SÜW - Das Rätsel der Kreise - St.Martin IV

Benutzeravatar
5 W aus Bo-Ro
-
Beiträge: 504
Registriert: 30.12.2006 18:11
Wohnort: Bobenheim-Roxheim

Re: SÜW - Das Rätsel der Kreise - St.Martin IV

Beitragvon 5 W aus Bo-Ro » 28.05.2015 23:19

Kurzentschlossen machten wir uns auf den Weg nach St. Martin um die Nr. IV zu machen. Wir waren gespannt was da auf uns zukommen wird, denn Geometrie in der Schule lag schon etwas länger zurück :shock: :) . Gleich am Anfang war ein Weg wegen Baumbruch gesperrt. Wir sind ihn trotzdem gegangen, doch zwischendurch mussten wir einen größeren Bogen um die umgestürzten Bäume machen. Vor Ort stellten sich die Aufgaben als gut machbar heraus :D . Auch das Zielgebiet ließ sich gut ausmachen. Dort mussten wir leider etwas länger suchen, obwohl die Schlusspeilungen genau stimmten :shock: . Das Versteck ist sehr gut getarnt, fast zu gut 8-) , passt vollkommen ins Naturbild. Die schon dort waren, wissen von was ich spreche :lol: :wink: .
Es ist eine schöne Runde mit tollen Wegen und einem originellen Rätsel und Versteck.

Liebe Grüße und Danke sagen
Iris
und Tina von den Seifs

Benutzeravatar
Nettimausi
Placer
Beiträge: 768
Registriert: 20.03.2011 12:07
Wohnort: Heßheim / Pfalz

Re: SÜW - Das Rätsel der Kreise - St.Martin IV

Beitragvon Nettimausi » 26.06.2015 8:39

Gestern habe ich versucht die Box mit den Kreisen zu finden. Leider ohne Erfolg. :twisted:
Der Weg zum ersten und zum zweiten Hinweis ist wunderschön. :D Ich liebe enge Wege. Auch die zwei Kreise konnte ich ziehen.
Ab den metallischen Pilz, habe ich die Abzweigung verpasst. :oops: So war ich um den ganzen Berg gelaufen, um festzustellen, dass da kein Hochsitz kommt. :roll: Wieder zurück und siehe da, die Gablung da, aber sehr zugewachsen. :wink: Oben endlich angekommen, sah ich am runden Steinbehausung zwei Rohraugen an. :shock: Diesen Blick bin ich dann gefolgt. Nach 1,3 km weiter, kam ich an einer Stelle, die die Beschreibung im Text passte. Ich bin den Berg 3 mal hoch und wieder runter gelaufen und habe kein Grenzstein gefunden. :twisted: So habe ich beschlossen, nochmal bis zu dem Rohraugen zu laufen. Vielleicht gab da noch ein Weg. Tatsächlich war da ein Gaben. Diesen bin ich gefolgt und nach der Hälfte war es so zugewachsen, das ich wusste, dass ich verkehrt war. :twisted: Ich habe an dieser Stelle abgebrochen. Jetzt weiß ich, dass da noch ein anderes Gesicht gibt. Laut Forum.

Fazit: Die Tour war wunderschön. Ich konnte sogar meine eigene Kreise ziehen( zu Fuß). :lol: :lol: :lol:
Ich werde auf alle Fälle wieder kommen und die Runde beenden. Ich hoffe mit den richtigen Gesicht. Vielen Dank und ein schönen Gruß von

Nettimausi

Benutzeravatar
Nettimausi
Placer
Beiträge: 768
Registriert: 20.03.2011 12:07
Wohnort: Heßheim / Pfalz

Re: SÜW - Das Rätsel der Kreise - St.Martin IV

Beitragvon Nettimausi » 19.07.2015 9:50

Am 16.7.15 konnte ich die Box ohne Probleme finden. :D Das Versteck ist so genial, dass ich neben dem Boxenversteck schon war. :twisted:
In der Box fand mich noch einen Hitchhiker. :D
Vielen Dank für die schöne Runde.
Gruß Nettimausi

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 581
Registriert: 25.09.2011 18:59

Re: SÜW - Das Rätsel der Kreise - St.Martin IV

Beitragvon die blinden Hühner » 01.08.2015 12:58

Diese besonders schöne Runde hatten wir für einen besonderen Anlass aufgehoben. Wir wollten unseren Gastläufer ein wenig den Mund wässrig machen und sie auf den Geschmack von Letterboxing bringen. Falls uns das gelungen ist, werden sie uns in den nächsten Tagen vielleicht nochmal begleiten.
Wir haben alle Hinweise gefunden, den Wal fanden wir beeindruckend. Nach dem Quellenpilz sahen wir die etwas zugewachsene Gabelung zunächst nicht, hier haben wir einen Schlenker eingebaut. Im Finalgebiet ist das zerstörte Häuschen inzwischen ganz weg, es musste wohl einem neu eingepflanzten, riesigen Stein weichen. Das geniale Versteck der Box haben wir zügig aufgestöbert, aber der Wächterin war es wohl zu langweilig geworden, die hatten wir schon vorher unterwegs getroffen.

die blinden Hühner

Benutzeravatar
M.U.T.H.
-
Beiträge: 214
Registriert: 26.07.2015 21:21
Wohnort: 67434 Neustadt

Re: SÜW - Das Rätsel der Kreise - St.Martin IV

Beitragvon M.U.T.H. » 03.08.2015 19:16

Da einer Hälfte von uns diese Tour noch gefehlt hat machten wir uns am Samstag auf
um das Rätsel der Kreise zu lösen (und zum Grand Malör-Konzert auf der Hellerhütte zu gehen). :D
Diesmal fanden wir auch den Wal.
Wenn der Weg nach dem Quellenpilz nicht schon bekannt gewesen wäre, wären wir hier diesmal
auch falsch gelaufen.
Ansonsten waren alle Hinweise an Ort und Stelle und der wunderschönen Box geht es gut.

Viele Grüße noch an die Letterboxer der anderen Tour. :)

LG
M.U.T.H.

PS: Um 1.00 Uhr nachts waren wir wieder an unserem Letterboxmobil :lol:

Benutzeravatar
Lutz
-
Beiträge: 248
Registriert: 15.06.2008 18:43
Wohnort: Gehrweiler
Kontaktdaten:

Meine 143. Box

Beitragvon Lutz » 24.08.2015 19:16

ist ja lustig zu lesen, dass andere Letterboxer das Grand Malör- Konzert auf der Hellerhütte auch mitgekriegt haben...
wir waren an dem Tag zufällig auf der Suche nach der Totenkopf Letterbox auch dahin geraten :D
Aber am nächsten Tag, dem 02.08. war für uns das Kreiserätsel dran!
Eine Tour so richtig nach meinem Geschmack... soo mit richtig viel knobeln...und wirklich genau lesen...
also unsere gesamte Letterboxenspürnase war gefragt...
Und ohne Karte wären wir wohl verloren gewesen...
Aber eine tolle Tour und...wir wurden fündig :D :D
Danke sagen
Bine und Udo

Benutzeravatar
Die Stürme
Placer
Beiträge: 70
Registriert: 28.08.2008 14:23
Wohnort: Im Rhein-Pfalz-Kreis

Re: SÜW - Das Rätsel der Kreise - St.Martin IV

Beitragvon Die Stürme » 13.09.2015 18:32

EIne RUNDE SACHE :!:
Obwohl wir schon öfter in der Gegend waren, liefen wir überwiegend auf uns neuen Wegen durch die herrliche Landschaft.
Alle Zwischenboxen haben wir sehr gut finden können,nur vor dem Hauptversteck standen wir längere Zeit mit "blinden Augen".
Vielen Dank für die liebevoll und afuwändig gestaltete Tour. Alle Angaben waren wieder sehr präzise und gut zu finden.

Maria und Thomas von DEN STÜRMEN

Benutzeravatar
Das wilde Pack
Placer
Beiträge: 393
Registriert: 28.08.2014 0:14
Wohnort: Mannheim

Re: SÜW - Das Rätsel der Kreise - St.Martin IV

Beitragvon Das wilde Pack » 08.05.2016 21:13

Zum diesjährigen Muttertag galt es, wie bereits im vergangenen Jahr, eine St. Martin-Box von Britta & Jürgen zu finden.
Auf herrlichen Pfaden zogen wir bei bestem Wetter (zunächst) einsam unserer Wege.

Wir haben alle Hinweise gut gefunden und waren Dank der Einträge im Forum an den entsprechenden Wegpunkten vorgewarnt. :wink:

Die Wale fühlen sich im Pfälzer Wald offensichtlich sehr wohl und haben sich vermehrt. Einen Baby-Wal mit passender Fontäne, entdeckten wir noch vor der dunklen Waldpassage. :mrgreen:

An der Hütte angekommen, wurde erst mal ausgiebig gerastet, ehe es gemütlich weiter ging.

Im Finale mussten wir uns noch kurz gedulden, bis die Muggels ausser Sichtweite waren. Dann konnten wir die Box endlich aus ihrem tollen Versteck bergen. Die Dose ist nun ein wenig schwerer als zuvor. :D

Danke an Britta und Jürgen für die fantasievoll ausgeklügelte Tour mit den pfiffigen Aufgaben und den wiederum tollen Stempel.

Es grüßt Das Wilde Pack, also Ida, Hardy und Kaśka

Benutzeravatar
Steinlaus
-
Beiträge: 18
Registriert: 28.09.2015 23:47
Wohnort: Mannheim

Re: SÜW - Das Rätsel der Kreise - St.Martin IV

Beitragvon Steinlaus » 03.10.2016 21:01

Heute zogen Barfly und ich gemeinsam los, um uns an das Kreis-Rätsel zu wagen. Hier und da waren wir nicht ganz so aufmerksam und so haben wir insgesamt ein paar km dran gehängt. :roll:

Der Clue lief sich gut laufen (wenn man denn aufmerksam ist); nur die "Blechhütte (Container)" steht nicht mehr. :? In der Nähe stehen dafür gerade viele kleine neue Hochsitze (wie ein Hochsitz-Kindergarten!). Der Hinweis in der Nähe der nicht mehr vorhandenen Hütte war aber trotzdem aufgrund weiterer Details im Clue zu finden.

Das Kreis-Rätsel ist genial und das Zirkeln hat Spaß gemacht! :lol:

Der Box geht es sehr gut und ich freue mich über meinen ersten Hitchhiker! :mrgreen: Die Wächterin der Box haben wir nicht angetroffen, aber der war es bestimmt zu kalt. :wink:

Vielen Dank für diese schöne Tour und die ganze Kreiselei :D

Benutzeravatar
Sarotti
Placer
Beiträge: 299
Registriert: 06.01.2015 21:26

Re: SÜW - Das Rätsel der Kreise - St.Martin IV

Beitragvon Sarotti » 08.10.2016 19:24

Eine super Box, die Thomas gerne zum zweiten Mal mit Sabine gelaufen ist.

Die Wegführung ist schön gewählt. Die Idee zum Rätsel der Kreise genial und das Versteck extraklasse. :D :D :D

Die zum Auffinden des letzten Hinweises notwendige "Blechhütte" ist weg. Zum Glück hatte Thomas noch in Erinnerung, wo der Hinweis ungefähr lag.

Herzlichen Dank für diese schöne Box und liebe Grüße,
Sabine und Thomas

Benutzeravatar
Die Wanderfalken
Placer
Beiträge: 520
Registriert: 23.05.2009 17:38

Re: SÜW - Das Rätsel der Kreise - St.Martin IV

Beitragvon Die Wanderfalken » 28.12.2016 23:17

Bereits am 1. Weihnachtstag waren wir den Kreisen auf der Spur, allerdings bei ziemlich viel Wind und ohne :roll: Klemmbrett oder feste Unterlage.

Das rächte sich,denn die gezogenen Kreise waren ungenau platziert und so ergab sich für den finalen Weg ein kleiner aber entscheidender Fehler :cry:

Zu Hause wurde das Ganze dann nochmal in SCHÖN gezirkelt und siehe da, ein eindeutiger Schnittpunkt :P - und so zogen wir heute ganz früh bei herrlichstem Winterwetter erneut los und konnten die Box problemlos in ihrem außergewöhnlichen Versteck aufspüren :D :D

Ein toller Abschluss einer außergewöhnlichen Boxen-Serie. Wir sagen ein gaaaanz großes DANKESCHÖN an die Placer, man merkt, dass ganz viel Herzblut in euren Boxen steckt.

Sibylle und Axel

Benutzeravatar
HEUREKA
Placer
Beiträge: 667
Registriert: 08.10.2006 15:29
Wohnort: Weinheim

Rätsel gelöst...

Beitragvon HEUREKA » 26.02.2017 23:49

Heute sollte es was ganz Besonderes sein und damit ja nichts schiefging haben wir uns durch Renate von den Navikossen verstärkt, die auch gleich ihr halbes Büro mitbrachte. Aber was nützt die beste Verstärkung wenn Heureka(m) gleich am Anfang die Parkplätze verwechselt und das Team erstmal in Richtung Kalmit trappen läßt. Die Stunde Verlust hätten wir am Ende gern wiedergehabt...

Und der Rest? Letterboxen vom Feinsten.... nein vom Allerfeinsten. Nicht gerade für Frischlinge geeignet aber für die Langzeitsucher ein echtes Highlight. Es hat einfach alles gepasst nur an der Hütte hatten wir den Eindruck, der Steinkopf schielt, bzw. schaut in eine Richtung in die wir partout nicht laufen wollten. Also Jürgen angerufen welcher uns bestätigte das mit den Augen des Steinkopfes alles in Ordnung sei. Jetzt konnte nichts mehr passieren.

Kurz vor Einbruch der Dunkelheit erschallte ein HEUREKA durch die Wälder. Wir waren wieder mal erfolgreich...

An dieser Stelle ein Dankeschön
an Jürgen und Britta für die Hilfe und das Legen dieser zauberhaften Box
an Renate ( die mir beim Schnüffeln heute diskret den Vortritt lies)
an alle, die im Hindergrund die Letterbox-Fäden ziehen
und natürlich an alle die mit Ihren Letterboxen uns über 500 schöne Erlebnisse bescherten.
Wir machen weiter.... schnauf!

Eure 2 Heurekas

divehiker
Placer
Beiträge: 482
Registriert: 04.03.2014 19:41
Wohnort: Sippersfeld, Donnersbergkreis

Re: SÜW - Das Rätsel der Kreise - St.Martin IV

Beitragvon divehiker » 01.04.2018 9:29

Unseren diesjährigen Ausflug zum Hochzeitstag haben wir kurzerhand um einen Tag vorverlegt,
1. weil die Wetterprognose für gestern einfach besser war und
2. weil wir so am letzten Tag vor der jährlichen Sperrung mit dem Motorrad durchs Elmsteiner
Tal anreisen konnten.
Das hat schon mal super geklappt. :D
Dann ging es los, munter zum ersten Hinweis, wo uns der Inhalt schon ganz gespannt machte,
auf das was noch folgen sollte. (Gleich vorab: Wir wurden nicht enttäuscht.) :D
Wir fanden auf Anhieb den Wal mit Fontäne aber hier leider keinen Hinweis. :?
Das machte uns etwas nervös, wussten wir doch nicht, wie wichtig dieser Hinweis vielleicht ist.
(Aber gleich vorab: Diesen Hinweis haben wir in keinster Weise vermisst. Es klappte alles wunderbar.) :D
Also weiter über herrliche Pfade von Döschen zu Döschen, so dass das Konzept der Box langsam
Gestalt annahm.
Und natürlich nutzten wir auch die Einkehr unterwegs für eine Schorlepause. :D
Trotz fehlender Blechhütte fanden wir intuitiv die richtige Stelle, an der es nach Norden zum Herz und
zur letzten Hinweisbox ging, wo sich alle Fragen aufklärten.
Man kann nur sagen: Einfach genial. Wir können nur staunen über die Mühe und die Phantasie,
die in die aufwändig gestaltete Tour investiert wurden. :D
Es ging munter weiter bis zum Final, wo wir nach kurzer Suche schnell fündig wurden,
über das originelle Versteck staunten und uns über den schönen, großen Stempel freuten. :D
Ein sehr gelungener Tag. Vielen Dank an Britta und Jürgen für eine Box der Spitzenklasse.
Susann und Thomas


Zurück zu „Britta und Jürgen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast