MA - Omas Gebirgsfahrt mit Meeresrauschen

Benutzeravatar
wunderlein
Placer
Beiträge: 235
Registriert: 23.03.2015 21:50
Wohnort: Gartenstadt

Re: MA - Omas Gebirgsfahrt mit Meeresrauschen

Beitragvon wunderlein » 08.07.2015 2:12

gefunden!

Box und Inhalt sind wohlauf, ebenso gedankenstütze nr. 1, 3, und 4.
Nr. 2 kann man leider mittlerweile nicht mehr lesen, der Weg erschließt sich aber auch mit etwas suchen ohne diese.
Zuletzt geändert von wunderlein am 01.11.2015 13:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Gestiefelte Katz
Placer
Beiträge: 506
Registriert: 27.05.2007 21:49
Wohnort: Mannheim

Re: MA - Omas Gebirgsfahrt mit Meeresrauschen

Beitragvon Gestiefelte Katz » 17.08.2015 21:27

Die Box wurde heute kontroliert. Gedankenstütze 2 ist ausgetauscht.
Viel Spaß beim Suchen und Entdecken
LG
Team
gestefelte Katz

W.U.F.F.
Placer
Beiträge: 8
Registriert: 09.10.2014 21:54

Re: MA - Omas Gebirgsfahrt mit Meeresrauschen

Beitragvon W.U.F.F. » 17.09.2015 0:02

So, nun haben auch wir unseren Oma-Motorrad-Führerschein gemacht!
Allerdings war es bei uns nicht mit 2-3 Fahrstunden getan, sondern wir brauchten einen ganzen Wochenend-Intensivkurs, bis wir bis zum Schluss mit Oma mithalten konnten...

Dabei fing am Freitag alles so gut an: beim ersten Stopp nach kurzem Suchen das richtige Fenster erkannt (genau lesen hilft :wink: ), alle Schikanen ohne Ausrutscher gemeistert, die nächsten beiden Boxenstopps in Rekordzeit absolviert... tja, und dann ereilte uns kurz nach dem bewohnten Gebiet technisches Versagen: Plötzlich war unser gewohnter gemütlicher Gang weg und ließ sich nicht mehr schalten. An einer T-Kreuzung wussten wir nicht, in welche Richtung unsere Nase nun zeigen sollte :?: - und entschieden uns prompt für die falsche. Bis wir gemerkt hatten, dass sich der klemmende Gang hier nicht reinkriegen ließ, hatten wir leider keine Zeit mehr für einen Reparaturversuch, sondern mussten mit fast leerem Tank leicht frustriert den Rückweg antreten. Unterwegs gelang es uns aber immerhin, am Hauptbahnhof eine technische Zeichnung der Gangschaltung zu ergattern.

So ausgerüstet starteten wir am Sonntag zum zweiten Versuch und stellten fest: Wenn man sich nur für die richtige Richtung entscheidet, geht der gemütliche Gang ziemlich bald ganz von selbst wieder rein. :!: Danach funktionierte alles wieder tadellos und die Oma konnte uns dieses Mal nicht abhängen. :)

Vielen Dank für eine wunderschöne und wirklich phantasievoll, aber immer sehr treffend beschriebene Tour!

P.S.: Übrigens haben wir, der am Freitag noch gesperrten Rheinbrücke sei "Dank", die Anfahrt mit dem Zug getestet. Ergebnis: durchaus empfehlenswert! (vom Bahnhof Rheinau aus sind es ca. 20-25 Minuten Fußweg zum Start, auf dem Rückweg etwas weniger)

Benutzeravatar
Sarotti
Beiträge: 234
Registriert: 06.01.2015 21:26

Re: MA - Omas Gebirgsfahrt mit Meeresrauschen

Beitragvon Sarotti » 27.09.2015 16:13

Heute blieb uns das Erfolgserlebnis verwehrt. :(

Es hatte prima angefangen und wir konnten auf schöner Strecke die Gedankenstützen 1 bis 3 problemlos finden. :D

Nach Passieren des Hauses mussten wir an einer T-Kreuzung den Weiterweg suchen, da wir den geschalteten, gemütlichen Gang zunächst nicht finden konnten. Letztlich sind wir aber wieder auf die richtige Spur eingebogen.

Nach dem Abbiegen links ins Gebirge sind wir dann bis zu einer Gabelung gekommen, wo sich zwei Gänge trennen. Ein grünes Kreuz oberhalb der beiden Gänge und somit Gedankenstütze 4 haben wir allerdings nicht entdeckt. Hier hat uns wohl die Phantasie gefehlt? :? :? Oder waren wir an der falschen Stelle?

Den weiteren Weg konnten wir gut finden, die Box allerdings nicht. Wir vermuten, dass wir Gedankenstütze 4 hierzu benötigt hätten.

Die Clueidee mit der rasenden Oma fanden wir klasse. Ein Erfolgserlebnis hätte die schöne Tour abgerundet, aber es hat nicht sollen sein.

Grüße an die Katz und ihren Stievel

Sabine und Thomas

Benutzeravatar
Steinlaus
Beiträge: 18
Registriert: 28.09.2015 23:47
Wohnort: Mannheim

Re: MA - Omas Gebirgsfahrt mit Meeresrauschen

Beitragvon Steinlaus » 18.10.2015 20:19

Heute war ich mit der Oma unterwegs. das war vielleicht ein Abenteuer! :roll: :o :lol: Mein erster Anlauf zu meiner zweiten Box.
Leider habe ich die Box nicht gefunden, obwohl ich sehr, sehr sicher am Finale war, zumindest an der richtigen Kreuzung . :cry: :shock: :evil: Aber kann sein, dass ich nicht genau genug gepeilt habe. Ich werde einen neuen Finalanlauf starten und nochmal in Ruhe peilen und suchen. Ich war schon ziemlich abgehetzt und die Kreuzung war total vermuggelt, sodass ich noch 20 Minuten hin und her laufen musste, bis ich mal suchen konnte und dann kamen schon wieder die nächsten...

Dafür habe ich einen - wohl recht neuen - Cache gefunden. :shock: Das war doppelt tragisch, weil ich mich gefreut habe, ENDLICH die Box zu haben und dann war sie es doch nicht. :cry: Und der Cache liegt wahrscheinlich nur wenige Meter neben der Box, falls sie noch liegt. :o

Noch einige Hinweise zum Clue:

Bei Gedankenstütze 1: Das Fenster habe ich gefunden. Aber die Oma ist ganz schön in die Jahre gekommen und hat schon länger nicht durchgeschaut. Vorm Fenster lungert jetzt jede Menge "junges Gemüse" herum, sodass die Oma gar nicht sehen konnte, wo die Gedankenstütze nun liegt. Wir waren dann nicht mal sicher, ob es wirklich das Fenster ist. Aber man kann ruhig durch das die jungen Umtriebigen hindurch zu dem Großen, den sie verstecken. Dank der Katz, die mir Tipps ins Handy miaut hat, kam ich dort weiter. :D

Bei Gedankenstütze 3: Auch in der Nähe des "kaputten Dicken" treibt sich viel junges Gesinde herum (grün hinter den Ohren!). Deshalb kann man ihn leicht übersehen, aber wenn man aufpasst, geht es. Direkt vor der Gedankenstütze hängen ziemlich aggressive Halbwüchsige ab. Wenn die weiter wachsen, kommt man nur mit Handschuhen an den Hinweis. (Oma: "Diese Jugend heutzutage!") Einer der gesellen hat mich doch glatt an der Hand verbrannt, aber ich war auch etwas unvorsichtig, weil ich schnell den Hinweis haben wollte :roll:

Beim Haus: : Am Haus den Gang runter schalten ist klar, nur ihn beizubehalten, war nicht so leicht. An der nächsten Kreuzung ist uns der Gang einfach rausgeflogen und vor Schreck sind wir nach links gefahren. ACHTUNG Leider fehlt dort die Gang-Markierung! An der T-Kreuzung kurz nach dem Haus also unbedingt nach rechts! so behält man den niedrigen Gang bei und Omas Beschreibung passt dann auch wieder. ;-)

Bei Gedankenstütze 4 : Nicht wundern, das "grüne Kreuz" ist inzwischen eher ein grünes T, aber es ist noch zu erkennen, mit etwas Phantasie :mrgreen:

Und kurz vorm Finale sollte man der Hauptverkehrsstraße treu bleiben, nicht nur bis zur nächsten Kreuzung allgemein, sondern bis zur nächsten Kreuzung mit einer anderen Hauptverkehrssraße (das kann man leicht missverstehen) - dann kommt man vielleicht nicht so umständlich zum Finale wie ich. :roll: Trotzdem wsr ich am Ende ziemlich sicher dort, auch wenn man es nicht glauben mag. :x

So war ich letzten Endes fast doppelt so lang unterwegs wie geplant, aber immerhin habe ich dieses wunderschöne Waldgebiet kennen gelernt, von dessen Existenz ich nichts wusste! :mrgreen: :D :lol: Und als Vogelfreund hatte ich auch einige sehr tole Sichtungen: Ein Winter- oder Sommergoldhähnchen ganz nah, nicht weit vom Startpunkt, einen Zaunkönig, auch sehr nah, bei Gedankenstütze 3 und viele süße Rotkehlchen! :D :mrgreen: :lol:

Und vielen Dank trotzdem an Gestiefelte Katz für die tolle Tour und die viele Arbeit, die ihr euch gemacht habt! Der Clue ist echt toll und es hat die meiste Zeit viel Spaß gemacht! Und den Gedankenstützen geht es immerhin gut :wink: . Und vielen lieben Dank auch für eure Geduld am Telefon! :mrgreen: :roll: :oops:

Benutzeravatar
Steinlaus
Beiträge: 18
Registriert: 28.09.2015 23:47
Wohnort: Mannheim

Re: MA - Omas Gebirgsfahrt mit Meeresrauschen

Beitragvon Steinlaus » 24.10.2015 18:29

Zweiter Anlauf - direkt zum Finale

Der Box geht es sehr, sehr gut :mrgreen: :!: :D

Ich war einfach im wahrsten Sinne des Wortes *verpeilt*. :oops: :oops: :oops:

:idea: Note to self: Wenn unterzuckert, dehydriert, ausgepowert und unter Zeitdruck: peile lieber einmal zu viel! :roll:

Der oben erwähnte Cache liegt auf der anderen Seite des Weges. :roll:

Naja, ich bin ja noch Letterbox-Anfänger. An das Peilen muss ich mich erst noch gewöhnen. :mrgreen:

Sehr schöne Tour!

An alle Nachfolger: Schaut mal in die Hinweise, die ich oben drüber geschrieben habe (keine Spoiler - nur Anpassung des Clues an aktuelle Begebenheitem) - besonders an einer Stelle kann man den Weg verlieren, weil dort eine Wandermarkierung fehlt

wild-rover
Beiträge: 309
Registriert: 10.03.2013 17:35
Wohnort: Nieder-Beerbach

Re: MA - Omas Gebirgsfahrt mit Meeresrauschen

Beitragvon wild-rover » 30.11.2015 12:33

Gestern starteten wir nun den 2. Versuch an Oma's Versteck in den Mannheimer Bergen zu gelangen. Beim 1. Versuch vor einigen Wochen sind wir nach dem Haus von der Spur abgekommen, da wir uns hier für die falsche Richtung entschieden hatten (die Wegekennzeichnung an der T-Kreuzung nach dem Haus fehlt immer noch). Nun war nur noch eine Alternative möglich und die führte uns dann auch zielsicher dem Finale entgegen. Nachdem wir den höchsten natürlichen Punkt Mannheims gebührend bewundert hatten, gab es kein Halten mehr und kurz darauf waren die 7 Pfeile erreicht. Der zuvor passierte Rastplatz bietet eine schöne Gelegenheit um sich in aller Ruhe für den Endspurt zu stärken. Die finale Peilung sowie die von Oma's Alter abhängige Schrittzahl führen punktgenau zur box. Ein weiterer schöner Stempel ziert nun unser Logbuch.

Vielen Dank für diese sehr empfehlenswerte Runde sowie den pfiffigen clue sagen:

wild-rover

Nieder-Beerbach

Benutzeravatar
Eowyn
Beiträge: 239
Registriert: 04.12.2013 10:15
Wohnort: Riedstadt

Re: MA - Omas Gebirgsfahrt mit Meeresrauschen

Beitragvon Eowyn » 06.01.2016 21:11

So, was macht man denn an einem schönen arbeitsfreien Feiertag? Richtig, man fällt morgens um 6 Uhr glockenhellwach aus dem Bett :evil: :P
Naja, wenn das dann halt so ist, kann man ja wenigstens um 8 Uhr mit dem ersten Tageslicht schon im Wald sein :) :)
Mit Ankunft am Parkplatz hatte sogar der Nieselregen fast ganz aufgehört.
Die Gedankenstützen habe ich alle problemlos finden können, nur an der T-Kreuzung nach dem Haus war ich dankbar für den Tip aus dem Forum.
Am höchsten Punkt von Mannheim wurde mir fast etwas schwindelig vor lauter Höhenluft :lol:
Am finalen Berg musste ich ein bisschen hin und herschlendern, bis ich einen radfahrer-, jogger- und hundeausführerfreien Moment nutzen konnte.
Die Idee zu diesem Clue finde ich großartig und ich hatte richtig viel Spaß beim Suchen. Danke!!!

Viele Grüße aus Mannheim nach Mannheim!
Lena

jemasija
Placer
Beiträge: 57
Registriert: 26.05.2013 13:12

Re: MA - Omas Gebirgsfahrt mit Meeresrauschen

Beitragvon jemasija » 11.01.2016 0:15

Heute haben wir Oma auf den höchsten Mannheimer Gipfel begleitet. Alpenglühen gabe es dort nicht, aber es bis blieb bis kurz vorm Parkplatz trocken :D
Sehr unterhaltsamer Clue mit abschnittsweise schon recht lautem 'Meeresrauschen' !
Nur für die Anfahrt zum Startpunkt brauchten wir etwas länger, da das Navi den Rothlochweg nicht kannte und wir Probleme beim Umrechnen der angegegenen Koordinaten (vom Dezimalgrad) in Grad, Minuten, Sekunden hatten (N49° 25' 55.236" E8° 32' 51.252") :(
Wir brausten vorbei an Kiefern, Birken, Eichen und Buchen. Auch an diesem eher grautrüben Sonntag wimmelte es auf den Wegen nur so von Joggern, Hundeausführern, Reitern und sonstigen Muggeln. Was hier erst bei schönem Wetter los ist :?:
Danke ans Forum für den Tipp mit der T-Kreuzung. So konnten wir schließlich die Box wohlbehalten in unseren Händen halten.

Danke für diese schöne Tour !
jemasija

Benutzeravatar
Die Wanderfalken
Placer
Beiträge: 381
Registriert: 23.05.2009 17:38

Re: MA - Omas Gebirgsfahrt mit Meeresrauschen

Beitragvon Die Wanderfalken » 31.01.2016 20:00

Zu zweit machten wir uns heute auf, um mit OMA durch den Dossenwald zu brausen.

Obwohl wir kaum mit OMA's Tempo Schritt halten konnten, reichte unsere Fantasie meist aus, um mit OMA's Beschreibungen und ihren für uns hinterlassenen Hinweisen zurecht zu kommen.

Ein Schild mit der richtigen Gangnummer an der T-Kreuzung nach dem Haus fehlt immer noch. Leider hatten wir vor dem Start das Forum NICHT gelesen und daher erst mal die falsche Richtung eingeschlagen. Aber es gibt da ja nur 3 Möglichkeiten :evil: und die dritte war dann die RECHTE :wink:

Der zweite Hänger kam an Hinweis Nr.4, da auch wir erst mal die Bäume rauf- und runtergeschaut haben. Man muss den Weg aber schon verlassen, um den Hinweis zu finden :wink:

Vielen Dank an die fitte OMA für diesen außergewöhnlich gestalteten Clue - wir haben die Fahrt durch die Bergwelt Mannheims sehr genossen :lol:

Sibylle von den Wanderfalken und Edith von den Gartenstadt-Hobbits

Benutzeravatar
A-Tännchen
Placer
Beiträge: 155
Registriert: 03.10.2011 17:24

Re: MA - Omas Gebirgsfahrt mit Meeresrauschen

Beitragvon A-Tännchen » 22.03.2016 21:17

Kurz entschlossen wählten wir heute diese Letterbox als Alternative und hatten daher leider nicht die Forumsbeiträge gelesen.
Der Clue war an einigen Stellen etwas unverständlich, z.B. ab der T-Kreuzung mit drei Gängen, an der wir runter schalten sollten, fuhren wir eine ganze Weile im 4. Gang weiter, ohne den Metallpfosten mit der Beschilderung zu finden. Schließlich wollten wir die Box aufgeben und gemütlich zum Auto rollen.
Dann rasteten wir an zwei "Hauptverkehrsstraßen", wo uns dann auffiel, dass dies möglicherweise der im Clue genannte Rastplatz sein könnte. :idea:
Also folgten wir dem Weg wie beschrieben weiter und fanden nach kurzer Suche und trotz des Fehlens von 3 der 4 Gedankenstützen die Box. :lol: :lol: :lol:
Insgesamt eine schöne Spazierfahrt, wobei wir wahrscheinlich größtenteils einen anderen Weg liefen, als wir sollten.

Liebe Grüße, die Ä-Tännchens

Benutzeravatar
Sarotti
Beiträge: 234
Registriert: 06.01.2015 21:26

Re: MA - Omas Gebirgsfahrt mit Meeresrauschen

Beitragvon Sarotti » 16.04.2016 21:11

Nachdem der große Regen vorbei war, hatten wir heute Nachmittag die Gelegenheit zu einem Spaziergang, bei dem wir uns einer Altlast entledigen konnten. :D :D

Dieses Mal haben wir Gedankenstütze 4 gefunden und damit auch die Letterbox. :D

Den Spaziergang haben wir nach dem Boxenfund noch etwas ausgedehnt, da das Wetter entsprechend schön war.

Wir bedanken uns für eine schöne Tour mit einem ausgeklügelten Clue.

Sabine und Thomas

Transusen
Placer
Beiträge: 245
Registriert: 15.01.2013 15:22

Re: MA - Omas Gebirgsfahrt mit Meeresrauschen

Beitragvon Transusen » 28.03.2017 9:33

Die Fahrstunde mit dem Motorrad lag schon etwas länger auf dem Tisch.
Da wir keinen Motorradführerschein haben, schien das die Gelegenheit zu sein...

Mit der Betriebsanleitung zur Gebirgsfahrt und für einen Hybriden schwangen wir uns auf den
Feuerstuhl. Da wir deutlich jünger sind als Oma, wozu brauchen wir Gedankenstützen???
Nr. 1, 2 und 3 fanden wir nicht.
Irgendwie schafften wir es ins Gebirge und fanden die Nr. 4.

Nach der Rast glaubten wir, wieder im Rennen zu sein.
Aber nach dem Abbiegen in die zweite Hauptstraße muß das Getriebe wohl auseinander geflogen sein:
Unterwegs runterschalten, wie geht das ohne Gänge? :evil:
Erste Kreuzung links, dann wieder nach rechts? Auch keine Gänge, nur Pferdeäppel :twisted:
Auch die Ersatzanweisung des Hybriden half nicht weiter. :(

Irgendwie schafften wir es zurück zum Parkplatz, wo wir das Motorrad frustriert in die Ecke warfen und
zu der Erkenntnis kamen: Motorradfahren ist nichts für uns.

Auf vier Rädern ging es leider ohne Stempel heimwärts.

Die Transusen


Zurück zu „Gestiefelte Katz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste