PS - Letterbox der verschwundenen Burgen

Benutzeravatar
WinSig
Placer
Beiträge: 525
Registriert: 01.09.2009 21:47
Wohnort: Wernersberg

Tolle Tour!!!

Beitragvon WinSig » 13.09.2010 17:36

Eine Box von Britta und Jürgen ist immer ein Garant für eine schöne Tour: Gute Wegführung, tolle Rätsel, super Aussichten und nicht zu vergessen: Liebevoll gestaltete Stempel!!!
:lol:
Wir haben die Tour sehr genossen und unser Felsenhund hat uns tapfer begleitet!
Liebe Grüße
Winsig

Benutzeravatar
Die Dinos aus Hemsbach
Placer
Beiträge: 232
Registriert: 04.06.2009 19:44
Wohnort: 69502 Hemsbach

Re: Das war heute nicht mein Tag,trotz gefunderner Box......

Beitragvon Die Dinos aus Hemsbach » 04.10.2010 13:11

Sonntag,den 03.10 nachdem ich die übrigen Dinos bei den Schuhgeschäften in Hauenstein zurückgelassen hatte, ging`s alleine auf Boxensuche. :P
Alles lief wie am Schnürrchen bis an die Stelle wo man die Schatztruhe heben
sollte. ( Ich konnte die Birke nicht finden ) :oops: :oops:
Schon etwas entnervt,prüfend ob man den Hinweis unbedingt zum auffinden der Box braucht, kamen zum meinem Glück die Weingartner-Edel-Hobbits den Weg entlang. :) Nach kurzer Suche wurde die Schatztruhe und der Hinweis dann doch gefunden. :shock:
Danach trennten sich unsere Wege wieder,aber man sollte sich bald wiedersehen!
Im Umfeld einer größeren Kurve hatte ich dann scheinbar Tomaten auf den Augen,der Hinweis blieb mir verborgen. :oops: :oops: :oops:
Es kamen Zweifel auf ob ich den richtigen Weg gewäht hatte, die Zweifel wurden immer größer :?: :?: also zurück zur Leiter dachte ich mir.
Unterwegs kamen mir dann wieder die Weingartner-Edel-Hobbits entgegen
mit den Worten "Na, erfolg gehabt". :)
Nach einem kuzen Gespräch dann zusammen bis zu der größeren Kurve wo ich
ja schon war. Hinweis gefunden
Danach ging`s zusammen zur Box.
Trotz allem war das eine meiner schönsten,wenn nicht sogar die schönste Tour
die ich gelaufen bin. :wink: :wink:

Vile Grüße an Britta und Jürgen von den Dinos aus Hemsbach

Auf diesem Weg auch nochmals meine Dankeschön an die Weingartner-Edel-Hobbits, ich glaube ohne euch wäre das heute nichts geworden ! 8-) 8-)

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 493
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)

Re: Letterbox der verschwundenen Burgen (SÜW/PS)

Beitragvon Weingartner-Edel-Hobbits » 05.10.2010 22:19

Nachdem wir uns bereits vorletztes Wochenende mit den Stempeln der "Schuhmacher"-LB und der "Drachen und seine steinernen Brüder"-LB unser Logbuch verziert hatten, mussten wir unbedingt am Sonntag die Serie mit der LB "der verschwundenen Burgen" von Britta und Jürgen fortsetzen.
Es war wieder einmal eine tolle Wanderung mit vielen Eindrücken (gedeckter Tisch, schwindelerregende Aussichten, Leiter mit fehlender Sprosse, in der ich mit meinem Rucksack fast stecken geblieben bin, Kletterfelsen,...).

Auf halber Strecke hatten wird dann noch Hans-Joachim von den Dinos aus Hemsbach getroffen, der wohl schon einige Zeit nach der Schatztruhe suchte. Gemeinsam haben wir weiter gesucht. Auch wir hatten zunächst Probleme. Man sollte halt Bäume richtig erkennen können. Eine Birke ist wie der Mensch auch nur ein Geschöpf Gottes. Die Haut wird schrumpelig und der helle Teint trübt sich ein.
Nach dem Finden der Schatztruhe haben sich dann unsere Wege wieder getrennt, da wir zunächst auf der verschwunden Burg noch eine kleine Rast einlegen wollten.
Kurz vor dem Zielgebiet haben wir Hans-Joachim wieder getroffen. Die Letterbox haben wir dann ohne Probleme gemeinsam gehoben.

Nochmals Vielen Dank an Britta und Jürgen für diese wunderschöne Wanderung, die exakte Beschreibung und die tollen Stempel.
Macht weiter so, uns gehen bald die Boxen von Euch aus.

Viele Grüße auch an die Dinos aus Hemsbach, vielleicht treffen wir uns ja mal in Komplettbesetzung.

Es grüßen

die Weingartner-Edel-Hobbits
(Wolfgang, Eva-Maria und Hannah)

Die Hürdenläufer

Re: PS - Letterbox der verschwundenen Burgen- tolle Tour

Beitragvon Die Hürdenläufer » 15.11.2010 19:02

Am 31.10.2010 haben wir uns bei herrlichem Herbstwetter auf den Weg gemacht die „Verschwundenen Burgen“ LB zu heben. Nach vielen, vielen Rätseln und einer schweißtreibenden Wanderung mit tollen Aussichten, am Ende die Letterbox ohne Schwierigkeiten gehoben. Wir sind stolz auf die zwei schönen Stempel in unserem Loggbuch. Die Box ist in Ordnung und wurde von uns wieder gut versteckt.

Danke an Britta und Jürgen für die schöne Tour.

Die Hürdenläufer
Karin und Diethelm

StefEla
Placer
Beiträge: 20
Registriert: 02.05.2010 11:23
Wohnort: im Schwarzwald

Re: PS - Letterbox der verschwundenen Burgen

Beitragvon StefEla » 21.11.2010 12:52

Gestern (20.11.2010) hat es uns trotz kaltem Wetter in die Pfalz gezogen. Und wiedermal hat sich der Ausflug absolut gelohnt!
Eine sehr schöne Tour durch die einfach, bei jedem Wetter, geniale Landschaft des Pfälzer Waldes.
Die Box war nach anfänglichen Rechenproblemen dann doch gut zu finden. :-) Um 16.30 Uhr gestempelt und wieder gut versteckt.
Vielen Dank für die tolle Runde.
Gruß
StefEla

Benutzeravatar
schmoni
Placer
Beiträge: 247
Registriert: 26.08.2007 21:18
Wohnort: Kaiserslautern

Re: PS - Letterbox der verschwundenen Burgen

Beitragvon schmoni » 01.01.2011 19:31

Die 50. Letterbox ... hätte es werden sollen :-(
Leider haben wir die witterungsbedingten Umstände etwas unterschätzt. Die Wege waren sehr festgetreten und damit sehr glatt, was Steigungen sehr schwierig gemacht hat.
Ab dem gedeckten Tisch wurde es dann ganz abenteuerlich, zuletzt war hinter dem Felsen gar kein Pfad mehr erkennbar ... nur ein Fuchs ist hier wohl vor uns gewesen seit dem Schneefall. Wenigstens war es nun nicht mehr so glatt :roll:
Unsicher über den weiteren Weg haben wir dann abgebrochen, auch, weil wir nicht so früh losgekommen sind, wie wir eigentlich wollten und Sorge hatten, dass wir die Runde nicht mehr schaffen.
Sicher können ein paar Stunden Tauwetter die Gegebenheiten schon ändern, nichtsdestotrotz kommen wir erst ohne Schnee wieder :-)

Schade :(

Gruß
Simone + Jochen

Benutzeravatar
Stivo
-
Beiträge: 787
Registriert: 05.09.2009 13:21
Wohnort: Heßheim

Re: PS - Letterbox der verschwundenen Burgen

Beitragvon Stivo » 24.04.2011 9:44

Am 23.04.2011 suchten wir die LB der verschwundenen Burgen. Tolle Aussichtspunkte, wunderschöne Wege die auch an diesem schönen Tag einsam blieben. Nach der halben Tour kämpften wir bei leichtem Nieselregen mit den 9 Seiten, doch diesen Kampf gewannen wir. Um 20.00 Uhr hielten wir stolz die Box in den Händen. Geschafft!

Herzliche Grüße an die Britta und Jürgen, wunderschöne Tour!

die Stivo's
Zuletzt geändert von Stivo am 24.05.2011 8:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
lusumaka
Placer
Beiträge: 582
Registriert: 02.10.2006 20:11
Wohnort: Zornheim

Re: PS - Letterbox der verschwundenen Burgen

Beitragvon lusumaka » 02.05.2011 8:33

Am Freitag - zum Ende der Osterferien - fand sich mal wieder die Gelegenheit im Süden der Pfalz auf Boxensuche zu gehen. Die (jüngeren) Mädels wollten Schuhe kaufen, da hat Papi sie halt mal nach Hauenstein gefahren. Das mit den neuen Schuhen war relativ schnell :roll: erledigt, die Suche nach der Box war da schon etwas aufwändiger. Satte 4 Stunden waren wir unterwegs - rauf und runter , hin und her - bis wir am Ende die Dose in den Händen hielten. Wir mögen sie sehr diese schmalen Waldwege, wo man hinter jeder Kurve von was Neuem überrascht wird. Das Wetter hat am Ende auch noch mitgespielt: Als das Gewitter losbrach, standen wir trocken unter einem dieser großen roten Felsen :D . Das war mal wieder richtig toller Tag.
Liebe Grüße aus Zornheim
:P LusuMaKa

Benutzeravatar
schmoni
Placer
Beiträge: 247
Registriert: 26.08.2007 21:18
Wohnort: Kaiserslautern

Re: PS - Letterbox der verschwundenen Burgen

Beitragvon schmoni » 23.05.2011 16:57

Diese Box haben wir im Winter schon einmal versucht, mussten aber wegen des zu hohen Schnees leider abbrechen.
Normalerweise lassen wir abgebrochene Boxen auch ein bisschen Ruhen, so ein bis zwei Jahre, aber nach der Androhung von Sanktionen durch Jürgen :lol: haben wir uns doch entschlossen, heute diese Box zu heben.
Und, wir geben es zu, es hat sich dann doch gelohnt :-)

Schöne schmale Pfade und einige wunderbare Aussichten (von denen ich (Jochen) wieder auf zwei nicht mit hoch konnte :-) haben uns viel Spaß gemacht.
Kurios auch der gedeckte Tisch ... die Box selbst war überhaupt nicht versteckt und weithin sichtbar, wir haben sie wenigstens notdürftig hinter einem Stein versteckt, da wir sie nicht zu weit vom Fundort entfernen wollten.
Am Ende noch gemütliche Einkehr in der Paddelweiherhütte. Sehr lecker wars, die Portion Spargel hätte aber entweder ein bisschen billiger oder ein bisschen größer ausfallen dürfen :-)

Alles in allem eine wirklich tolle Tour, die uns wieder sehr viel Spaß gemacht hat :-)

Gruß
Simone + Jochen

Benutzeravatar
Big 5
-
Beiträge: 730
Registriert: 06.02.2010 18:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Christi Himmelfahrt Wandertage in Dahn 1

Beitragvon Big 5 » 04.06.2011 14:23

LB in Dahn bedeutet Höhenmeter. Diesmal auch. Warmer, starker Wind und lautes Rauschen der Blätter mit vielen herab fallenden kleinen Ästen gab unserem Aufenthalt auf dem letzten Bergrücken einen besonderen Flair.

Kerstin + Johannes

Benutzeravatar
phoenix-on-tour
-
Beiträge: 55
Registriert: 02.05.2010 22:44
Wohnort: überall zuhause
Kontaktdaten:

Die PHOENIXE bei den verschwundenen Burgen

Beitragvon phoenix-on-tour » 26.06.2011 22:46

„Mach‘ es wie die Sonnenuhr,
zähl die heit‘ren Stunden nur!“

Nach vier heit’ren Stunden
hatten wir SIE gefunden!
Vorher schauten wir runter
und wanderten munter
von Felsen zu Steinen.
Man könnte meinen,
hier hatte ein Riese
einst seine Spielwiese.
In des Sommers Sonnenhitze
strömte Duft aus jeder Ritze.
Denn die Nadeln von den Kiefern,
wollten Pinienduft uns liefern.
Schöne Wege, kleine Pfade,
und die Möglichkeit zum Bade
geben den Pfiff für diese Tour.
Unser Fazit: Genuß pur!
Wir sagen Danke an Britta und Jürgen,
die immer für Qualität bürgen!

Benutzeravatar
der kleine Elefant
Placer
Beiträge: 819
Registriert: 08.10.2010 9:17

Re: PS - Letterbox der verschwundenen Burgen

Beitragvon der kleine Elefant » 05.07.2011 9:12

Nachtrag
Unsere 1. "Britta und Jürgen" Box in voller Familienbesetzung am 22.08.10. Eine schöne Gegend, in der wir noch nie zum wandern waren. Ein auf und ab, bei heißen Temperaturen mit tollen Aussichten.
Viele Grüße
der kleine Elefant

Benutzeravatar
Die Kruppi`s
Placer
Beiträge: 1072
Registriert: 27.02.2008 18:47
Wohnort: Großniedesheim

Re: PS - Letterbox der verschwundenen Burgen

Beitragvon Die Kruppi`s » 15.07.2011 20:53

Bei super Wanderwetter (nicht zu heiß und nicht zu kalt) und noch die Oma das erstemal dabei, haben wir mit Erfolg die Box gehoben :D .
Alle Werte waren gut zu finden, nur an den Steinbrechern und Ihrem Arbeitgeber scheinen wir blind vorbei marschiert zu sein :oops: . Während Jens , Oma und ich dann an der Schatztruhe die Hausaufgaben erledigten, ist Manfred nochmal zurück und hat die Daten eingesammelt :lol: .
Wie immer bei den Boxen von Britta und Jürgen eine super Wegführung mit tollen Ausblicken und Felsformationen :D.

Liebe Grüße und danke für das Herlocken
Sylvia, Manfred und Jens

Benutzeravatar
4 vom Stiefel
Placer
Beiträge: 121
Registriert: 22.12.2008 19:42
Wohnort: St.Ingbert

April im August

Beitragvon 4 vom Stiefel » 28.08.2011 18:49

Gestern haben wir uns trotz anhaltendem Aprilwetter mit kurzen aber regelmäßigen Schauern auf den Weg gemacht, die Box der verschwundenen Burgen zu heben.
Eine wirklich schöne Tour rund um Hauenstein mit etlichen Rundum-Blicken über die südpfälzer Felsenlandschaft. :) Alle Hinweise haben wir ohne Probleme entdeckt, aber irgendwie den Arbeitgeber der drei Steinbrecher zu ausführlich aufgeschrieben. :oops: Das jedenfalls hat dann im Zielgebiet einige Kombinationsgabe erfordert. Dank Gaby's Spürnase konnten wir aber die Box nach längerem Suchen doch noch heben. :D
Liebe Grüße an Britta und Jürgen, deren Touren zu unseren Favoriten zählen, von Gaby und Norbert

Benutzeravatar
Die Abenteurer
Placer
Beiträge: 232
Registriert: 27.09.2006 16:00
Wohnort: im schönen RLP

Re: PS - Letterbox der verschwundenen Burgen

Beitragvon Die Abenteurer » 28.08.2011 20:51

Heute ging es mit einigen zusätzlichen Spürnasen auf den Weg nach Hauenstein. Nachdem wir die richtige Spur aufgenommen hatten, ging es problemlos voran. Auf schönen Pfaden ging es an Aussichtspunkte, von denen der Ort aus allen Perspektiven gesehen werden konnte. Die verschwundenen Burgen waren besonders reizvoll. Die Stempel schön gestaltet und das Wetter wurde immer besser. Daher war die Stimmung prächtig. Vielen Dank für den schönen Nachmittag.

Es grüßen herzlich, die Abenteurer


Zurück zu „Britta und Jürgen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast