LB - Kloster-Letterbox

Benutzeravatar
Pate gesucht
System
Beiträge: 65
Registriert: 19.04.2018 9:25

LB - Kloster-Letterbox

Beitragvon Pate gesucht » 03.09.2006 13:56

KLOSTER - LETTERBOX
(platziert im August 2006 von Steinpilzsucher)

Stadt: 71665 Vaihingen-Enz; Ortsteil Horrheim
Startpunkt: Wanderparkplatz am Hächselplatz; (Anfahrt: In Horrheim die Maulbronner Straße Richtung Gündelbach befahren. Ca. 150m vor dem Ortsende rechts in den Egartenweg abbiegen und der Beschilderung bis zum Wanderparkplatz folgen.
Landkarte: "Freizeitkarte 1:50000 Naturpark Stromberg-Heuchelberg, ISBN 3-89021-610-2, Landesvermessungsamt Baden-Württemberg"
Schwierigkeit: (**---)
Gelände: (*----)
Länge: ca. 3 km
Dauer: ca. 2 Std

Das kleine Kloster ging aus einer Sammlung frommer Frauen hervor, die sich im 14. Jahrhundert als Klausnerinnen hier niederließen. Sie finden sich erstmals 1374 in einer Urkunde, als ihnen die Gräfin Mechthild v. Vaihingen eine Schenkung machte. Hundert Jahre später schlossen sie sich dem Orden der Augustinerinnen an. In der Reformationszeit wurde das Kloster aufgelöst, die Gebäude abgerissen, das Baumaterial größtenteils anderen Zwecken zugeführt. Reste der Ruine waren noch bis zum Beginn des. 20. Jahrhunderts sichtbar, verschwanden dann aber unter dem Humus einer neu angelegten Mischwaldkultur. Von 1975 bis 1989 fand eine archäologische Ausgrabung statt."

Viel Vergnügen!

:arrow: ..... zur Foto Galerie

(Veröffentlicht durch Jochen)
Dateianhänge
Kloster.jpg
Kloster.jpg (10.38 KiB) 9161 mal betrachtet
Kloster-Box_VS121008.pdf
(12.84 KiB) 681-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Anonymous am 23.12.2006 18:42, insgesamt 6-mal geändert.

Benutzeravatar
Sabine
Placer
Beiträge: 45
Registriert: 24.09.2006 20:49
Wohnort: Sassenburg

Beitragvon Sabine » 08.10.2006 10:29

Hallo Letterboxer!

Am 4.10. haben wir die Box bei endlich wieder schönem Wetter gefunden. Sehr schöner Weg (nach dem Regen allerdings ziemlich matschig - besonders der Anfang :D ) und interessante Stätte. Hat uns supergut gefallen. Zurück haben wir den Weg durch die Weinberge gewählt. Im Herbst sollten da aber alle Mitglieder der Truppe schusssicher sein!

Viele Grüße - Sabine

Benutzeravatar
Saxmann
Placer
Beiträge: 333
Registriert: 24.09.2006 23:02
Wohnort: Heppenheim

Beitragvon Saxmann » 26.10.2006 21:35

:twisted:
Was haben wir über den Steinpilzsucher geschimpft ! Kann keine vernünftige Beschreibung erstellen. :evil:
Nach einiger Sucherrei fanden wir endlich den Parkplatz "Häckselplatz". Was wir noch nicht wußten: Hier hat jedes Dorf seinen Häckselplatz.
So brachen wir die Suche nach einem schweißtreibenden Anstieg frustriert ab.

Auf der Wanderkarte sahen wir dann einen Kloster und ...weg. Also hin zum 5 km Östlich gelegenen Dorf: "Häckselplatz" !
Diesmal gingen wir die Sache direkt an. Dann fanden wir auch das Kloster. Biggi, wo ist der Clue ? Denn mußt du wohl haben... Oh nein, der Clue lag im Auto. Heul !
Die listige Bijou hatte aber die Beschreibung voher überflogen: ...Stein; zwei Bäume....
Eine Minute später kam der Ruf: Ich hab se! Gerrettet !!!

Wenn man am falschen Parkplatz startet, ist die Suche sehr erschwert.
Danke für die schöne Box! Bijou und Saxmann :)
(Für Leute mit GPS oder Navi wären halt Startkoordinaten schon eine Hilfe, behaupte ich immer noch)

Benutzeravatar
Diether und Inge
Placer
Beiträge: 409
Registriert: 26.09.2006 20:38
Wohnort: Heidelberg

Startkoordinaten

Beitragvon Diether und Inge » 26.10.2006 21:58

Hallo Saxmann,

schau mal in der Kloster-Beschreibung dritte Zeile. Dort steht "GPS: 32 U 0498750 / 5426675". Das sind die Startkoordinaten. Warum Steinpilzsucher diese weniger gebräuchliche Schreibweise benutzt, ist allerdings nicht nachvollziehbar. Mit einem Umwandlungsprogramm oder den TOP50 Karten, kannst du diese Schreibweise aber leicht ändern => 8 Grad 58.975 Minuten Ost; 48 Grad 59.579 Minuten Nord.

Gruß Diether

Benutzeravatar
Silke
Placer
Beiträge: 87
Registriert: 10.10.2006 10:02
Wohnort: Göttingen

Lanze brechen für den Steinpilzsucher

Beitragvon Silke » 28.10.2006 11:53

Wir haben die Box vor ein paar Wochen gefunden und die Beschreibung ist 1A und sehr genau (vielen Dank, Steinpilzsucher!!!). Den richtigen Parkplatz haben wir auf Anhieb gefunden und hatten überhaupt gar keine Probleme mit gar nix. Die Rätsel sind eindeutig und der Weg hat uns großen Spaß gemacht.
Was haben wir über den Steinpilzsucher geschimpft ! Kann keine vernünftige Beschreibung erstellen.

Vielleicht hast Du außer den GPS Koordinaten auch die gute (und sehr "vernünftige") Anfahrtsbeschreibung übersehen, Saxmann? Ich finde, die Anfahrtsbeschreibung ist perfekt und macht jegliche GPS Koordinaten überflüssig.
(Für Leute mit GPS oder Navi wären halt Startkoordinaten schon eine Hilfe, behaupte ich immer noch)

Genau auf den Clue zu gucken ist eine sehr viel größere Hilfe... ;)

steinpilzsucher

Beitragvon steinpilzsucher » 28.10.2006 16:35

Hallo Saxmann! Ich bedauere sehr, dass du extra die lange Reise angetreten hast um hier nach der Kloster-Box zu suchen und dann nicht alles so gelaufen ist, wie du es dir vorgestellt hast. Ich finde, du hast wirklich eine Runde Mitleid verdient!

Ich persönlich finde das UTM wesentlich einfacher zu handhaben als geographische Koordinaten in Grad,min,sek. Fast jede Landkarte hat heute ein UTM-Gitter aufgedruckt und wer lesen kann, der findet (auch ohne GPS-Gerät) jede Koordinate und kann sich an hand der Meterzahl auf der Landkarte "bewegen". Zeig mir mal einer wie er 59.579 minuten nach Norden läuft. 675 Meter sind doch deutlicher, oder nicht?

Ich freue mich über jede Anregung/Austausch, weil ich mich schon immer wundere, wieso die "beknackten" geographischen KO so beliebt sind.

Gebt´s mir :shock:

p.s.: eine Box, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist, ist in Arbeit. Wegen der Umwelt :wink:

Benutzeravatar
Saxmann
Placer
Beiträge: 333
Registriert: 24.09.2006 23:02
Wohnort: Heppenheim

Beitragvon Saxmann » 28.10.2006 17:34

Also , ich bins noch mal. Um dieses Thema nicht unnötige in die Länge zu ziehen, wollte ich die folgende email persönlich verschicken. Weil das aber nicht zu funktionieren scheint, anbei den Text:

Hallo lieber Steinpilzsucher !
Ich wills noch mal ganz deutlich sagen: Deine Box hat uns viel Spaß gemacht. Ich dachte, daß das aus dem Log hervorgeht !
Daß ich die koors überlesen habe (bei Letterboxing rechnet man nicht mit so was), dafür kannst du ja nix. Diesen Service bieten die anderen ja nicht immer. Und daß wir den Clue vergessen haben, ist wohl offensichtlich auch unsere Schuld.
Im Übrigen waren wir auf der Fahrt nach ulm und haben deine Box als Erhohlung und Auflockerung der Fahrt genutzt.
Daß die Beschreibung deshalb nicht passte, weil wir vom falschen Parkplatz los sind, müßte jedem, der lesen kann, deutlich geworden sein.

Einziger Kritikpunkt: Vielleicht war die Beschreibung der Anfahrt nicht optimal; weiß es nicht. Wir sind jedenfalls an der Straße vorbeigefahren, warum auch immer.
Ob man UTM oder andere Koors nimmt ist eine Glaubensfrage: Geocaching benutzt Grad und Minuten; die UTM Koors sind wenig gebräuchlich, werden aber von den Kartenherstellern vielfach benutzt.

Bitte nicht böse sein: Ich sags gerne zum dritten mal: Ein schöne Box; vielen Dank dafür.

Velleicht bis zum nächsten Lettertreffen ?
Liebe Grüße ! Erich

Ach ja: Bei der Thingstätte hast du ja auch ein bis chen gestöhnt....

Benutzeravatar
Diether und Inge
Placer
Beiträge: 409
Registriert: 26.09.2006 20:38
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Diether und Inge » 01.11.2006 20:26

Nach Blankenhorn und Trias stand die Kloster-LB heute eigentlich auch noch auf dem Programm. Leider kam zur Kälte aber kurz nach Beginn der Wanderung noch ein gewaltiger Wolkenbruch. Er war zwar nach zehn Minuten vorüber, wir aber komplett durchnässt. Deshalb beschlossen wir abzubrechen und an einem trockeneren und wärmeren Tag wiederzukommen, um diese abwechslungsreiche Landschaft mit ihren Weinbergen, Wäldern und Wiesen wiklich genießen zu können.

Vielleicht ist ja bis dahin Anettes angekündigte Mönchsletterbox fertig, so dass wir dann Kloster und Mönche zusammen besuchen können (Hallo Michael, so viel zur Frage wo Knittlingen liegt. :wink: )

Grüße von Diether und Inge,
sowie den Eberbachern an
Steinpilzsucher

Benutzeravatar
Lettertrolline
Placer
Beiträge: 196
Registriert: 03.10.2006 9:14
Wohnort: Fauststadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Lettertrolline » 27.11.2006 20:19

:wink:
Hallo Inge und Diether!
Die Mönchsletterbox ist schon ne Weile fertig und muß nur noch von Jochen eingestellt werden :wink: Und die Mönchsletterbox II ist so gut wie fertig. Ich glaub Ba-Wü holt bald noch die Rheinland-Pfälzer ein. :lol:

Gruß von der Anette

Jochen

Beitragvon Jochen » 27.11.2006 22:16

Anette hat geschrieben::wink:
Hallo Inge und Diether!
Die Mönchsletterbox ist schon ne Weile fertig und muß nur noch von Jochen eingestellt werden :wink: Und die Mönchsletterbox II ist so gut wie fertig. Ich glaub Ba-Wü holt bald noch die Rheinland-Pfälzer ein. :lol:

Gruß von der Anette


Hallo Anette,

gerade bin ich wieder aus dem Urlaub zurück (natürlich habe ich dort eine Letterbox versteckt :!: ). Damit BW uns Pfälzer nicht überholt muß ich mal bald wieder eine LB verstecken - mal sehen :)

Alle LB die sich derzeit bei mir noch in der Warteschleife befinden werde ich so nach und nach online stellen. Allerdings muß ich ab morgen auch mal wieder Arbeiten gehen.

Grüße aus Freinsheim
Jochen :wink:

whschreiber

Ein Sonnenmärchen

Beitragvon whschreiber » 04.02.2007 19:54

Um 8:30 gingen wir los, aus der Südpfalz angereist. Uns erwartete ein wunderschöner Sonnentag. Selbst morgens war es schon angenehm. Der Weg war teilweise etwas matschig, wir hatte aber gutes Schuhwerk an. Die Box war schnell gefunden, so dass wir uns auf dem Rückweg etwas mehr Zeit lassen konnten und die Kultur um den dortigen Weinbau samt der Pflanzen etwas näher betrachten konnten. Dem Logbuch haben wir einen verschliessbaren Beutel spendiert.

Es bedanken sich Barbara, Manja, Andi und whs-Baer.

Benutzeravatar
Diether und Inge
Placer
Beiträge: 409
Registriert: 26.09.2006 20:38
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Diether und Inge » 07.04.2007 22:25

Nachdem wir die Suche nach der Kloster-Letterbox im November völlig durchnässt abbrechen mussten, konnten wir sie heute, bei wunderschönem Wetter, erfolgreich beenden.
Dass das Stromberggebiet durch seinen Kalksteinboden etwas besonderes ist, kann man an den vielen seltenen Pflanzen erkennen. Wir haben z.B. rote Schlüsselblumen gesehen!
Die Box war schnell gefunden und ist in gutem Zustand.

Gruß
Diether und Inge

Der Alchemist

Heute die zweite Letterbox

Beitragvon Der Alchemist » 04.05.2007 21:59

Hy Steinpilzsucher

Heute hab ich Letterbox 3 und 4 absolviert. Die TRIAS und die KLOSTER Letterbox. Ich fand beide sehr schön und das Wetter war traumhaft. Beide sind noch da und in gutem Zustand.

Der Alchemist

Benutzeravatar
HEUREKA
Placer
Beiträge: 658
Registriert: 08.10.2006 15:29
Wohnort: Weinheim

teure Box

Beitragvon HEUREKA » 30.06.2007 17:02

Hallo da draussen

Das war heute spannend. Zwischen Pforzheim und Ensingen habe ich 8(!) Blitzer entdeckt ..... und einer davon mich!

Besser hat es mit der Box geklappt . Die habe ich nach einer Stunde problemlos in den Händen gehalten. Die Rundwege da sind mit ihren Aussichten wunderschön ... man kann also den ganzen Tag hier verbringen , ohne das es langweilig wird. Mir hat es jedenfalls Klasse gefallen.

.... ach ja , der Häckselplatz ist , wenn man vorher mal in die Karte geschaut hat , easy zu finden.

Vielen Dank an den Steinpilzsucher

vom Sachsen

( der aufs Foto wartet...) :evil: :evil: :evil:

becky-family
Placer
Beiträge: 809
Registriert: 24.09.2006 21:35
Wohnort: Haßloch

Alle guten Dinge sind DREI

Beitragvon becky-family » 31.07.2007 19:48

Bei unserer letzten Box für heute haben wir am Anfang ganz schön geschnauft :o Wir wussten nicht das das Schwabenländle so schöne Aussichten zu bieten hat :D Die Box ist OK, die Touren lohnen sich.


Happy-Letterboxing

Becky-Family


Zurück zu „steinpilzsucher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast