KMZ-Dateien unter Linux

Etwas Hilfe z.B. beim Stempel basteln
Benutzeravatar
hmpfgnrrr
Placer
Beiträge: 100
Registriert: 16.04.2014 22:43
Wohnort: Mainz

KMZ-Dateien unter Linux

Beitragvon hmpfgnrrr » 28.03.2016 13:24

Hallo!

Netterweise macht sich Ludwig ja die Arbeit und stellt die Letterboxen als KMZ-Datei für Google Earth zur Verfügung. Dieses Programm läuft zwar auch unter Linux, bei mir jedoch nicht besonders stabil. Ich verwende viel lieber QLandkarte, das jedoch mit den Google-Dateien nichts anfangen kann.

Daher habe ich mir ein Skript geschrieben, das die aktuelle KMZ-Datei runterlädt und nach GPX konvertiert. Das allein ist jetzt noch keine große Sache, daher habe ich es so erweitert, dass gleichzeitig auch die geplanten Boxen aussortiert werden (da diese nach der Konvertierung nicht mehr von den normalen zu unterscheiden sind). Und außerdem kann ich damit auch meine bereits gefundenen Boxen aussortieren lassen, so dass ich immer eine schön aufgeräumte Karte habe.

Falls jemand Interesse an meinem Skript hat, so stelle ich es gerne in meiner Dropbox zum Download zur Verfügung. Es besteht aus drei Dateien. Zum einen ist dies das Hauptskript "neue_letterboxen", in dem ihr zuerst noch die Pfade anpassen müsst. "neue_letterboxen_geplant" ist ein Hilfsskript, um die geplanten Boxen auszusortieren. In die Datei "ignore_list" kommen die Boxen, die nicht mehr auf der Karte dargestellt werden sollen - und zwar im Format "0, 0, Boxenname_wie_er_in_der_Karte_steht". Umlaute muessen umgewandelt werden.

Zur Konvertierung verwende ich gpsbabel, das gegebenenfalls noch nachzuinstallieren ist.

Für Fragen oder Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung.

Viele Grüße,
Thomas.

Zurück zu „Workshops“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast