PS - Käpt'n BlauVolf und das verschwunde Wasser

Benutzeravatar
NeuVoPi
Placer
Beiträge: 1060
Registriert: 14.01.2008 10:54
Wohnort: Esthal
Kontaktdaten:

PS - Käpt'n BlauVolf und das verschwunde Wasser

Beitragvon NeuVoPi » 29.05.2016 13:02

Käpt'n BlauVolf und das verschwunde Wasser
(Mai 2016 durch WormserWanderWölfe als Geschenk an NeuVoPi)

Stadt: 76848 Hermersbergerhof
Startpunkt: Parkplatz am Luitpoldstein, K56, N 49° 14.549 E 7° 49.290
Empfohlene Landkarte: nicht notwendig, Naturpark Pfälzerwald 5, Johanniskreuz bis Pirmasens
Ausrüstung:
unterwegs: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch
zuhause: Schere und eine Musterbeutelklammer
Schwierigkeit: (***--) Man sollte es verstanden haben. Bootsführerscheininhaber ist klar im Vorteil.
Gelände: (****-)
Länge: 11 km; ca. 3-4 Stunden ohne Rast.
Einkehrmöglichkeiten: Picknickplätze unterwegs, Café Ingrid oder Restaurant "Zum Luitpoldturm" in Hermersbergerhof.

Kennt ihr die Geschichten von Käpt'n BlauVolf? Nein? Dann lasst euch mal hierauf ein.

Ich, Käpt'n BlauVolf, bedanke mich herzlich bei den WormserWanderWölfen für die Ausarbeitung dieses sehr umfangreichen und zeitaufwändigen Clues. Die Iwwerraschung hod mich tierisch g'frät. Un des Grillevent war spitze. Hier auch herzlichen Dank www, Bergstock und Terrari, M.U.T.H. und die Kruppis.

ACHTUNG: In der Bedienungsanleitung hatte sich ein Fehler eingeschlichen. Bitte NNO durch ONO ersetzen oder Seite 5 neu ausdrucken!
Dateianhänge
Gruppenbild.jpg
Kaeptn Blauvolf der Clue.pdf
(596.95 KiB) 139-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von NeuVoPi am 15.07.2016 9:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Nettimausi
Placer
Beiträge: 747
Registriert: 20.03.2011 12:07
Wohnort: Heßheim / Pfalz

Re: PS - Käpt'n BlauVolf und das verschwunde Wasser

Beitragvon Nettimausi » 14.06.2016 20:03

Der 1. Anlauf war am 6. 6. 16.
Gleich am Anfang bin ich verkehrt gelaufen. :x Mein Bauchgefühl sagte es mir, nur der Kopf meinte ich bin Richtig. :roll: An der Dreiergablung ging mit der berechnete Weg nicht nach oben. :roll: So hatte ich beschlossen einfach ein Rundweg zu laufen. :wink: Nach 3 Stunden war ich wieder am Auto. :D
Am Parkplatz fand ich den richtigen Weg. :wink: Dort wollte ich nur schauen, aber der Pfad war so schön, dass ich doch beschlossen habe, die Box zu suchen. :P Mit vielen Klettereinlagen und der schönen Geschichte ist es ideal für jung gebliebene Menschen. :D Der Weg war so Urwald mäßig, dass ich 2 Wildschwein Herden mit ihren Frischlingen sehen konnte. :o :shock: Die eine Herde sind schnell parallel zu Weg gelaufen und die anderen blieben stehen. :roll: Natürlich blieb ich auch stehen. Denn mit so ein Keiler, wollte ich mich nicht anlegen. :roll: Nach 5 min habe ich beschlossen langsam vorwärts zu gehen. :? Die wartenden Schweine hatten doch Angst vor mir und liefen in die entgegen gesetzte Richtung. :D Noch mal Glück gehabt.
Mit der Steuerraddrehung kam ich gut zurecht und sammelte fleißig die Werte. :D Ab und zu kam dann der Aha Effekt. :o :shock: Im Zielgebiet fand ich vor lauter Bäume, den einen Baum nicht. :twisted: So habe ich erstmal die Tour abgebrochen.
Gestern bin ich nochmal zum Zielgebiet gelaufen und konnte nach langen suchen, doch noch den Baum finden. :P So habe ich die wunderschöne 1. Finder Urkunde entgegen genommen. :D Jetzt geht es gleich zur 2.Box. :D

Vielen Dank für den wunderschönen Weg und die tolle Geschichte
und schöne Grüße von
Nettimausi

Benutzeravatar
Lucky 4
-
Beiträge: 923
Registriert: 30.03.2012 20:25

Re: PS - Käpt'n BlauVolf und das verschwunde Wasser

Beitragvon Lucky 4 » 19.06.2016 20:12

19.06.2016

Gestern plante ich die heutige Bootstour. Ich studierte den Weg von Mainz zum Ablegehafen und die Bedienungsanleitung des Bootes.
Die Anfahrt kein Problem :) , die Bedienungsanleitung :? . Ein SOS Funkspruch an den Inhaber des Bootes. :!: :!: :!:
Heute früh kam die Entwarnung. Ich hatte keinen Denkfehler. :D

So konnte ich eine tollen Bootstour erleben. :D :!:
Schöne Flussverläufe und Anlegepunkte. Die Richtungsänderungen bereiteten keine Probleme. Das Ruder ließ sich leicht bedienen. :D
Lediglich das Hochwasser durch die letzten Regentage führte viel Treibgut mit sich. Das eine oder andere Mal wäre ich fast mit dem Boot gekentert. :wink:
Trocken und sicher erreichte ich den Finalhafen. :D

Vielen Dank für einen schönen Stempel und eine klasse Zweitfinderurkunde ganz anderer Art.

Liebe Grüße aus Mainz

Stephan

Benutzeravatar
Sarotti
Placer
Beiträge: 278
Registriert: 06.01.2015 21:26

Re: PS - Käpt'n BlauVolf und das verschwunde Wasser

Beitragvon Sarotti » 06.08.2016 21:44

Diese Tour hat uns besonders gut gefallen. :D :D :D
Wir konnten auf schönen, urwüchsigen Pfaden wandern, an zwei Stellen die Aussicht genießen und waren heute völlig alleine unterwegs. Erst ganz am Ende nach dem Boxenfund sind uns andere Wanderer begegnet. :D

Der Clue ist witzig geschrieben und das System der Kursänderungen finden wir einfallsreich und nachvollziehbar. Einzig nach der ersten Andockmöglichkeit sind wir falsch gelaufen, weil wir den Clue ganz anders interpretiert hatten. :? Als wir unsere Fehlinterpretation bemerkt hatten, ging es schnurstracks zurück zur Andockstelle und von dort auf der richtigen Strecke weiter. 8-)

Für den Smutje hatten wir leider keine Zeit mehr.

Vielen Dank für die schöne Tour in uns weitgehend unbekanntem Gebiet und liebe Grüße
Steuerfrau Sabine und Erster Offizier Thomas

P.S. Vor uns waren noch zwei andere Teams an der Box.

tigerente
Placer
Beiträge: 597
Registriert: 21.06.2012 19:50
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: PS - Käpt'n BlauVolf und das verschwunde Wasser

Beitragvon tigerente » 05.09.2016 17:51

Beim ersten Anlauf schüttete es in Strömen, das Schild war weg, der Akku vom Handy leer, es lief so ziemlich alles schief, was schief laufen konnte....

Vergangenen Mittwoch ging es dann nochmals los, diesmal bei richtig tollem Wanderwetter. Die Höhenmeter hielten sich eigentlich in Grenzen, dafür war viel Klettern angesagt. Ein richtiger "Wildwasserfluss", den man hier zu bezwingen hatte :!: :!: :!: Zwischenzeitlich beim Besuch des befreundeten Kapitäns, stimmte meine Peilrichtung nicht so ganz, ich wusste aber schon, wo ich hinmusste. Beim ersten Anlauf hatte ich das schöne Wandergebiet ja schon weitflächig erkundet. :wink: :roll: :roll: So klappte es ohne große Sucherei mit der schönen Box und tollem Stempel an recht abgelegenem Ort. Wilde Tiere sah ich aber keine... auch Muggels waren nur an der Hütte von weitem schon zu hören! :roll: :roll: :roll:

Vielen Dank für die tolle Tour, auch wenn die Anfahrt etwas länger war...

...sagt die tigerente

Benutzeravatar
der kleine Elefant
Placer
Beiträge: 813
Registriert: 08.10.2010 9:17

Re: PS - Käpt'n BlauVolf und das verschwunde Wasser

Beitragvon der kleine Elefant » 17.10.2016 9:00

Mit dem Einstieg in die Runde taten wir uns sehr schwer.
Mit zwei unterschiedlich alten Ausdrucken ausgestattet, funktionierte der "alte", auf der kompletten Runde, besser :? .
Der urwüchsige Pfad war besonders schön und die Aussicht (ja ich war oben :mrgreen: ) grandios.
Den Kursänderungen konnten wir, ohne Umwege, folgen!
Bei dem tollen Sonnenwetter, war es eine schöne Tour.
der kleine Elefant

chickenwings
-
Beiträge: 573
Registriert: 31.12.2008 16:26

Re: PS - Käpt'n BlauVolf und das verschwunde Wasser

Beitragvon chickenwings » 18.10.2016 8:51

Herrliches Wetter gemeldet, Wanderlust, also auf in den Pfälzer Wald!
So zog es uns nach Hermersberg.
Doch gleich bei der ersten Rechnung: "Was rechnest du denn da?".
Wie schon vom Elefanten geschrieben, hatten wir verschiedene clues dabei.
So viel sei verraten: Im neueren clue gibt es das Adlerschild wieder, doch in der Realität und im alten clue ist nur noch die Stange des Schildes finden.
So hatten wir manche kleine Klippe zu umschiffen, hatten aber dennoch große Freude an der Tour. Elegant wie üblich überwanden wir die Hindernisse auf dem schmalen, an diesem Tag erstaunlich viel frequentierten "Wildwasserpfad".
Das war mal wieder letterboxing vom Feinsten:
Wunderschöne Gegend :!:
Sehr kreative Grundidee und Gestaltung:!:
Schöner selbstgeschnitzter Stempel :!:
Schade, dass die Box so wenig besucht wird.

chickenwings, in deren Logbuch jetzt das Logbuch der MSS Wanderschuh prangt

Benutzeravatar
Gute Idee
Placer
Beiträge: 573
Registriert: 24.10.2009 19:44
Wohnort: Waldfischbach-Burgalben

Re: PS - Käpt'n BlauVolf und das verschwunde Wasser

Beitragvon Gute Idee » 31.10.2016 9:33

Was für ein Durcheinander :roll: ....

.... nach langer, langer Zeit trafen wir uns gestern mal wieder mit den 4 Müller's und dem Silberelch um diese Runde zu absolvieren.

Neuer Clue, alter Clue, Schild da, nur noch die Stange, NNO oder ONO, Coca Cola oder Pepsi :roll: ....

Fragen über Fragen. Irgendwann fanden wir mit Hilfe des Placers, oder war es der Owner? Oder beide? Ich weiß es nicht genau. Also mit Hilfe der/des Plowners :mrgreen: in den Clue.

Da die Truppe und das Wetter bestens gelaunt waren, machten uns die Extrameter zu Beginn nichts aus. Frohen Mutes kletterten und kraxelten wir wir durch den Urwald.
Danach hatten wir uns erst mal eine kleine Stärkung verdient. Mit neuen Kräften arbeiteten wir uns weiter durch den Clue. An einer Stelle sagte uns dieser etwas anderes als unser Verstand. Wir entschieden uns, unseren grauen Zellen :idea: zu folgen und lagen richtig.

Im Zielgebiet war es allerdings sooooo schön, dass wir uns dort erst einmal eine ganze Zeit lang aufhielten :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Doch letztlich konnte sich die Box nicht vor uns versteckt halten. Zurück am Startplatz begossen wir unseren Fund erstmal mit einem leckeren Getränk, bevor wir den Tag im Landgasthof "Zum Luitpoldturm bei einem gemütlichen Essen ausklingen ließen.

Vielen Dank an unsere Mitwanderer für den schönen Tag :!:

Gute Idee

Benutzeravatar
Silberelch
-
Beiträge: 108
Registriert: 01.03.2013 22:08
Wohnort: Mannheim

Re: PS - Käpt'n BlauVolf und das verschwunde Wasser

Beitragvon Silberelch » 31.10.2016 14:00

Ich schließe mich dem Vorredner an:

ein kleiner Teil meiner Lieblingswanderung plus Chaos-Clue plus sehr lustige Mitwanderer.

Liebe Grüße und vielen Dank für die unterhaltsame Unterbrechung vom Lernalarm

Sebastian

Benutzeravatar
Die 4 Müller's
Placer
Beiträge: 880
Registriert: 18.10.2006 11:57
Wohnort: Frankenthal

gefunden am 30-10-2016

Beitragvon Die 4 Müller's » 01.11.2016 14:46

Hallo Letterboxer :P

auch wir waren bei dieser abenteuerlichen Tour dabei. :D
Bevor es losging haben wir uns natürlich erst einmal "warmgepaddelt" :mrgreen: und so
standen wir nach 2 km am "Startpunkt". :lol: Davor konnten wir schon einiges besichtigen, was sich später
als hilfreich herausstellte. :roll:
Das Steuerrad wurde gedreht und der Adler :? gesucht, welcher wohl schon länger ausgeflogen war. :o
Dank des "Plowners" :mrgreen: kamen wir aber dem Einstieg in die "Stromschnellen" näher und konnten dann die Fahrt aufnehmen. :P

Diverse Hindernisse lagen auf unserem Fluß :twisted: und konnten teilweise nur mit Unterstützung der kompletten Crew :wink: umschifft werden, so daß auch bald die Anlegestelle erschien und die Energiereserven wieder aufgefüllt werden konnten. :mrgreen:
Der weitere Flusslauf war dann etwas ruhiger und der Käpitän wurde erreicht, dieser wollte uns aber auf eine weitere Abwärtsfahrt schicken.
Wir entschieden uns dagegen :mrgreen: und kamen an ein bekanntes Gebilde (da waren wir heute schon einmal :idea: ) und paddelten dann ohne zu halten weiter zu den Eingeborenen. 8-)
Auf der Suche des „Felsen“ :shock: (Defination: Als Fels oder Felsen wird unspezifisch ein größeres Gebilde aus Festgestein, eine zusammenhängende Gesteinseinheit (geologische Formation) oder freiliegende feste Gesteinsmasse bezeichnet. Quelle: Wikipedia)
verweilten wir eine ganze Weile bei den Einheimischen bis ein Blick in das mitgeführte Kartenmaterial eine „Lösung“ zeigte. :idea:

Ein Crewmitglied eilte voraus und konnte bald die Schatzkiste aus seinem Versteck bergen.


Der weitere Verlauf war dann eine ruhige Bootsfahrt mit Stärkung im „Jachthafen“.


Danke und Gruß an unsere Crew, welche sich trotz aller „Hindernisse“ tapfer bis zum Schluß gezeigt hat.

Happy Letterboxing

Jutta & Uwe

:P 8-) :twisted: :lol:

Benutzeravatar
Blinde Kuh-Wühlmaus
Placer
Beiträge: 774
Registriert: 07.10.2008 19:15
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Box gefunden am 11.03.2017

Beitragvon Blinde Kuh-Wühlmaus » 16.03.2017 16:54

Bei schönstem Seewetter sind wir entspannt durch den Pfälzerwald "geschippert" :D
Jetzt wissen auch wir wie das Wasser verschwand :wink: Ein stimmiges Logbuch führte uns zielgenau zur Box :D
Schöne Geschichte, toll erzählt - hat richtig Spaß gemacht :D
Die Befreiung von dem Smutje kam dann gleich im Anschluß.

Danke sagen

Manfred und Birgit

Die 2 Glückspilze
-
Beiträge: 51
Registriert: 01.08.2016 8:59

Re: PS - Käpt'n BlauVolf und das verschwunde Wasser

Beitragvon Die 2 Glückspilze » 05.06.2017 18:32

GESCHAFFT

Beim 2. Anlauf klappt der Start eigentlich ganz gut. Der Adler war wieder an Ort und Stelle und der lange Fluss zum ersten Ort war bald abgefahren. Bis zum Piratenfreund gab es keine Probleme, aber dann :cry: :cry: ging nichts mehr. Steuerbord oder backbord oder doch anders. Ist erst mal das Steuerrad verstellt, wird es halt sehr schwer. :oops:. Aber wir haben nicht aufgegeben und letztendlich doch noch die Box gefunden. :D :D .
Unsere endgültige Kilometerzahl von 14 km beschreibt ganz gut unsere Ausdauer.
Wir hoffen, dass wir die 2. BOX schneller finden.

Es grüßen die sehr müden Glückspilze

Benutzeravatar
Los zorro viejo
Placer
Beiträge: 1220
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: PS - Käpt'n BlauVolf und das verschwunde Wasser

Beitragvon Los zorro viejo » 26.08.2017 20:27

:mrgreen: :lol: Eine lustige Bootsfahrt :mrgreen: :lol:
Da war heute genau das richtige Wetter um diese Tour in Angriff zu nehmen. Der Adler ist wieder vor Ort und so konnten wir den Einstieg auch gut finden. :lol: Der vom Urwald umgebene Fluss hat uns sehr gut gefallen. :lol: :lol: Mit dem Steuerrad kamen wir sehr gut zurecht und so konnten wir auf dem nächsten Flussabschnitt alle Hindernisse umschiffen. Beim gefäßigen Tier machten wir unsere erste Pause. :mrgreen: :mrgreen: Aber dann, nun hatten wir mit Massen von Hexen und Steinen zu kämpfen. :shock: :? wir haben sie alle eingepackt und mitgenommen :mrgreen: :mrgreen:
Schwer beladen kamen wir zu den unwegsamen Stromschnellen 8-) ungeduldig suchten wir nach dem markanten Fels und probiertendie Stromschnellen gleich zweimal aus :oops: :roll: Nach dem uns bekannten Fels war der Schatz ganz schnell gefunden.
Danke und liebe Grüße von
Heidi und Jacky
:mrgreen: :lol:
LZV

Benutzeravatar
WinSig
Placer
Beiträge: 513
Registriert: 01.09.2009 21:47
Wohnort: Wernersberg

Re: PS - Käpt'n BlauVolf und das verschwunde Wasser

Beitragvon WinSig » 01.10.2017 19:15

Was für eine abenteuerliche Bootsfahrt durch den Pfälzer Wald :lol:

Mit unserem Stromschnellen erprobten :wink: Beiboot umschifften wir zu Anfang etliche Stromschnellen :shock: ohne Probleme, und konnten unterwegs noch ein paar Variablen einsammeln.
Auch unser Seehund hatte seinen Spaß :) mit den Stromschnellen, manchmal musste er sogar abtauchen :lol: oder waghalsig :roll: darüber springen :lol:
Die kleine, idyllische Insel mit Anlagestelle nutzen wir gerne zum Stärken, völlig still hier. :P
Nach so vielen Stromschnellen waren wir froh etwas ruhigeres Fahrwasser erreicht zu haben, um Strecke machen zu können.
Auch im weiteren Verlauf navigierte uns Käpt´n BlauVolf sicher durch verschiedene Flussläufe und Gewässer.
Schon bald entdeckten wir den Piratenschatz samt Inhalt und einem tollen Stempel.
Smutje Pi suchen wir später, sind aber schon ganz gespannt. :)

Danke für diese etwas andere, aber sehr unterhaltsame Rätselidee, den fast menschenleeren bunten Herbstwald und den tollen Piratenschatz!
Winsig :P

Benutzeravatar
Big 5
-
Beiträge: 703
Registriert: 06.02.2010 18:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Re: PS - Käpt'n BlauVolf und das verschwunde Wasser

Beitragvon Big 5 » 30.11.2017 13:44

Schnee am Hermersbergerhof!
Nachdem ich mir für heute diese Tour vorgenommen hatte, konnte uns der Schnee auch nicht abhalten. der Einstieg lief etwas zäh (ich war aber durch die Einträge vorbereitet), dann brachten uns die Kursänderungen ohne größere Schwierigkeiten zum "Gebilde". Im seichten Fahrwasser ein kleiner Rechenfehler :x und das Zielgebiet war erreicht. Ein Zebrabaum bei Neuschnee zu finden ist sehr schwierig :wink: . Aber die Box konnte sich nicht verstecken und sogar Smutjes Aufenthalt offenbarte sich mir.
Leider habe ich im Schnee meinen Stift verloren :oops: ,so dass nur der Stempel das Logbuch ziert (ohne Datum oder Unterschrift).

Viele Grüße
Kerstin mit Murphy


Zurück zu „NeuVoPi“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast