DÜW - Al Capone

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1660
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: DÜW - neuer Al Capone ???

Beitragvon Britta und Jürgen » 29.12.2012 19:28

…. Es ist seit ein paar Wochen etwas ruhiger um „ Al Capone im Pfälzer Wald „ geworden , nachdem Letterboxer
Gruppen zuvor in Scharen wochenlang nach neuen Erkenntnissen – dieser Berühmtheit – trüffelten.

Heute sind Wir: das waren Horst,Max und Jürgen- die Frauen mussten leider arbeiten – und Give me Five die Täler und Berge rund um die Hütte „nunner „ und “nuff“ gelaufen. :oops:

Es war eine tolle Wegführung mit gespickten Zwischenboxen , die niemals langweilig wurde. :P
Immer gespannt auf neue Details von Al Capone; neue Sehenswürdigkeiten, Verstecke in Form von interessanten Felsformationen , Aussichtspunkten und „ Wasser „
Einige Fragen jedoch bleiben an dieser Stelle unbeantwortet : :?: :?: :?:
Woher kommen nun die DM - Scheine der 2. Und 3. Generation – 1960 waren es noch die ersten DM Scheine – also der erste Generation :?: :?: :?:

Spielt Geldwäsche etwa eine Rolle . :?: :?: :?: Will man hier Kannen weise den Pfälzer Wald aufkaufen :?: :?: :?:
Gibt es etwa noch einen weiteren AL Capone, der schlau wie ein Fuchs nun sein Unwesen treibt
und uns " irgendwelche " „Y „ im Wald suchen lässt :?: :?: :?:

Warum lässt er uns auf einem Stück Papier soooo rätseln und dann auch noch holprige Wege laufen. :?: :?: :?:
Hatte diese Person – damals - etwa einen Milchladen ; führt uns dort hin die Spur . :?: :?: :?:

Fragen über Fragen . :?: :?: :?:
Wir Läufer von Heute , wir haben darauf keine Antwort .


Jürgen :wink:

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1235
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Re: DÜW - Al Capone

Beitragvon GiveMeFive » 29.12.2012 20:21

Hallo liebe Los zorro viejo, hallo liebes Forum.

Bei Wert F wollte Paule uns foppen, aber nach einer viertel Stunde stupiden Hangrauf, Hangrunter, Unterholz pflügen, Steine umdrehen, Baumstümpfe putzen, Suchen nach dem Nichts, besannen wir uns auf unsere Qualitäten: Miteinander reden, denken und lesen (ja, das mit dem Vorteil). Es war nie weit weg. Die Kuh haben wir nochmal vom Eis bekommen. Bei den Forstarbeiten sprang wenigsten ein Geocache dabei raus. :lol:

Danach ging es wieder gewohnt souverän zu Werke und wir zogen eine ??? nach der anderen aus ihren Löchern. Wir fühlten uns mit dem Clue auf sicheren Wegen, genossen die Rittersteine, das Wasser und die imposante Felsgruppe. Selbst die Anstiege haben wir sportlich gemeistert nach dem Motto: Flott durchziehen, so hast du es schneller hinter dir. Die Box haben wir dank des nötigen Kleingeldes gut gefunden. 8-)

Liebe Heidi und Jacky, uns hat die Sucherei nach den ??? ein Riesenspaß gemacht und wir bedanken uns dafür. :D :D :D

Vielen Dank auch an die gute Laune versprühenden Jürgen von B&J, Max und Horst von der Viererbande. :D :P :D

Es grüßen Sylvia und Mathias von den GiveMeFive

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1057
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: DÜW - Al Capone

Beitragvon Die Viererbande » 29.12.2012 21:34

Zu Beginn einer Box ewig "nach unten" laufen, wo gibt es denn das? OK, wir ließen uns erst mal treiben.... :o :o
Unten angekommen war dann ein Steig in einer Geschichte erwähnt. Voller Hoffnung liefen wir den Berg wieder hoch, um die Jahreszahl zu suchen. Trotz zweier unabhängiger Suchtrupps wollte sich der Erfolg aber nicht einstellen, als plötzlich Sylvia die etwas unerwartete Lösung verkündete. :D :D

Danach ging es dann erwartungsgemäß wieder nach oben und wir erreichten ein Max und mir recht bekanntes Gebiet, weil wir auch hier mal mit dem Legen einer neuen Letterbox geliebäugelt hatten. Die Wegabschnitte wurden immer wieder durch nette Zwischenverstecke bereichert, wo wir ein ??? nach dem anderen bergen konnten. Wehmütig sahen wir die alten DM-Scheine.....Da auch die Sonne sich mal wieder blicken ließ, konnten wir den Wald und die Sehenswürdigkeiten (Rittersteine, Brunnen, Felsen) voll genießen. :D :D Besonders das Wegstück nach der großen Felsengruppe hat uns sehr gut gefallen.

Vor dem finalen Zweitanstieg ging´s dann auf Endboxsuche, die stilgerecht in einer originellen Behausung zu finden war.
Danke an die Füchse für den schönen Weg mit netten Steigungen und feinen Rätseln und Versteck.

Vielen Dank auch an unsere netten Begleiter Sylvia, Mathias und Jürgen. Mit euch verfliegt die Zeit wie im Flug (oder wie auf einer Achterbahn :) :) , bergauf-/bergab)

Viele Grüße von Max und Horst

Benutzeravatar
Stivo
-
Beiträge: 780
Registriert: 05.09.2009 13:21
Wohnort: Heßheim

Re: DÜW - Al Capone

Beitragvon Stivo » 05.01.2013 18:14

Eine tolle Wanderung basierend auf einer spannenden Geschichte, was will man mehr 8-) 8-)
Gemeinsam mit Rotti und Hösch ging es heute auf den Spuren der Kimmel Bande durch den Wald. Alle Hinweise wurden problemlos gefunden und die Wegführung war trotz einem kurzen Zögern/Überlegen letztendlich doch eindeutig. Man muss halt an der ein und der anderen Stelle schon :twisted: :twisted: Uffbasse :twisted: :twisted:
Am Ziel wird man wie es sich gehört, mit einem sehr schönen selbstgemachten Stempel belohnt.
So kann das neue Letterboxjahr weitergehen....... :P :P

Danke an LZV für die schöne Runde

die Stivo´s

PS: Wert H blieb uns verborgen, stellte allerdings kein Problem da....

Benutzeravatar
ROTTI
Placer
Beiträge: 597
Registriert: 01.08.2011 23:12
Wohnort: Bobenheim - Roxheim

Re: DÜW - Al Capone

Beitragvon ROTTI » 05.01.2013 22:58

Heute ging es mit Stivo und Hösch auf zur Totenkopfhütte. Wir hatten einen schönen und lehrreichen Tag in einem geschichtsträchtigen Waldgebiet und wanderten immer im Bann der ???? 8-) 8-) .
Wandern hat bei dieser Runde einen hohen Stellenwert, wobei das Suchen nach den Hinweisen willkommene Unterbrechungen bringt. Mir hat es sehr gut gefallen, auch weil das Streckenprofil eine gewisse Herausforderung darstellt 8-) .
Die im Clue eingestreuten Klippen haben wir im Team recht gut und sicher umschifft, ohne Extrarunden einzubauen. Lediglich nach der Y - Kreuzung sind wir erst wenige Meter in die falsche Richtung gelaufen, was der umsichtige Stefan sehr schnell bemerkte und wir unseren Falschläufer sofort korrigieren konnten.
Ich bin dann auch noch die wenigen Meter zur imposanten Felsformation gegangen. Es lohnt sich wirklich :D :D .
Den Wert H haben wir nicht ermitteln können, sondern abgeschätzt. Wir vermuteten, dass das betreffende Schild mit .......- Totenkopf fehlt. Wenn unsere Abschätzung stimmt, kann man auch die Buchstaben am gelben Schild des Nachbarbaumes zählen. Ein Baum zum Übersteigen auf dem holprigen Forstweg ist uns nicht aufgefallen.
Das schöne Boxenversteck haben wir ebenfalls gut gefunden.
Vielen Dank an LZV für die aufwendigen Hinweise, die schöne Gestaltung des Clues und das Verstecken der Box. Auch nochmals Grüße an meine Mitwanderer.
Thomas

Benutzeravatar
Los zorro viejo
Placer
Beiträge: 1237
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: DÜW - Al Capone

Beitragvon Los zorro viejo » 09.01.2013 17:19

Ja, der Wert H ist weg. Über dem Schild für Rettungsfahrzeuge war ein gelbes Blechschild des PWV angebracht: Argenbach-Totenkopf.
Das ist, wie auch immer, verschwunden.
Clue Version 2 benutzen !
Weiterhin noch viel Spass beim Suchen.

LZV
Zuletzt geändert von Los zorro viejo am 19.10.2017 12:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Big 5
-
Beiträge: 719
Registriert: 06.02.2010 18:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Re: DÜW - Al Capone

Beitragvon Big 5 » 02.03.2013 10:18

Hallo,

was passiert, wenn es am Anfang lange bergab geht? :roll: Ganz klar... es gibt am Ende einen langen, oder sehr langen (stöhn...) Aufstieg!!! :o
Aber nicht jammern, denn schließlich ist ein "Letterboxer" ja ganz schön zäh :lol: .
Die Gegend um die Totenkopfhütte hat mir wieder sehr gut gefallen, allerdings ist man unterhalb der Woche ganz allein auf weiter Flur.
Vorallem die kleinen und manchmal urigen Wege waren toll ausgesucht. Vielen Dank an die Placer.

Viele Grüße
Kerstin

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 485
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)

Re: DÜW - Al Capone

Beitragvon Weingartner-Edel-Hobbits » 04.03.2013 22:08

Erst einmal vielen Dank an die Verfasser der Forumseinträge. Gerüstet mit den darin enthaltenen Hinweise/Warnungen
konnten wir gestern die Al-Capone Letterbox-Runde ohne Zusatzkilometer bewältigen.

Bei der Ermittlung von "F" ist zwar unsere Tochter gleich auf die Suche gegangen (Ergebnis: Geocache). Wir Alten blieben
aber besonnen und kamen ohne großes Steinewälzen auf die Lösung.

Bezüglich der Y-Suche waren wir auch entsprechend vorgewarnt und haben uns besonnen auf die Angaben im Clue konzentriert
(auch wenn die Realität vor Ort einen an der Nase herum führen möchte :wink: ).

Am Schlussanstieg waren wir sehr froh, dass wir keine unfreiwilligen Extrakilometer einbauen mussten. Mit einem Abstecher
zum Struderbild waren es dann schließlich ca. 15 km mit unzähligen Höhenmetern im teilweise noch verschneiten Wald.

Gott sei Dank haben wir die Runde nicht in den 1960er Jahren unternommen, der Pfälzer Wald bei der Totenkopfhütte
ist heute doch wesentlich sicherer auch wenn uns gestern noch einige Räuberverstecke offenbart wurden.
Wer weiß was da alles noch im Untergrund schlummert.

Wir jedenfalls hatten gestern eine zwar anstrengende aber schöne Wanderung gespickt mit abwechslungsreicher
"Milch"-"Dosen"-Suche und einigem um die Ecke-Denken.

Vielen Dank an Heidi und Jacky für diese Runde.

Es grüßen die

Weingartner-Edel-Hobbits

(Wolfgang, Eva-Maria und Hannah)

Benutzeravatar
MissMarple
Placer
Beiträge: 276
Registriert: 11.05.2011 14:59
Wohnort: 56332 Oberfell

Re: DÜW - Al Capone

Beitragvon MissMarple » 05.03.2013 16:30

Am nächsten Tag haben der Miss ganz schön die Waden gezwickt :oops: :roll: :? , obwohl der Steigungswinkel doch ganz gut gewählt war :D Aber es waren wohl ein paar Höhenmeter zuviel für die Waden der Miss :wink: Vor allem der letzte Anstieg schien schier unendlich 8-)

Trotz der Höhenmeter war es eine wunderschöne Tour durch den menschenleeren, verschneiten Wald. Ohne Zusatzmeter führte uns der Clue sicher ans Ziel.

Die Idee mit den Hinweisboxen unterwegs war toll und hat super viel Spaß gemacht.

Insgesamt war dies für die Miss genau die richtige Mischung aus wandern und rätseln!

Liebe Zorros, vielen Dank fürs Verstecken!

Wie immer auch herzlichen Dank an Kerstin für die unterhaltsame Runde!

Liebe Grüße von MissMarple und Spürnasen Lilly und "ich bin nur einmal falsch abgebogen" Merlin

Barfly
-
Beiträge: 370
Registriert: 27.10.2010 20:26
Wohnort: Hettenleidelheim

Re: DÜW - Al Capone

Beitragvon Barfly » 16.04.2013 21:02

Nachdem die Totenkopf Box erfolgreich gehoben war, ging ich noch den Spuren von Al Capone im Pfälzer Wald nach.

Alle Geldverstecke konnte ich erfolgreich plündern. :mrgreen:
Und so auch den Weg zum Hauptversteck finden.

Danke für die schöne und informative Tour.
Die Geschichte vom Al Capone der Pfalz war mir noch nicht bekannt.
Der Anstieg am Ende hat mir dann für heute den Rest gegeben und die dritte Tour zum Studerbild habe ich dann verschoben. 8-)

Lg Barfly

Benutzeravatar
phoenix-on-tour
-
Beiträge: 55
Registriert: 02.05.2010 22:44
Wohnort: überall zuhause
Kontaktdaten:

Auch im Alphabet steht "A" wie Anstrengung vor "E" wie Erfol

Beitragvon phoenix-on-tour » 06.05.2013 21:51

...leider steht auch "b" wie blöd vor "c" wie clever!

Gestern liefen wir auf Al Capones Spuren diese schöne Runde. Die Geschichte hat uns viel Spaß bereitet, die Anstiege hatten es in sich und die Verstecke waren alle gut zu finden. Im Prinzip! Wenn man aufpaßt! Wenn man mit Köpfchen vorgeht!

Wir jedoch liefen auf der Suche nach dem "Wasser" hurtigen Schrittes fünf Kilometer steil bergab, bis wir an einen Bach mit Biergarten kamen. Nur so viel sei verraten: "Wer diese Getränkestelle für das gesuchte Wasser hält, liegt daneben!"

Aber wie heißt es so schön: "Eile mit Weile". Oder "Wer es nicht im Kopf hat, hat es in den Beinen". Nach und nach sackte auch bei uns die Erkenntnis durch, daß wir wohl zu weit gelaufen waren und bei unserem schwungvollen Abstieg etwas übersehen hatten. Also ging es wieder "nuff".

Weitere steile drei Kilometer später entdeckten wir das "Wasser". Von da ab waren wir wieder auf der richtigen Spur und plünderten Al Capones Geldverstecke.

Danke an LOS ZORRO VIEJO für einen schönen Tag im "Schweiße unseres Angesichts"!

Es grüßen die PHOENIXE Kathrin und Hans-Hermann

Benutzeravatar
WormserWanderWölfe
Placer
Beiträge: 1148
Registriert: 02.04.2011 22:14
Wohnort: Worms

Re: DÜW - Al Capone

Beitragvon WormserWanderWölfe » 02.06.2013 22:28

Heute hat es mich Richtung Totenkopfhütte gezogen :mrgreen:
Aber auf dem Zufahrtsweg gab´s schon Probleme: Kalmitstraße war gesperrt und an der Kreuzung Totenkopfstraße-Kalmitstraße war dann auch noch Vollsperrung wegen Radrennen - dies haben auch einige Andere nicht mitbekommen und so gings bald weger Vorwärts noch Rückwärts - zumindest bis zur Aufhebnung nach ca. 45 min.

Am Startpunkt angekommen gings direkt los :!:
Auf schönen Wegen, wobei einige sich in Bäche verwandelt hatten, und tollen anstrengenen Pfaden :wink: :lol: :lol: :lol: gings in ein mir komplett neues Gebiet. Zielsicher hab ich alle Hinweise vom alten Al gefunden, aber ...
Die Y-Kreuzung blieb mir verborgen :? sodaß ich die "goldenen" Lettern von der anderen Seite erreichte (Karte sei Dank) :?: :?: :?: Auch den weiteren Weg bergab blieb mir trotz einigem vor und zurück, gänzlich verborgen - und da ich nach dem letzten Hinweis wußte wo es langgehen muß, hab ich den direkten (aber nicht empfehlenswerten) Weg gewählt und traff, dann schließlich doch wieder auf den hoffentlich richtigen Weg.
Ob es an mir lag, oder den Waldarbeitern in diesem Gebiet - weiß ich nicht, aber ohne Karte wäre es schwer geworden ...


Dennoch fand ich diese Tour super :!: :!: :!: Vorallem, dass man nicht so viel Rechnen mußte - hat gut zu den Steigungen gepaßt :oops: :lol: :lol: :lol:
Am Ende wieder in der Hütte gab´s gleich zwei (alkoholfreien) Schorlen, wobei ich ein Glas direkt leer an der Theke stehen ließ - der Wirt sah dann so aus: :shock: - :lol: :lol: :lol:

Liebe Grüße und Danke für die schöne Tour
WormserWanderWölfe
Papawolf

Benutzeravatar
Wanderwölfe
Placer
Beiträge: 508
Registriert: 27.03.2009 8:42
Wohnort: Eberbach

Re: DÜW - Al Capone

Beitragvon Wanderwölfe » 29.09.2013 17:31

Hallo,

da es heute nicht mehr so warm war, haben wir diese Tour mit ihren knackigen Anstiegen in Angriff genommen :wink: . Ganz toll habe uns die Verstecke der Hinweise unterwegs gefallen, sowie die sehenswerten Felsformationen. Das Forum hätten wir intensiver lesen sollen, dann hätten wir gewusst, das Wert H nicht mehr da ist :? . Das machte aber nichts, wir haben ihn gut geschätzt. Der holprige Forstweg wurde mittlerweile geräumt und lässt sich gut beschreiten. So kamen wir problemlos ins Finale und konnten die Box, der es gut geht, leicht finden :lol: . Super Tour mit klasse Rätseln!
Vielen Dank und liebe Grüße,

die vier Wanderwölfe

TANNI-TANNE
Placer
Beiträge: 271
Registriert: 29.08.2012 14:24

Re: DÜW - Al Capone

Beitragvon TANNI-TANNE » 19.10.2013 23:11

Heute ging es mal wieder im Pfälzer Wald auf Boxensuche.

Wir konnten alle Werte und Boxen - äh Milchkannen gut finden. Die beiden Anstiege waren ganz schön arg, aber wir haben sie gut gemeistert. Im Anschluss gab es noch eine Erfrischung an der Hütte.

Vielen Dank für einen weiteren Stempel (an die Boxenausleger) und für den schönen Tag (an die Begleitung).
Gruß TANNI-TANNE

tigerente
Placer
Beiträge: 598
Registriert: 21.06.2012 19:50
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: DÜW - Al Capone

Beitragvon tigerente » 20.10.2013 17:16

Ich kann mich TANNI-TANNE nur anschließen. Das "Wasser" fand ich ja besonders schön. Für meinen Geschmack gab es bei dem doch echt schönen Wetter gestern zu wenig Aussicht- und Rastmöglichkeiten auf der Strecke, so dass wir unser Picknick auf ein paar Holzstämmchen bzw. dem Boden abhalten mussten. :D :D Ansonsten alles in allem ein schlüssiger, phantasievoller Clue. Vielen Dank dafür sagt die tigerente :D


Zurück zu „Los zorro viejo“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast