PS - Der Drache und seine steinernen Brüder

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 485
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)

Re: Der Drache und seine steinernen Brüder (SÜW/PS)

Beitragvon Weingartner-Edel-Hobbits » 02.10.2010 19:43

Zum Abschluss unseres Letterbox-Wochenendes (24.9 bis 26.9) haben wird noch den Drachen und seine steinernen Brüder besucht.
Die Wanderung ist trotz ihrer Länge eine sehr kurzweilige Tour. Insbesondere die Idee mit den Hinweisen ist sehr gelungen. Am Anfang hat uns immer wieder eine Wandergruppe eingeholt, so dass wir die ersten beiden Hinweise möglichst unauffällig suchen mussten. Vor dem dritten Hinweis hat Gott sei Dank die Gruppe einen anderen Weg eingeschlagen. Auch wir sind der Meinung, dass dieser 3. Hinweis, wenn viel los nicht unbehelligt gehoben werden kann.
Obwohl wir schon einige Ruinen in der Pfalz kennen waren wir noch nie auf dem Drachenfels. Wir waren sehr beeindruckt von den Aussichten dort und den vielen Winkel und Ecken, die diese Ruine noch zu bieten hat.
Am meisten hat uns jedoch wieder einmal der tolle Stempel von Britta und Jürgen am Ziel gefallen.

Es grüßen

Eva-Maria und Wolfgang
von den Weingartner-Edel-Hobbits

Benutzeravatar
Sperbiane
-
Beiträge: 162
Registriert: 04.09.2010 15:14
Wohnort: HD

Langer Tag mit vielen Highlights

Beitragvon Sperbiane » 10.10.2010 10:08

Da wir beschlossen hatten nebenher auch den den Jüngstbergcache und den medival cache zu suchen hatten wir es mit Abkürzen trotzdem auf über 16 km geschafft. Die Runde hat uns wieder super gut gefallen, wenn auch recht viel los war und man beim Bergen der Hinweise höllisch aufpassen musste. Die Idee mit den Hinweisstempeln war wirklich toll! Beim Bergen des kleinen Drachens wurden wir dann doch noch überrascht von weiteren Letterboxern.

So macht es richtig Spaß in der Pfalz zu wandern! Danke fürs Ausarbeiten!!!!!

Grüße, die 3 Sperbiane

Benutzeravatar
Die Nibelungenhorde
-
Beiträge: 31
Registriert: 27.04.2010 19:45
Wohnort: Worms

Gefunden am 10.10.10

Beitragvon Die Nibelungenhorde » 11.10.2010 20:36

Eine wirklich tolle und lange Wanderung. Gott sei Dank konnten wir anhand der Grobskizze auch abschätzen, dass wirklich keine Einkehrmöglichkeiten unterwegs auf der Strecke vorhanden sein würden und deshalb für ausreichend Picknicksachen vorsorgen, so dass das kein Problem sein sollte. Die große Einkehr folgte dann nach dem Fund. :)

Als sehr schön und originell haben wir empfunden, dass wir diesmal nicht dauernd lange Rechenformeln lösen mussten, sondern, dass das Visuelle im Vordergrund stand. Zwischendrin waren wir dann wohl mal etwas unkonzentriert und haben erst zweimal das ganze Felsmassiv umrundet und sind dann auch noch erst auf der falschen Seite abgestiegen :evil: :evil: :evil: , ehe wir wieder auf die richtige Spur zurückgefunden haben.

Dank der zu entdeckenden Zwischenstationen waren wir dann am Finale auch nicht mehr enttäuscht, dass uns die Sperbiane die Arbeit bereits abgenommen hatten und schon eifrig am loggen waren.

Danke für die Box sagt Die Nibelungenhorde incl. Gast-Letterboxer

Benutzeravatar
Die Abenteurer
Placer
Beiträge: 232
Registriert: 27.09.2006 16:00
Wohnort: im schönen RLP

Letterboxtour Herbst 2010 - Station 07

Beitragvon Die Abenteurer » 16.10.2010 16:55

Am 14.10.2010 suchten wir auf unserer Herbsttour alle steinernen Brüder des Drachen auf. Die Idee mit den Stempeln ist super. Da wir erst spät gestartet sind, waren wir im Dunkeln auf der Burg. Es bot sich ein besonders schöner Ausblick auf die vom Mondlicht erhellte Landschaft und das beleuchtete Busenberg. Dort fand zeitgleich eine Aktion zum SWR-Hammerdorf statt.

Es grüßen herzlich, die Abenteurer

StefEla
Placer
Beiträge: 20
Registriert: 02.05.2010 11:23
Wohnort: im Schwarzwald

Re: PS - Der Drache und seine steinernen Brüder

Beitragvon StefEla » 02.11.2010 18:35

Gestern haben wir uns doch tatsächlich mal in den Pfälzer Wald gewagt. Ich muss sagen wir haben es nicht bereut.
Den Drachen haben wir dann auch erfolgreich gefunden. Super schöne Wanderung vorbei an genialer Natur.

Leider war dieses mal nur Stef ohne Ela unterwegs. Dafür hab ich aber noch von 4 eifrigen "Letterboxneulingen" Verstärkung bekommen :-) Ich glaub das Letterboxfieber hat sie auch ergriffen :-D

Viele Grüße
StefEla

Benutzeravatar
melmacer
-
Beiträge: 67
Registriert: 25.02.2007 16:55
Wohnort: Steinweiler

Der kleine Drache grüßt Peru ...

Beitragvon melmacer » 17.01.2011 12:02

Wie könnte man einem ganz besonderen Gast aus Peru besser den Pfälzer Wald zeigen, als mit einer Suche nach der Plastikdose ..

Wir haben uns dafür eure Runde durch's Dahner Felsenland ausgesucht und machten uns gestern bei strahlendem Sonnenschein
auf die Suche nach den kleinen Waldgeistern und dem Drachen.
Auf der superschönen Tour gab' es wirklich herrliche Ausblicke und viel zu entdecken. Der Clue ist toll gestaltet
und lässt keine Fragen aufkommen, sodass auch unser Gast bald eifrig mit lesen, suchen und finden dabei war.
Inclusive eines ausgedehnten Picknicks und längeren Zwischenstops für die vielen Erinnerungsfotos waren wir ganze sieben Stunden
unterwegs bis uns der kleine Drache schließlich im Schein des Mondes und unserer Taschenlampen entgegenlachte!

Vielen Dank für diese schöne Strecke - sie hat uns allen viel Spaß gemacht!

Caruso's außerirdischer Suchtrupp
mit seiner peruanischen Verstärkung

Benutzeravatar
Die 4 Müller's
Placer
Beiträge: 887
Registriert: 18.10.2006 11:57
Wohnort: Frankenthal

Weg blockiert...

Beitragvon Die 4 Müller's » 09.04.2011 7:11

Hallo Letterboxer, :P

nach der „Dahn I“ sind wir gestern, 08-04-11, diese Tour gelaufen. Anfangs geht es ordentlich bergauf :lol: , aber der anschließende Ausblick ist klasse. :P Die Route lässt sich gut laufen, ohne Rechnungen und Peilungen und führt an interessante Felsformationen und Informationstafeln vorbei. 8-) 8-)

Leider ist ab dem „3. Geisterhinweis“ der Weg zu den „Vierbeiner“ durch massive Forstarbeiten blockiert und teilweise gesperrt. ("Bilder") Auf jeden Fall nicht zu laufen :!: :!:
Hier muss man sich seinen eigenen Weg suchen, was nicht unbedingt einfach ist. Eine Wanderkarte hilft evtl. weiter, da man im Ort wieder auf den richtigen Weg kommen kann. :wink: Wenn man dann die „Vierbeiner“ erreicht hat, ist der Weg wieder ohne Probleme zu laufen und die spätere Burgbesichtigung mach viel Spaß. :P :P

Insgesamt hatten wir 12,7 km auf dem Schrittzähler und waren ca. 5 Std unterwegs.

Danke an Britta & Jürgen für die schöne Tour.


Happy Letterboxing

 
Die 4 Müller's
 
:lol: 8-) :twisted: :P
 
Wäre schön wenn Ihr weiter diese Seite unterstützt: "Info’s zur Seite"
 
http://www.letterboxer-on-tour.de.vu

Benutzeravatar
Radswit
-
Beiträge: 11
Registriert: 02.11.2010 0:29
Wohnort: Ditzingen

Weg leider immer noch blockiert, aber lösbar...

Beitragvon Radswit » 12.04.2011 19:39

Am 11.04.2011 zusammen mit StefEla diese wunderschöne Box gehoben.
Hinweise sind noch alle am Platz, aber wie die 4 Müller's schon erwähnt haben, ist der Weg nach Hinweis 3 massiv blockiert. Mit etwas Spürsinn findet man aber trotzdem weiter (sofern man weiß, das Stechpalmen auch Ilex genannt werden :P :D).

Der normale Zugang zur Burg ist momentan leider auch gesperrt, hier entweder den Westaufgang nehmen (ist ausgeschildert), oder einen kleinen Pfad durch die "Botanik" am Burgtor vorbei wählen.

Alles in allem eine herrliche Strecke mit kreativer Beschreibung,
Vielen Dank an Britta & Jürgen für die schöne Tour!

Benutzeravatar
Big 5
-
Beiträge: 703
Registriert: 06.02.2010 18:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Christi Himmelfahrt Wandertage in Dahn 6

Beitragvon Big 5 » 04.06.2011 14:27

Früh am Morgen gestartet und alle Hinweisboxen gut gefunden.
Insbesondere der Pfad am Anfang mit den dunklen Abschnitten und der folgende Bergkamm waren ganz bezaubernd. Die „Brüder“ waren auch heute noch im versteinerten Tiefschlaf.

Kerstin + Johannes

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1646
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: PS - Der Drache und seine steinernen Brüder

Beitragvon Britta und Jürgen » 02.07.2011 23:57

Leider ist der 3. Geist verschwunden.......... :evil: :twisted:

Deshalb ist die Tour zur Zeit nicht laufbar! :cry:

Sobald wir den Geist wieder reaktiviert haben, geben wir hier Bescheid. :!:

Benutzeravatar
phoenix-on-tour
-
Beiträge: 55
Registriert: 02.05.2010 22:44
Wohnort: überall zuhause
Kontaktdaten:

Der Drache spielt den PHOENIXEN so manchen Streich

Beitragvon phoenix-on-tour » 10.07.2011 9:49

Wir holten die Box am gestrigen Tage.
Die Strecke ist schön, das steht außer Frage.
Doch hatten wir Mühe, es fiel uns nicht leicht
und dauerte lang, bis das Ziel war erreicht.

Die „Sackgasse“ hat so ihre Tücke,
denn in des Weges Waldeslücke
der Pfade zwei gleich an der Zahl
lassen Dir die Qual der Wahl.

Die Qual jedoch blieb uns erspart,
da unsre Augen uns genarrt.
Wir hatten nämlich nicht gesehen,
daß Pfade hier im Plural abgehen.

Drum Letterboxer sei gewarnt!
Der Grenzstein ist nur schwach getarnt
und weist Dir stumm jedoch und munter
den rechten Pfad, der führt hinunter.

Das also war der erste Streich,
jedoch der zweite folgte gleich.
„An der Kiefer angekommen…“
hatten wir dem Clue entnommen.

Doch danach begannen Sorgen,
denn der Pfad blieb uns verborgen,
der zum Forstweg hin verbindet.
Glücklich der, der ihn noch findet!

Über’n Daumen achtzig Meter
vor dem Sportplatz plötzlich dreht er
ab nach rechts und - das ist toll ! –
führt zur Wurzel, wie er soll.

Das also war der zweite Streich,
jedoch der dritte folgte gleich.
Trotz diverser Baumarbeiten
konnten wir den Pfad beschreiten.

Oben an der Hütte dann
fing der nächste Kummer an.
Anstatt bergab entlang der Lichtung
wir folgten der 8 in falscher Richtung.

Ist man erst falsch, man will’s nicht glauben,
mag Zweifeln nicht die Macht erlauben,
so geht man weit und immer weiter,
versucht zu bleiben dabei heiter.

Doch wenn man sieht keinen Schuh im Zeichen,
man liest den Clue und muß erbleichen.
Wenn man sich dann doch eingesteht,
daß es hier gar nicht weitergeht…..

…..dann dreht man um und läuft zurück
ein ganz gewaltig langes Stück.
So ging es uns, wir brauchten Stunden,
bis wir die Burg dann doch gefunden.

Im Ziel war alles dann geritzt,
der Stempel war bildhübsch geschnitzt.
Ein Blick zur Uhr zeigte uns später
ganze zweiundzwanzig Kilometer!

Es war ein Tag mit Hindernissen.
Jedoch wir wollen ihn nicht missen.
Wir mochten diese Strecke leiden
und sagen Danke an die Beiden,
die keine Müh‘ und Arbeit meiden.

Denn heut‘ in früher Morgenstunde,
wir gingen mit Britta und Jürgen die Runde.
Am Tag nach unsrer Drachenschlacht,
wir wollten seh’n wie man’s richtig macht.

Die Beiden stellten fest voll Schreck,
so mancher Pfad ist einfach weg.
Der dritte Geist wurde ersetzt,
ein bißchen weiter links versetzt.

Doch auch der Clue wird neu verfaßt,
den Waldarbeiten angepaßt.
Mit etwas Grips und wachen Augen,
es klappt auch jetzt, Ihr könnt es glauben!

Viele Grüße von Kathrin und Hans-Hermann

Benutzeravatar
Traudel u. Jupp
Placer
Beiträge: 217
Registriert: 14.10.2007 15:31
Wohnort: Homburg(Saar)

Re: PS - Der Drache und seine steinernen Brüder

Beitragvon Traudel u. Jupp » 24.08.2011 22:02

Britta und Jürgen wollten heute die Box überprüfen,nachdem einige Letterboxer Abweichungen zwischen Clue und Realität draußen festgestellt hatten. Dazu haben sie mich eingeladen und da ich diese Box noch nicht gelaufen war, habe ich natürlich freudig zugesagt. Mit dabei waren Aurelia und Herbert aus dem Kleinwalsertal (Freunde von Britta und Jürgen), die unbedingt einmal das Letterboxen kennenlernen wollten. Unterwegs haben wir dann tatsächlich an mehreren Stellen Abweichugen von Clue und Realität draußen festgestellt. Teils waren Bäume mit Markierungen gefällt worden, teils fehlten Markierungen, teils wurden zusätzliche irreführende Markierungen angebracht und einmal wurde sogar ein neuer Forstweg angelegt. Britta hat alles genau notiert und wird demnächst den Clue anpassen.
Abgesehen von diesen Problemen war es eine tolle Tour,wie man sie von Britta und Jürgen kennt, bei der mich am meisten die 7 steinernen Brüder begeistert haben. Auch die Letterbox-Neulinge Aurelia und Herbert hatten großen Spaß bei der Sache.
Herzlichen Dank an Britta und Jürgen
Jupp

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1646
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: PS - Der Drache und seine steinernen Brüder

Beitragvon Britta und Jürgen » 26.08.2011 18:55

Der Drache ist wieder zu finden...... :D :D
So wie Jupp schon beschrieben hat, hat sich ein Teilstück der Wegstrecke durch Forstarbeiten sehr verändert. :evil:
Wir haben den Clue überarbeitet und die verlorene Box ersetzt und neu versteckt. :D
Bitte nur noch den Clue 2 verwenden :!:

Viele Grüße,
Britta und Jürgen :wink:

Die 2 Bergziegen

Re: PS - Der Drache und seine steinernen Brüder

Beitragvon Die 2 Bergziegen » 06.09.2011 16:57

Liebe Britta, lieber Jürgen,
die Tour zu den steinernen Brüdern war super. Die erste Letterbox in unserer "Wandergeschichte" hat riesigen Spaß gemacht. Danke. Gruß auch an Jupp!
Die 2 Bergziegen :wink:

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1213
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Box gefunden, gehoben, geöffnet, geschlossen und versteckt.

Beitragvon GiveMeFive » 04.10.2011 21:44

Liebe Britta und Jürgen, liebes Forum.

Vielleicht letzter schöner und warmer Tag dieses Jahr. Wohin soll's gehen? Nochmal Südpfalz! Schau doch mal im Stapel "Unerledigtes", Britta und Jürgen haben bestimmt noch was Passendes. Wie wäre es mit dem "Drachen und seine Brüder"? Da ist bestimmt wieder was mit Aussicht, schönen Rasten, Felsen und so. Und bestimmt wieder mit vielen Stempeln. Das nehmen wir.

So, oder so ähnlich könnte sich eine vorabendliche Unterhaltung abgespielt haben.

Was'n Wetter, was für Aussichten, was für Rasten, was für Felsen. Was für ein Clue und wieder mit vielen Hinweisstempeln und was für ein Boxenstempel! Wir lieben solche Boxen.

So, oder so ähnlich hat sich die feierabendliche Unterhaltung abgespielt.

Britta und Jürgen, wir danken Euch.

P.S. Landschaftlich an 1. Stelle: Der Bergkamm zu Beginn, paradiesisch.
Noch'n P.S.: Der Weg zum 4.Hinweis ist geil!
Ein P.S. haben wir noch: Etwas haben wir ein biss'l vermisst, nämlich die goldenen Halbmonde. :lol:


LG von Sylvia und Mathias von den GiveMeFive


Zurück zu „Britta und Jürgen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast