OF - "Hanaus Grüner Ring I" - Von Mühlen und Steinbrüchen

Benutzeravatar
Gespen Sterchen
Placer
Beiträge: 119
Registriert: 25.04.2010 19:56
Wohnort: Maintal

OF - "Hanaus Grüner Ring I" - Von Mühlen und Steinbrüchen

Beitragvon Gespen Sterchen » 18.03.2014 21:42

Hanaus Grüner Ring I – Von Mühlen und Steinbrüchen
(placed am 15. März 2014 durch Gespen Sterchen)

Stadt: Mühlheim am Main
Startpunkt: „Brückenmühle“ – Parkplatz an der „Alten Wagnerei“ an der Rodau in Mühlheim am Main
Empfohlene Landkarte: Frankfurt und Umgebung 1:50.000
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, evtl. Taschenrechner, Handtuch (für wer sich die Füße kühlen möchte)
Schwierigkeit: (***--) leicht bis mittel
Gelände: (**---) überwiegend Wald- bzw. Trampelpfade; kann bei bzw. nach Regen matschig und rutschig sein; teilweise nicht kinderwagentauglich; Hunde erlaubt (sollten aber im Naturschutzgebiet an der Leine bleiben)
Länge: ca. 18 km (mit Rückweg)

Die Umgebung von Hanau hat so einiges zu bieten. Die Dietesheimer Steinbrüche mit ihren fantastischen Klippen gefallen mir besonders gut. Deshalb bilden sie den Abschluss der ersten von insgesamt vier Boxen im schönen „Grünen Ring“ von Hanau. Lasst euch also in eine Gegend entführen, die man in der unmittelbaren Umgebung von Frankfurt/Main und Offenbach so nicht unbedingt erwarten würde. :D

veröffentlicht am 19.03.2014 durch cfh-admin
Dateianhänge
Clue.pdf
Stand 03/14
(363.8 KiB) 304-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 945
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

Erbarme, zu spät, die Pälzer kumme...

Beitragvon trüffelwutz » 23.03.2014 21:02

Heute haben wir die Drahtesel ans Auto gebunden und sind nach Mühlheim gebrummt, um uns auf die Suche nach der neuen Box von Gespen Sternchen zu machen. Wir waren gespannt, zum Einen wie das Wetter hält und zum Zweiten ob das mit dem Rad so funktionieren würde, wie wir uns das vorgestellt hatten. Beides hat für uns gut geklappt. Es gab nur eine Stelle an der wir ein paar Stufen nach oben schieben mussten, aber das war kein Problem.
Wir kamen gut voran und haben den schönen Lauf der Bieber bewundert, die uns garnicht so schmutzig wie in den Informationen beschrieben vorkam. Anschleißend haben wir den Wald durchkreuzt. Einen matschtigen Weg kurz vor den 3 "M" haben wir umfahren. Weiter ging's durch schönen Wald und kurze Ortsabschnitte bis zu den Diedesheimer Steinbrüchen. Da haben wir nicht schlecht gestaunt! :o Die 2 Bilder im Clue sind nur ein klizekleiner Vorgeschmack auf das was wir dort antrafen. Das muss man echt mal gesehen haben. Wirklich imposant! 8-) :D
So kurvten wir um die Seen herum und kamen schließlich auch zur gut versteckten, noch jungfräulichen Letterbox. :P :D

Wir haben alle Werte gefunden und alle Rechnungen und Peilungen haben gepasst. Super. Nur einmal sind wir eins zu früh nach rechts abgebogen, der schöne Pfad war einfach zu verlockend. :mrgreen: Die in Mannheimer Manier gestalteten Wege ließen uns aber schnell wieder in den Clue einsteigen
.

Vielen Dank an Jessi für das Ausarbeiten dieser Tour, das Zeigen der sehenswerten Steinbrüche und den Stempel des ersten Teils der Serie. Die ausführlichen Beschreibungen machen die Tour zu einem wahren geologischen Event. Wir kommen bestimmt wieder, sobald es weitergeht. 8-) :D :P

Viele Grüße
Esther und Peter

Benutzeravatar
Die Dinos aus Hemsbach
Placer
Beiträge: 232
Registriert: 04.06.2009 19:44
Wohnort: 69502 Hemsbach

Box der vielen Kreuzungen......

Beitragvon Die Dinos aus Hemsbach » 31.03.2014 18:02

Am Sonntag früh morgens ging`s nach Mühlheim an den Main.
Der Clue war eindeutig und bereitete uns keinerlei Probleme.
Alle gesuchten Werte waren gut zu finden.
Es war die Box der vielen ,vielen Kreuzungen.
Der Höhepunkt der Wanderung waren die Dietesheimer Steinbrüche . :D
Dort war heute der Teufel los,konnten aber ohne größere Störung den Stempel in unser Logbuch drücken. :wink:

Vielen Dank für diese schöne Tour
sagen die Dinos aus Hemsbach an Gespen Sterchen

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1659
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: OF - "Hanaus Grüner Ring I" - Von Mühlen und Steinbrüche

Beitragvon Britta und Jürgen » 01.05.2014 8:38

Auch ich habe mich eher für die Fahrradvariante entschieden, und so ging es heute erst einmal mit dem Auto über eine total verstopfte Autobahn in Richtung Hanau. :?
Auf der Strecke kam ich an viel fließendem Wasser vorbei :D und nach unzähligen Kreuzungen 8-)erreichte ich endlich den Höhepunkt der Tour, den Diedesheimer Steinbruch. Von allen Seiten konnte ich das wirklich tolle Naturschutzgebiet bewundern. :D

Danke an Jessi für das Legen dieser interessanten und sehenswerten Tour in einem mir bisher unbekannten Gebiet, wo es mit Sicherheit noch ein paar schöne Ecken gibt.

Lieben Gruß,
Jürgen :wink:

Benutzeravatar
Lucky 4
-
Beiträge: 938
Registriert: 30.03.2012 20:25

Re: OF - "Hanaus Grüner Ring I" - Von Mühlen und Steinbrüche

Beitragvon Lucky 4 » 03.06.2014 12:06

Abgeschreckt von den 18 Kilometern habe ich mich auch für die Fahrradvariante entschieden. :wink: Die Wege dafür sind gut geeignet.

Die Wegführung passte. Lediglich bei R4 hatte ich Probleme. Verrechnet?
Ich befand mich plötzlich in einer Sackgasse. :? Von dort konnte ich zum Glück eine Brücke erkennen. :)
Also zurück zur Wegespinne und schnell fand ich dann den Holzplankensteg. :) Nach einigen Stufen hinauf war ich wieder im Clue und kam sicher zum Finale.

Vielen Dank für eine schöne Runde. Vor allem die Dietesheimer Steinbrüche waren die Mühe wert.

Liebe Grüße aus Mainz


Stephan

Benutzeravatar
HEUREKA
Placer
Beiträge: 666
Registriert: 08.10.2006 15:29
Wohnort: Weinheim

Ja, wir warn mit dem Radl da !

Beitragvon HEUREKA » 03.05.2015 10:29

Gott sei Dank, müssen wir sagen.

Liebe Jessi

Auf Grund der Berichte unserer Vorfahrer haben auch wir uns für das Rad entschieden und diese Entscheidung keine Sekunde bereut. Was sich zu Fuß etwas zieht ( den Rückweg stellen wir uns schlimm vor) war mit dem Rad der blanke Genuß. So gesehen eine der schönsten Rad-Letterboxen die wir bis jetzt gefahren sind und wir würden das so jedem empfehlen. Zumal das Einsammeln der Werte auch mit Fahrrad völlig problemlos ist.

3x hatten wir Probleme:

zuerst in Mühlheim, da ist ein Teil der Strecke gesperrt, wir hatten etwas Schwierigkeiten in den clue zu finden,
dann im Wald die 100 Kreuzungen. Irgendwo haben wir falsch gezählt und sind fast in Obertshausen gelandet, aber mit dem Rad war der Irrtum schnell korrigiert. ( Ein paar Absicherungen hier wären gut gewesen)
und R4 hat bei uns auch nicht gepasst, aber man sieht die Brücke als Ziel sehr schön.

Das Bergen der Box war dann ein Kinderspiel.

Fazit: Mit dem Rad eine wunderschöne Tour mit hammerstarkem Finale, zu Fuß eher Geschmackssache.

Danke fürs zeigen der herrlichen Steinbrüche und einer weiteren Box im Rhein-Main-Gebiet sagen die Heurekas ( natürlich kommen wir uns auch die nächsten holen!)

PS: Wer mit dem Rad unterwegs ist kann nach der R4-Peilung oben bleiben und die Brücke direkt anfahren. Man " verpasst" nur ein schönes Stück Landschaft und die Stufen :lol:
In der alten Wagnerei am Parkplatz isst man sehr gut, wenn man denn Platz kriegt.

Benutzeravatar
der kleine Elefant
Placer
Beiträge: 819
Registriert: 08.10.2010 9:17

Re: OF - "Hanaus Grüner Ring I" - Von Mühlen und Steinbrüche

Beitragvon der kleine Elefant » 09.11.2015 10:07

Schon mal in der Gegend wurde auch diese Tour am Samstag angefahren.
Die Steinbrüche sind im Herbstwald besonders schön :P .
Im Finale musste ich etwas suchen, die Box war (und ist wieder) sehr gut getarnt.
der kleine Elefant

Benutzeravatar
Wolfsrudel
Placer
Beiträge: 434
Registriert: 15.08.2007 0:11
Wohnort: Otterbach, Pfalz

Re: OF - "Hanaus Grüner Ring I" - Von Mühlen und Steinbrüchen

Beitragvon Wolfsrudel » 13.03.2017 20:13

Am 4.9.2016 nutzte ich eine Gelegenheit und kam mit dem Fahrrad hierher. Da ich leider erst jetzt zum Loggen komme, mache ich es nicht ganz so ausführlich wie sonst. Mir hat die gesamte Runde um den Steinbruch ausserordentlich gut gefallen. Danke für den schönen Stempel!
Viele Grüße vom Wolfsrudel


Zurück zu „Gespen Sterchen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast