HP - Heppenheims Vaules Viertel - Letterbox

Benutzeravatar
Saxmann
Placer
Beiträge: 334
Registriert: 24.09.2006 23:02
Wohnort: Heppenheim

HP - Heppenheims Vaules Viertel - Letterbox

Beitrag von Saxmann » 03.09.2006 14:02

HEPPENHEIMS VAULES VIERTEL -LETTERBOX
(placed: von Saxmann)

Stadt: 64646 Heppenheim
Startpunkt: am Ende der Hermannstraße; Von der Autobahn fährt man nach Heppenheim rein bis zur Bundesstraße 3, biegt nordwärts ab bis zur Backsteinkirche; dort rechts und am Ende der Hermannstraße (nach 300 Metern) parken. Hier befindet sich auch eine Hinweistafel zum Planetenweg.[/url]
Empfohlene Landkarte: keine
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, klare Sicht
Schwierigkeit: (**---) mittel
Gelände: (***--)
Länge: ca. 2 Stunden.
Status: in Wartung

:arrow: ..... zur Foto Galerie

(Veröffentlicht durch Jochen)
Dateianhänge
Heppenheims Vaules Viertel.pdf
(72.77 KiB) 581-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Saxmann am 30.11.2008 1:13, insgesamt 8-mal geändert.

Benutzeravatar
Saxmann
Placer
Beiträge: 334
Registriert: 24.09.2006 23:02
Wohnort: Heppenheim

Neues aus Heppenheim

Beitrag von Saxmann » 24.09.2006 23:20

Die Hühnerleiter scheint- entgegen ursprünglicher Annahmen- in Privatbesitz zu sein.
Ich persönlich meine allerdings, daß man das "Abtreten" der Steine tolerieren können sollte ( gabs da nicht so was wie "Eigentum verpflichtet ? )
Man kann jedenfalls dieses Stück über das "richtige" 5- Minutenpädel östlich umgehen. ( Es geht gegenüber der neuen Gaststädte "Herzblut" ab)
Dieser Weg ist allerdings zeitweise etwas verwachsen- daher wird er demnächst renoviert.

Gruß Saxmann

Benutzeravatar
Saxmann
Placer
Beiträge: 334
Registriert: 24.09.2006 23:02
Wohnort: Heppenheim

Achtung: Clue geändert !

Beitrag von Saxmann » 01.11.2006 14:34

:!: :!:
Am 21.Oktober hatte ich das Finale verlegt. Die aktualisierte Beschreibung ist jetzt online. Danke dafür an Jochen.

Übrigens: Das 5 Minutenpädl ist z.Z. problemlos begehbar.
Ich hoffe, die neue Beschreibung ist nicht zu schwer- sie ist noch nicht getestet. Die Tour ist jetzt etwas länger geworden.
Geheimtip von mir: Wer nicht gerne schwitzt, geht etwas langsamer :P
Sorry an die " 5 Auerbächer", welche ohne Erfolg losgezogen waren.
Insgesamt etwa 22 Teams haben die Box gefunden; 11 Cacher und ebensoviele Letterboxer
Viel Spaß! Saxmann

dieVorwalds

vergeblich gesucht

Beitrag von dieVorwalds » 05.11.2006 22:08

Hallöchen,
wir wollten heute voller Elan deine Box finden. Hatten aber irgendwie mit deiner "kryptischen" Beschreibung einiger Dinge echte Probleme*schäm*. Z.B. fehlt uns immernoch eine Idee, wie wir die Zahl D ermitteln können, auch denken wir, dass wir eine falsche Zahl bezüglich dem Wissenschaftler ermittelt haben. Tendenziell wissen wir wohl schon wo die Box versteckt sein könnte, nur haben wir es dann zeitlich nichtmehr geschafft , und da uns bei allen weiteren Hilfeangaben leider die Zahl D fehlt......naja, wir werden es wohl nochmals versuchen müssen, aber vielleicht kannst du uns zu D einen kleinen Tipp geben.
Übrigens ist die Altstadt von Heppenheim wirklich sehr schön.
Liebe Grüße aus Mannheim
Silke

Jochen

Clue aktuallisiert - 09.11.2006

Beitrag von Jochen » 09.11.2006 20:12

Lieber Letterboxerinnen und Letterboxer,

Clue wurde aktuallisiert - 09.11.2006

Grüße
Jochen

Benutzeravatar
lusumaka
Placer
Beiträge: 600
Registriert: 02.10.2006 20:11
Wohnort: Zornheim

Es lebe die Freiluftsaison ...

Beitrag von lusumaka » 14.01.2007 22:11

Heute haben wir im fernen Hessen gewildert und der altehrwürdigen Stadt Heppenheim einen Besuch gewidmet. Früh morgens, so hatten wir uns das gedacht, wenn die anderen noch beim Frühstück sitzen, werden wir sicherlich nicht weiter unangenehm auffallen. Und so war es dann auch: Heppenheim hat eine wunderschöne Altstadt, jede Menge frisch renovierte Fachwerkhäuser, überall kleine Ecken und Kanten hinter denen man was entdecken kann. Kaum Betrieb, sehr angenehm. Hier fahren wir nochmal hin - wenn der Wind nicht so elend kalt Pfeift und die Eisdiele geöffnet ist. Die Rätsel - so dachten wir - waren schnell gelöst und die finale Suche nach der Box sollte kein Problem darstellen. ABER: weit gefehlt. Irgendetwas hat da überhaupt nicht gestimmt. Die Rechenergebnisse waren auf einmal negativ und die Winkel passten überhaupt nicht, nichts war klar! Der Fehler muß bei "D" gelegen haben, da sind wir uns inzwischen sicher, da haben wir wohl irgendetwas gründlich missverstanden.
Wir sind den Weg gelaufen - inclusive der "Hühnerleiter", die meine Damenwelt vor gewisse Probleme stellte, aber immerhin wir kamen oben an, um dann festzustellen, dass irgendwas nicht stimmt. Zurück wollte keiner mehr also dachten wir mit unsern botanischen Kenntnissen werden das Ding schon schauklen. Wir haben die Aussicht genossen (bis zum Donnersberg konnte man gucken) und sind dem Weg gefolgt auf der Suche nach besagtem "ficus". Dass die Bäume im Winter alle gleich aussehen, so ohne Blätter und Früchte, war uns leider bald klar.
Oben angekommen allgemeines Kopfschütteln und die familiäre Aussage "Dann eben nicht!" und den schnellsten Weg wieder zum Auto.
Und siehe da: Plötzlich steht da was, das müßte so ein Ficus sein, wir waren uns sicher. Also wieder zurück, den Berg rauf? Geteilte Meinung, zwei sind zurück und haben die Haselnuß und die 5 Brüder gesucht, den andern beiden war kalt, die sind zum Auto. Die Box war dann schnell gefunden, aber unbeobachtet öffnen und damit rumhantieren war nicht möglich. Mitlerweile waren auf diesem schmalen Weg dutzende von Leuten unterwegs, eine echte Völkerwanderung, knapp zwei Meter an der Box vorbei. Was ist hier eigentlich im Sommer los, wenn es schön warm ist und die Burgschänke geöffnet ist?
Wir haben uns unsern Stempel trotzdem geholt und den unseren hinterlassen (ohne Begleittext, denn der Kuli war schon beim Auto).
Man sollte sich aber überlegen, ob man die Box nicht ein paar Schritte weiter abseits vom Weg versteckt. Dieser Weg wird zur Zeit renoviert, eigentlich ist die Benutzung zur Zeit verboten. Hier wird sich demnächst noch einiges tun. Hoffentlich geht die Box dabei nicht verloren.
Liebe Grüße von lusumaka :wink:
Zuletzt geändert von lusumaka am 22.08.2007 19:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Saxmann
Placer
Beiträge: 334
Registriert: 24.09.2006 23:02
Wohnort: Heppenheim

Box bitte momentan nicht suchen !

Beitrag von Saxmann » 17.01.2007 21:17

Achtung: Box gesperrt !!

Wie ich aus den Hinweisen von lusumaka entnehme, hat sich in der pdf-Datei leider ein Fehler eingeschlichen: Der Wert von D basiert noch auf der alten Fassung; inzwischen ist die Box aber von mir verlegt. Da es an den Wegen aber Bauarbeiten gibt, habe ich die Box entfernt und muß das Versteck erneut verändern- das wäre dann das dritte. Verflixt !
Für erlittene Frustrationen bitte ich um Entschuldigung.:?
Saxmann

Jochen

Re: Box bitte momentan nicht suchen !

Beitrag von Jochen » 17.02.2007 11:55

Saxmann hat geschrieben:Achtung: Box gesperrt !!

Wie ich aus den Hinweisen von lusumaka entnehme, hat sich in der pdf-Datei leider ein Fehler eingeschlichen: Der Wert von D basiert noch auf der alten Fassung; inzwischen ist die Box aber von mir verlegt. Da es an den Wegen aber Bauarbeiten gibt, habe ich die Box entfernt und muß das Versteck erneut verändern- das wäre dann das dritte. Verflixt !
Für erlittene Frustrationen bitte ich um Entschuldigung.:?
Saxmann
17.02.2007 - Letterbox Clue ist mit neuer Version wieder online. Grüße aus Freinsheim, Jochen :wink:

Hase.Siegfried

Beitrag von Hase.Siegfried » 17.02.2007 23:03

Das war mal wieder eine anstrengende, wenn auch sehr schöne Tour. Im "vaulen Viertel" musste ich teilweise ein wenig suchen, da ich einige Male den richtigen Weg verfehlt habe, was mir leider auch im weiteren Verlauf einige Male passiert ist... Koordinaten- und Entfernungsangaben liegen mir offenbar mehr als Richtungs- und Schrittzahlen. Aber es hat viel Spaß gemacht, diese schon lange auf meiner Liste stehende Letterbox zu suchen.
Gruß,

Hase.Siegfried

Benutzeravatar
HEUREKA
Placer
Beiträge: 698
Registriert: 08.10.2006 15:29
Wohnort: Weinheim

nix gefunden....

Beitrag von HEUREKA » 03.06.2007 15:56

Hallo Saxmann

Heute haben wir uns in die Reihe der glücklosen Sucher eingereiht. Die Rätsel in der Stadt waren alle sehr schön ( D wurde uns sogar vom Eigentümer vorgezählt / schöne Grüße von ihm) und auch die Eisdiele wurde nicht ohne Grund empfohlen....
Bei dem kleinen Brandstifter waren wir uns nicht so sicher , aber mit einer "schwammigen " Zahl haben wir uns die Suche schon zugetraut. Hühnerleiter und Ficus waren das letzte , was wir nachvollziehen konnten. Dann brachte die Probepeilerei nix ( es fehlten immer um die 100°) und den dornigen Baum haben wir auch nicht gefunden.
Kurios: der Weg der uns der logischste erschien , darf von unten nur auf eigene Gefahr begangen werden. Von oben ist das betreten verboten und es wird darauf hingewiesen das der Weg videoüberwacht wird. Wir haben darüber schon etwas gelächelt...
Die letzten Peilungen führten auf eine frischgeschlagene Schneise , war das vieleicht mal das Versteck...?
Sollte die Box noch da sein ,starten wir gerne einen 2. Versuch. Ansonsten bleibt die Erinnerung an eine sehenswerte Altstadt.

schön neugierig bleiben
Heidi und Sachse :oops:

Benutzeravatar
Saxmann
Placer
Beiträge: 334
Registriert: 24.09.2006 23:02
Wohnort: Heppenheim

Beitrag von Saxmann » 03.06.2007 19:36

Achtung! Korrektur !

Gerne gesteh ich es nicht ein, aber für mich überraschend waren da ein paar Fehler in der Beschreibung... :oops:
Ob große oder kleine Schritte: Jetzt sollte alles im Fängschui sein.
35 Logs fand ich im Buch. Viel Spaß !

Die korrigierten Textpassagen:
Die Treppen hinunter gehts nach rechts zum "Herzblut", auf dessen anderer Straßenseite der offizielle 5-Minuten-Pfad abgeht. Biegt man stattdessen nach links in die Schunkengasse ein, kommt man zum Marktplatz zurück.

Nach einer Besichtigung des Winzerkellers und des dortigen Heimatmuseums gehe nach Norden zu deinem Parkplatz zurück. Dort befindet sich eine Tafel, welche den 10.Oktober 1900 nennt. Hier geht ein Pfad nach Osten ab, dem du folgst. Nach einigen Schritten bergab, die Kirche ist jetzt genau querab, geht es allen Ernstes über eine Hühnerleiter aufwärts: Das (inoffizielle ?) Fünfminutepädel. Auf einem breiten Weg angekommen, gehe rechts weiter. Die Kirche erscheint bald in Richtung (A-C)*B*C ° und das Dachstübchen mit den 12 roten Balken unter (A* (D-C) )°. Hier kannst du unter dem roten Doppelpfeil verschnaufen.
In Richtung C * D * (A-1) bergauf erscheint nach ( D-B+C ) Minuten rechts ein ehemals exotischer Baum: Ficus carica. Hier auf dem Weg angekommen, gehts 10*B Schritte in Richtung A*B*C Grad, bis in D m Entfernung 2+1 Bänke erscheinen. Hier nimmst du den Pfad in Richtung D*(B-C) ° und gehst A*B Schritte, bis jetzt die Apotheke unter A*D+72 Grad erscheint . Hier kannst du beim trockenem Wetter an der Akazie loggen, falls du nicht lieber zurück zu den Bänke gehst.
Jetzt sind es noch A*C m in Richtung A*D-100 Grad zur vierstämmigen Eiche hoch. Dort findest du das Versteck.

Allseits fröhliches Letterboxen ! Saxmann

Fuzzel&Peppi

nach X-ten Mal

Beitrag von Fuzzel&Peppi » 05.08.2007 20:19

Hallöchen

wir haben nun endlich nach dem xten Mal die Box nun doch endlich gefunden. Durch die Fehler und das Umlegen wurde es zeitweise doch sehr unübersichtlich, aber am Ende haben wir es nun doch geschafft und konnten sie heute in den Händen halten. Hat viel Spass gemacht und das Wetter war auch supi nur sollte die Hühnerleiter mal wieder etwas vom Grünzeug befreit werden, da man sie kaum mehr gesehen hat :wink:

MfG Fuzzel

DV

DV & Die drei Wichtel on Tour

Beitrag von DV » 22.08.2007 14:06

Gestern am 21.08.2008 haben wir endlich nach langem Hin und Her, kurz vor dem Nervenzusammenbruch, die Letterbox um 20:20 gefunden.
Die Hühnerleiter war ein angemessener Einstieg, um uns vor Augen zu führen, dass die 3 monatige Letterboxing Pause uns hat einrosten lassen :oops:
Selbst unser Begleithund kam tierisch ins schnaufen :lol:
Nach einiger Verwirrung und einigen doppelten Wegen, mit suchen an den komplett falschen Stellen :cry: gabs nur noch einen Weg den wir noch nicht gewandert waren und siehe da, nach etwas Kraxelei ein freudiger Aufschrei.
Wirklich nette Tour mit schönen Ausblicken auf "unser" schönes Städtchen Heppenheim.
Allen anderen viel Spaß beim selber suchen.

Benutzeravatar
Gestiefelte Katz
Placer
Beiträge: 507
Registriert: 27.05.2007 21:49
Wohnort: Mannheim

Beitrag von Gestiefelte Katz » 20.09.2007 22:30

Haben am vergangenen Sonntag (16.9) bei schöneen Wetter die Box gemeinsam mit Sabine und BalrogQ gefunden.

Die Box ist in einem guten Zustand.

Grüße von der

gestiefelten Katz

Benutzeravatar
5 W aus Bo-Ro
-
Beiträge: 524
Registriert: 30.12.2006 18:11
Wohnort: Bobenheim-Roxheim

Trotz fehlender Ergebnisse gefunden

Beitrag von 5 W aus Bo-Ro » 27.10.2007 20:32

Obwohl uns bei dieser Beschreibung auch einiges unklar blieb z.B. Wert D, oder geht man jetzt vom Herzblut aus zum 5 Minuten Pädel oder wieder zurück zum Parkplatz und von dort aus ???????? Jedenfalls hatten wir trotzdem Glück und die Box fast auf Anhieb gefunden. :lol:

Die Altstadt Heppenheims hat uns sehr gut gefallen und wir werden sie auf jedenfall wieder besuchen.

Liebe Grüße
von den Seifs und den 5 W aus Bo-Ro

Antworten

Zurück zu „Saxmann“