NW - Die Talmühlen

Antworten
ina
-
Beiträge: 68
Registriert: 06.10.2011 19:02

Re: NW - Die Talmühlen

Beitrag von ina » 06.10.2015 21:18

Bei herrlichem Spätsommerwetter durch das sonnige Tal. Unter der Woche waren wir fast allein im Wald. Alles hat wunderbar geklappt und der Box geht es gut. Vielen Dank für den schönen Weg.
Ina von sunshine and thunder

Benutzeravatar
Xiao Bai Tu
-
Beiträge: 166
Registriert: 23.08.2010 10:26
Wohnort: Worms

Re: NW - Die Talmühlen

Beitrag von Xiao Bai Tu » 13.10.2015 19:35

Schon lange stand diese Box auf der To-Do-Liste und heute sollte es endlich soweit sein.

Aber Achtung: Gimmeldingen gleicht momentan einer Grossbaustelle. Alle möglichen Strassen gesperrt. Selbst die Einheimischen haben geflucht und konnten nicht wirklich weiterhelfen. Wir haben dann kurzerhand den erstbesten Parkplatz genommen und sind zu Fuss zum Startplatz gelaufen. So gross ist ja Gimmeldingen nicht.

Kurz nach dem Start ging es dann auch schon los. Kastanien ohne Ende, die uns ständig davon ablenkten die Strecke weiterzulaufen. :D :D Wer Kastanien suchen möchte, sollte unbedingt diese Box laufen.

Natürlich gab es auch noch einiges zu Sehen und zu Erkunden. Wie an einer Perlenkette kommt eine Mühle nach der anderen.

Achtung: Die zweite Brücke an der Gabelung existiert nicht mehr. Man kann aber ohne Bedenken den reißenden Fluss überqueren. :lol:

Jetzt dauerte es auch nicht mehr lange und wir hielten das ersehnte Stück in unseren Händen. Die Box und die Tüte scheinen vollkommen in Ordnung, trotzdem fühlt sich das Logbuch etwas feucht an.

Vielen Dank für das Legen dieser Box. Hat sehr viel Spass gemacht. :D :D

Xiao Bai Tu war hier (^_^(^_^) 小白兔到此一游

Braunies
-
Beiträge: 89
Registriert: 20.08.2011 21:52

Re: NW - Die Talmühlen

Beitrag von Braunies » 31.10.2015 19:01

wunderschöne Tour mit wenig Steigungen, sehr angenehm zu laufen durch den herbstlichen Wald. Alle Werte gut zu finden. Da wir beim Finalen Rätsel in den Zeilen verrutscht waren, sind wir erst mal in die Irre geführt worden. :( Aber nach einem Geistesblitz im Auto, haben wir noch einen 2. Anlauf gestartet. So konnten wir die Box ein paar Minuten später in den Händen halten. :D Den anderen Stempel aus einem anderen Clue haben wir gerne als Zugabe mitgenommen. :wink:

Danke an die Placer
sagen

die Braunies

Benutzeravatar
Die PferdeHerde
-
Beiträge: 145
Registriert: 15.03.2014 23:01

Re: NW - Die Talmühlen

Beitrag von Die PferdeHerde » 01.11.2015 20:50

Die Sonne hielt sich heute im Nebel versteckt, nicht aber diese schöne Box. Der Clue passt, alle Werte sind da, wo sie hingehören und wir konnten die Box ohne Umwege finden. Eine nette Strecke mit den ganzen Mühlenresten und dem lieblich plätschernden Bach, der immer wieder über diverse Baumstämme von unerschrockenen Fohlen überquert werden wollte. Unterwegs haben wir noch die Dinos aus Hemsbach getroffen und sind einige Meter gemeinsam gegangen. Wir haben uns an die Anweisung aus der Hinweisbox gehalten und das Rätsel beim Essen vor dem Gasthaus Looganlage gelöst, wobei wir uns ob der niedrigen Temperaturen doch ganz schon beeilt haben. Dabei müssen uns die Dinos überholt haben, denn der Dinostempel war 15 Minuten vor uns im Logbuch. Na, dann muss die Ratte halt noch ein wenig im Dunkeln schmachten. :D Schöne Grüße zurück noch mal auf diesem Wege, vielleicht läuft man sich ja mal wieder über den Weg.
Danke an die Placer für diese schöne und leicht zu gehende Runde!

Die PferdeHerde

Benutzeravatar
Die Dinos aus Hemsbach
Placer
Beiträge: 234
Registriert: 04.06.2009 19:44
Wohnort: 69502 Hemsbach

Re: NW - Die Talmühlen

Beitrag von Die Dinos aus Hemsbach » 01.11.2015 21:19

Heute am 01.11.2015 war nur ein Teil der Dinos unterwegs um den schönen Talmühlenpfad zu erkunden.
Alle geforderten Werte konnten ohne Probleme ermittelt werden, bis auf Wert J.
Die Brücke exestiert nur noch teilweise. :!:
Ein kleines Problem hatte ich heute allerdings dennoch :!:
Nachdem die Letterbox aus einem anderen Forum gefunden war, habe ich den darauffolgenden Satz nicht richtig gelesen.
Konnte demnach auch nicht gleich den gesuchten Pfad finden. :oops: :oops: Also zurück zum LZ.
Hier traf ich dann auf die PferdeHerde. Gemeinsam dann meinen Fehler gelöst. ( Wer lesen kann ist klar im Vorteil :wink: )
Danach ging es einen Teil des Wegs gemeinsam. An den Einkehrmöglichkeiten trennte sich dann unser Weg.
Das finden der Box nach dem Lösen des Rätsel war problemlos.

Danke für diese nette Runde an die Placer
von den Dinos aus Hemsbach

Nochmal herzliche Grüße an die PferdeHerde die ich unterwegs kennenlernen durfte. :D

Benutzeravatar
Die Wanderfalken
Placer
Beiträge: 616
Registriert: 23.05.2009 17:38

Re: NW - Die Talmühlen

Beitrag von Die Wanderfalken » 15.12.2015 22:47

Bei schönem Wetter heute zu den Talmühlen gestartet und außer Wert J - die Brücke existiert nicht mehr und hier wurden lediglich ein paar Bretter über den Bach gelegt (ein wenig Abenteuer gehört eben auch dazu :lol: ) - alles gut gefunden. Aber den Wert benötigt man später auch gar nicht 8-)
Der Stempel der Box aus dem anderen Forum passt thematisch ganz prima zum Talmühlen-Stempel.

Am Pfad kurz vor dem breiten Weg folgte Abenteuer Nr. 2, denn hier liegen derzeit sehr viele Äste herum, sodass man 1. den Pfad kaum erkennen kann und 2. der direkte Zugang verwehrt und eine kleine Kletterpartie notwendig ist.
Noch ein Hinweis: Die ca. Meterangabe ganz am Ende ist wohl ein klein wenig zu niedrig geraten, eher das 1,5 fache annehmen :wink:

Ich konnte mich als Erste ins 2. Logbuch dieser schönen Box eintragen und danke den Placern für eine gelungene Runde.

Sibylle

Benutzeravatar
suwo
Placer
Beiträge: 355
Registriert: 17.03.2012 22:53
Wohnort: Fürth/Odw.

Re: NW - Die Talmühlen

Beitrag von suwo » 27.12.2015 21:19

Diese Tour sind wir vom Bahnhof Mußbach aus gestartet, der Anweg ist zwar etwas über 2 km, aber vorbei an schmucken Weingütern nicht langweilig.
Beim Ortsschild habe ich erst mal lechts und rinks verwechselt, um nach ein paar hundert Metern oben am Berg an der Wegführung zu zweifeln... sollte das nicht eine flache Strecke sein? Also kehrt und "Aha", da ist ja auch noch ein Wegzeichen. :roll:
Dann lief aber alles super, ein wunderschönes Bachtal lud ein zum Laufen und Gucken. Wert E verpassten wir irgendwie, J braucht man zum Glück nicht (die "Ersatzbrücke" ist lustig, wenn man Wippe spielt, wird der Hintermann nass :mrgreen: ).
Die Letterbox der anderen Plattform war schnell gefunden, ein schöner riesiger Stempel ziert jetzt unser Büchlein.
Für die Hinweisbox drehten wir eine Extrarunde auf einem mit Ästen übersäten Pfad, Wert D ist eben nicht die Quersumme. :? Genaues Zählen der Schritte und eine akrobatische Klettereinlage (hoffentlich hat niemand zugeschaut :oops: ) brachten uns den Erfolg: nun konnten wir die Anweisungen entschlüsseln, nun war das Finden der Box fast kein Problem mehr (Zahlen sind keine Wörter :wink: )

Danke an Los Zorro Viejo für diese sehr schöne Tour, den tollen selbst geschnitzten Stempel, es hat wieder mal großen Spaß gemacht!
Pünktlich zur Abfahrt unseres Zuges waren wir auch wieder am Bahnhof und hatten über 14 km (!) auf dem Tacho.

Benutzeravatar
HEUREKA
Placer
Beiträge: 695
Registriert: 08.10.2006 15:29
Wohnort: Weinheim

Ende gut.... alles gut

Beitrag von HEUREKA » 23.03.2016 22:13

Liebe Lambrechter,

es gibt wohl kaum eine andere Box an der ich mir so die Zähne ausgebissen habe.
Das heute war der fünfte und zum Glück erfolgreiche Versuch diese eigentlich gar nicht so schwere Box zu heben.
Wahrscheinlich hab ich alles falsch gemacht was sich anbot ( und sogar einmal beim Suchen am falschen Ort die Brille verloren).
Später dann 2x den eigenen Werten misstraut und lieber auf den Stabenberg hochgetigert :cry: :cry: :oops: .
Am Sonntag dann, gemeinsam mit den Navikossen der 4. Versuch. Zufahrt gesperrt: Mandelblütenfest in Gimmeldingen!
Heute ein letzter Versuch und zack: nach 15min klebte der Stempel im Büchlein.
Über diese Box werd ich gewiss noch öfter schwätzen...

Soweit ich mich erinnern kann :oops: :lol: :lol: hat uns bei den ersten beiden Versuchen die Strecke sehr gut gefallen, heute kam noch ein schönes Versteck dazu.

Alles in allem also eine schöne Runde, auch für mich.

Danke sagt Heurekas Andreas

Benutzeravatar
Gartenstadt-Hobbits
-
Beiträge: 77
Registriert: 22.11.2015 18:47

Re: NW - Die Talmühlen

Beitrag von Gartenstadt-Hobbits » 23.03.2016 22:37

Heute haben wir uns aufgemacht, um die Talmühlenbox zu finden. Die Absperrung über den Bach haben wir einfach ignoriert :roll: und sind direkt an dem mit Ästen übersäten Pfad vorbeigelaufen. Kleine Extrarunde gedreht, dann konnten wir ohne weitere Abenteuer die Box heben.
Vielen Dank für die schöne Tour :D
Die Gartenstadt Hobbits

Benutzeravatar
Ribes
-
Beiträge: 23
Registriert: 03.08.2015 22:19

Re: NW - Die Talmühlen

Beitrag von Ribes » 05.06.2016 21:33

Nachtrag:
Bereits am 05.05. war ich mit Freunden auf der Spur der Mühlen unterwegs. Auch der Kleinste (2 Jahre) war begeistert dabei. Leider hatten wir zwischendurch die falschen Werte, sind am Ende aber trotzdem fündig geworden. Und auch eine Fledermaus war verwirrt und schon um 17:30 Uhr auf Futtersuche.

Danke für die schöne Tour
Ribes

Benutzeravatar
die Trolle
Placer
Beiträge: 105
Registriert: 26.06.2008 18:25
Wohnort: RLP

Re: NW - Die Talmühlen

Beitrag von die Trolle » 22.08.2016 14:21

Gestern 21.08.2016 waren wir mal wieder unterwegs, leider ohne unseren treuesten Begleiter.
Bis zur Box aus einem anderen Forum war alles klar und gut zu finden (ausgenommen die nicht mehr existierende Brücke).
Bis zum breiten Weg von dem ein pfad abgeht. Wenn man lesen kann und die Satzzeichen beachtet, muss man sich nicht über die ca Angabe der Schritte wundern :mrgreen: Nachdem wir das endlich gerafft haben, waren wir sicher, dass wir auf dem richtigen pfad sind. Wir sind diesen entlang geklettert (über Stock und Stein) und fanden den "Fels der im Weg liegt", nicht. Also gings wieder zurück zum Weg. Ein bisschen haben wir noch rumgesucht , wo etwa noch ein Pfad sein könnte. Mit großzügiger Auslegung der Gradangabe entdeckte ich etwas das aussehen könnte wie ein "zugedeckter" Pfad --- da lagen so viele Zweige, dass die Zweifel groß waren, da richtig zu sein :roll: Ich riskierte es dann aber doch , da mal hinzuklettern und nachzuschauen. Natürlich wurde ich fündig :D
Schnell die Hinweise abfotografiert und der Rest war wieder mit Nichtbeachten der Gradangaben schnell erledigt.
Alles in allem hat es uns wieder sehr viel Spaß gemacht. Mitten im August bei nicht heißem Wetter, waren die Bedingungen ideal, es waren nicht sehr viele Muggel unterwegs sodass wir in Ruhe abstempeln konnten.

Es grüßen
die Trolle unterwegs mit den Hühnern der Familie

Benutzeravatar
Maxburg-Geist
-
Beiträge: 26
Registriert: 08.10.2010 15:17
Wohnort: NW-Hambacher Höhe

Re: NW - Die Talmühlen

Beitrag von Maxburg-Geist » 14.11.2016 22:02

Hallo!
Gestern haben wir uns bei kühlen Temperaturen aufgemacht, die Box zu suchen. Der Einstieg war mit kleineren Schwierigkeiten verbunden, aber wir wurden am Ende fündig.
Vielen Dank für die schöne Tour mit Blick in die Geschichte dieses Mühlentales.

Gruß von den
Maxburg-Geistern
Susanne, Ricardo und Cati

Benutzeravatar
TABI
-
Beiträge: 93
Registriert: 22.10.2016 14:23
Wohnort: 76870 Kandel

Re: NW - Die Talmühlen

Beitrag von TABI » 26.11.2016 18:24

Hallöle,

heute morgen sind wir frohen Mutes zu den Talmühlen aufgebrochen und haben vor lauter Vorfreude auf die Box direkt am Parkplatz rechts mit links verwechselt und sind dann sage und schreibe 45 min am falschen Berg herumgekrakselt.....Dieser falsche Aufstieg war auch ganz schön steil - alleine da hätte man stutzig werden müssen.....aber nee....wir haben auch noch im falschen Wohnviertel einige Strassen abgeklappert nach der Katze :lol: :lol: :lol: .....
Bis uns eine nette Anwohnerin den Tipp gab, dass die Mühlen auf der anderen Seite der Strasse vom Parkplatz lägen :shock: :shock: :shock: :lol: :lol: :lol: :lol:

Endlich auf dem richtigen Weg konnten die Werte ganz schnell ermittelt werden. Schön ist die Überraschung mit einer zusätzlichen Box aus einem anderen Forum (welches Forum das ist wäre interessant zu wissen....)

Schon bald kamen wir zum nächsten "Problem". Auch wir sind - wie die Trolle - den falschen Pfad eingeschlagen, welcher durch Forstarbeiten ziemlich unaufgeräumt war. Diesen sind wir bis zum Ende hoch und wieder runter, und wieder hoch und wieder runter gelaufen bzw über die Äste und Bäume geklettert :roll: :roll: :wink: :wink: Dabei haben wir uns jeden Stein, jede verdächtigte Höhle genau angeschaut...

Kurz vorm Aufgeben kam glückerweise das Handynetz zurück und wir konnten die letzen Kommentare hier lesen....(hätten wir dies doch nur vorher schon gemacht :? )

Danke an die Trolle für ihren Hinweis, so waren die Hinweisbox und die finale Letterbox ruckzuck gefunden. Beiden Boxen geht es gut in ihren Verstecken.

Es ist wirklich ein sehr schöner, interessanter Weg, den wir sicherlich noch einmal im Sommer mit den Kindern laufen werden.

Danke dafür und auch danke für den passenden Stempel.

LG TABI

Benutzeravatar
Die Dinos aus Hemsbach
Placer
Beiträge: 234
Registriert: 04.06.2009 19:44
Wohnort: 69502 Hemsbach

Re: NW - Die Talmühlen

Beitrag von Die Dinos aus Hemsbach » 05.03.2017 17:56

Sonntag den05.03.2017

Sind heute nach der Stabenberg Box bei der Talmühlen Box vorbeigekommen
und haben nach dem rechten geschaut.
Die Box lag ziemlich offen da :o , haben sie wieder richtig inihr Zuhause gelegt.
Box geht es sehr gut. :D

LG
Die Dinos aus Hemsbach

divehiker
Placer
Beiträge: 518
Registriert: 04.03.2014 19:41
Wohnort: Sippersfeld, Donnersbergkreis

Re: NW - Die Talmühlen

Beitrag von divehiker » 22.08.2017 20:48

Eine sehr schöne Wanderung durch ein sehenwertes Tal.
Sehr interessant, wie viele Mühlen es hier mal gab.
Leider haben wir uns nach der Extrabox etwas schusselig angestellt.
Aber dann kamen wir doch wieder in die richtige Spur und alles
hat geklappt. Die Idee mit dem Rätsel hat uns gut gefallen. :D
Auf dem Rückweg wären wir gerne noch eingekehrt, waren
aber zu spät dran. :(
Danke an Los zorro viejo für die schöne Tour und die schönen Stempel. :mrgreen:
Susann und Thomas

Antworten

Zurück zu „Los zorro viejo“