SÜW - Der Schatz von St. Martin I

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1659
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

SÜW - Der Schatz von St. Martin I

Beitragvon Britta und Jürgen » 13.11.2011 17:21

Der Schatz von St. Martin I
(placed am 11. November 2011 von Britta und Jürgen)

Stadt: 67487 Sankt Martin
Startpunkt: Parkplatz an der "Wappenschmiede"
Koordinaten: N 49° 18' 03.1" E 008° 05' 26.3"
Anfahrt: Totenkopfstraße, in die Heinrich – Lorenz – Straße hineinfahren, abwärts weiterfahren in Richtung Campingplatz / Wappenschmiede, Talstraße, rechts ab hoch bis zum Parkplatz
Empfohlene Landkarte: Neustadt a.d.Weinstr./Maikammer/Edenkoben/Landau i.d.Pfalz 1:25.000 (Topogr. Karte mit Wanderwegen)
Ausrüstung: Kompaß, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, festes Schuhwerk
Schwierigkeit: (***--)
Gelände: (***--) 2 steilere Abstiege ( Wanderstöcke sind hier empfehlenswert ),bei Schnee und Eis äußerste Vorsicht, viele Pfade und Waldwege
nicht Kinderwagen tauglich.
Länge: ca. 7,5 km; ihr solltet ohne Einkehr gute 3 Stunden einplanen.

Als wir in St. Martin Kathrin und Hans - Hermann ( phoenix - on - tour ) besuchten, lernten wir einen alten Winzer kennen, der uns eine angeblich wahre Geschichte erzählte:

Es gab eine Zeit, da lebte ein sehr reicher Weingut - Besitzer in St. Martin. Er hatte drei Söhne, Alexander, Max und Sebastian. Leider hatten die Drei keinen Kontakt mehr zu einander, worüber der Vater sehr traurig war, da er spürte, daß er nicht mehr lange leben würde. Sein letzter Wunsch war es, seine drei Söhne wieder vereint zu sehen.

So hatte er die Idee, er schickte seinen Söhnen verschiedene Hinweise, die aber in einer Schatzkarte nur vereint einen Sinn ergaben, und er fing an ein außergewöhnliches Testament zu verfassen.......

Uns hatte die Geschichte so gut gefallen, daß wir euch das Testament des Vaters zum Erkunden hier zur Verfügung gestellt haben. Da wir alle Hinweise gezeigt bekamen, haben wir sie euch auf der Strecke versteckt. Wir wollen euch den Weg der "Drei Söhne" zeigen......

Gewidmet haben wir diese Tour Kathrin und Hans - Hermann, für die St. Martin zu ihrer 2. Heimat geworden ist.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren 3 Testläuferteams, die heute mal getrennt auf die Suche gehen durften, und wie immer dem Stempelkünstler für seine hervorragende Arbeit :-))

(Veröffentlicht durch MickeyMaus)
Dateianhänge
Schatzsuche.jpg
Schatzsuche.jpg (23.38 KiB) 6339 mal betrachtet
Der Schatz von St.Martin, Clue.pdf
(194.57 KiB) 1235-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
WinSig
Placer
Beiträge: 524
Registriert: 01.09.2009 21:47
Wohnort: Wernersberg

Testläufer Team Eins

Beitragvon WinSig » 27.11.2011 19:47

Eigentlich sollten wir heute Team Eins :mrgreen: der Testläufer sein, doch Team Zwei, bestehend aus der Viererbande in Begleitung mit Jürgen, hat uns rasend schnell eingeholt. :o :shock:
Wir zogen einfach in gemeinsamer Runde weiter :P
Wieder einmal waren wir begeistert :lol: von den herrlichen Pfaden, dem spannenden Clue und dem schönen Stempel.
Beim Finale stieß dann auch Team Drei, die Trüffelwutze, in Begleitung von Britta zu uns.
In dieser fröhlichen Runde ging es munter weiter, immer den Berg hinunter :mrgreen:
Dieses Mal wurden wir mit einem Picknick der besonderen Art verwöhnt: Heiße Gulaschsuppe!!! :P :P :P
So läßt es sich schön den 1.Advent feiern. :lol:
Ein herzlichen Dankeschön an Britta und Jürgen für alles und viele Grüße an die anderen Teams.
Liebe Grüße
Winsig :P

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 945
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

Testläufer-Team 3

Beitragvon trüffelwutz » 27.11.2011 20:54

Drei entfremdete Brüder, die letzte Hoffnung eines alten Vaters und eine fordernde Suche, die nur gemeinsam bewältigt werden kann....zu sagenhaft viel Gold, Perlen und Juwelen.

Du denkst jetzt das hört sich nach einem spannenden Abenteuer an?? Da liegst du genau richtig!! Ein fesselndes Abenteuer, das dich an verwunschene Orte führt, vorbei an Geysiren, über wilde Bachläufe, durch bizarre Felsformationen bis hin zu den ersehnten fehlenden Hinweisen einer uralten Schatzkarte.
Du glaubst das schaffst du nicht? Ach was! Folge einfach mit offenen Augen und wachem Verstand den deutlichen Hinweisen und du wirst mit der Schatzkarte deinen Weg auch über verborgene Pfade zielsicher finden...
Na?? Hat dich die Neugier gepackt?? Dann auf zur Suche nach dem Schatz von St. Martin!

Als Testläufer-Team 3 durften wir heute diese Box...äähm `tschuldigung...den Schatz heute heben und waren nach erfolgreicher Suche geschlossen der Meinung, dass hier ganz großes Kino angesagt ist! Es war für uns ein toller Tag in einer superschönen Gegend mit abschließendem First-class Picknick in großer Runde (liebe Grüße an Die Viererbande und WinSig). :D :mrgreen:

Ein ganz herzliches Dankeschön an Britta & Jürgen, dass wir daran teilhaben durften.

Standing- ovations from
Esther, Peter und Erik aka Trüffel, Wutz und Juniorwutz

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1057
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: SÜW - Der Schatz von St. Martin I

Beitragvon Die Viererbande » 27.11.2011 21:13

Es ist kaum zu glauben, was noch an verborgenen Schätzen in der Pfalz zu finden ist!!
Es braucht allerdings das Näschen und die Beharrlichkeit von Britta und Jürgen, um diese Schätze in vielen Erkundungsgängen zu entdecken und dann uns Letterboxern auf diese originelle Weise zugänglich zu machen.

Wieder einmal hatten wir die Ehre die Tour zu testen :D :D und können uns den begeisterten Vorrednern nur anschließen. Auch diese Tour ist wieder ein Muss für diejenigen, die Letterbox-Genuss pur suchen!

Danke an Britta und Jürgen, dass wir wieder testen durften und für den krönenden kulinarischen Abschluss und an unsere Mittester für die angenehme Gesellschaft! :D

chickenwings
-
Beiträge: 576
Registriert: 31.12.2008 16:26

Re: SÜW - Der Schatz von St. Martin I

Beitragvon chickenwings » 28.11.2011 16:13

Die Neugier hat mich schon gepackt, als ich im Freigabepool vom Schatz las.
Noch mehr freute ich mich, als ich sah, liegt ab 28.11. Hab' nämlich heute frei, und konnte gleich losfahren, als die Familie aus dem Haus war.
:!: Diese Box ist meine neue Nummer 1 :!:
Man wandert wunderschöne kleine Pfädchen entlang, überquert Holzbrückchen und findet liebevolle Hinweise. (Ich habe Angst, in dunkle Löcher zu fassen, man weiß ja nie, wer drin wohnt :oops: ).
Oben auf dem Berg hatte ich strahlend blauen Himmel, und konnte im Tal den Nebel wabern sehen. Schön!
Der ganze Weg ist super erklärt, man ist immer sicher, auf dem rechten Pfädchen zu sein.
IchMit der Schatzkarte, muss ich zugeben, hatte ich Schwierigkeiten. Ich beutzte das Wort "Geduld" einfach mehrfach, und nachdem ich das steile Stück auch noch mal hochgekraxelt bin (keuch), habe ich´s doch noch geschafft. Reich werde ich wohl nicht mehr werden, so wie ich mich beim Schatzkartenlesen dranstelle , aber........
:!: Ich bin Erstfinder :!: :D :D :D :D :D
Am zweiten heiligen Platz schien gerade die Sonne durch die Nebelschwaden, war eine ganz zauberhafte Stimmung.
Diese Tour ist sehr empfehlenswert, drum Letterboxer auf nach Sankt Martin, es lohnt sich!
Vielen Dank für´s Zeigen dieser schönen Orte :!: , und für die Erstfindermedaille :D

Happy letterboxing
Marion von den chickenwings

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 485
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)

Re: SÜW - Der Schatz von St. Martin I

Beitragvon Weingartner-Edel-Hobbits » 29.11.2011 20:26

Heute haben wir uns spontan zu einem halben Urlaubstag entschlossen und sind auf Schatzsuche nach St. Martin aufgebrochen.

Die von uns eingeholten guten Wetterprognosen für den Nachmittag hatten sich leider nicht erfüllt.
Die Nebelschwaden hatten die Umgebung um St. Martin und uns fest im Griff.
Wie „vernebelt“ suchten wir in einer langgezogenen Rechtskurve, statt wie im Clue beschrieben in einer Linkskurve, nach einem Hinweis.
Auch hat sich der Hinweis für Max ziemlich weit in seinem Versteck zurückgezogen, so dass wir den Telefonjoker bemühen wollten.
Gott sei Dank konnte uns jedoch der Anrufbeantworter nicht weiter helfen und wir mussten wohl oder übel weitersuchen (mit Erfolg).

Alle Problem die wir hatten war selbst gemacht. Der Clue ist zu jedem Zeitpunkt eindeutig. Auch die Schatzkarte hat uns sicher zum Ziel geführt.

Obwohl wir die beschriebenen Ausblicke nicht genießen konnten, hat der Nebel in Kombination mit den super gewählten,
teilweise unscheinbaren Pfaden eine Atmosphäre erzeugt, die ihren eigenen, gespenstischen Reiz hatte.

Liebe Britta, lieber Jürgen vielen Dank für die Tour, die uns einen wunderschönen Nachmittag mit einem tollen, filigranen Stempel zum Abschluss bescherte.

Es grüßen die

Weingartner-Edel-Hobbits

(Wolfgang, Eva-Maria diesmal ohne Hannah)

Benutzeravatar
Die Kruppi`s
Placer
Beiträge: 1071
Registriert: 27.02.2008 18:47
Wohnort: Großniedesheim

Re: SÜW - Der Schatz von St. Martin I

Beitragvon Die Kruppi`s » 01.12.2011 23:08

Heute Morgen, sind wir nach St. Martin gestartet, um uns die Bronzemedaille zu holen :D .
Als Dritte konnten wir uns ins Logbuch eintragen und die Medaille war unser :lol: .
Eine wunderschöne Runde, die uns an Plätze führte, welche man hier garnicht vermutet hätte :D .
Die Idee mit der Schatzkarte ist mal wieder super :D :lol: :P .
Alle Hinweise, waren gut zu finden. Die 1. Hilfe lag zwar noch in ihrem Versteck, war aber von den Schwarzkittel freigelegt worden :shock: .
Nach ca. 2,5 Std. waren wir wieder zurück am Auto und um 12.30Uhr gings zur Arbeit :( .

Liebe Britta, lieber Jürgen,
danke für diese tolle Runde samt Stempel und Meaille.

PS: Manfred war vor über dreisig Jahren , mit Vater und Geschwistern schon mal auf dem Campingplatz am Startpunkt.

Liebe Grüße
Sylvia und Manfred

Benutzeravatar
ROTTI
Placer
Beiträge: 597
Registriert: 01.08.2011 23:12
Wohnort: Bobenheim - Roxheim

Re: SÜW - Der Schatz von St. Martin I

Beitragvon ROTTI » 04.12.2011 18:16

Heute sind wir wieder alle drei losgezogen und hatten uns vorgenommen, das schlechte Wetter zu ignorieren. Robert freute sich auf das Enträtseln der Schatzkarte. Aber wir sind letztlich am heftigen Regen und Sturm gescheitert :evil: . Als wir am Schild mit Aufschrift St. Martin ankamen, war der Clue durchnässt und teilweise unleserlich, wir selbst waren durchgefroren und hungrig. Nach kurzer, wahlloser Sucherei haben wir aufgegeben und sind ohne Stempel nach Hause gefahren :( (Die Telefonjoker waren leider nicht zuhause). Wir haben Roberts Clue-Torso fotografiert, der nasse Papierhaufen ist wirklich sehenswert.
Danke an Britta und Jürgen für die schöne Tour. Ihr könnt ja nichts für's Wetter :lol: .
Liebe Grüße von Robert, Tine und Thomas

Benutzeravatar
Wandervögel
Placer
Beiträge: 458
Registriert: 02.10.2006 19:53
Wohnort: Grünstadt

Re: SÜW - Der Schatz von St. Martin I

Beitragvon Wandervögel » 08.12.2011 18:55

Hallo!
Heute bei sonnigem, kalten Wetter haben wir den Berg erklommen. Es war eine schöne, abwechslungsreiche Suchtour. :P :P :P Wenig rechnen aber viel suchen. Wir haben alles ohne Schwierigkeiten gefunden, auch die Schatzkarte war gut verständlich. Anschließend haben wir uns in der Burgschänke gestärkt, es ist zu empfehlen.
Es grüßen die Wandervögel

Benutzeravatar
Die Abenteurer
Placer
Beiträge: 232
Registriert: 27.09.2006 16:00
Wohnort: im schönen RLP

Ende gut - alles gut!

Beitragvon Die Abenteurer » 10.12.2011 2:25

Nachdem wir am vergangenen Wochenende bei strömenden Regen die Tour gelaufen sind und damals im Zielgebiet von uns leider an der falschen Stelle gesucht wurde (der Clue ist aber richtig!!!), ging es heute nochmals in kleinerer Besetzung ans Werk. Diesmal hat es auch schnell geklappt und plötzlich war alles ganz klar. Abschließend lässt sich sagen, dass wir zwei schöne Wanderungen hatten und wir sehr zufrieden mit dieser schön ausgearbeiteten Strecke waren.

Es grüßen herzlich, die Abenteurer

P.S. Danke an die Placer, dass ihr uns so freundlich auf die Sprünge geholfen habt.

Benutzeravatar
Stivo
-
Beiträge: 780
Registriert: 05.09.2009 13:21
Wohnort: Heßheim

Re: SÜW - Der Schatz von St. Martin I

Beitragvon Stivo » 11.12.2011 21:05

Diese Box wird einen festen Platz in unserer Top Ten Liste einnehmen. Wir sind immer wieder überrascht wieviele schöne Ecken es in der Pfalz zu entdecken gibt. Britta und Jürgen haben mal wieder (wie zu erwarten :wink: ) einen tollen und spannenden Clue ausgearbeitet und uns über schöne Pfade und Wege zu sehr schönen Orten geführt. Vielen Dank dafür. Man kann nur hoffen, dass euch die guten Ideen so schnell nicht ausgehen.

Hätten wir den Clue dann auch noch richtig gelesen :oops: :oops: , wären wir zusammen mit ABUS sogar bestimmt eine Stunde früher an der Futterkrippe gewesen. 8-) 8-)

es grüßen die

STIVO`s

Benutzeravatar
ABUS
Placer
Beiträge: 332
Registriert: 27.10.2009 8:23
Wohnort: Frankenthal-Flomersheim

Re: SÜW - Der Schatz von St. Martin I

Beitragvon ABUS » 12.12.2011 8:12

Zusammen mit Stivo sind wir diese wunderschone und gut ausgearbeitete Box gelaufen.
Eine gelungene Wegführung mit schönen hinweisen die gut zu finden sind.
- Wer lesen kann ist klar im Vorteil (und rennt nicht unnötig auf einem steilen Berg auf und ab)

Danke für diese schöne Box

ABUS

Benutzeravatar
Los zorro viejo
Placer
Beiträge: 1237
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: SÜW - Der Schatz von St. Martin I

Beitragvon Los zorro viejo » 18.12.2011 18:31

Die ersten Schneeflocken
rieselten leise und begleiteten uns auf unserer heutigen Tour. :lol: :D Vorbei an Geysiren, wunderschönen Brunnenanlagen und steinigen Plätzen gab es allerhand zu sehen.
Auch die Aussichten kamen nicht zu kurz, aber am besten gefielen uns die "Heidelbeerpädelcher". :mrgreen: :lol:
Bei der Schatzkarte hatten wir zuerst mal :?: :roll: :?: etwas zu rätseln. Wir sind einfach mal losgelaufen, es wird sich schon finden. :P
Bevor wir jedoch an Alexanders Hinweis anfangen konnten zu überlegen, kam uns von unten eine größere Gruppe entgegen.
Die hatten Zettel in der Hand und ach, sie waren "Reif für die Insel" mit Freunden.
Gemeinsam ging es weiter, nun direkt zu Dose und dem Stempelmarathon. :mrgreen:
Zum Abschluss gab es noch ein leckeres Essen in der Wappenschmiede, bevor ein Teil weiter zu den nächsten Letterbox ging.
Danke für den schönen Tag und liebe Grüße auch nochmal an alle, die wir getroffen haben
Heidi und Jacky
Los zorro viejo :lol: :P

reif-fuer-die-insel
Placer
Beiträge: 398
Registriert: 01.08.2010 18:30
Wohnort: Pfalz

Re: SÜW - Der Schatz von St. Martin I

Beitragvon reif-fuer-die-insel » 18.12.2011 20:30

Uns zog es heute morgen rauß in den Winter.
Was anfänglich mit leichten Flocken begann wurde nach und nach immer mehr.
Die Brunnen und auch die Gysiere waren echt klasse. Ob die Jürgen extra für uns angelegt hat :?:

Die Hinweise waren gut zu finden (wenn man rechts nicht mit links vertauscht :roll: ).
Auch der "Bauwagen" war im Kerzenschein und Schnee-"gestöber" sehr beschaulich.
Die Karte war für uns etwas verwirrend (typischer Inselfehler.....man soll schon genau lesen).
Soviel sei verraten:
Es ist durchaus möglich einen recht steilen Weg mehrmals in unserem Fall 3 mal (manche sogar 4 mal - incl. einem Hinbretzeler vom Feinsten) runter und wieder hoch zu gehen. Auch kann man ihn leicht links und rechts des Weges austesten :oops: :oops: :oops: .

Kurz vorm Aufgeben wurden wir dann von den Los zorro viejo eingesammelt :) . Und siehe da......alles ohne Probleme machbar :twisted:

Danach gings wie schon beschrieben zum Aufwärmen in die Wappenschmiede.
Das Essen war sehr lecker!!!!!!!!!!!!!!

Da wir noch eine schnelle Box machen wollten zogen wir weiter...
Leider war´s dann im Zielgebiet doch zu dunkel (trotz Taschenlampe). Also nochmal das Ganze :?

Danke für´s Verstecken
Grüße
Anja und Stephan

PS: Ganz viele Grüße an Heidi und Jacky die uns "retteten"

Benutzeravatar
Sperbiane
-
Beiträge: 162
Registriert: 04.09.2010 15:14
Wohnort: HD

Auf Schatzsuche

Beitragvon Sperbiane » 26.12.2011 16:14

So heute musste ich mal endlich wieder raus :twisted: ! Meine beiden Jungs waren aber nur bereit diese und keine andere Box zu laufen :roll: ! Wie nicht anderes erwartet haben Britta und Jürgen und der Pfälzerwald wieder ihr Bestes gegeben, um uns Unterhaltung der ganz besonderen Art zu bieten:

Geysire ablenken, Bachläufe verfolgen, Felsen auskundschaften, kreuz und quer den Wald erkunden mit teilweise blitzschnellen Umgebungswechseln :o , dass einem ganz schwindelig wurde. Wir ließen uns aber nicht verwirren, die Schatzkarte war so klar wie das Wasser beim Geysir, so dass wir Vaters 2. Hinweis garnicht benötigt hätten.

Ein Problem gabs aber doch: Alexander schnappte einfach Sebastian "Sebastians Hinweis" weg und so wurde es einige Zeit recht ungemütlich im Wald :evil: :evil: . Da wünschte ich mir doch sehnlichst Max als Puffer zwischen den beiden herbei. Leider hatte ich keinen so guten Draht zum Christkind - mein Wunsch ging nicht in Erfüllung :roll: . Die Stimmung besserte sich erst als Sebastian die Box fand.

Da ich keinen Clue hatte wurde mir zu guter Letzt auch noch der Rückweg vorenthalten, sie wählten einfach den kürzesten :cry: . Man sollte halt seinen Kindern nicht das GPS überlassen. Also werde ich in charmanter Begleitung bestimmt bald wiederkommen, um die Tour komplett zu testen :D .
Außerdem stehen die Geysirspielchen ganz oben auf dem Sommerprogrammwunschzettel meiner beiden - sie hoffen natürlich zusammen mit Max :wink: .

Liebe Britta, lieber Jürgen euch wieder vielen Dank für einfach alles!

Bettina mit Alexander und Sebastian


Zurück zu „Britta und Jürgen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast