SÜW - Mühlfelsen-Letterbox

Benutzeravatar
Hans-Peter
Placer
Beiträge: 120
Registriert: 25.09.2006 8:58
Wohnort: Südl. Weinstraße

SÜW - Mühlfelsen-Letterbox

Beitragvon Hans-Peter » 01.08.2010 23:05

Mühlfelsen - Letterbox
(versteckt am 31. Juli 2010 durch Hans-Peter)

Stadt: 76857 Rinnthal; Landkreis SÜW
Startpunkt: Parkplatz Bahnhof Rinnthal
Empfohlene Landkarte: Topographische Karte „Annweiler am Trifels“ 1:25000 (Topogr. Karte mit Wanderwegen)
oder die neuere Ausgabe „Naturpark Pfälzer Wald“ Oberhaardt von Neustadt Weinstrasse bis zum Queichtal. ( Blatt 6)
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch
Schwierigkeit: (*----) Einfach
Gelände: (**---) Mittel , nicht für Kinderwagen geeignet
Länge: 5-6 km; ca. 1,5 - 2 Stunden.

Der Mühlfelsen liegt auf der südlichen Queichseite oberhalb von Rinnthal. Er bietet eine eindrucksvolle Aussicht über Rinnthal und das Queichtal.

Die Route führt aber nicht nur auf den Mühlfelsen. Es schließt sich eine schöne Wanderung an, die zu einem weiteren Aussichtspunkt führt.


(Veröffentlicht durch MickeyMaus)
Dateianhänge
mühlfelsen_rinnthal.jpg
Blick vom Mühlfelsen auf Rinnthal und das Queichtal Richtung Nordwesten
MühlfelsenLetterbox.pdf
Mühlfelsen - Letterbox - Clue (Stand 28.08.2010)
(174.17 KiB) 493-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Hans-Peter am 28.08.2010 19:33, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Hans-Peter
Placer
Beiträge: 120
Registriert: 25.09.2006 8:58
Wohnort: Südl. Weinstraße

Viel Spaß...

Beitragvon Hans-Peter » 03.08.2010 20:16

.. wünsche ich euch auch bei der Suche nach meiner dritten Box.

Konditionsstarke Wanderer dürfen auch Kostenfels- und Mühlfelsen-Box an einem Tag probieren. Man muss aber auf jeden Fall zwischendurch ins Tal, den eine Hochbrücke über das Queichtal gibt es zum Glück nicht.

Ein großes Dankeschön geht wieder an WinSigg, die wie schon bei der Kostenfels-Box mit viel Engagement Probe gelaufen sind.

Wir wünschen euch viel Erfolg, viel Spaß und schöne Wanderungen bei der Boxensuche rund um Rinnthal...

Benutzeravatar
Hans-Peter
Placer
Beiträge: 120
Registriert: 25.09.2006 8:58
Wohnort: Südl. Weinstraße

.. fast hätte ich es vergessen ..

Beitragvon Hans-Peter » 03.08.2010 20:23

vom gleichen Startpunkt gibt es sogar noch eine dritte Box.. die Buchholz-Felsen-Box...

viel Spaß euch allen :D :D :D

Benutzeravatar
WinSig
Placer
Beiträge: 517
Registriert: 01.09.2009 21:47
Wohnort: Wernersberg

Wieder einmal...

Beitragvon WinSig » 04.08.2010 8:57

...durften wir den Probelauf machen und wieder einmal hat es sehr viel Spaß gemacht.
Macht euch auf den Weg!!!
Liebe Grüße
Winsig

Benutzeravatar
Big 5
-
Beiträge: 703
Registriert: 06.02.2010 18:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Beitragvon Big 5 » 04.08.2010 19:41

Am Vormittag des 4. August kam es bei der Mühlenfels-Letterbox zum "inoffiziellen Treffen" der aktiven Letterboxer. Unter den Augen der beiden gemeinsamen Erstfinder suchten und fanden wir dann als Dritte die Box.

Dann sind wir noch zusammen mit den anderen zur benachbarten Box gelaufen und wir trafen zwei weitere "Suchergruppen".

Eine ganz tolle Box, Hans-Peter, die du da neu platziert hast. Ein steiler Aufstieg zum Wachwerden und ein herrlicher Pfad auf dem Bergrücken. Schmale Pfade und phantastische Ausblicke.
Ein stimmiger Clue, wir hatten nie Schwierigkeiten.

Herzlichen Dank!

Kerstin + Johannes
Zuletzt geändert von Big 5 am 05.08.2010 15:50, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Die Kruppi`s
Placer
Beiträge: 1069
Registriert: 27.02.2008 18:47
Wohnort: Großniedesheim

Hurra Erstfinder!!!

Beitragvon Die Kruppi`s » 04.08.2010 20:42

Heute haben wir uns aufgemacht zum mühlenfelsen nach Rinnthal.
Irgendwie war der Wurm drin, denn wir fanden den Weg nach oben nicht. Also, querfeldein den Berg hinauf, auf halber Höhe dann...
da kommt noch einer ein stückchen weiter ziemlich orientierungslos hinterher. Siehe da, es war Jupp von den Saarländern, auch er hatte den Weg verpasst. Nun kraxelten wir gemeinsam bergan.
Falscher Weg -- kein Mühlenfelsen. Wir kamen aber an die anderen Varianten und so gings weiter Richtung Box. Welche Freude wir waren Erstfinder. Schnell gelogt und wieder versteckt, hörten wir auch schon die nächsten Stimmen. :D :D
Die Big 5 waren zu dritt im Anmarsch, es folgte allgemeine Begrüßung und Stempeltausch. Dann beschlossen wir, gemeinsam noch der Buchholzfelsen Box einen Besuch abzustatten.
Nach dieser Box und der Trennung von den Big 5 machten wir uns nochmal Richtung Mühlenfelsen auf, was uns einen herrlichen Ausblick bescherrte. Gerade unten angekommen dann... :D :D :D
kamen uns die Füchse auch nicht auf dem richtigen Weg entgegen.
Kurze Begrüßung und weiter gehts und siehe da, da ist ja der kleine Pfad , gleich an der Seite. Kurzer Hinweis an die Füchse und diese konnten dann den richtigen Weg wandern. :P :P
Ein toller Tag und eine tolle Box.
Es grüßen Sylvia und Manfred

Benutzeravatar
Traudel u. Jupp
Placer
Beiträge: 217
Registriert: 14.10.2007 15:31
Wohnort: Homburg(Saar)

Beitragvon Traudel u. Jupp » 04.08.2010 20:46

Mitten im Berg haben wir uns getroffen: Die Kruppis(Sylvia u. Manfred) auf dem falschen Weg von der rechten Seite und ich auf dem falschen Weg von der linken Seite. Gemeinsam haben wir uns dann nach oben gearbeitet und haben trotz des falschen Anfangswegs das Ziel gefunden und gemeinsam auch als Erstfinder die Box gehoben. Wir haben dann ausgiebig die schöne Aussicht genossen und "Major Tom", den die Kruppis mitgebracht hatten, durfte einige Minuten in der neuen Box verbringen, bevor er mit mir ins Saarland reisen durfte. Kurz bevor wir weiter ziehen wollten gesellten sich noch die "Big 5" zu uns und wir gingen dann alle zusammen los , um auch noch die "Buchholzfelsen-Lb" zu erobern, was uns auch ohne Probleme gelang. Unterwegs trafen wir dann auch noch die WFLL-Rieslingschorle und ganz zum Schluß auch noch die Füchse "Los zorros viejos", die wir dann noch davon abhalten konnten, den gleichen falschen Weg einzuschlagen wie wir, denn wir hatten inzwischen den richtigen Weg entdeckt.
Das war ein sehr schöner Letterbox-Tag in einer herrlichen Landschaft mit sehr netten Leuten
Jupp

Benutzeravatar
Los zorro viejo
Placer
Beiträge: 1228
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

spontanes Letterboxentreffen,

Beitragvon Los zorro viejo » 04.08.2010 21:10

das war ja mal ein gelungener Tag :!: :wink:
Auf dem falschen Weg,( ein Weg zu früh abgebogen) kamen uns Irene und Dirk entgegen, welch eine Freude, die Beiden haben uns dann wieder auf den richtigen Weg geschickt :oops: Beim falschen Anstieg am Talende trafen wir dann auf die Big 5, super. Nach dem Stempeltausch und einer netten Unterhaltung kamen von oben auch noch die Kruppi´s und Jupp dazu. Auch hier wurden wir wieder auf den richtigen Weg geschickt, es war anscheinend nicht unser Tag. Allerdings stellte sich beim Erfahrungsaustausch heraus, dass wir nicht alleine etwas ziellos umhergeirrt waren. :wink:
Nun auf dem richtigen Weg gings ganz gewaltig nach oben und auf schönen Wegen auch direkt zum Ziel.
Eine interessante Tour auf gut ausgesuchten Wegen führte direkt zur Dose, die schon von weitem sichtbar war. :roll: Aber was was denn das? Keine Letterbox, ein Cache, also auch hier eingetragen und weiter. :wink: :lol:
Die Zeitangabe 1-2 Stunden war nicht so ganz ausreichend. :roll:
Die Box war dann schnell gefunden.

Nun aber schnell zurück, denn Dirk und Irene warteten bestimmt schon in der Ritterstube, die wir gerne weiterempfehlen.
Ein oder zwei Rieslingschorle und ein gutes Essen in netter Gesellschaft sorgten dafür, dass wir heute sagen können, es war so ein schöner Tag lalalalala.....
Wir bedanken und für den super Tag, die tollen Tipps und schicken liebe Grüße an Alle die wir getroffen haben.

Heidi und Jacky
oder auch Los zorro viejo
:wink: :lol:

Benutzeravatar
Hans-Peter
Placer
Beiträge: 120
Registriert: 25.09.2006 8:58
Wohnort: Südl. Weinstraße

schon so viele Finder...

Beitragvon Hans-Peter » 04.08.2010 23:16

... da war ja heute ganz schön was los im Rinnthaler Wald.

Freut mich, dass ihr trotz teilweise verpasster Einstiege ganz gut zurecht gekommen seid und ich euch auf schönen Wegen zu schönen Plätzen führen durfte...

weiterhin viel Erfolg.

Benutzeravatar
Wandervögel
Placer
Beiträge: 458
Registriert: 02.10.2006 19:53
Wohnort: Grünstadt

Beitragvon Wandervögel » 06.08.2010 20:34

Hallo!
Auch uns ist es so ergangen wie den Vorläufern, teils steil den Hang hoch. Wir sind aber direkt links neben dem Mühlfelsen angekommen. Weiter war es ein toller Weg, den wir schon einmal von Wilgartswiesen aus gelaufen waren. :lol: :lol: :lol: Eine Überraschung war der Hitchhiker "Schnitzeljagt" den wir mitgenommen haben und bald wieder freilassen werden.
Es grüßen die Wandervögel

Benutzeravatar
NeuVoPi
Placer
Beiträge: 1060
Registriert: 14.01.2008 10:54
Wohnort: Esthal
Kontaktdaten:

Ich war wohl zufälligerweise nicht auf dem Holzweg

Beitragvon NeuVoPi » 15.08.2010 12:00

Am Freitag den 13. August, nach der Besichtigung einer Fliesenausstellung in Landau fuhren wir zusammen mit Enkelin Lilly nach Rinnthal. Dort nach viel stop and go angekommen hatte Lilly keine Lust zum Wandern. Also zog ich alleine los, die Box zu bergen und wollte nach 1 Std. wieder zurück sein (s. Clue). Mit der Wegführung hatte ich keine Probleme nur hatte ich mich bis zum Ende der Steigungen schon sehr verausgabt. :oops:
Auch ich hatte zuerst den Cache in der Hand bevor ich dann die Box fand :roll:
Auf dem Rückweg ließ ich alle Steinpilze und Pfifferlinge stehen und brauchte dennoch insgesamt 1 1/2 Stunden. Ich denke viel schneller geht es auch nicht.
Vielen Dank für die schöne Runde und herzliche Grüße aus Esthal.
Volker

Benutzeravatar
Hans-Peter
Placer
Beiträge: 120
Registriert: 25.09.2006 8:58
Wohnort: Südl. Weinstraße

habe den Clue etwas angepasst...

Beitragvon Hans-Peter » 15.08.2010 12:49

... aufgrund der bisherigen Kommentare habe ich den Clue etwas angepasst:
- Zeit : 1,5 - 2 Std.
- im finalen Lückentext das Wort "bergab" hinzugefügt, damit die Richtung klarer ist und weg vom Geocache führt...

weiterhin viel Spaß

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1057
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

viele (Grenz)steine gab's...

Beitragvon Die Viererbande » 25.08.2010 21:42

Auch uns ging es heute Nachmittag wie so manchen unserer Vorläufer, denn obwohl wir aufgrund der Forumsbeiträge schon genauer geschaut haben, haben wir den Weg nach oben dann doch irgendwann verloren und sind wie andere schon vor uns nach oben gekraxelt. Zwischenzeitlich, da wir heute nur zu zweit waren, wurde es mir ganz schön mulmig, aber endlich oben angekommen haben wir dann durch die richtige Intuition den Mühlfelsen gut gefunden. :D :D
Der Rest ging dann prima: toller Pfad :P :P bis zur Box (selbst wir haben zuerst den Geocache gefunden, ist ja auch fast nicht zu übersehen) mit unglaublich vielen Grenzsteinen 8-) :P .
Der Box gehts gut in ihrem Versteck. Schöner Stempel! :D
Schöner Weg auch auf dem Rückweg (auch hier waren wir allerdings kurze Zeit etwas planlos). Den Weg durch das Neubaugebiet fand ich spannend in Anbetracht der Häuser, die es hier gibt, wow!, Max hingegen fand ihn etwas ermüdend.

Dem Placer vielen Dank für die schöne Tour!
Die Hälfte der Viererbande

Benutzeravatar
Hans-Peter
Placer
Beiträge: 120
Registriert: 25.09.2006 8:58
Wohnort: Südl. Weinstraße

nicht erwartet...

Beitragvon Hans-Peter » 26.08.2010 12:50

... habe ich, dass ihr euch mit dem Aufstieg und dem Finden des Felsens teilweise so schwer tut :( :( :( . Findet ihr den Einstieg in den Pfad nicht, oder verliert ihr unterwegs die Richtung ???

Ich dachte eigentlich, dass die "Mühlfelsen"-Schilder für klare Verhältnisse sorgen... :wink:

Wenn mir jemand nen Tipp gibt (am besten per PN) woran es hapert, schaue ich mir's nochmal an, lasse meine "Ortskenntnis-Brille" zu Hause und schau mal, wie ich's etwas klarer beschreiben kann .. :D :D :D

Benutzeravatar
Hans-Peter
Placer
Beiträge: 120
Registriert: 25.09.2006 8:58
Wohnort: Südl. Weinstraße

zum Rückweg...

Beitragvon Hans-Peter » 26.08.2010 12:56

.. der von mir vorgesehene Rückweg führt nicht durchs Neubaugebiet (natürlich dürft ihr trotzdem gerne durchlaufen), ihr seit zu weit den Berg hinuntergelaufen...

Ihr müsst, wenn ihr von dem teilweise schwer zu folgendem Abwärtspfad auf den nächsten Querweg (breiter Weg, für Holzabfuhr geeignet) stoßt, rechts abbiegend auf diesen Querweg weiter laufen und diesem dann wie beschrieben weiter folgend...


Zurück zu „Hans-Peter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast