SÜW - Bærenquerg-Letterbox

KaWanderer

Re: SÜW - Bærenquerg-Letterbox

Beitragvon KaWanderer » 17.02.2013 22:16

Nach längerer Abstinenz mal wieder ein Box ganz nach unserem Geschmack.
In dieser Gegend waren wir schon oft, aber neue Wege gibts es immer. Danke fürs zeigen.
Vom Winzerteller danach wollen wir gar nicht reden :-)
Die Box lag unversteckt da. Jetzt ist sie wieder getarnt.
Viele Grüße,
d'KaWanderer

Benutzeravatar
WormserWanderWölfe
Placer
Beiträge: 1166
Registriert: 02.04.2011 22:14
Wohnort: Worms

Re: SÜW - Bærenquerg-Letterbox

Beitragvon WormserWanderWölfe » 23.06.2013 22:13

Gestern ist unser "Tierisches" Rudel mal wieder vollzählig auf Tour gegangen, naja zumindest gruppenmässig :lol: :lol: :lol:

Nachdem am Treffpunkt in FT erstmal die Tourenauswahl umgeschmissen wurde, gings es dennoch in die Südpfalz.
Da wir noch einiges zum Besprechen hatten bezüglich unseres kommenden LB-Treffens, haben wir uns für diese Tour mit vielen langen Wanderpassagen ausgesucht.
Dank Karte waren wir uns meistens des Weges sicher und kamen nach viel Geschwätz dann doch irgendwann mal ins Finale.
Doch da war ein richitg dicker Wurm drin :shock: :? :? :? Bei uns passte gar nix :o :shock: :? Ob wir wohl durchs Schwätzen falsche Werte notiert hatten :?: :?: :?: Nach vielem hin und her und schon kurz vor der Aufgabe, klingelte plötzlich das Handy :shock: Was war das, der Telefonjocker hat uns angerufen :?: :?: :?: :lol: :wink: Sachen gibt´s :lol: :lol: :lol: Nach kurzer Einweisung ging es dann recht schnell zum Versteck :!:
Doch dort kam das nächste Problem :shock: :shock: :shock: Beidseitig des Versteckes wurden "Burgen" voller "gelb-schwarzer beflügelter Ritter" aufgebaut :o :o :o
Nur einer unserer Ritter hat sich getraut im Angesicht der "Speerspitzen" der feindlichen Soldaten den Schatz aus seinem Versteck zu holen und in sicherer Entfernung an seine Mitschreiter zu übergeben :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Ein lustiger Wandertag was es trozdem :wink: :wink: :wink:

Liebe Grüße
WormserWanderWölfe
Papawolf

Benutzeravatar
der kleine Elefant
Placer
Beiträge: 820
Registriert: 08.10.2010 9:17

Re: SÜW - Bærenquerg-Letterbox

Beitragvon der kleine Elefant » 24.06.2013 9:06

Am Treffpunkt wurde gleich von mir der Antrag gestellt, eine andere Tour zu laufen.
Eine Letterbox ohne Stempel, das geht ja gar nicht :wink: !
Alle waren sofort einverstanden und im Ordner eine Alternative gefunden. Für was liegt der schließlich im Auto :mrgreen: .
Manchmal ist zu viel schwätzen schwierig :lol: , aber die Box wurde doch noch gefunden :P .
Ein tapferer Wolf befreite sie zwischen den Bienenstöcken und bracht sie ohne gestochen zu werden wieder zurück.
der kleine Elefant

Benutzeravatar
Trio und 4 Pfoten
Placer
Beiträge: 916
Registriert: 18.02.2011 17:29
Wohnort: Ludwigshafen / Gartenstadt

Re: SÜW - Bærenquerg-Letterbox

Beitragvon Trio und 4 Pfoten » 24.06.2013 12:47

Wir schließen uns unseren beiden vorrednern an ... es war wirklich ein schöner Letterboxtag
und ein großes Dankeschön an den tapferen Papa Wolf . der sich mutig ins Revier der Bienenvölker begab. Ohne ihn wären wir wohl doch ohne Stempel nach Hause gefahren .

LG vom trio und 4 Pfoten und dem quellmeister Patrick

chickenwings
-
Beiträge: 581
Registriert: 31.12.2008 16:26

Re: SÜW - Bærenquerg-Letterbox

Beitragvon chickenwings » 27.06.2013 13:13

Am Samstag durfte auch chickenwings die Baerenwanderung mitmachen.
Beim nächsten Wandertag werden wir es mal mit weniger Schwätzen, und gründlicher Lesen versuchen.
Und mein liebes Trio, niemals wären wir ohne Stempel nach Hause gefahren, eher hätte ich meine Imkerkluft ausgepackt, und mich ins Getümmel geworfen. :wink:
Vielen Dank an den Baer
chickenwings

Benutzeravatar
Big 5
-
Beiträge: 733
Registriert: 06.02.2010 18:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Re: SÜW - Bærenquerg-Letterbox

Beitragvon Big 5 » 01.09.2013 17:54

Schon lange haben wir uns auf diese Box gefreut und heute war es endlich soweit.
Der Verlauf der Runde war eindeutig und vorgewarnt durch einige Foreneinträge waren wir im Zielgebiet besonders aufmerksam.
So fanden wir die Box in angemessener Zeit.
Die Box ist in einem sehr guten Zustand.

Liebe Grüße, Kerstin + Johannes

Benutzeravatar
Silberelch
-
Beiträge: 115
Registriert: 01.03.2013 22:08
Wohnort: Mannheim

Re: SÜW - Bærenquerg-Letterbox

Beitragvon Silberelch » 22.06.2014 16:25

Hallo ,

habe gestern diese wunderschöne Wanderung absolviert, alle Werte gefunden.
Im Finale wurde es dann schwierig, da mir freundliche Telefonjoker erklärten daß die Rechnungen nicht stimmten, mir allerdings auch gleich noch den Ort der Letterbox beschrieben. Nach längerem Suchen fand ich den Ort und betrachtete mir aus respektvollem Abstand das Boxenversteck, welches von drei Bienenstöcken bewacht wurde. Ich zog kurz in Erwägung zu versuchen an die Box zu kommen, wurde aber noch während ich überlegte gestochen, so daß ich sofort den Rückzug antrat.
Fazit: eine tolle Runde mit einem für Bären verlockenden Finale!
Danke fürs Legen an den Placer und für die Hilfe der 3 Telefonjoker!


Liebe Grüße

Sebastian

Benutzeravatar
Wanderwölfe
Placer
Beiträge: 516
Registriert: 27.03.2009 8:42
Wohnort: Eberbach

Re: SÜW - Bærenquerg-Letterbox

Beitragvon Wanderwölfe » 16.08.2014 9:29

Keine Bienen weit und breit,

gab es gestern auf dieser schönen Tour, dafür jede Menge Rittersteine :P .
Mit Hilfe von Karten/GPS kommt man schnurstracks ins Finale. Nachteilig, wenn man die Forumsbeiträge nicht so genau gelesen hat (2*D statt 3*D) :? , dann sucht man halt etwas länger.
Letztendlich hat Claudia dann die Wackersteine gefunden und die Box war gleich drauf gehoben.
Box und Inhalt geht es gut.
Vielen Dank für die tolle Tour und liebe Grüße,

die vier Wanderwölfe

Benutzeravatar
Nettimausi
Placer
Beiträge: 777
Registriert: 20.03.2011 12:07
Wohnort: Heßheim / Pfalz

Re: SÜW - Bærenquerg-Letterbox

Beitragvon Nettimausi » 29.10.2014 21:46

Endlich habe ich meine alte angefangene Box gefunden( 26.6.2011). :D Das Zielgebiet war mir schon bekannt. Leider stimmen meine Werte nicht. :oops:
So habe ich auf gut Glück gesucht. :roll: Kurz bevor ich aufgeben wollte (nach einer Stunde suchen), versuchte ich in die andere Richtung zu laufen.
Und siehe da, die Box fand ich unter einen Wackerstein. :D Für die Nachfolger habe ich ein Steinmännchen in der Nähe der Dose gebaut. :wink:
Vielleicht wird die Box jetzt öfters besucht.
Das war die Erste Box und die Zweite folgt so gleich. :D

Viele Grüße und vielen Dank
Nettimausi

Benutzeravatar
bbbs-tandem
-
Beiträge: 190
Registriert: 19.09.2010 21:22
Wohnort: Speyer

Re: SÜW - Bærenquerg-Letterbox

Beitragvon bbbs-tandem » 26.12.2014 20:45

Nach der Völlerei an den Vortagen kam mir die lange Tour heute am 26.12. wie gerufen!!! Kaum überquerte ich den Rhein, begrüßte mich auch schon die Sonne!!!
Am Weiher angekommen ging es auch gleich los... am Brunnen war gerade großer Andrang, kanisterweise wurde da das Wasser abgefüllt. Die Schriftzüge waren aber auch aus der Entfernung erkennbar, ich stutzte erst, weil alle drei Worte gleich lang waren... :shock:
Da ging es bergauf und ich kam ordentlich ins Schwitzen... einen Abstecher zur Burg Guttenberg ist lohnenswert!!!! Die folgenden Rittersteine waren kein Problem, nur dass der Namen auf dem Schild auch ein Ritterstein ist, kostete mich eine Extra-Runde... :oops:
Bei der Armbanduhrmarkierung mußte ich erstmal lachen.. den Namen für dieses Wegkennzeichen hatte ich noch nie gehört.. :)
Sehenswert auf diesem Teilstück sind die Bunkerreste des Westwalls... die Beschilderungen sind interessant und wer noch mehr Höhenmeter mag, kann einen One-way-Aufstieg auf den Farrenberg wagen.. dort gibts noch mehr Infos zum Westwall.. in einen der Bunker kommt man aber nicht!!! :|
Weiter auf dem problemlosen Weg, mit Blick über die Weinlandschaft.. auch im Winter schön!!!
Das Ziel nahte, auch die Bank mit der Traube auf dem Baum war schnell gefunden. Vertrauen ist gut... :-)
Dank der Forumseinträge peilte ich die vorletzte Rechnung mit 2*D und dann war auch die Box schnell gefunden... zuerst am falschen Steinhaufen, ja, auch am Ende stimmten die Schritte überein.. :-)

Nach knapp 6 Stunden war sie dann gehoben und wieder versteckt!!!!
Danke für die wunderbare Tour!!! Ohne die Letterbox wäre ich dort niiiie hingefahren... man kann übrigens im Lokal am Weintor gut essen, wenn auch etwas gehoben, aber die Preise sind ok!! :wink:

Frohe Resttage in 2014 wünscht Tom vom BBBS-Tandem!!!

Benutzeravatar
Lucky 4
-
Beiträge: 968
Registriert: 30.03.2012 20:25

Re: SÜW - Bærenquerg-Letterbox

Beitragvon Lucky 4 » 07.05.2015 13:19

05.05.2015

Eine sehr schöne Wanderung mit tollen Aussichten und vielen Informationen. :)
Nur mit den Werten gab es Probleme. So waren alle drei Worte gleich lang. :?
Noch ein weiterer Wert war für mich unauffindbar. Trotzdem gelangte ich problemlos zur Bank. :D
Hier probierte ich einige Wege aus, bis ich doch an den Steinen die Box finden konnte. :D

Vielen Dank und liebe Grüße aus Mainz

Stephan

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 500
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)

Re: SÜW - Bærenquerg-Letterbox

Beitragvon Weingartner-Edel-Hobbits » 05.08.2015 21:05

Hallo lieber Bær,

irgendwie haben uns immer wieder die 17 km der Tour abgeschreckt. In der Südpfalz war diese einige der wenigen, die wir
noch nicht kannten und so haben wir uns vergangenen Samstag (01.08.15) bei herrlichem Wetter auf dieses Wandererlebnis
eingelassen. Es hat sich jeder Schritt gelohnt.

Bekannte und unbekannte Pfade führten uns von Ritterstein zu Ritterstein, zu herrlichen Orten und Aussichtspunkten.

Wir haben alles prima gefunden. Allerdings war hierzu ein gewisse Vorausplanung zu Hause sehr hilfreich und wird von uns
dringend empfohlen. Auf der Wanderung haben sich insbesondere im 2. Drittel die Wegmarkierungen geändert. Alte Markierungen
wurden von den Bäumen wegradiert und durch neue ersetzt.

Wir möchten zwar nicht allzu viel verraten aber einige Hinweise sind sicherlich angebracht:

Wegführung Armbanduhr, grüner Tanne und weißes Dreieck: Das weiße Dreieck ist komplett verschwunden und die Armbanduhr
und der grüne Tanne trennen sich nicht mehr. Wir sind beiden Wegzeichen über einen tollen Aussichtpunkt bis zum Ritterstein
gefolgt. An diesem Platz, an dem inzwischen auch Sterntaler vom Himmel fallen, wählten wir dann, wie im Clue beschrieben,
den Weg in Richtung D (das Ermitteln von D hat uns übrigens auch etwas Kopfzerbrechen bereitet).

Beim nächsten Platz mit großem Stein haben wir die beiden übereinander stehenden Zahlen nicht finden können. Am leicht
bergaufführenden Weg ist inzwischen ein violettes Wanderzeichen angemalt. Dieses Zeichen hilft für den weiteren Wegverlauf.

Der Weg zur Bank mit den 3 Stämmen erfordert Geduld und die Vegetation hat sich eines der zu suchenden Objekte ermächtigt.
2*D statt 3*D muss eigentlich nicht nochmal erwähnt werden.

Lieber Bær, nach den gut 17 km waren wir zwar ziemlich müde, aber um tolle Erinnerungen an einen super Wandertag
bereichert - vielen Dank.

Es grüßen die

Weingartner-Edel-Hobbits

(Wolfgang, Eva-Maria und Hannah)

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1260
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Re: SÜW - Bærenquerg-Letterbox

Beitragvon GiveMeFive » 03.10.2015 20:00

Hallo lieber whschreiber, hallo liebes Forum

Um diese Herausforderung anzunehmen, müssen alle Parameter stimmen. :lol: Das Wetter, die Temperatur, die Kondition und der unbändige Wille den Weg und die Box ggf. mit der Brechstange zu suchen. Horst von der Viererbande und wir waren heute dazu bereit. Es sollte unser Tag werden.

Zunächst waren auch wir überrascht, wie man mit wenigen Worten im Clue gut voran kommt. Auch konnten wir alle Werte, auch den Wert D finden (sicher waren wir allerdings nicht). D bestätigte sich dann auch bei seinem ersten Einsatz. Bis zu D bestand der Weg nur aus Höhenmetern, die Allerletzten gehörten zu den Schönsten, weil sie an eine historische und aussichtsreiche Stelle führten. Die Wandermarkierungen sind nach wie vor aktuell, es sind einige dazu gekommen, erst an der Stelle, die die Weingartener Edel Hobbits erwähnten, muss man dem neuen, violetten Zeichen folgen.

An höchster Stelle (Wert E) machten wir an empfohlener Stelle eine zeitlich ausgedehnte Rast mit viel Leckerem und toller Fernsicht. Allerdings, so sind wir der Meinung, sieht man hier nicht den Querenberg, sondern den Farrenberg. Nun folgten wir lange den Markierungen "Schwarzer Punkt auf weißem Balken" und der "Grünen Tanne" bis zu den Rittersteinen mit den gleichen Namen. Hier bestätigte sich unser D, denn wir sollen von hier zum großen behauenen Stein "Auf dem Bild". Der heißt allerdings anders, nämlich "Am alten Bild". Die zwei übereinander stehenden Zahlen gibt es nicht mehr, hier folgt man, wie schon erwähnt, der violetten Markierung. Ab jetzt, man muss es halt mal sagen, stimmt keine der Rechnungen. Die erste Rechnung [E-A-B+10] muss heißen [E-A-2*B+10], denn diese Zahl, zusammen mit C gibt es am "Auf der Heid". Dem Weiterweg durch die Wingerte und den Ort konnten wir ohne Probleme folgen, weil der gelbe Balken und die Weintrauben uns gut durchlotsten.

Das Finale war dann nochmal richtig spannend, weil, wie schon erwähnt, keine Rechnung stimmig ist. Der Ausgangspunkt lässt sich noch eindeutig finden, alles da. Wir standen nicht nach [3*E-C] sondern schon nach [3*E-2*C] Schritten und [D+E+B]° am Objekt. Allerdings gibt es hier zwei Objekte, das Kleinere gibt es tatsächlich schon [C+F] Schritte später, allerdings in die falsche Richtung. Das größere Objekt gibt es kein zweites Mal. Wir wurden nach einiger Zeit mit viel Ausprobieren mit [2*D-E]° und nicht ganz so viel Schritten fündig. :wink:

Diese Letterbox hat das gehalten, was ihrem Ruf voraus eilte. Eine Tour mit etlichen Superlativen in Punkto Länge, Höhenmeter, Anzahl an Rittersteinen, eine kreuzende Wildschweinrotte, einige Rehe, tollen Orten und grandiosen Aussichten. Wir fühlten uns wie ein Fisch im Wasser, nämlich pudelwohl und letztendlich gut geführt. Sie hat uns allen prima gefallen. :D :D :D

Vielen Dank für diesen schönen Clue und den passenden Stempel dazu.

Viele liebe Grüße an Horst, der bei solchen Boxen auch ganz in seinem Element ist.

Es grüßen Sylvia und Mathias von den GiveMeFive
Zuletzt geändert von GiveMeFive am 04.10.2015 18:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1066
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: SÜW - Bærenquerg-Letterbox

Beitragvon Die Viererbande » 04.10.2015 0:03

Heute ging ich mit Sylvia und Mathias zum Jubiläum der Deutschen Einheit auf die Spuren einer altehrwürdigen Box.

Das Wetter war dem Festtag angemessen. Schönstes Herbstwetter mit viel Sonnenschein! Die Wegführung ist wie immer beim Bär originell und führte uns zu vielen, teilweise bekannten Zielen mit herrlichen Ausblicken auf den schon teilweise farbenprächtigen Herbstwald oder die Weinberge der Umgebung. :D :D
Auch die Fans historischer Zeitzeugen kamen bei der Fülle der Ritter- und Grenzstein nicht zu kurz. :)

Ein besonderer Dank gilt auch den Pionieren, die vor uns die Box gesucht haben. Dank besonders der Kommentare von den Weingarten-Edelhobbits und Netti-Mausi konnten wir die Box ohne Probleme laufen und hatten nur im Finale kleinere Probleme, konnten aber dort rasch das Versteck ertrüffeln, wobei uns Netti-Mausis Steinpyramide auch wieder behilflich war. :)

Danke dem Bär für diese tolle Runde und an Sylvia und Mathias für den schönen Tag!

Liebe Grüße von

Horst von der Viererbande

Benutzeravatar
Lutz
-
Beiträge: 250
Registriert: 15.06.2008 18:43
Wohnort: Gehrweiler
Kontaktdaten:

meine 159. Box

Beitragvon Lutz » 06.11.2015 15:28

Ein lehrreicher Tag...wir hatten wohl das Forum nicht gründlich genug gelesen... :D :D !
Also zu Beginn war alles schlüssig und wunderschön zu Wandern.
Vorbei an ein paar bereits bekannten Plätze genossen wir Ausblicke und den schönen bunten Herbstwald...!
Wir waren so richtig ins wandern vertieft...und liefen ...und liefen...und liefen...aber die Symbole trennten sich auch dann noch nicht, als wir bereits die ersten Häuser von Bad Bergzabern erreichten...! Was stimmt hier nicht!
Nach einigem hin und her überlegen und Clue studieren...fanden wir auf der Karte tatsächlich eine Stelle bei der wir wieder in den Clue einsteigen konnten.
Im Schweinsgelopp ging es den kürzesten Weg dahin...schließlich fing es mittlerweile schon kräftig an zu dämmern.
Bis wir dann endlich im Zielgebiet ankamen war es schon fast dunkel. Wir suchten noch ein wenig erfolglos herum und brachen dann ab.
Am nächsten Morgen drehten wir hier im Umkreis von 200 Metern jeden Stein um...erfolglos...!
Dann kamen wir auf die Idee doch noch mal ins Forum zu schauen...okay!
Mit den geänderten Peilwerten kamen wir zwar immer noch nicht zurecht...aber irgendwie eröffnete sich für uns ein ganz neuer Suchradius...
und wir fanden die Box wohl behütet in ihrem Versteck...
DRINGEND DIE BEITRÄGE UNSERER VORLÄUFER STUDIEREN!!!
Gelaufen sind wir mindestens 25 km!!!
Aber es hat riesig Spaß gemacht!
Vielen Dank für die Super Runde sagen
Lutz und Bine


Zurück zu „whschreiber“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast