... - Blindflug : Nordelsass - Letterbox (Frankreich)

Zappo
Placer
Beiträge: 88
Registriert: 26.09.2006 14:36
Wohnort: "Schröck" bei Karlsruhe

... - Blindflug : Nordelsass - Letterbox (Frankreich)

Beitragvon Zappo » 19.08.2008 22:16

BLINDFLUG: NORDELSASS- LETTERBOX
(placed: August 2008 von Zappo)

Stadt: ---
Startpunkt: ---
Schwierigkeit: (-----) keine Angaben
Gelände: (-----) keine Angaben
Länge: 120 km; 3 Stunden.

Sucht einen schönen Tag aus, setzt Euch aufs Motorrad oder ins Auto und "wandert" über bekannte und unbekannte Straßen durch das schöne Nordelsass - und zwar im Dreieck Wissembourg - Reichshoffen - Bitche. Es geht auf kurvigen Straßen durch dunkle Wälder und schöne Dörfer, vorbei an Seen, Felsen und Burgen und am Ende wartet eine Letterbox.
Nehmt Euch genügend Zeit mit, zum einfach Abfahren ist die Strecke viel zu schade. Unterwegs kann man picknicken, ins Cafe sitzen, baden, einkehren, kleine Besichtigungen und anderes mehr machen. Im Text wird darauf hingewiesen, aber einfach offenen Auges unterwegs sein, auch mal so anhalten - Ihr findet da sicher selbst noch mehr.

Das Prinzip ist einfach: Immer den km-Zähler auf Null stellen und die angegebene Strecke bis zum nächsten Abbiegepunkt abfahren. Die Rundstrecke ist ungefähr 120 km lang (über die Abkürzung ca. 100 km), reine Fahrzeit ca. 3 Stunden. Die Beschreibung ist nach bestem Wissen gemacht, es gibt keine Rätsel oder Gemeinheiten - Ihr fahrt halt nur blind.

Zur Sicherheit und Orientierung solltet Ihr noch eine Karte mitnehmen (am besten im Maßstab 1: 200 000, z.B. Generalkarte Blatt 15) - und wenn Ihr Euch verfährt, dann halt den Tag so genießen. Die Karte ist auch bei Umleitungen und Wegsperrungen sehr hilfreich oder wenn Ihr mal kurz vom Weg abweichen wollt.
Dateianhänge
Blindflug_Nordelsass_LB.pdf
(25.45 KiB) 1136-mal heruntergeladen
Wissembourg.jpg

whschreiber

Betatester

Beitragvon whschreiber » 20.08.2008 21:53

Endlich online! DIese Box war für mich sehr willkommen, da ich für meinen Besuch aus Mosambik sowohl eine sehr schöne Strecke präsentiert bekam, als auch den Überraschungseffekt geniessen konnte. Zappo zeigt wirklich tolle Stellen, insbesondere wenn man die Chancen wahr nimmt und öfter mal aussteigt, um sich die beschriebenen Stellen zu betrachten.

Es war hilfreich, die Route auf der Karte zu verfolgen, da an einer Stelle die Strasse gesperrt war und damit ein Aufgreifen an anderer Stelle wieder möglich war.

Es gab an anderer Stelle schon eine kurze Diskussion über Sinn und Unsinn einer ausschliesslich PS-gestützten Boxsuche. Mir jedenfalls war es aus beschriebenem Anlass sehr willkommen, denn ich wäre sowieso ins Elsass gefahren, hätte aber sicherlich eine weniger attraktive Strecke gewählt. Die Box war übrigens einfach zu finden.

Gruss,
whs-Baer.

Benutzeravatar
NeuVoPi
Placer
Beiträge: 1070
Registriert: 14.01.2008 10:54
Wohnort: Esthal
Kontaktdaten:

Super Tour, danke

Beitragvon NeuVoPi » 06.09.2008 7:52

:lol: Haben uns für die Tour am 1.9. bei Sauwetter in Johanniskreuz getroffen. Ab der französischen Grenze ging es dann. Tour ist was für Fußkranke, man sollte sich den ganzen Tag Zeit nehmen, da es so viel zu erkunden und besichtigen gibt. Straße ist immer noch gesperrt, war aber kein Problem den Anschluss zu finden. Überaschenderweise waren wir erst die zwieten Boxfinder. Da traut sich offensichtlich keiner ran. Schade eigentlich, da die Tour superschön ist.
Gruß, Volker.

Mühleneulen
-
Beiträge: 63
Registriert: 24.10.2008 14:51
Wohnort: Ludwigshafen

Beitragvon Mühleneulen » 24.10.2008 15:30

Hallo,
kann mir vielleicht jemand sagen, ob man die Blindflug-Box auch mit dem Fahrrad machen kann.

Gruß
Steffi

Zappo
Placer
Beiträge: 88
Registriert: 26.09.2006 14:36
Wohnort: "Schröck" bei Karlsruhe

Beitragvon Zappo » 26.10.2008 18:35

Mühleneulen hat geschrieben:Hallo,
kann mir vielleicht jemand sagen, ob man die Blindflug-Box auch mit dem Fahrrad machen kann.


Können ja, allerdings bleibt da nicht viel Zeit zum Anschauen, Einkehren und Erholen.

Die Anforderungen wären ca. 120 km, darunter 4 knackige Anstiege von 300-400 Höhenmetern. Also ich würde da eher 2 Tage brauchen, wenn ichs überhaupt schaffen würde. Aber die Fähigkeiten der einzelnen Menschen sind ja verschieden. :D

Gruß Zappo

ich war übrigens heute da, der Box gehts gut, bis jetzt 3 Einträge.

Mühleneulen
-
Beiträge: 63
Registriert: 24.10.2008 14:51
Wohnort: Ludwigshafen

Beitragvon Mühleneulen » 27.10.2008 0:21

Also geplant hatten wir für die Tour schon so 3-4 Tage.
Den Stress mache ich mir nicht :)

Es war nur im allgemeinen die Frage, ob die Tour überhaupt mit dem Fahrrad zu schaffen ist.

Gruß
Steffi

Benutzeravatar
Die FIMM's
Placer
Beiträge: 140
Registriert: 06.10.2008 12:20
Wohnort: KL-Siegelbach

Beitragvon Die FIMM's » 16.11.2008 22:37

Haben uns heute auf den Weg gemacht (bei nicht so tollem "Wander"-wetter) diese Box zu suchen.
Schade nur das wir uns nicht so viel Zeit lassen konnten, (wegen Einbruch der Dunkelheit) denn wir wären gerne hin und wieder ausgestiegen. Haben uns auf jedenfall vorgenommen diese Tour nochmal bei etwas schönerem Wetter und vor allem an "längeren" Tagen nochmal zu machen. Denn für uns hat der Name der Box "Blindflug" eine ganz andre Bedeutung bekommen, denn es war schon fast 18 Uhr als wir auf dem Parklplatz ankamen und mussten so die Box mit Taschenlampe, eben im "Blindflug" suchen 8-) Box ist leicht zu finden und im guten Zustand.

LG aus Kaiserslautern

war unsre 10. :lol:

Benutzeravatar
Los zorros viejos
Placer
Beiträge: 1252
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Blindflug geschafft...

Beitragvon Los zorros viejos » 11.03.2009 18:19

So eine Box kam uns gerade recht, auf unserer Suche nach Letterboxen die man mit dem Rollstuhl machen kann.
Schöne Tour, hat Spaß gemacht. Der Box gehts gut.
Grüße aus Lambrecht
Los zorro viejo :wink: :lol:

Die flotten Käfer

Beitragvon Die flotten Käfer » 10.04.2009 20:29

Was macht man bei diesem herrlichen Wetter, wenn die Frau am Fuß operiert wurde, nicht richtig laufen kann und man ein Cabrio hat? :lol:
Richtig, die Blindflug-Letterbox. Es war ein herrlicher Nachmittag und viele schöne Straßen, die wir im Leben nicht ohne diese Letterbox gefahren wären.
Die Box war dann mit der Beschreibung recht schnell gefunden. Ihr geht es Gut und Sie hat einen Stempel mehr. :lol:
Komischerweise finden sich hier ähnliche Steintürmchen wie an der Kamel zum Ungeheuer Letterbox... Ob es da einen Zusammenhang gibt?

Die flotten Käfer

Benutzeravatar
HEUREKA
Placer
Beiträge: 674
Registriert: 08.10.2006 15:29
Wohnort: Weinheim

Erfahrenswert

Beitragvon HEUREKA » 26.04.2009 16:59

Bei Megawetter habe ich mir heute mal einen Blindflug gegönnt.
Also: wenn man keinen Co-Piloten hat , bis jetzt kaum Frankreicherfahrungen besitzt, die Strassen mit Radfahrern , Wanderern und Autos en mas zugestopft sind ,dann , ja dann , ist die Suche eine ziemlich schweißtreibende Angelegenheit.
Allerdings waren die anzufahrenden Stationen ausnamslos klasse gewählt,nur hätte ich mir an fast allen Stellen eine entspannte Letterboxsuche zu Fuß gewünscht. Die Gegend ist ja dafür wie geschaffen...
Was nicht ist , kann ja noch werden , oder?

Das Versteck ( Ziel) der Box ist klasse gewählt , wahrscheinlich kennt die Stelle kaum jemand. Dafür schon mal ein ganz dickes Dankeschön an Zappo.

Box ist in einwandfreiem Zustand.
Und wenn nicht gerade Pferderennen ( über die Strasse!!?!!) , Radrennen oder Wandermassenaufläufe wie heute stattfinden , sind auch alle Strassen/Wege problemlos zu befahren.
Die Angaben stimmen jedenfalls alle...

Andreas

Zappo
Placer
Beiträge: 88
Registriert: 26.09.2006 14:36
Wohnort: "Schröck" bei Karlsruhe

Re: Erfahrenswert

Beitragvon Zappo » 27.04.2009 12:20

sachse hat geschrieben:Allerdings waren die anzufahrenden Stationen ausnamslos klasse gewählt,nur hätte ich mir an fast allen Stellen eine entspannte Letterboxsuche zu Fuß gewünscht. Die Gegend ist ja dafür wie geschaffen...
Was nicht ist , kann ja noch werden , oder? Andreas


mal sehen - allerdings schreibt die Etikette vor, in Frankreich auch französische Beschreibungen zu liefern - da haperts dann doch etwas, insbesonders bei komplizierten Sachen - und meine elsässer Übersetzter nerve ich schon fürs Cachen genug :D

Beim Blindflug habe ich da mal eine Ausnahme gemacht - ist ja auch deutlich für "Touristen". Ansonsten bleibt halt noch die Windstein-Letterbox :D
Aber wie gesagt: mal sehen

Gruß Zappo

becky-family
Placer
Beiträge: 853
Registriert: 24.09.2006 21:35
Wohnort: Haßloch

mal was anderes

Beitragvon becky-family » 22.05.2009 21:52

Hallo,

wir haben an Himmelfahrt den Blindflug gewagt und es war ein voller Erfolg. Wir können dem Sachsen nur zustimmen die Box ist auch bei uns in den Top Ten.

Danke an Zappo für die interessante Tour.

Happy Letterboxing

Becky-Family

Benutzeravatar
BalrogQ
Placer
Beiträge: 253
Registriert: 11.04.2007 0:38
Wohnort: Ramsen

Beitragvon BalrogQ » 06.08.2009 22:54

:D Vielen Dank für diesen schönen Tag im Nordelsass :D

Schön gemütlich, nicht alzu anstrengend :wink: , mir hat als Fahrer nur der 'Sonntagsfahrerhut' gefehlt. Alle Abzweige waren gut zu finden, die Kilometerangaben mit einer Toleranz von rund 200 Metern stimmig.

Den Abschluss machten wir in Weißenburg mit einem lecker Flammkuchen :P

Der Box geht's prächtig, Stempel und Logbuch haben wir in je eine Ziplocktüte gesteckt.

Es grüßen beide Frösche, Sabine und BalrogQ

Die Rampenhasen

Beitragvon Die Rampenhasen » 25.08.2009 13:54

Wir haben gestern unseren letzten gemeinsamen Urlaubstag genutzt, um "Urlaub" in Frankreich zu machen! Wunderschön wars, ein klasse Landschaft, viele schöne Sehenswürdigkeiten und ein märchenhafter "verwunschener" See!
Vielen Dank für die tolle Führung an Orte, die wir sonst vermutlich nie gesehen hätten!
Liebe Grüße,
André & Mone (die Rampenhasen)

Benutzeravatar
Wolfsrudel
Placer
Beiträge: 434
Registriert: 15.08.2007 0:11
Wohnort: Otterbach, Pfalz

19.9.2009

Beitragvon Wolfsrudel » 20.09.2009 19:30

Gestern sind wir mit einem Cabrio Zappos exakter Wegbeschreibung gefolgt und haben am Ende eines schönen Herbsttages die Blindflug-Box gehoben. Es hat superviel Spaß gemacht. Die Straßensperrung ist mittlerweile aufgehoben, leider hat das Café an Punkt 15 geschlossen, ein neuer Mieter wird gesucht. Schade, denn an der gegenüberliegenden Hauswand gibt es tatsächlich viel zu entdecken.
Wir sind noch kurz von der Beschreibung abgewichen und zur Industrieruine gefahren. Ein Stückchen weiter noch befindet sich ein leckeres Restaurant, das "du Windstein", das als Hotel/Restaurant bestimmt auch als Ausgangspunkt für andere Letterboxen (siehe Frankreich-Forum) genutzt werden kann.

Herzlichen Dank an Zappo für den schönen Clue! Es grüßt das Wolfsrudel
P3/F59/V5/H5


Zurück zu „Zappo“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast