PS - Gersbachtal - LETTERBOX

Benutzeravatar
Pädeldreter
Placer
Beiträge: 267
Registriert: 29.04.2007 22:07
Wohnort: Neustadt/Wstr.

Ende gut...

Beitragvon Pädeldreter » 30.08.2009 22:44

Die Mädels wollten sich unbedingt die Gegend ansehen, von der ich ihnen gestern erzählt hatte und so sind wir (diesmal in voller Mannschaftsstärke) heute gleich wieder ins Gersbachtal.

Und diesmal sind wir fündig geworden. Nicht, daß ich gestern an der Stelle nicht auch schon gesucht hätte... :wink: Ich hätte allerdings auch nicht gedacht, daß die Box derart unter Laub und vermodertem Holz versteckt ist...

Nun ja, die letzten Kommentare haben ja gezeigt, daß die Box findbar ist auch wenn das nicht für alle Variablen zutrifft.
Aber nachdem ich, sowohl gestern als auch heute, so manches Viertelstündchen im Zielgebiet verbracht habe, denke ich es wäre einfacher wenn alle Variablen auffindbar wären... Vielleicht kann der Bär hier ja mal eingreifen... 8-)

Danke und Gruß,
die Pädeldreter

PS: Rückrechnen z.B. über die Schrittanzahl hat auch nicht gepasst, die Angaben schienen eher Meter als Schritte zu sein...

Benutzeravatar
Blinde Kuh-Wühlmaus
Placer
Beiträge: 816
Registriert: 07.10.2008 19:15
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Box gefunden

Beitragvon Blinde Kuh-Wühlmaus » 12.06.2010 19:19

Wie es im Clue steht: "Den Weg wird man nicht nur einmal gehen"
Wir waren im Rudel unterwegs und Gesellschaft, Stimmung, Wegführung...... ........
waren nur genial.

Grüße an die Viererbande, die Trolls, Britta und Jürgen (alle nur teilweise vertreten), Kerstin und ganz besonders an den Baer :lol: :lol: :lol: Hat Spaß gemacht mit Euch :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Manfred und Birgit

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1691
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Mit dem "Chef" unterwegs...:-)

Beitragvon Britta und Jürgen » 12.06.2010 21:01

leider konnte ich ( Britta) heute nicht mitwandern, dafür hatte Jürgen um so mehr Spaß mit der Viererbande ( 50% )Solveigh und Horst, der BlindenKuh-Wühlmaus Birgit und Manfred, der Trollfrau Heidrun und unserem Chef dem Baer:-)) in Begleitung von Kerstin. Diese wirklich längste Letterboxtour hat allen Beteiligten viel Spaß gebracht :D :lol: , zumal die Wegführung sehr schön gewählt ist. :D Für Jürgen zählt sie zu einen der schönsten Boxen, :D wofür sich die relativ lange Anfahrt wirklich lohnt. Vielen Dank an alle für den tollen stimmungsvollen Tag. Wir wünschen uns alle vom Baer weitere tolle Touren...... :wink:Obwohl die Box nicht ganz da lag, wo sie hätte liegen sollen, hat unser Trüffel.......Horst die Box doch noch gefunden. 8-) :shock: :lol:

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1069
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Beitragvon Die Viererbande » 12.06.2010 21:22

Nachdem wir heute mit dem Baer :) unterwegs waren, konnte ja nichts mehr schiefgehen! So konnten wir die Box nach einer langen aber tollen Wanderung in der einmaligen Landschaft um das Gersbachtal mit einigen tollen Felsformationen gemeinsam aus ihrem Versteck bergen :D :D :D .

Dem Baer herzlichen Dank für diese absolut lohnenswerte Wanderung, an der wir nur dank Brittas Rundumsorglos-Verwöhnpaket :D :D für unseren Sohn teilnehmen konnten!

Liebe Grüße an den Baer, an Kerstin, die heute ihre erste Letterbox lief, an Blindekuh-Wühlmaus, an die Trollfrau und natürlich an Britta und Jürgen!
Die Viererbande

Benutzeravatar
die Trolle
Placer
Beiträge: 105
Registriert: 26.06.2008 18:25
Wohnort: RLP

Beitragvon die Trolle » 16.06.2010 6:16

Wie schon alle sagten: eine wirklich schöne Runde, die es verdient öfter gelaufen zu werden!

Als tolle Gruppe waren wir unterwegs und wir hatten unseren Spaß.
Danke an den Bär, der uns begleitete und uns zeigte was eine Kehre ist :lol:

Grüße an Jürgen und danke an Britta die diese Truppenwanderrung organisierte, die Viererbande, Blindekuh Wühlmaus und an Kerstin die hoffentlich einen spannenden Artikel schreiben kann.

Es grüßen
die Trolle

Benutzeravatar
Die Stürme
Placer
Beiträge: 70
Registriert: 28.08.2008 14:23
Wohnort: Im Rhein-Pfalz-Kreis

Wochenende im Westen

Beitragvon Die Stürme » 17.10.2010 23:47

Wegen schlechtem Wetter haben wir die Tour verkürzt. Der Haspelfelsen war ganz toll. Nur mit der knappen halben Stunde bis zum Clue "C" und der fehlenden vermoderten Bank hatten wir unser Problem. Als dann auch der Hochsitz keine Sparren am Dach hatte, sondern ein Flachdach ganz ohne Stützen wurde es dann eine ziemliche Raterei. Haben die Box aber dann trotzdem gut gefunden. Die Felsformationen am Teufelsfelsen sind auch wirklich ganz toll. Weil das Wetter am Abend dann wieder etwas besser wurde sind wir noch auf den Wanderparkplatz von Drei Buchen gefahren und über das Waldhaus hinaus noch das Trockental hinabgewandert.
Sehr schöne Tour!! :D :D
Die Sparrenzahl des Hochsitzes sollte man vielleicht irgendwie anders ermitteln. :roll:
Liebe Grüße von den Stürmen

Benutzeravatar
schmoni
Placer
Beiträge: 247
Registriert: 26.08.2007 21:18
Wohnort: Kaiserslautern

Re: PS - Gersbachtal - LETTERBOX

Beitragvon schmoni » 01.05.2011 20:10

Heute waren wir wieder mit der Task-Force für besonders lange Touren unterwegs - Martina und Peter haben uns begleitet.
Gleich zu Beginn haben wir mal kräftig gepennt und uns damit einen Umweg von ca. 5 km beschert ... als wir unseren Fehler bemerkten (das Schild gleich zu Anfang ist etwas zugewuchert, Augen auf), hätten wir zwar trotz fehlender Werte auch weitergehen können, aber wir wollten uns den Haspelfelsen nicht entgehen lassen, also wieder zurück, fast bis zum Start :-)

Wir haben die wunderschöne Wanderung sehr genossen, das Tal ist wirklich wunderbar und wir sind aus dem Schwärmen gar nicht mehr herausgekommen.

Nach dem Felsenpfad hat es uns allerdings aus dem Clue gehauen ... entweder wir hatten schon wieder Tomaten auf den Augen - recht wahrscheinlich, so wie wir heute drauf waren - oder das Schild zur Rodalbquelle ist nicht mehr da ... so haben wir das Tal auf eigene Faust überquert und uns dann verirrt 8-)
Aber da wir alle Werte hatten, mussten wir ja nur noch irgendwie zum Teufelsbrunnen, mit zweimal nach dem Weg fragen hat das dann auch geklappt.
Später haben wir dann in der Hütte auf einer Karte gesehen, dass wir den Rodalberhof wohl nur um Haaresbreite verpasst haben ... na sowas!

Am Ende sind wir auf ziemlich exakt 23 km heute gekommen, aber jeder einzelne war es wirklich Wert, eine tolle Box mit vielen Highlights!

Gruß
Simone + Jochen + Martina + Peter

Benutzeravatar
Die 4 Müller's
Placer
Beiträge: 900
Registriert: 18.10.2006 11:57
Wohnort: Frankenthal

lange Wanderung..

Beitragvon Die 4 Müller's » 21.05.2011 0:44

Hallo „BÄR“, :P

haben uns entschlossen am Mittwoch 18-05-2011 die lange Tour zu laufen. :P
Vor gewarnt von den Einträgen im Forum ging es los und bald kamen wir an eine Forstweg mit „spitzen Winkel“. Dem Weg folgend, ging es stetig bergauf :oops: aber wir waren uns unserer Sache nicht mehr sicher. (Kein Schild, keine Felsen) Bald kamen wir am Sportplatz von „Obersimten“ heraus und nun war es klar, auch wir waren auf dem falschen Weg. :cry:
Nach ca. 1,5 Std waren wir wieder an unserm Startpunkt und nach einer kleinen Stärkung ging es noch einmal los. :lol: Nun fanden wird den fast zugewachsenen „Forstweg“ :lol: und das Hinweisschild zum Felsen. (Der Weg kommt gleich nach einem kleinem Felsen am Wegesrand und wer die Talseite auf die andere Seite wechseln kann, ist leider zu weit gelaufen!) :wink:
Die morsche Bank blieb auch uns verborgen und der Hochsitz ist wohl schon seit 2009 verschwunden (Eintrag im Logbuch). :roll:
Bis zum Wiesental nach den „3 Buchen“ ging es problemlos, dann haben auch wir den falschen Weg eingeschlagen (Schilder zur „Urquelle“ oder Hof nicht gefunden) und kamen bald in „Erlenbrunn“ an.
Am Sportheim wurde dann eingekehrt und nach dem Weg gefragt.

Die Box wurde auch ohne den Wert D nach 21 km und fast 9 Std. (inkl. Einkehr) gefunden. Ein Hinweis im Forum zu „D“ wäre aber OK. :wink:

Trotz langer Tour hat es Spaß gemacht und auch die Felsformationen sind interessant.
Danke an den Bär für diese „lange“ Tour.
Eine Wanderkarte ist hier vorteilhaft :lol: :roll:

Happy Letterboxing

 
Die 4 Müller's
 
:lol: 8-) :twisted: :P
 
Wäre schön wenn Ihr weiter diese Seite unterstützt: "Info’s zur Seite"

http://www.letterboxer-on-tour.de.vu

Benutzeravatar
Big 5
-
Beiträge: 742
Registriert: 06.02.2010 18:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Christi Himmelfahrt Wandertage in Dahn 5

Beitragvon Big 5 » 04.06.2011 14:26

Mit großem Elan und bei besten Bedingungen haben wir uns dieser Box zugewendet. Interessante Runde mit vielfältigen Passagen. Nun ziert auch der Stempel einer der längsten LB´s unser Logbuch.

Kerstin + Johannes

whschreiber

Clue umgeschrieben

Beitragvon whschreiber » 04.01.2012 0:45

Zusammen mit Team-Ludwigshafen und dem Beutepfälzer ist der BæR am Neujahrstag aufgebrochen, um die Route zu kontrollieren.

Einige Wegpunkte existierten nicht mehr. Hierfür wurde Ersatz geschaffen. Die Wegführung wurde auch teilweise neu beschrieben, sie ist jetzt klarer.

Viel Spass beim Suchen wünscht der BæR.

Benutzeravatar
bergstock431
Placer
Beiträge: 487
Registriert: 24.04.2007 22:16
Wohnort: Landau in der Pfalz
Kontaktdaten:

Box aus dem Winterschlaf geweckt

Beitragvon bergstock431 » 28.03.2012 19:44

Das schöne Wetter ausnutzend habe ich mich heute auf diese Tour gewagt.

Ich wurde nicht enttäuscht. Eine empfehlenswerte Tour. Wasser, Fels und Aussicht von allem ist was dabei. Man kann auch mal längere Zeit ausschreiten.

Das schöne dabei man musste nicht unbedingt einen Baum fällen um die Beschreibung ausdrucken zu können. Zwei Seiten für 15 km aber trotzdem ist alles gut beschrieben und zu finden.

Baum fällen ist allerdings das richtige Stichwort.

ACHTUNG: Wegen Holzfällarbeiten auf der Zielgeraden ist ein längeres Stück Weg derzeit nicht
passierbar. ( Wird wohl noch 4 Wochen dauern )


Danke und Gruß an alle Gunter
Bergstock431

Benutzeravatar
Stivo
-
Beiträge: 807
Registriert: 05.09.2009 13:21
Wohnort: Heßheim

Re: PS - Gersbachtal - LETTERBOX

Beitragvon Stivo » 03.06.2012 18:56

Bei zum Teil starkem Regen im ersten Teil der Tour haben wir (Stivo + Rotti) heute die Box problemlos gefunden.
Die Beschreibung war, wie immer beim Bär, kurz und bündig. Die Tour selbst kurzweilig und absolut sehens- und empfehlenswert.

:twisted: :twisted: Uffbasse :twisted: :twisted:
dass man bei Starkregen und eingeschränkter Sicht (Regenschirm, Mütze o.ä.) nicht am Grenzstein, der sich in Kopfhöhe befindet, vorbei läuft..... :wink: :wink:

die Stivo's

Benutzeravatar
ROTTI
Placer
Beiträge: 601
Registriert: 01.08.2011 23:12
Wohnort: Bobenheim - Roxheim

Re: PS - Gersbachtal - LETTERBOX

Beitragvon ROTTI » 04.06.2012 14:47

Eine wirklich tolle und sehr empfehlenswerte Tour. Stivo's GPS zeigte allerdings für die Wegstrecke mehr zu 18 km hin, wie es im alten Clue angegeben war. Ansonsten hat Stivo schon alles geschrieben: Der anfangs heftige Regen und intensive Männergespräche :lol: haben uns wohl eine kleine Extrarunde eingehandelt. Die Extrarunde haben wir bei den 18 km natürlich nicht mitgerechnet. Die insgesamt 5 Stunden gingen schnell und kurzweilig vorbei.
Danke an den Placer von Thomas

Benutzeravatar
Gute Idee
Placer
Beiträge: 583
Registriert: 24.10.2009 19:44
Wohnort: Waldfischbach-Burgalben

Re: PS - Gersbachtal - LETTERBOX

Beitragvon Gute Idee » 17.09.2012 16:01

Gestern haben wir diese vor unserer Haustür liegende Box endlich mal in Angriff genommen.

Bei bestem Wetter klappte alles prima - bis zum Tälchen von links :oops:
Total desorientiert kämpften wir uns durchs Dickicht und standen plötzlich am Kettrichhof - leider ohne den Wert D.
Von hier aus war es kein Problem das Waldhaus zu finden, wo wir auch eingekehrt sind.

Der anschließende Felsenpfad war - wie der Pfad zu beginn - beeindruckend.
Auch der Teufelsfelsen kann sich sehen lassen :D

Auch ohne Wert D (wir hatten da so eine Vermutung) fanden wir die Box relativ schnell.

NAch etwas mehr als 5 Stunden konnten wir uns zufrieden auf den Heimweg machen.


Danke an whschreiber für die Tour in durch unsere Heimat.

LG

Gute Idee

Benutzeravatar
BalrogQ
Placer
Beiträge: 253
Registriert: 11.04.2007 0:38
Wohnort: Ramsen

Wandertage 2012 - Tour 2

Beitragvon BalrogQ » 14.10.2012 15:21

Nach dem Steinenschloss haben wir im örtlichen Naturfreundehaus unsere Unterkunft bezogen. Dort war es eine schöne Zeit, die Leute waren alle sehr freundlich, das Preis Leistungsverhältnis absolut ok und das Essen absolut erstklassig :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Nach dem Einzug ging es dann weiter ins Tal hinein und direkt am ersten Aufstieg vorbei :? Also zurück, wenigstens wars eben :roll:

Den Rest der Tour absovierten wir fehlerfrei und erfreuten uns an den schönen Felswänden und dem drumherum. Gegen Ende zog sich die Tour ein wenig in die Länge, hat uns aber trotzdem gut gefallen!

Vielen Dank fürs placen! Es grüßen der Chillibär, Osti und der BalrogQ


Zurück zu „whschreiber“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast