HZ - Blocksberg - Letterbox

Benutzeravatar
Silke
Placer
Beiträge: 87
Registriert: 10.10.2006 10:02
Wohnort: Göttingen

HZ - Blocksberg - Letterbox

Beitragvon Silke » 08.09.2006 18:06

BLOCKSBERG - LETTERBOX
(platziert am 04. Juni 2006 von Silke und Sven)


Ort: 38879 Wernigerode; Brocken / Sachsen-Anhalt
Startpunkt: auf der Kuppe
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch
Schwierigkeit: (*----) leicht, aber nicht baby
Gelände: (*----) immer auf befestigten Wanderwegen
Länge: 1/2 Stunde

Auf der Suche nach der Letterbox auf dem Blocksberg trefft Ihr neben all den anderen Besuchern bestimmt auch das Brockengespenst oder die eine oder andere Hexe auf dem berühmten Tanzplatz. Der Brocken ist mit 1141 Metern der höchste Berg weit und breit und klimatisch kann er mit jedem urbayrischen Berg mithalten. Also Schal und Mütze raus und ab in den Nationalpark rund um den deutschesten aller Berge mit seiner wechselvollen Geschichte, um Euch auf die Suche nach der Blocksbergbox zu machen.
Dateianhänge
BlocksbergboxDeutsch.pdf
Deutscher Clue
(187.96 KiB) 849-mal heruntergeladen
hexenaltarBrocken.jpg

Benutzeravatar
Deepblue_cat
Placer
Beiträge: 119
Registriert: 15.10.2006 17:51
Wohnort: Mannheim

Nachtrag 30-Mai-2008

Beitragvon Deepblue_cat » 01.06.2008 21:57

Hallo Letterboxer,
unser Wochenend-Trip führte uns unter anderem auf den Blocksberg. Wir haben aus diversen Gründen der alten Dampflokomotive den Vortritt vor dem Aufstieg per Pedes gegeben. Auf dem Blocksberg war erstaunlich gute Sicht, leicht diesig bei herrlich angenehmen Temperaturen, aber kein Nebel. Unsere Hoffnungen wurden nicht enttäuscht; Wir haben die Hexe gefunden und sind mit ihr eine Runde um den Berg geflogen, bevor sie sich wieder in ihr Versteck zurückgezogen hat. Die Hexe in der Box ist wohlauf, Logbuch und Box sind auch ok.
Sven & Silke wir gratulieren Euch zu dieser einfallsreichen Box und dem sehr kreativen Stempel. Tolle Tour mit Spassfaktor. Obwohl wir den ersten Eintrag ins Forum gesetzt haben, waren wir die zweiten Finder.
Die Taucher Anja, Mischa & Pit auf Letterbox und Zoo Tour!

Benutzeravatar
Pädeldreter
Placer
Beiträge: 266
Registriert: 29.04.2007 22:07
Wohnort: Neustadt/Wstr.

Hexenwetter

Beitragvon Pädeldreter » 15.07.2008 20:55

Hallo,

als weitere Station zu unserem Urlaubsort haben wir am 12.07. Stop in Schierke gemacht, um einmal die Hexen zu besuchen. :)
Für den Aufstieg haben auch wir die schnellere Variante mit der kleinen Schmalspurbahn gewählt. Oben angekommen hatten wir zunächst noch prima Wetter mit guter Fernsicht und fast 15°, aber dann ... :shock:
Nach wenigen Minuten zog es sich ruck zuck zu, wurde stürmisch und ein Regen peitschte derart über die Kuppe, dass das Einsammeln der nötigen Informationen ziemlich chaotisch wurde :evil: .
Wir waren fast verzweifelt und halb erfroren und eigentlich schon am Aufgeben, als wir das erlösende Info-Schild schließlich doch noch entdeckten - beim Hochlaufen wären wir vermutlich gleich dran vorbeigekommen :? .
So konnten wir also die Hexen doch noch treffen :lol: .
Abwärts sind wir übrigens gelaufen und waren vom Weg echt begeistert!

Viele Grüße

Die Pädeldreter aus NW

A-Hörnchen & B-Hörnch

auf Goethes Spuren...

Beitragvon A-Hörnchen & B-Hörnch » 06.10.2008 0:57

Am 26.09. haben die zwei Hörnchen von einem kleinen Parkplatz unweit des Torfhauses auf dem Goetheweg den höchsten Berg im Harz bestiegen.

Endlich oben angekommen wurde im leichten Nebel eine Ehrenrunde gedreht und alle benötigten Info's eingesmmelt, bevor es im Brockenhaus eine kleine Stärkung gab.

Das Mahl war kaum verspeißt, da verzog sich der Nebel und die Sonne kam hervor und ließ unsere Blicke weit in die Ferne schweifen.

Nun nur noch einmal peilen, Schritte Zählen, eine kurze Brockenbahn-Fotosession einlegen und weiter Schritte zählen... und dann lag sie vor uns, die höchstgelegene Letterbox Deutschlands (stimmt doch, oder?)...

Nach dem anstrengenden, aber landschaftlich sehr schönen Aufstieg war die Box genau die Richtige Belohnung für die geschundenen Füße :-)

Danke sangen das

A-Hörnchen & B-Hörnchen

Benutzeravatar
HoffNuss
Placer
Beiträge: 266
Registriert: 19.07.2008 18:06
Wohnort: Sandhausen

Nebel

Beitragvon HoffNuss » 11.08.2009 17:59

Dienstag, 11.08.09 Box gefunden. :D

Während unserer Urlaubstour durch Norddeutschland war heute der Tagesausflug zusammen mit den Schwiegereltern auf den Brocken angesagt.

Bei gutem Wetter aufgemacht die Box zu finden; bei Nebel und Sicht gleich Null die notwendigen Informationen eingesammelt und dann die Box erfolgreich gefunden. :)

Auch bei schlechter Sicht ist der Brocken ein Erlebnis. Manchmal muss man einfach nur das Beste aus einer Situation machen.

Und wie immer … wer lesen kann, ist klar im Vorteil (gilt auch für das Lesen im Forum :!: )!

Vielen Dank!
Jens

PS: der Box geht es gut. Es gab seit dem letzen Eintrag im Forum noch ein paar wenige Finder (unsere direkten Vorfinder waren Anfang Mai 09 erfolgreich gewesen). Im „Log-Block“ haben sich allerdings schon ein paar Seiten gelöst. Bitte vorsichtig sein beim Durchblättern (nächster LetterboxerIn evtl. Tesafilm o.ä. mitbringen?)

mamajule

Mit der ganzen Familie

Beitragvon mamajule » 14.09.2009 18:56

Während unsererm Urlaub mit Papas ganzer Familie haben wir uns

auf den Brocken getraut. :D

Als wir oben angekommen sind haben wir uns gleich auf die Suche

gemacht und bei eiskaltem Wind :mrgreen: die Letterbox nach 1 Anlauf gefunden.

Tolle beschreibung, tolle Letterbox

Mamajule mit Familie 8-) [/b]

elke

Beitragvon elke » 26.04.2010 23:14

Montag, 19 April 2010 Box gefunden!

Bisher habe ich nur hier zuhause in der Pfalz gelogt, ..... und welch Freude als ich mit meiner Schwester aus Göttingen eine Harz-Wanderung geplant habe!!! Auf dem Brocken gibt es eine LB!

April, das muß doch klappen, da ist doch das Wetter schon ganz gut?!

Denkste!!! In Buntenbock (Clausthal-Zellerfeld) das Wetter herrlich sonnig, ein wenig kalt.
Torfhaus - auch sonnig, aber kälter (ab und an lagen im Wald Schneefelder, am 19. April!)
Auf dem Goetheweg gings los, zu Fuß. 2x 2-beiner, 2x 4-beiner. Eine herrliche Strecke, ... und schon am Abbegraben hat sich gezeigt das am Brocken der Winter seeehr lange dauert. Hier gab es eine festgetrampelte, eisige Fläche über die wir mehr gerutscht als gegangen sind. Bis zur Baumgrenze hatten wir immer wieder schneebedeckte Wege. Ab Kolonnenweg am Eckersprung war es dann frei. Auf dem Brocken Nebel, aber egal, wir waren oben.
Wir haben lange nach Hinweistafeln gesucht, waren aber wegen dem strengen Winter alle abmontiert.
Haben am Ziel fast schon aufgegeben, als uns der Zufall und eine gute Hundenase auch ohne Hinweise das Versteck der Box beschert hat.
7 lange Monate hat die Box unentdeckt und unter Schnee gelegen und wir waren sooo froh das wir sie gefunden haben, es ist ein richtig schöner Weg hier. Auch bei Nebel, Brocken halt!!
Danke an die Placer! das Logbuch ist etwas instabil, aber alles ist trocken.
Den Weg sind wir wieder zurück gewandert, alles zusammen etwa 20 km.
Gruß vom Donnersberg und aus Göttingen.

ew742

Gefunden am 28.04.2010

Beitragvon ew742 » 30.04.2010 9:52

Bei bestem Wetter habe ich die Brockenbahn genutzt, um auf den Gipfel zu kommen. Nach dem anderen Spielarten (Geocaching.com und opencaching.de) wollte ich unbedingt mal eine richtige Letterbox ausprobieren, kenne bisher nur die von GC.com.
Da die Schilder inzwischen montiert waren habe ich die Runde ohne Probleme absolvieren können und die Box gefunden. Im Logbuch befanden sich insgesamt zehn Stempelabdrücke, hier haben sich also noch nicht alle Finder gemeldet...

Danke und viele Grüße aus Brandenburg
Christoph

Benutzeravatar
Sabine
Placer
Beiträge: 45
Registriert: 24.09.2006 20:49
Wohnort: Sassenburg

Leider erfolglos...

Beitragvon Sabine » 09.08.2011 21:01

Gestern haben wir uns von auf den Brocken getraut und dabei außer Schnee alles an Wetter gehabt, was es nur gibt. Oben angekommen hatten wir etwas Schwierigkeiten die Informationen zu a zu finden (hätten wir vorher alle Einträge gelesen, wäre es einfacher gewesen :-)). Wir waren etwas in Zeitnot und mussten schließlich ohne Box wieder den Rückweg antreten, obwohl wir ziemlich sicher waren, an der richtigen Stelle gesucht zu haben. An unserer Steinplatte war aber leider kein Stein, der sich irgendwie bewegen ließ um eine Box frei zu geben. Hoffentlich haben die Nächsten mehr Glück!

Grüße aus dem Norden!
Sabine

Benutzeravatar
Los zorro viejo
Placer
Beiträge: 1228
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: HZ - Blocksberg - Letterbox

Beitragvon Los zorro viejo » 13.04.2012 18:43

:twisted: Ohne Chance :twisted:
nicht weit war es von unserer Unterkunft beim diesjährigen Osterurlaub bis zum Brocken. Ab Torfhaus sind wir über den Goetheweg auf den Blocksberg gewandert.(einfach 8km 330 Höhenmeter)
Von weitem, auf einer Tour am Vortag, sah das Ganze recht schneefrei aus.
Doch am 9. April 2012 stellte sich heraus, dass da oben doch noch Winter ist.
Wir hatten keine Chance die Box zu finden, denn der Schnee war zu vereist. :cry:
Liebe Urlaubsgrüße
Heidi und Jacky
Los zorro viejo 8-) :wink:

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1645
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: HZ - Blocksberg - Letterbox

Beitragvon Britta und Jürgen » 14.07.2012 22:24

Heute ging es los zum gemeinsamen Urlaub mit der Viererbande, mit dieser Tour. :D
Wir entschieden uns für die Variante , daß wir die Teams teilten, d.h. die Hälfte der Viererbande und die Hälfte von uns genossen den Tag im Trockenen in einem schönen Cafe in Braunlage, während die übrigen sich mit dem Dampfbähnchen in Richtung Brocken begaben. :D
Oben angekommen, wurden wir von stürmischen starken Regenschauern empfangen. Aber wir ließen uns nicht abhalten 8-) auch wenn Horst andauernd mich, Britta, von meinem Regenumhang befreien mußte, da ich durch den Sturm eher einer Windhose ähnelte und nichts mehr sehen konnte. :oops:
Wir taten uns etwas schwer direkt die richtige Richtung zu wählen, weil wir erst einmal den Gipfel besuchten. Viele Menschen wollten uns helfen, ob der Wirt oder der Buchhändler des Museums, als wir dann endlich die Tafeln fanden und erkennen mußten, daß die abfotografierte Tafel nicht den Gegebenheiten entsprach, haben wir in super Teamarbeit die Box, die eigentlich nur eine 1/2 h dauern sollte bei Starkregen und heftigstem Sturm dann auch gefunden. :D
Sie lag sicher und trocken in ihrem schönen Versteck. :!:
Zurück ging es nach Torfhaus, den Goetheweg, zu Fuß, 8 km, der bei schönem Wetter sicherlich noch viel, viel schöner ist, wie wir ihn heute erleben konnten.
Durchnäßt bis auf die Unterhosen haben uns Jürgen und Solveigh dann Gott sei Dank mit warmen Auto am Ende des Goetheweges wieder aufgegabelt.
Es war ein abenteuerlicher Start in unseren Urlaub, 6° und außergewöhnlich schlechte Wetterverhältnisse, aber es hat viel Spaß gemacht.

Danke an Silke und Swen, daß wir Dank eures Clues den Brocken erobern konnten.

Liebe Grüße,
Britta und Jürgen :wink:

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1057
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: HZ - Blocksberg - Letterbox

Beitragvon Die Viererbande » 15.07.2012 8:35

Den sagenunwobenen Berg - den Blocksberg - wollten wir gestern zum Auftakt des gemeinsamen Urlaubs mit Britta und Jürgen :D :D erobern. Wegen Zeitmangels durch die Anfahrt wählten wir die Stöckelschuhvariante zum Aufstieg mit der Harzer Schmalspurbahn und dachten, dass es eine gemütliche Einstandstour werden würde.

Leider waren wir durch viele Letterboxen vorher immer in eine Richtung geprägt :oops: :oops: und so zog es uns vom Bahnhof direkt nach oben zum Gipfel, um die Hinweise zu suchen. Der Brocken zeigte sich von seiner typischen Seite. Windgepeitscht zogen wir über das Plateau, immer die Festigkeit der Schirme testend. Immerhin riss der Nebel für ein paar Minuten auf, so dass wir auch einen Blick auf das schöne Umland sehen konnten. Nach einigen Umrundungen, wobei eine Übersichtskarte nicht gerade eine große Hilfe war, eher schon die Auskünfte aus vielen Interviews, die Britta mit den Ortskundigen führte :) , kamen wir schließlich auf den richtigen Dreh und danach ging es mit dem Finden der Box sehr schnell.

Leider hatte sich aber der Wind und Regen noch verschärft, so dass wir nur unter größten Schwierigkeiten loggen konnten. (Silke und Sven: Sorry für den kurzen Eintrag, aber wir wollten das Logbuch trocken halten).
Der Rückweg war trotz des starken Regens zu Beginn sehenswert und als dann am Ende noch die Sonne aufriss, konnten wir den schönen Waldweg entlang des torfgefärbten Bächleins (gibt es hier keine Whiskey-Herstellung?) genießen.

Danke an Britta für den unermüdlichen Einsatz bei der detektivischen Ermittlung der Clue-Werte und danke an Silke und Sven für die schöne Tour und den selbstgemachten Stempel.
Ohne euch hätten wir ein unvergesslichen Nautrerlebnis weniger gehabt!

Liebe Grüße von Max und Horst von der Viererbande

OMMA

HZ - Blocksberg - Letterbox

Beitragvon OMMA » 02.08.2012 11:09

Gestern haben wir den anstrengenden Aufstieg ab Torfhaus gewagt und in Begleitung zweier blutiger Anfänger den Brocken erklommen. Leider war die Übersichtskarte nicht mehr da. Aber mit ein bisschen Glück haben wir die Box doch noch gefunden. Den Hexen geht es sehr gut in ihrer Höhle. Vielen Dank an die Placer für ihre schnuckelige Tour.
Olaf und Andrea von OMMA
Uwe und Birgit aus Köln

Benutzeravatar
Die vier Wilkauer
Placer
Beiträge: 236
Registriert: 27.03.2011 21:07
Wohnort: Zwickau

Re: HZ - Blocksberg - Letterbox

Beitragvon Die vier Wilkauer » 11.05.2013 22:01

Ein langer, sonniger Tag mit Regengüssen und tollen Regenbögen geht zu Ende. :D :D :D
Doch ganz von Anfang an: Nun heute stand bei den Mädels die schon lange ins Auge gefasste Blocksbergbox auf dem Programm! Unser heutiges Letterboxteam bestand außer uns, auch aus den Letterboxneulingen: "Die spät Verliebten" und Heidrun. So ging es von Torfhaus aus zum Startpunkt. Es war ein langer, aber herrlicher Aufstieg bei strahlendem Sonnenschein mit grandioser Aussicht! Auch die Brockenbahn konnten wir mehrfach bewundern. Die Rätsel lösten wir recht flott und wir genossen das herrliche Wetter mit den den tollen Ausblicken in die Umgebung. Doch als das Suchen der Box dran war, verdunkelte sich schlagartig der Himmel und so wurden unsere Schritte immer schneller und wir hofften, dass alle Werte richtig waren und wir schnell zur Box kommen würden. Die Jüngste hielt sie auch bald in den Händen, zwar auf einer anderen Seite, als erwartet, doch wir waren super glücklich und hofften noch trocken zu loggen. Doch was soll ich sagen, mit einem Mal peitsche ein irrer Regenguss nieder und alle Teammitglieder schützten die Logbücher so gut es ging und wurden lieber selber klatsch nass. So konnten wir leider die Einträge nicht lesen, doch es scheint wirklich der letzte Eintrag aus vergangenem August gewesen zu sein. Nun konnten wir den tollen selbst geschnitzen Stempel in unsere Logbücher drücken. Wir hoffen, alles ziemlich trocken wieder verpackt zu haben und können nur den Placer für die schöne kleine Runde am Wanderziel danken. Der Rückweg gestaltete sich dann wegen der Witterung etwas flotter, damit wir durch die Nässe nicht auskühlten und unterwegs kam tatsächlich die Sonne wieder und zum Schluss gab es auch noch den Eingangs erwähnten Doppelregenbogen. :o :o :o
Respekt vor der Leistung von der Jüngsten und Ältesten und die tatkräftige Unterstützung Aller, damit wir die Strecke so gut meisterten konnten :lol: :lol: :lol:
Fazit: Eine Brockenwanderung lohnt sich, wenn man insgesamt 16 Km freiwillig läuft! :lol: :lol: :lol:

die spät verliebten
-
Beiträge: 1
Registriert: 11.05.2013 23:42

Re: HZ - Blocksberg - Letterbox

Beitragvon die spät verliebten » 11.05.2013 23:51

Der Anstieg zum Brocken war super! Die Rätsel waren gut zu lösen. Durch die Teamarbeit war die Box leicht zu finden, obwohl die Bedingungen durch Regen erschwert waren. :oops: :oops: Doch wir denken, den Härtetest bestanden zu haben und werden sicher auch in Zukunft, die eine oder andere Box suchen. :lol: :lol: :lol:


Zurück zu „Silke und Sven“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast