HD - Steinerner Gaul Letterbox

Benutzeravatar
Füchsin
Placer
Beiträge: 67
Registriert: 18.10.2008 17:15
Wohnort: Lorsch

HD - Steinerner Gaul Letterbox

Beitragvon Füchsin » 08.11.2009 21:09

Steinerner Gaul Letterbox
(placed am 31. Oktober 2009 durch Füchsin)

Stadt: 69502 Hemsbach
Startpunkt: Wanderparkplatz Schaumesklingel
B3 aus Heppenheim kommend nach ca. 800 m links in die Mühlgasse einbiegen und dort der Beschilderung „Hotel Restaurant Watzenhof“ 2,3 km folgen bis zum Parkplatz auf der linken Seite, B3 aus Weinheim kommend nach ca. 400 m rechts in die Mühlgasse einbiegen
Empfohlene Landkarte: Nr. 8 von Bergstraße-Weschnitztal 1:20.000, nicht notwendig
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch
Schwierigkeit: (*----) leicht
Gelände: (**---) mittel: mehrere Steigungen; mit der Karte kann man 1 Pfad mit dem Kinderwagen umgehen
Länge: 10 km; ca. 3 Stunden ohne Pause

Das Felsgebilde aus dem Jahr 805 lässt auf ein liegendes Pferd mit Fohlen schließen.
Es markierte die südliche Grenze der früheren Mark Heppenheim und wurde im Lorscher Codex als "Stennen Roß" dokumentiert.
Einige Meter weiter befindet sich auf der rechten Seite ein Altarstein mit eingearbeiteter Mulde.

(Veröffentlicht durch MickeyMaus)
Dateianhänge
Steinerner Gaul Letterbox.pdf
(201.29 KiB) 656-mal heruntergeladen

fuechsin9977

Beitragvon fuechsin9977 » 16.11.2009 10:44

Der Testlauf wurde am 8.11.09 erfolgreich bestanden.
Die Tour führt durch eine mir bisher unbekannte, sehr schöne Gegend.
Wer den Clue aufmerksam liest, sollte keine Probleme haben, die Box zu heben!

Viele Grüße

Lina

Benutzeravatar
Die 4 1/2 Woinemer
Placer
Beiträge: 393
Registriert: 12.10.2008 21:13
Wohnort: Weinheim

Erstfund

Beitragvon Die 4 1/2 Woinemer » 16.11.2009 16:21

Letterboxing + Hundehaltung = schlechtes Wetter gibt es nicht 8-) .
Und was macht den Beruf des Lehrers aus? Morgens Schule und Mittags frei :D ( Aber nur, wenn man am Abend noch vorbereiten kann...)

Also hieß die Devise für mich am heutigen Montag Mittag: Nach der Schule mit Hund ab in den Wald und mich auf Schatzsuche begeben.
Und siehe da: Es hat geklappt. Ganz alleine so durch Hemsbachs`Forst zu wandern, war zeitweilig etwas gespenstisch. Denn der Dunstnebel waberte rundherum und die Regentropfen knisterten nicht schlecht. Kein Mensch weit und breit und zum Glück auch keine Wildsau, die den Weg meiner vierbeinigen Begleitung durchkreuzte :roll: . Zügig konnten wir die Runde laufen und fanden die Box dank guter Beschreibung recht schnell.

Liebe Grüße an die Füchsin und der Box wünschen wir noch viele nette Besucher, Eure Myriam von den 4 1/2 Woinemern

Benutzeravatar
der fliegende Felix
-
Beiträge: 119
Registriert: 07.05.2008 18:59
Wohnort: kleiner Odenwald

Genau 24 h später Silber

Beitragvon der fliegende Felix » 18.11.2009 12:26

Hallo,
war gestern genau 24 Stunden nach den 4 1/2 Woinemer an der Letterbox und habe mir bei einer schönen, aber nassen Herbstwanderung den Stempel abgeholt. :P
Die Runde ist sehr exakt beschrieben und alle Zahlen gut zu finden, hat richtig Spaß gemacht neues an der Bergstraße zu entdecken.
Der Füchsin meinen Dank für die gelungene Rundwanderung.
Schöne Grüße der fliegende Felix

Benutzeravatar
HoffNuss
Placer
Beiträge: 262
Registriert: 19.07.2008 18:06
Wohnort: Sandhausen

Dritter

Beitragvon HoffNuss » 21.11.2009 17:03

Samstag, 21.11.09 Box gefunden. :D

Gleich frühmorgens aufgemacht, da ich zwei Boxen im schönen Odenwald finden wollte. :P

Die erste war die „Steinerner Gaul“. „Partplatz“ gefunden, Turm kein Problem, aber dann irgendwie den falschen Abzweig genommen..., und dann noch gesperrte Waldwege wegen Baumfällarbeiten... :cry:

Hilfe nahte in Gestalt eines netten älteren Herrn :D , der mir erklärte, wie ich zu dem im Clue erwähnten jüdischen Friedhof komme. Durch meinen Irr-/Umweg habe ich „f“ nicht einsammeln können und habe mir einfach den „Standardwert“ der Ecken einer Odenwaldschutzhütte notiert. :!:

Nach dem für mich sehr faszinierenden Ort der Kapelle durfte ich mich als Dritter ins Logbuch eintragen.

Und wie immer... wer lesen kann, ist klar im Vorteil! *)

Vielen Dank!
Jens

*) hat heute bei mir nur zum Teil funktioniert. :D

Benutzeravatar
Saxmann
Placer
Beiträge: 330
Registriert: 24.09.2006 23:02
Wohnort: Heppenheim

Eine schöne Runde

Beitragvon Saxmann » 21.11.2009 21:45

auf für mich z.T. neuen Abschnitten war das. So ganz intensiv habe ich die Beschreibung nicht gelesen, statt dessen unterwegs 3 Caches mitgenommen. Auch ich habe irgenwie den Anfang verpeilt und bin erst am Judenfriedhof- der mir völlig unbekannt war- wieder in die Spur gekommen. Unterwegs begegnete ich den Wanderfreunden (bzw. Rieslingschorle, was mir besser vertraut ist.) Komischerweise näherten die sich dem Zielgebiet von der anderen Seite...:shock:
Danke an die Füchsin für die schöne Box ! :shock:

Benutzeravatar
Die Abenteurer
Placer
Beiträge: 232
Registriert: 27.09.2006 16:00
Wohnort: im schönen RLP

Bei Nacht

Beitragvon Die Abenteurer » 27.11.2009 20:26

Da wir erst verhältnismäßig spät starten konnten, haben wir uns vorsorglich Taschenlampen eingepackt. Das Versteck ließ sich auch bei Dunkelheit gut aufstöbern. Den steinernen Gaul haben wir dann nochmal geweckt und er hat uns für ein Langzeitbelichtungsfoto gerne ruhig Motiv gestanden.
Es grüßen herzlich, die Abenteurer

Benutzeravatar
5 W aus Bo-Ro
-
Beiträge: 501
Registriert: 30.12.2006 18:11
Wohnort: Bobenheim-Roxheim

Trotz Schnee kein Problem

Beitragvon 5 W aus Bo-Ro » 10.01.2010 20:06

Wir haben uns gestern trotz Warnung vor "Daisy" in den verschneiten Odenwald aufgemacht. Der Clue bereitete uns keine Schwierigkeiten. :lol:
Es war eine schöne Wanderung, vorbei an einem uns schon bekannten Startpunkt einer anderen Box.

Vielen Dank an den Placer für diese, für uns kurzweilige Runde.

LG
von Iris
und Tina (von den Seifs)

lillemulle

Beitragvon lillemulle » 12.01.2010 18:24

Beim zweiten Anlauf habe ich die Runde auch erfolgreich abgeschlossen. Es ist alles gut zu finden, nur sollte man nicht wie ich erst am späten Nachmittag starten. :roll:

Sehr schöne und interessante Tour, die vor allem im verschneiten Wald einen eigenen Reiz hatte.

Lg, Lille

Benutzeravatar
Die_Vangionen
Placer
Beiträge: 177
Registriert: 24.09.2006 21:18

Beitragvon Die_Vangionen » 08.02.2010 10:50

Am Samstag gings wieder raus in den Wald. Es erwartete mich eine schöne verschneite Gegend und insgesamt 14km :shock: Fussmarsch (incl. einigen Caches). Unterwegs traf ich noch den Hemsbächer Naturschutzwart und hielt ein schönes Schwätzchen bevor es zum Endspurt ging.

An einigen Stellen war ich mir unsicher ob ich richtig war aber im Verlauf des Weges klärten sich alle Unklarheiten auf und es war alles gut beschrieben. Frau musste nur an den Clue glauben :lol:

Vielen Dank für die schöne Tour!!!

lg
Christiane

Benutzeravatar
NeuVoPi
Placer
Beiträge: 1055
Registriert: 14.01.2008 10:54
Wohnort: Esthal

Im Anschluss an das "alte Schlössel"...

Beitragvon NeuVoPi » 18.02.2010 20:07

...trab, trab, trab im Pferdeschritt,
zum steinernen Gaul führt uns der Ritt.
Nach der ganzenen Gespensterschar,
der Stein doch ganz schön real war :? (reim dich oder ich fress dich)

Bei Tauwetter im Matsch die Box gehoben,
wir hoffen, es wird von der Füchsin noch mehr geboten. :D

Vielen Dank für diese Tour
und herzliche Grüße auch an unsere einheimische Begleitung (3 1/2 von den 4 1/2 Woinemer)
Los Zorro Viejo und NeuVoPi

PS: Der Gaul ist von hinten ein Elefant. :shock:

Benutzeravatar
Die Dinos aus Hemsbach
Placer
Beiträge: 225
Registriert: 04.06.2009 19:44
Wohnort: 69502 Hemsbach

Heimvorteil kam uns zu Gute.......

Beitragvon Die Dinos aus Hemsbach » 21.02.2010 21:34

Heute waren wir mit den Bären unterwegs. :D
Es kann ja eigentlich nichts schiefgehen haben wir gedacht,da wir uns in heimischen Gefilden befanden, Denkste :lol:
Gleich am Anfang haben wir den falschen Weg eingeschlagen,dann noch kräftig gequatscht und schon wars zu spät zum umkehren! ( schon zu weit gelaufen ):oops: :x :oops:
Doch jetzt kam uns der Heimvorteil zu Gute. :wink:
Trotzallem haben wir uns dann kurz vor dem jüdischen Friedhof getrennt.
Papa Dino ist dann alleine weitergezogen. :cry: :D
Ab jüdischenm Friedhof war der noch zurücklegende Weg und die gestellten Aufgaben leicht zu lösen. :wink: :wink:
Die Box war ohne Probleme zu finden,ihr geht es gut!!! :!: :!:
Trotz Umweg eine sehr schöne Runde. :D

Es bedanken sich bei der Füchsin die Dinos und die Bären aus Hemsbach

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1042
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Beitragvon Die Viererbande » 13.03.2010 18:54

Zusammen mit Britta und Jürgen sind wir heute losgezogen, den steinernen Gaul zu begutachten. Die Tour war gut beschrieben, nur die Schranke konnten wir nicht finden und sind so ein paar Meter Umweg gelaufen. Danach lief alles glatt und die Box war schnell zu finden :D
Der steinerne Gaul ist schon sehr imposant - mit der Ähnlichkeit hatten wir aber so unsere Zweifel, aber auch viel Spaß! Schöne Tour mit toller Aussicht am Startpunkt, die im Sommer bestimmt traumhaft ist. Heute lag noch einiges an Schnee und es war ein bisschen diesig, aber erfreulicherweise trocken.

Ein Dankeschön an die Füchsin!

Die Viererbande

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1606
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Gefunden!

Beitragvon Britta und Jürgen » 13.03.2010 19:11

Wir sind heute mit Solveigh, Horst und Max, dreien aus der Viererbande, :D zum steinernen Gaul gewandert. Der Ausblick war trotz des nicht so guten Wetters wunderschön.Was wir sehr faszinierend fanden war die schon sehr mystische Athmosphäre des Jüdischen Friedhofes. Selten so einen Friedhof gesehen. :!: Wie schon vorher beschrieben haben wir beim steineren Gaul sehr unserer Phantasie freien Lauf gelassen und viel gelacht, vorallem waren wir zuerst an einem Stein, wir haben ihn steinernen Biber getauft, wo wir sehr irritiert die Ähnlichkeit zu einem Pferd gesucht haben. Der krönende Abschluss fand dann in Weinheim bei einer leckeren Pizza statt.
Danke an die Füchsin für diese schöne Tour, und danke an unsere "Mitwanderer" für diesen schönen Tag :wink:

Benutzeravatar
Die Hesse
Placer
Beiträge: 474
Registriert: 24.09.2006 22:40
Wohnort: Heppenheim

Karfreitagsrunde

Beitragvon Die Hesse » 03.04.2010 14:57

Die Becky Family, JuSt und der weibliche Teil der Hesse haben sich am Karfreitag aufgemacht den steinernen Gaul zu besuchen. Es war eine kurzweilige Tour mit sehr schönen Aussichten bei bestem Wanderwetter. So kamen auch die Fotografen voll auf ihre Kosten.
Wir haben alles super gefunden.
Auch wir haben den Tag mit Pizza-Essen beendet, allerdings in Heppenheim.
Danke an die Füchsin sagen
Becky Family
JuSt
Die Hesse


Zurück zu „Füchsin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast