DA - LETTERBOX "Schöne Aussicht!"

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 888
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

Re: DA - LETTERBOX "Schöne Aussicht!"

Beitragvon trüffelwutz » 25.11.2014 19:10

Am Samstag habe ich zusammen mit Sylvia und Mathias von GivemeFive die bedingt schöne Aussicht genossen. Leider war das Wetter etwas trübe, aber das tat der Tour keinen Abbruch. Es gab trotzdem viel zu sehen und der herbstliche Wald zeigte sich in bester Manier. :P
Über die Probleme und Herausforderungen des Clues haben meine Mitläufer ja schon ausführlich berichtet. Teilweise halfen uns auch die Hinweise im Forum, um den Clue an bestimmten Stellen richtig zu interpretieren.
Im Finale haben wir dreimal angesetzt. Zweimal zu früh und einmal zu spät. Also wieder hoch und noch eine Möglichkeit ausprobiert. Bingo, wir fanden wieder ein paar Hinweise aus dem Clue und schließlich war es Mathias, der rief "Ich hab sie!"
Wir waren stolz diese **** Box im ersten Anlauf gefunden zu haben. :D

Dankeschön an Tobie für das Zeigen der schönen Gegend und den tollen selbstgeschnitzten Stempel.

Danke an Sylvia und Mathias für das schöne Abenteuer, bei dem wir wiederum unseren Letterboxinstinkt schärfen konnten.

Viele Grüße Peter

wild-rover
Beiträge: 309
Registriert: 10.03.2013 17:35
Wohnort: Nieder-Beerbach

Re: DA - LETTERBOX "Schöne Aussicht!"

Beitragvon wild-rover » 09.03.2015 9:52

Lange haben wir diese box, obwohl fast vor unserer Haustür, vor uns hergeschoben (einige Einträge im Forum sind ja nicht gerade ermutigend). Gestern, bei schönstem Frühlingswetter, haben wir die Runde nun mutig in Angriff genommen. Wir waren dann doch einigermaßen erstaunt, wie flott wir vorankamen-selbst der 3. Grenzstein war, einschließlich Zahl, kaum zu übersehen. Etwas schwer taten wir uns bei Erreichen des Schotterweges - wie geht es nun weiter? Im Grunde ist es jedoch egal wie letztendlich die Terrasse errreicht wird. Von der Terrasse aus hatten wir, dem clue folgend, keine Schwierigkeiten ins Zielgebiet vorzustoßen. Die Zwillinge sind nicht zu übersehen und so konnten wir überraschend schnell die box, unter allerlei Gehölz verborgen, ans Tageslicht befördern-sie ist tatsächlich die größte, die wir je in Händen hielten. So hatte der Frosch (hitchhiker), der sich in die Dose verirrt hatte, viel Platz. Ihn haben wir geborgen und werden ihn bei nächster Gelegenheit wieder in die Freiheit entlassen.

Diese relativ anspruchsvolle Runde hat uns sehr viel Spaß gemacht. Sie ist, wenn man sich genau an den clue hält, gar nicht mal so schwer zu bewältigen.

Den placern sagen vielen Dank:

wild-rover aus Nieder-Beerbach

Benutzeravatar
Nadermikus
Placer
Beiträge: 42
Registriert: 01.01.2008 18:00
Wohnort: nähe Bensheim

Re: DA - LETTERBOX "Schöne Aussicht!"

Beitragvon Nadermikus » 10.03.2015 23:18

Da war ich doch am Sonntag am Alsbacher Schloß unterwegs, um meine Box zu inspizieren und zu schauen, ob noch alle in Ordnung ist... und was lese ich? Ich wäre dem wild-rover beinahe in die Arme gelaufen. Ich war so gegen 16:30 Uhr da und hatte das Gefühl Letterboxer zu sehen (so mit einem doppelt gefalteten DIN-A4 Zettel und Stift bewaffnet). Als ich dann zum Final kam, sah ich schon auf dem Weg dorthin frische Spuren... und siehe da, es hatte kurz vor mir jemand die Box besucht und wieder so wunderbar versteckt! Ich hatte recht! Nachdem ich auch was ins Buch geschrieben habe, bin ich dann wieder langsam ans Auto gelaufen! Schön das die Box 2015 bei den ersten Sonnstrahlen gemacht wurde! Weiterhin viel Spaß beim Suchen!

Benutzeravatar
Lucky 4
Beiträge: 864
Registriert: 30.03.2012 20:25

Re: DA - LETTERBOX "Schöne Aussicht!"

Beitragvon Lucky 4 » 30.04.2015 17:30

30.04.2015

Nach 5 Minuten hatte ich eigentlich keine Lust mehr. Der Turm war gesperrt. :evil:
Ohne die Werte B,C,D und E machte ich mir keine großen Hoffnungen. Vor allem im Finale nicht.

Interessanter Weise fand ich ohne Rechnungen immer den richtigen Weg. :D
Nur an einer Wegespinne mit Schutzhütte brauchte und hatte ich Glück. Mehrere Wanderer kamen von oben herunter.
Auf meine Frage, was es denn dort oben gäbe, kam die Antwort: "Eine toller weiter Ausblick".
Dies setzte ich mit "Schöner Aussicht" :D gleich. Bald erreichte ich die Terrasse. Bis zum Tempel gab es keine Probleme. Hoffnung für das Finale keimte auf.
Ich fand einen Zwillingsbaum, dessen Zwilling abhanden gekommen ist. :D
Den vertikal abgebrochenen Baum leider nicht. Ob der tote Baum den ich fand der richtige war, weis ich nicht.
So ging es mehrmals von Norden nach Süden, immer schön hoch und runter. Doch ich fand keinen weiteren Zwilling. :?
So falsch konnte ich eigentlich nicht gewesen sein.

Es war eine sehr schöne :) Tour. (Auch wenn der Erfolg ausblieb)

Liebe Grüße aus Mainz

Stephan

P.S: Nach dem erst eben gelesenen Eintrag von Sylvia und Mathias werde ich beim nächsten Mal mutig den Pfad nehmen, der anfänglich leicht bergab geht.

Benutzeravatar
Lucky 4
Beiträge: 864
Registriert: 30.03.2012 20:25

Re: DA - LETTERBOX "Schöne Aussicht!"

Beitragvon Lucky 4 » 09.05.2015 9:19

08.05.2015

Dank des Eintrags von Sylvia und Mathias: "...den genommen haben, der anfänglich erstmal leicht bergab geht" hatte ich den wahrscheinlich richtigen Weg vor Augen. :idea:
Der Placer hat mir diesen Weg bestätigt. Vielen Dank!

So bin ich heute nochmals zum liegenden Baum und konnte problemlos die Box bergen.


Vielen Dank für eine schöne Tour, die bis aufs Finale gar nicht so schwer ist. :wink:

Liebe Grüße aus Manz

Stephan

Benutzeravatar
K.D.F.
Placer
Beiträge: 268
Registriert: 16.05.2012 22:11
Wohnort: Badischer Odenwald
Kontaktdaten:

Re: DA - LETTERBOX "Schöne Aussicht!"

Beitragvon K.D.F. » 03.06.2015 23:05

Durch die Forenbeiträge vor-gewarnt - aber ebenso auch angespornt - führte mich die Suche dieses mal in nördliche Richtung. Vorsichtshalber hatte ich mir einige Knackpunkte im Clue markiert.
Anfangs war der Clue auch vollkommen korrekt. Der Hinweis mit der QS aus den Werten A und C machte mich nachdenklich. Hatte ich zu viele Stufen gezählt ? Der Esel konnte sich nicht lange vor mir verstecken. Nach den Grenzsteinen wurde der Weg im wahrsten Sinne des Wortes steinig. Geduld und Mut zur Lücke brachten mich schließlich an den Baum. Kurz nach Beginn des Schotters die erste kurze Unsicherheit. Nach rechts gewand weil der Weg dann ja eigentlich eine scharfe Linkskurve machte. Mit viiiiieeeel Geduld erreichte ich den Baum. Die von mir errechnete Peilung führte mich jedoch zunächst in die falsche Richtung. Als ich auch an der übernächsten Haarnadelkurve nichts zutreffendes fand, entschied ich mich für die Richtung bergauf. Eine weiße 1 auf Rotem Grund fand ich jedoch nicht. Allerdings eine auf einem andersfarbigen Grund. Beim Rotweißen Gebilde war ich mir ebenfalls nicht zu 100 % sicher, aber es wird schon gestimmt haben. Jedenfalls war es nicht so schwer, die Terasse zu finden (ohne GPS oder Karte :mrgreen: ) Dort glaubte ich , das Richtige durch Opa's altes Fernglas zu sehen. Die Peilung am Gitterrost ist meiner Auffassung nach korrekt, wenn man den Verlauf des Pfades um die Kurve folgt. Daß die Markierung S sich in ein A verändert hatte, war mir schon seit der Erfolglosen Suche nach der Borstein LB bekannt. Der beschriebene Baum war nur schwer zu übersehen. Wie meine Vorgänger konnte auch ich keine Besonderheit finden und die Peilung Ub ergab ebenfalls einen unrealistischen Wert. Also folgte ich an dieser Stelle meinem gesunden Menschenverstand und logischen Schlüssen, die ich aus dem Clue zog. Danach führte mich der Clue zielsicher zum Tempel, wo ich an der Grillhütte erst einmal Vesperpause machte und weiter zum markanten Baum. Die Suche nach dem Zwilling, der jetzt allein ist, dauerte auch nicht lange. Durch die Forumseinträge vorgewarnt, stand jedoch der vertikal abgebrochene Baum im Fokus meiner Aufmerksamkeit. Der Pfad zum Finale ist meiner Meinung nach eindeutig zu erkennen, auch wenn die ersten Meter noch eben verlaufen. Jetzt dauerte es nicht mehr lange und die Box mit dem schönen Stempel war schnell gefunden. Die suche war wirklich nicht ganz einfach, aber mit etwas Mut zur Lücke, logischen Schlüssen und der einen oder anderen eigenen Interpretation machbar. Ein Kompliment an Nadermikus für die super Tour und die Harte Nuss, die ich gleich beim 1. Anlauf knacken konnte. :D

Benutzeravatar
Eowyn
Beiträge: 239
Registriert: 04.12.2013 10:15
Wohnort: Riedstadt

Re: DA - LETTERBOX "Schöne Aussicht!"

Beitragvon Eowyn » 07.03.2017 18:32

Diese Box hier hat uns schon lange in den Fingern gekribbelt, und das aus mehreren Gründen...
Zum einen ist sie ganz in der Nähe von uns und das Alsbacher Schloss ist einfach toll! Zum anderen gibt es sie schon eine ganze Weile und von Anfang an haben alle, die sie gesucht haben über Schwierigkeiten geschrieben. Und der letzte Fund liegt auch schon 1 3/4 Jahre zurück....
Da ist doch unsere Abenteuerlust geweckt... :twisted: :twisted: :D

Und traraaa..... wir haben sie gefunden!!!! Und das im ersten Anlauf und fast ohne Extra-Meter. :D :D :D

Aber ich muss sagen, auch bei uns war es keine leichte Geburt und wir waren etwas über 4 Std. unterwegs.
Und unterwegs gab es massig Diskussionsmaterial... :P
Angefangen hat es schon mit den ersten Werten in der Burg... wie zum Teufel kommt man auf die Quersumme 8??? Entweder sind zwei Stufen verschwunden oder neun dazugekommen??? Wir haben dann einfach mal gebastelt, bis was gepasst hat... :P
An der Wippe kam dann unser einziger kleiner Verlaufer. Der einzige Weg auf den die errechnete Gradzahl mit viel Augenzudrücken gepasst hat, hat uns zwar zu einer Bank und einem Tisch geführt, aber von einem Esel war nix zu sehen...
Also wieder zurück und mal etwa 80° dazu erfunden und da war der Esel :D

Witzigerweise haben die Werte mit jeder weiteren Rechnung immer besser gepasst... :lol:
Wir waren uns eigentlich von Anfang an sicher, wo das Zwischenziel mit der Terasse sein musste, von daher haben wir uns eigentlich keine Sorgen gemacht, dort nicht hinzukommen, notfalls halt mit der Wanderkarte, aber dann hat bei uns auch mit dem Clue alles gepasst.
Sogar mit den Grenzsteinen hatten wir kein Problem :)

Und wenn man beachtet, dass man die Wege bis fast direkt zur Box nicht verlassen muss, kommt man auch dort gut hin (diskutiert haben wir trotzdem viel :P )

Der Box und dem tollen selbstgeschnitzten Stempel geht es immernoch prächtig.

Vielen Dank für die schöne, kurzweilige und aussichtsreiche Nuss, die wir knacken durften!!!

Lena und Heiko


Zurück zu „Nadermikus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast