.08.2010 19:42

Heute habe ich bei bestem Wanderwetter mit den diesmal kompletten MaLus diese Box gesucht und auch gefunden.
Aber ui...die Höhenmeter merkte man dann schon auf Dauer....die Rätsel waren alle gut zu lösen, der Clue immer genau beschrieben (wenn ich auch oft immer viel zu viel hineininterpretierte;-)) und die letzten km vor der Box die waren ganz schön langatmig....darum auch der Logbuch-Eintrag...aber direkt nach der Box fing wieder ein wunderschöner Weg an, der auch allerdings gut auf die Knie ging.

Alles in allem eine schöne Tour, vielen Dank an die Placer
sagt Anette

MaLu

Herrliches LB-Wetter...

Beitragvon MaLu » 01.08.2010 19:57

hatten wir heute, als wir mit Anette diese Box in Angriff nahmen.
Ein gut beschriebener Clou, Ritter Dummberts Burgruine lädt bei schönem Wetter unbedingt zu einem Picknick ein.
Danach zog es sich, wie von Anette schon beschrieben, etwas zum Finale hin, aber der Rückweg war dafür um so schöner.
Ganz herzlichen Dank für diese schöne, etwas anstrengende, aber gut zu bewältigende Tour!!!

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1659
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Bei herrlichstem Wetter.....

Beitragvon Britta und Jürgen » 20.08.2010 22:03

....haben wir uns heute nachmittag auf diese Tour begeben.
Wir waren wirklich begeistert von der schönen Tour, den außergewöhnlichen Rätseln, dem tollen Stempel. Rundum eine gelungene Tour!!! :D
Die Burgruine mit ihrer bizarren Felsenlandschaft dahinter ist wirklich ein Besuch wert. :D
Die Box liegt wohlbehalten in ihrer Höhle. :)
Liebe Grüße und vielen Dank nach Weinheim für diesen schönen Nachmittag. :wink:

Benutzeravatar
Los zorro viejo
Placer
Beiträge: 1237
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: HD - Ritter vom Steinbruch - Letterbox

Beitragvon Los zorro viejo » 29.10.2010 18:55

Eine wunderschöne Herbstwanderung,
den Riesen-Privatparkplatz, den niemand benötigt, haben wir ausgelassen, wir parkten ein paar Meter davor. :wink:
Die Tour geht immer wieder bergauf, mit gemütlichen Abschnitten bei denen man sich von den Steigungen erholen kann.
Eine genaue Beschreibung führte uns an den Grenzsteinen vorbei bis ins Finale.
Beim lösen des interessanten Rätsels waren wir etwas zu schnell und suchten uns den falschen Grenzstein aus. Zielloses Peilen brachte uns dazu das Rätsel neu aufzunehmen. :oops: Ein kurzer Anruf bestätigte unsere Vermutung. :wink: Danach war es kein Problem mehr die Box zu finden.
Nach dem loggen und dem Picknick bei der schönen Aussicht ging es steinig zurück zum Startpunkt, gutes Schuhweg unbedingt erforderlich.
Zur Belohnung gab es ausser dem schönen Stempel auch noch zwei leckere Rieslingschorle bei den 4 1/2 Woinemern.
Wir danken für die Tour und den schönen Abend
Heidi und Jacky
Los zorros viejo :wink: :P

Benutzeravatar
Blinde Kuh-Wühlmaus
Placer
Beiträge: 801
Registriert: 07.10.2008 19:15
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Box gefunden

Beitragvon Blinde Kuh-Wühlmaus » 19.02.2011 18:23

Wir haben den Ritter heute aus dem Winterschlaf geholt :D Alles bestens :D
Uns hat es heute richtig gut gefallen: schön formulierter Clue, bis auf das im Forum mehrfach erwähnte fehlende Tor alles stimmig :D
Besonders interessant fanden wir auch die Ruine der Schauenburg :D die Strahlenburg, die wir auf dem Rückweg besuchen wollten, war leider geschlossen - schien auch irgendwie unbewirtschaftet? :roll:
Die im Clue angegebene Zeit hat bei uns gepasst :D Nachdem wir uns klar gemacht hatten, dass es sich bei der Wegführung nicht um richtig steile Anstiege sondern nur um Höhenmeter handelt, haben wir gleich weniger gedampft! :D :D :D :D
Die Idee mit der Grenzsteinsuche - super! :D

Herzliche Grüße an die Placer; hat Spaß gemacht

Manfred und Birgit


Zurück zu „Die 4 1/2 Woinemer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast