AZ - Rhh2 - ars vini

Steuerwalds
-
Beiträge: 9
Registriert: 05.06.2011 13:04

Re: AZ - Rhh2 - ars vini

Beitragvon Steuerwalds » 26.08.2014 15:03

Ich habe gerade mal Ordnung in meine Unterlagen gebracht (da ich ein schönes Logbuch nun erarbeite) und festgestellt, dass ich mich für diese Tour hier gar nicht bedankt habe. :oops:
Wir haben beim zweiten Versuch (beim ersten hat und ein Platzregen ordentlich gewaschen) die Box am 30.06.2013 ( :oops: :oops: :oops: ) gefunden. Es ist eine tolle Runde, die ich jedem empfehle, der das erste Mal eine Letterbox in Angriff nehmen will. Vielen, vielen Dank!

Benutzeravatar
Bambigonzales & Eywa
Placer
Beiträge: 662
Registriert: 15.01.2012 19:39

Re: AZ - Rhh2 - ars vini

Beitragvon Bambigonzales & Eywa » 22.10.2014 17:43

Am 22.10.14 gefunden.
Ehrlich gesagt nur mit Lettergottes Hilfe :oops:
Da ich den Clue anscheinend falsch interpretierte, lief ich einige Schlenker - Irgendwie kam ich nach der Seekuh total vom Weg ab.
Den Turm sah ich nur von unten, wodurch mir Wert L fehlte :evil:

Egal - ich kam bei dem putzigen Tierchen, das sich ausruht, wieder in die Spur :D Problemlos fand ich dann den Blechhund.

Nachdem ich wie wild gerechnet hatte (Wert L wurde halt geraten) fand ich kein kopfstehendes T1 :? Ich habe nicht die geringste Ahnung, was damit gemeint sein könnte :?: :?: :?: :?:
Evtl. schickt mir jemand eine PN :? :?: :?:

Ich probierte einige Wege aus, da ich aber mit meinen Ergebnissen nichts anfangen konnte, brach ich ab.

Zufällig (es war das erste Mal in meiner Boxler – Geschichte, wo ich noch nicht mal den Rückweg zum Auto fand und wehklagend umherirrte, nicht die geringste Ahnung wo ich war) kam ich auf einen gepflasterten Weg.

Einen Baum mit kleinen Bruder entdeckte ich in der Nähe einer Kreuzung – also probierte ich mein Glück und fand die Dose sofort :D

Nachdem ich dann auch noch das Auto gefunden hatte, war alles wieder OK. :lol: :lol: Trotz meiner „Irrläufe“ war ich nach 3 h wieder am Auto. Ich denke, wenn man sich nicht verläuft und das :evil: kopfstehende T1 :evil: findet, braucht man so um die 2 ½ h

Danke an lusumaka für diese Herausforderung - hat Spaß gemacht :D :D

LG Bambigonzales & Eywa

Mühleneulen
-
Beiträge: 63
Registriert: 24.10.2008 14:51
Wohnort: Ludwigshafen

Re: AZ - Rhh2 - ars vini

Beitragvon Mühleneulen » 03.11.2014 20:12

Am Samstag sollte es soweit sein ...

wir wollten tatsächlich den unglaublichen 5 (!) Anlauf nehmen.
Wir waren noch nie so vernagelt bei einer Box.

Mit der tollen Hilfe von Ludwig von Lusumaka ( er hat in unserem Clue zwei falsche Zahlen entdeckt) sollte es klappen.

Wie bisher war es bis zum umgedrehten "T1" kein Problem.
Und trotz Hilfe ist es uns sehr schwer gefallen. Aus welchem Grund auch immer,wir haben keine Ahnung.

Trotzdem hat uns die Tour seht gut gefallen und wir haben sie gerne so oft gemacht. Auch bei jedem Wetter.

Der Box geht es gut.

Steffi von den Mühleneulen.

chickenwings
-
Beiträge: 576
Registriert: 31.12.2008 16:26

Re: AZ - Rhh2 - ars vini

Beitragvon chickenwings » 09.11.2014 17:36

Mit ein paar Bauchschmerzen haben wir uns heute aufgemacht, weil so viele vor uns schon Probleme hatten.
Spaßig war es Wert "B"zu ermitteln, den dieser ist mittlerweile ziemlich zugewachsen, und so musste ein Wanderstock herhalten, mit dem wir die hinderlichen Zweige zur Seite schieben konnten. :lol:
Den Wert k haben auch wir nicht gefunden, aber das war kein Problem.
Problemlos kamen wir bis zur finalen Kreuzung, dort traute ich zunächst der Richtung ebenfalls nicht, awer die basst schun!
Den Baum mit klitzekleinem Bruder haben wir auch nicht gefunden, aber auch so haben wir Box gut finden können :D :D
Festellung des Tages: Rheinhessen ist wirklich schön!

chickenwings, die zu hause ganz begeistert von Seekuhrippen erzählt hat

Benutzeravatar
Trio und 4 Pfoten
Placer
Beiträge: 909
Registriert: 18.02.2011 17:29
Wohnort: Ludwigshafen / Gartenstadt

Re: AZ - Rhh2 - ars vini

Beitragvon Trio und 4 Pfoten » 09.11.2014 18:42

Am Mittwoch dachte ich nee am WE gehst net auf Letterboxsuche,bleibst zu Hause und schläfst dich mal aus.
Am Samstag dann war ich Urlaubsreif bzw. Letterbox reif :mrgreen: und so folgte ich der Einladung von Chickenwings. Es sollte ins Rheinhessische gehen . Wir entschieden uns dann für diese Runde. Wenn auch mit einemmulmigen Gefühl im Bauch.
Wie chickenwings geschrieben hat , die Bauchschmerzen waren völlig unbegründet. Trotz des fehlenden Wertes K der sich uns nicht zeigen wollte,oder lag es an der Seekuh die uns so fasziniert hat.
Die Aussichten konnten wir trotz leichtem Nebel genießen und der Herbst zeigte sich in seiner vollen Farbenvielfalt, somit war es ein gelungener Letterbox Tag,an dem ich neue Energie für die nächste Arbeitswoche tanken konnte :mrgreen:
Rheinhessen ist immer ein Besuch wert und zum Glück gibt es noch genug Boxen in der Gegend die ich noch nicht gefunden habe :P

Vielen Dank fürs herlocken und den selbst geschnitzten Stempel

Benutzeravatar
die Elche
Placer
Beiträge: 365
Registriert: 12.01.2013 9:38
Wohnort: Ludwigshafen

Re: AZ - Rhh2 - ars vini

Beitragvon die Elche » 10.01.2015 20:25

Heute haben wir uns trotz des stürmischen Wetters vor die Tür getraut. :) Bei Gegenwind mussten wir ganz schön kämpfen :evil: , dafür ging es dann bei Rückenwind besser voran. :lol: Wert F konnten wir nicht finden. Im Zielgebiet irrten wir dann etwas herum, konnten die Box dann aber doch noch finden. :D

Vielen Dank und Gruß von den Elchen

Benutzeravatar
Die 5 Schweinchen
Placer
Beiträge: 358
Registriert: 29.03.2008 21:27
Wohnort: Otterbach

Re: AZ - Rhh2 - ars vini

Beitragvon Die 5 Schweinchen » 01.05.2015 20:23

Trotz des vorhergesagten Regens nahm ich heute diese Box in Angriff. Natürlich bin ich wie andere vor mir auch an Wert F vorbeigestiefelt, obwohl ich eigentlich durch das vorherige Lesen der Logeinträge vorgewarnt war. War aber nicht weiter schlimm, war ja nicht weit. :) Den weiteren Weg fand ich bis zum Teich ohne Probleme, beobachtete ein Nutria und das Schwanenpaar aus der Nähe, während ich auf der Bank rechnete. Bis zum im weiteren Verlauf gepflasterten Weg war alles kein Problem , aber irgendwie passte meine Peilung nicht so zum Grasweg, den ich finden sollte. Nach ein bißchen hin und her stieß ich auf einen Grasweg, folgte ihm bis zum Schluß und war wieder im Clue. Auch bei mir war S2 doppelt so lang wie ausgerechnet. Die Box lag trocken und unversehrt in ihrem Versteck. Der Wettergott war mir bis zum Schluß hold, ich habe während der kompletten Tour keinen einzigen Tropfen abbekommen. :D
Danke an lusumaka für diese interessante und schöne Tour sagt Andrea, heute alleine unterwegs.

Barfly
-
Beiträge: 370
Registriert: 27.10.2010 20:26
Wohnort: Hettenleidelheim

Re: AZ - Rhh2 - ars vini

Beitragvon Barfly » 04.05.2015 10:24

Am Samstag gings nach Alzey.
Die Strecke war super mit dem Fahrrad zu machen. Unterwegs gab es so einiges zu entdecken, nicht nur die sehr hohe Weinbergshüttendichte. :shock:

Die Werte waren unterwegs alle schnell gesammelt. Vielleicht zu schnell, den am Ende habe ich dann doch einen Hilferuf in die Whatsapp-Gruppe absetzen müssen, der schnell beantwortet wurde. Vielen Dank nochmal. :)
Anscheinend hatte ich doch das richtige Zielgebiet entdeckt, aber meine Peinlunge schickten mich dort in die komplett falsche Richtung. :oops:
Mit der Hilfe war die Box dann wenig später gehoben. :D

Danke für die tolle Runde durch die Weinberge.

Lg Barfly

Benutzeravatar
hmpfgnrrr
Placer
Beiträge: 100
Registriert: 16.04.2014 22:43
Wohnort: Mainz

Re: AZ - Rhh2 - ars vini

Beitragvon hmpfgnrrr » 28.11.2015 19:46

Was macht man, wenn daheim im Ort die Häuser brennen? Genau man fährt zum Shoppen nach Alzey und läuft anschließend noch eine Letterbox.

Der Weg war mir zu großen Teilen bekannt. Dennoch bot er immer wieder faszinierende Aussichten (z.B. unter der Autobahnbrücke!). Und die Skulpturen, Häuschen, Türme und Triften bieten eine schöne Abwechslung auf dem Weg. Probleme gab es beim blechernen Wahrzeichen, das scheinbar ein Haus weiter versetzt (?) wurde. So habe ich die zugehörige Frage nur geschätzt. Und auch mir sind bei der Trift keine Ritter begegnet.

Daran allein kann es aber nicht gelegen haben, dass ich mit dem Finale überhaupt nicht zurecht gekommen bin. Bereits ab der zweiten Anweisung hat bei mir nichts mehr gepasst - weder die Richtungen noch die Beschreibungen. Und was macht man in so einem Fall? Genau, man schmeißt sämtliche Informationen in einen Topf, rührt einmal kräftig durch und vergleicht das Ergebnis mit mehreren Landkarten. Man geht zum vermuteten Ort, ignoriert die auch hier falschen Richtungsangaben und findet auf Anhieb in der Dämmerung die Box.

Unschönes Ereignis des Tages: freilaufende Hunde, die an der Selz Rehe jagen. Und sämtliche Hundehalter und Spaziergänger schauen fasziniert/begeistert zu. Ganz toll................ :x

Aber für diese Idioten kann der Placer natürlich nichts. Vielen Dank an Ludwig fürs Auslegen dieser wieder mal schönen Box! Viele Grüße aus Lerzweil,

Thomas.

Benutzeravatar
suwo
Placer
Beiträge: 342
Registriert: 17.03.2012 22:53
Wohnort: Fürth/Odw.

Re: AZ - Rhh2 - ars vini

Beitragvon suwo » 02.04.2016 17:30

Da war heute Sonnenschein vorausgesagt und wir wollten uns endlich mal wieder einen Sonnenbrand auf der Nase holen... Also ab in die Weinberge. Die gab es auch zur Genüge, und blühende Bäume, Kunstwerke, Autolärm - nur von Sonne keine Spur, schade.
Der Start ging gut vonstatten, dann haben wir aber mit Blick auf das Häuschen im Foto das erste Häuschen verpasst, also nochmal zurück. Naja, das Schild des Weinguts fehlt.
Man muss weiter auch höllisch aufpassen, dass man keine Station verpasst, die Reihenfolge stimmt nicht immer. Eine Hausnummer kann man noch erahnen, auch da hat der Zahn der Zeit das Schild gefressen.
Die Autobahn ist hier allgegenwärtig und laut, aber das wussten wir ja. Sehr schön der Sitzplatz bei Löwens, für Rast und Rechnen gerade richtig. Den Ritter haben auch wir nicht gefunden, wir haben einen mittleren Wert angenommen und es funktionierte.
Bei den Finalpeilungen fühlten wir uns etwas an der Nase herumgeführt, aber es passt genau, wenn man richtig liest und alle Biegungen und Windungen mitmacht - und Geduld hat...
Danke für die interessante Runde und Grüße von suwo

divehiker
Placer
Beiträge: 479
Registriert: 04.03.2014 19:41
Wohnort: Sippersfeld, Donnersbergkreis

Re: AZ - Rhh2 - ars vini

Beitragvon divehiker » 24.05.2016 12:30

Da die Parkplätze am Straßenrand nur für 2 Stunden gut waren und der Clue
auf 4 Stunden ausgelegt war suchte ich mir einen anderen Parkplatz in einer
Seitenstraße ohne Zeitbegrenzung.
Nach dem Erreichen des 1. Kunstwerkes ging es dann los. Ich ließ mich nicht
vom Weinbergshäuschenphoto im Clue ablenken und fand den richtigen Einstieg in die
Tour. Das fehlende Schild des Weingutes hat nicht gestört.
Weiter oben muss man aufpassen, dass man nicht am richtigen Weinbergs-
häuschen vorbeiläuft und erst zum Blechmann geht. Auch ich musste die
paar Meter wieder zurückgehen.
Ritter habe ich auch keine gesehen.
Am Weiher ist ein sehr schönes Plätzchen zum Rasten und Rechnen.
Weiter lief es dann bis zum Hund sehr gut. Aber dann klappte nichts mehr.
Hier habe ich einige Ehrenrunden gedreht.
Zuhause mit der Karte habe ich dann das Finalgebiet (hoffe ich) ausfindig
gemacht und siehe da: Ich war schon dort.
Da ich aber nicht geglaubt hatte, richtig zu sein, habe ich nicht intensiv gesucht und
die Box auch nicht gefunden. :(
Danke für das Ausarbeiten der schönen Tour mit ihren vielen Kunstwerken.
Ich werde bei Gelegenheit noch einen Versuch starten. :)
Happy Letterboxing
Susann

Nachtrag vom 20.11.16
Heute sind wir zu zweit direkt ins ermittelte Finalgebiet gestartet und haben die
Box auf Anhieb gefunden. :)
Vielen Dank
Susann und Thomas
Zuletzt geändert von divehiker am 21.11.2016 9:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
BetterloxerSteinborn
-
Beiträge: 130
Registriert: 10.10.2011 15:11
Wohnort: Eisenberg

Re: AZ - Rhh2 - ars vini

Beitragvon BetterloxerSteinborn » 29.07.2016 10:03

Am 28.07. nach 3 Stunden hatten wir die Box.
So viel Kunst haben wir noch nie auf einer Boxensuche gesehen- wirklich sehr schön!!!
Okay, wir sind auch bei dem Blechfreund doppelt gelaufen, aber haben fast alle Werte gefunden. Die Ritter waren zu gut versteckt.
Werte T1 war etwas knifflig, aber auch ihn konnten wir lösen. Dann hieß es in R2 weiter. Bei uns war dies leider die falsche Richtung, also zurück zu T1 und die andere gewählt. Dann waren wir wieder im Clue.
Bis zur Kreuzung lief es wieder, dann R7- wir sind wieder falsch. Unser Wert hat nicht gestimmt.
Na dann lesen wir nochmal und schon war die Box gefunden.
Eine interessante Runde mit Kunst, Geschichte und einem schönen Stempel.

Benutzeravatar
Die Hesse
Placer
Beiträge: 492
Registriert: 24.09.2006 22:40
Wohnort: Heppenheim

Früh dran ...

Beitragvon Die Hesse » 05.03.2017 18:31

... waren wir heute.
Uns erwartete eine sehr schöne Runde, klare Sicht, super "Wolkenberge" und
kein Regenschauer; es hat nur einmal kurz genieselt.
Wir waren so zu sagen auf Kontrolltour, mit viel Kunst und eindeutigem Clue. Den Becky`s blieb der Boxenfund bisher verborgen.
Bis auf die Ritter haben wir alles gut gefunden und die Rechnerei stimmte mit den Becky`s überein.
Mit ihnen haben wir uns dann am U verabredet und mit genauem Befolgen der Anweisungen im Clue
die Box gefunden!!!
Wer lesen kann ...........
Die Becky`s sind noch weitergezogen; wir sind in Begleitung eines Regenbogens nach Hause gefahren. Termine ....
Danke für einen schönen Ausflug sagen
Die Hesse

becky-family
Placer
Beiträge: 831
Registriert: 24.09.2006 21:35
Wohnort: Haßloch

Re: AZ - Rhh2 - ars vini

Beitragvon becky-family » 05.03.2017 21:46

Hallo,

aller Guten Dinge sind drei... nein vier. Irgendwie wollte die Box sich uns nicht zeigen, oder waren wir zu unkonzentriert? Auf jedenfall wenn man den Anweisungen folgt kommt man auch zum Ziel :D Danke an die Hesse das gemeinsame Finale und an lusumaka für's herlocken :D

Happy Letterboxing

Beckys

Benutzeravatar
Saxmann
Placer
Beiträge: 333
Registriert: 24.09.2006 23:02
Wohnort: Heppenheim

Re: AZ - Rhh2 - ars vini

Beitragvon Saxmann » 12.05.2017 12:48

Der Einsatz war groß, aber es hat leider nicht ganz gereicht. Am Angegebenen Startpunkt kam ich abend mit meinem Womo an und wurde nach einer ruhigen Nacht morgens, bovor der Verkehrslärm einsetzte, von einer pfeifenden Nachtigall wunderbar geweckt.
Tja, was soll ich sagen: 12 km; 5 ½ Stunden (einschließlich einer Versperpause am Womo)
Mich hat die Drift besonders gereizt an dieser Box. Ein paar Stationen habe ich, wie bei mir fast schon üblich, nicht gefunden ( übrigens auch nicht beim zweiten Anlauf, welchen ich dann mit dem Rad anging) Mein offenbar grenzenloser Optimismus der Redundanz von LB- Beschreibungen lies mich hier scheitern. Es fehlten mir wichtige Variablen, sodaß ich ab dem Hund im Dunkeln tappte. Ich bin dann nach mal mit dem Rad los und versuchte, die Finalbeschreibung mit den örtlichen Gegebenheiten zur Deckung zu bringen. Vergebens. Das Absuchen von Bäumen in der Gegend habe ich dann letztendlich auch am dritten Baum gesteckt. :lol:
Es ist halt „aller Tage Jagdtag, aber nicht aller Tage Fangtag“


Zurück zu „lusumaka“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast